Stellwerk3 GmbH als Arbeitgeber

  • Reutlingen, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

16 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 56%
Score-Details

16 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

9 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Stellwerk3 GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Fair, flexibel und menschlich - Stellwerk3 ist ein guter Arbeitgeber!

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Für mich sind hier die Grenzen zwischen Kollegen und Freunden oft verschwommen. Mit unterschiedlichen Kollegen habe ich mich nach der Arbeit auf ein Getränk getroffen oder telefoniert. Dies macht den Alltag sehr angenehm mit viel lachen und privater Teilhabe am Leben der Kollegen. Und Stellwerk bietet zudem eine Kultur, die dieses auch zulässt.

Image

Stellwerk3 hat in der allgemeinen Wahrnehmung kein Echo. In meiner eigenen Wahrnehmung und der meiner Angehörigen ist das Image von Stellwerk3 aber sehr positiv.

Work-Life-Balance

Ich kann mir meinen Alltag selbst einteilen und habe wirklich wenige Vorgaben. Ein Arztbesuch, ein Paket abholen oder Handwerker zuhause - alles kein Problem. In seltenen Fällen fällt aber auch ein wenig Arbeit nach der Arbeit an.

Karriere/Weiterbildung

Karriere ist möglich, wenn man sich anstrengt. Die Maßstäbe dafür finde ich absolut fair.
Zum Berufseinstieg wird man ausführlich angelernt und dann immer wieder mit Informationen gespickt, wenn es etwas Neues gibt. Weiterbildung in Form von Seminaren gibt es nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist nicht ganz am oberen Ende, aber unter Berücksichtigung der sonstigen Vorzüge absolut in Ordnung. Dazu gibts eine Bahncard 50 für Geschäftsreisende, ein Firmenhandy usw.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gegenüber den Angestellten ist der Umgang sehr sozial. Nach außen ist mir von keinen nennenswerten Aktionen oder Engagements bekannt.

Kollegenzusammenhalt

Wie oben schon angedeutet herscht hier ein sehr guter Zusammenhalt. Ich freue mich jeden Tag darauf, meine Kollegen wiederzusehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier arbeiten mehrere Generationen auf Augenhöhe zusammen. Konflikte oder Ähnliches sind mir nirgends aufgefallen.

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsführung interessiert sich nicht nur für Profit, sondern hat ein großes Interesse daran, den Angestellten einen guten Arbeitsplatz bietet. Dies zeigt sich durch eine große Menschlichkeit und ein großes Verantwortungsbewusstsein bei wichtigen Entscheidungen.

Arbeitsbedingungen

Top, man halt alles, was man braucht und die Technik ist State of the Art. Die Büros sind absolut angemessen, kein Großraum und man kann Sie sich nach eigenen Wünschen individualisieren.

Kommunikation

Die Kommunikation ist stets offen, freundlich und respektvoll. Nur ab und an erreicht einen eine Information etwas verspätet. Hier wäre vielleicht ein Unternehmensnewsletter oder ähnliches eine gute Idee.

Gleichberechtigung

Geschlecht, Sexualität, Religion, Aussehen oder Herkunft spielen absolut keine Rolle. Ist man ein netter Mensch der ordentlich arbeitet, wird man hier keinerlei Probleme oder Einschränkungen haben.

Interessante Aufgaben

Man ist in vielen unterschiedlichen Städten, hat Meetings mit Entscheidungsträgern aus diversen Branchen und kann etwas bewegen. Klar gibt es auch mal Aufgaben, die man weniger mag. Aber mit einem erwachsenen Blick auf die Arbeitswelt, bietet Stellwerk im Vergleich wirklich interessante und abwechslungsreiche Aufgaben und das Gefühl, dass man selbst entscheidenen Einfluss hat.

Ok für Berufeinsteiger - keine Zukunftsmöglichkeiten

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Professionalität, Optimismus und ein gutes Teamfeeling konnte ich während meiner Arbeitszeit nicht verzeichnen.

