Navigation überspringen?
  

Statkraftals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Statkraft Erfahrungsbericht

  • 16.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Skandinavische Moderne meets Deutsche Arbeitstradition

2,15

Arbeitsatmosphäre

Man ist sich am liebsten halt selbst der nächste, leider.

Kollegenzusammenhalt

Jeder macht halt seinen Job. nicht mehr nicht weniger.

Interessante Aufgaben

Eher monoton, dem Aufbau von Projekten wird seitens des Managements gegengesteuert.

Kommunikation

Es wird viel kommuniziert, nur die Strategie/ unschöne Themen wie Aufhebungsverträge etc werden auffallend diskret behandelt.

Gleichberechtigung

Kaum Kolleginnen.

Umgang mit älteren Kollegen

wurden teilweise "gegangen"

Karriere / Weiterbildung

ok

Gehalt / Sozialleistungen

ok

Arbeitsbedingungen

sind ok.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Aus meiner Sicht negativ. Statkraft hat definitiv ein Umweltbewusstsein, aber umgesetzt wird nur, was umgesetzt werden muss

Work-Life-Balance

ok

Image

Auch hier: Statkraft an sich in Norwegen hat ein positives Image. In Deutschland aber machen viele auch keinen Hehl daraus ebenso für eine Kernkraftwerk zu arbeiten, so lange das Geld rechtzeitig auf das Konto. Keine Überzeugung für eine saubere Energie. Manager fahren mit Ihren protzigen Karosserien mit 200 über die Autobahn und geben dies auch noch offenkundig preis. Also positives, umweltfreundliches, modernes Image sieht für mich anders aus.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00
  • Firma
    Statkraft Markets GmbH
  • Stadt
    Hürth
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege, vielen Dank für das offene, wenn auch harte Feedback. Gerne möchte ich Deine Kritikpunkte besser verstehen, wobei insbesondere Deine Kritik an der unzureichenden Anzahl von team- und funktionsübergreifenden Projekte ist für mich schwer nachvollziehbar. Anhand konkreter Beispiele ist es meist deutlich besser einzuschätzen wo wir uns als Unternehmen verbessern können. Bitte nimm doch Kontakt zu mir auf via Email: Werner.Hoffmann@Statkraft.com Vielen Dank. Werner Hoffmann Vice President Administration

Werner Hoffmann