Image

Ich hoffe, für die Zukunft werden entsprechende Veränderungen unternommen um zukünftigen Mitarbeitern eine bessere Arbeitsstelle zu ermöglichen.

Work-Life-Balance

Keine flexiblen Arbeitszeiten
kein Home Office möglich - nur mit Voranmeldung und ständige Kontrolle

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine Aufstiegschancen oder Weiterbildungsmöglichkeiten.
Es werden immer nur Notlösungen für Stellen gesponnen. Sobald eine höhere Stelle weg fällt durch Kündigung ist es möglich nachzurücken, ansonsten keine Chance.

Gehalt/Sozialleistungen

Innerhalb der Branche im unteren Segment angesiedelt.
Keinerlei Manteltarifverträge oder Sonderleistungen.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Kollegen sehr angenehmen

Vorgesetztenverhalten

sozial inkompetent
Energievampir
kein vertrauen in Mitarbeiter, ständige Kontrolle

Arbeitsbedingungen

Keine gute Internetanbindung
Keine ergonomischen Tische oder Stühle
Technische Ausstattung zufriedenstellend

Kommunikation

Keine Transparenz in der Kommunikation der übergeordneten Stellen. Weder klare noch strukturelle sinnvolle Entscheidungen auf direkter Vorgesetzenebene.

Gleichberechtigung

Keine einheitlichen Regelungen egal für welche Bedingungen, je nach Abteilung andere Regelungen

Interessante Aufgaben

Projekte oder Verbesserungsvorschläge wurden stetig abgelehnt
Stetig Tagesgeschäft ab arbeiten.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Nadja ArmbrusterHR Manager

Liebe Kollegin oder Kollege,

es betrübt uns, dass du die Zeit bei Stellwerk3 so erlebt hast wie du es beschreibst. Wir sind überrascht über die so klare negative Bewertung, da in den vergangenen Feedbackgesprächen die meisten Themen deines Beitrages nicht angesprochen wurden. Ich wünsche mir, dass du deinem neuen Arbeitgeber bereits während eurer Zusammenarbeit die Chance gibst, mögliche Unzufriedenheiten zu beseitigen und dass du dabei selbst mitwirken möchtest. Der Nutzen solch einer anonymen Rückmeldung über kununu überwiegt leider nicht gegenüber der demotivierenden Wirkung auf deine ehemaligen Kollegen. Wir nehmen uns Deine Kritik sehr zu Herzen und werden jeden Punkt reflektiert besprechen. Unser räumlicher Umzug, die aktuelle Arbeit zu 100% in Remote Work und andere Neuerungen brechen bereits bestehende Prozesse auf, was wir für unsere Entwicklung nutzen.

Ich hoffe, du behältst auch gute Momente in Erinnerung und ich wünsche dir bei deiner neuen beruflichen Station alles Gute.

Viele Grüße,

Nadja
HR Manager

Hier wird der Mitarbeiter geschätzt und respektiert! Tolle Atmosphäre und steile Lernkurve!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Mitarbeiter, interessantes Aufgabengebiet, viel Eigenverantwortung und eine steile Lernkurve.

Arbeitsatmosphäre

Sehr freundlich und ehrlich. Man kommt schnell ins Gespräch und wird als neuen Mitarbeiter schnell aufgenommen.

Vorgesetztenverhalten

Offen, wertschätzend und immer hilfsbereit. Dank der Vorgesetzten ist die Lernkurve (besonders im Vertrieb) sehr steil.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ich arbeite gerne hier

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Freiheiten - kein starrer Rahmen

Image

Das sieht man ja an den Bewertungen hier...meine Wahrnehmung ist völlig positiv.
Oftmals melden sich aber nur die, die aus verschiedensten Gründen das Unternehmen verlassen haben :-)

Work-Life-Balance

Viel eigenverantwortliches Arbeiten. Ich mag es sehr gerne aber diese Art der Arbeit ist nicht für jeden gemacht.
Es gab aber noch keine Situation in der mein Privatleben wegen der Arbeit große Abstriche machen musste. Auch ein früherer Feierabend aus privaten Gründen ist kurzfristig niemals ein Problem.

Karriere/Weiterbildung

Perspektiven werden auf jeden Fall geboten aber um das ausreichend zu beurteilen bin ich einfach noch nicht lange genug da.
Generell habe ich in der bisherigen Zeit massiv viel gelernt und bin vielen im Fachwissen weit voraus.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist man fleißig dann ist hier viel drin!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Weg zum Kunden soll primär via ICE/Bahn stattfinden.

Kollegenzusammenhalt

Bedingt durch die verschiedenen Standorte gibt es keine 5 Sterne aber ich glaube das liegt in der Natur der Sache.
Das Unternehmen gibt sich hier in jüngster Vergangenheit allerdings große Mühe!

Vorgesetztenverhalten

Hätte mich nicht besser erwischen können!

Arbeitsbedingungen

Tolles Büro, super Ausstattung...okay über den Notebook-Hersteller könnte man nochmal sprechen aber das ist die persönliche Präferenz ;-)

Interessante Aufgaben

Überall gibt es kleine Bereiche die einem nicht immer den großen Spaß machen.
Besonders positiv finde ich in meiner Position, dass der Kundenkontakt nicht bei Vertragsunterschrift aufhört sondern dann erst wirklich startet!


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Nadja ArmbrusterHR Manager

Hallo liebe/r Kollege oder Kollegin, vielen Dank für Deine positive Rückmeldung. Es ist schön zu lesen, dass Du so gerne bei uns arbeitest und Dich wohl fühlst. Es ist wichtig auch über Themen zu sprechen die gut laufen – das motiviert uns alle!
Falls doch einmal der Schuh drückt, sprich uns gerne rechtzeitig an, damit wir gemeinsam eine Lösung finden. Wir freuen uns auf eine weitere so gute Zusammenarbeit!

Gutes Know-how, schlechte Umsetzung

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

- junges Team
- Obst, Kaffee, Wasser umsonst
- großes know-how

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- keine Strukturen
- keine klare Kommunikation von oben
- keine kreativen Möglichkeiten
- Teamleitungen machen was sie wollen
- keine Förderungen für Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich bevorzuge ein professionelles und positives Umfeld

Work-Life-Balance

Keine flexiblen Arbeitszeiten, früher gehen/später kommen wird nur in Ausnahmen geduldet, feste Vorgaben

Karriere/Weiterbildung

Keine Möglichkeiten vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Für mich kein Vergleich zur Branche, wobei man bedenken muss dass das Unternehmen sehr klein ist!

Kollegenzusammenhalt

Da alle sehr jung sind, kommen alle gut miteinander aus

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es zwar kaum, aber die „Älteren“ dürfen sich hier austoben :)

Vorgesetztenverhalten

Selten so ein Verhalten der Teamleitung erlebt! Permanente Kontrolle, null vertrauen in die Mitarbeiter, jeder Schritt wird vorgegeben, keine Förderung oder Einbindung der Mitarbeiter

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplätze sind okay, allerdings nicht ergonomisch zb Stühle/Tische. Systeme veraltet

Kommunikation

Keine Transparenz im Unternehmen, keine klare Ansprache der Geschäftsleitung, leider fehlt hier eine gute & stabile Kommunikationskultur im Unternehmen, Informationen werden nicht ausgetauscht

Gleichberechtigung

Regelungen sind nicht einheitlich und werden je nach Vorgaben der Teamleitung gegeben, daher haben Mitarbeiter unterschiedliche „Arbeitsbedingungen und Chancen“

Interessante Aufgaben

Einige Aufgaben machen Spaß, leider keine Projektarbeit nur Tagesgeschäft


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Nadja ArmbrusterHR Manager

Hallo liebe/r Kollege oder Kollegin, danke für Deine ehrliche Rückmeldung.

Es tut uns sehr leid, dass Du Deine Zeit bei uns so negativ abschließt. Wir nehmen Deine Kritik ernst und wir werden mit der Teamleitung und der Geschäftsführung reflektiert darüber sprechen.
Ich sehe jetzt bereits Maßnahmen, die Deinen aufgeführten Punkten zu Gute kommen: Wir sind dabei im BackOffice jeden Mitarbeiter in jeden Arbeitsbereich einzuarbeiten, um das Kow-How jedes einzelnen zu erweitern und um somit neue Learnings zu erhalten. Auch die Einarbeitung neuer Mitarbeiter wird weniger spezialisiert und stärker projektbezogen gestaltet. Die flexiblen Arbeitszeiten werden bei uns gelebt soweit es der Arbeitsprozess im Team zulässt. Dass das bei verschiedenen Aufgabenbereichen auch in unterschiedlichen Maßen möglich ist, lässt sich leider nie vermeiden.
Das sind die Maßnahmen, die mir spontan zu Deinem Feedback einfielen. Es gibt weitere, aber ich möchte auch nicht versprechen, dass bei uns bald alles perfekt ist.
Ich hoffe, Du erinnerst Dich auch an die guten Zeiten bei uns und ich wünsche Dir bei Deiner nächsten beruflichen Station alles Gute!

Nadja Armbruster
HR Manager

Eine sehr gut Chance für junge Leute und alte Hasen :-)

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm, freundlich und witzig.

Work-Life-Balance

Ich kann nur von mir sprechen und für mich passt es super. Die Vertrauensarbeitszeit muss eingehalten werden, aber Arzttermine usw. nach vorheriger Abstimmung sind kein Problem. Homeoffice nach Abstimmung ebenfalls.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind top!

Vorgesetztenverhalten

Freundlich, nett, sachlich. Wir sind alle Menschen, ich habe auch nicht jeden Tag die gleich Laune, so wird es hier auch gesehen.

Arbeitsbedingungen

Wer kein Problem hat im Großraumbüro zu arbeiten, eine gute Sache

Kommunikation

Hier und da könnte man mehr kommunizieren, aber wer eine Info will und sie einfordert, dann bekommt er sie auch.

Interessante Aufgaben

Ich wurde für andere Aufgaben eingestellt und dachte schon, naja hört sich ja ok an. Jetzt habe ich mehr / andere Aufgaben gekriegt und bin begeistert. Man muss eben auch sagen was man gern hätte und nicht erwarten, dass jemand auf einen zukommt.

Arbeitgeber-Kommentar

Nadja ArmbrusterHR Manager

Hallo liebe/r Kollege oder Kollegin,

vielen Dank für dein gutes Feedback! Wir freuen uns sehr, dass dir die Aufgaben und die netten Kollegen bei uns gefallen.
Damit das weiterhin so bleibt, kannst du immer mit Anregungen auf uns zukommen. Wir sind gespannt und wünschen dir noch viel Spaß und Erfolg mit uns zusammen!

Viele Grüße,
Nadja Armbruster

HR Manager

Tolles Team - mieser Arbeitgeber!

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weitestgehend gutes Betriebsklima, kollegiales Team, vereinzelte Firmen-Events.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt und Sozialleistungen, Kommunikation und Verhalten gegenüber Mitarbeitern. Mitarbeiterführung und

Arbeitsatmosphäre

Das junge fröhliche Team macht die Arbeitsatmosphäre angenehm. Getrübt wird dies immer durch die Geschäftsleitung.

Image

Auf ein gutes Image wird nach außen wenig Wert gelegt. Man versteht sich als "Hidden Champion". Die Selbstdarstellung der Geschäftsleitung hingegen lässt andere Rückschlüsse zu. Mit Stellwerk3 im Lebenslauf braucht man sich keinesfalls etwas einzubilden.

Work-Life-Balance

Zwar Gleitzeit, aber im Kern feste Arbeitszeiten, die jedoch ein gutes Maß an Work-Life Balance erlauben.

Karriere/Weiterbildung

Karriere = Sackgasse! Flache Hierarchie. Mehr als eine Festanstellung wird man hier nicht erreichen können. Aufstiegschancen gibt es keine, da keine Abteilung über eine vorzeigbare Belegschaft verfügt und meist nur aus Studenten und Azubis besteht.

Gehalt/Sozialleistungen

Leider sind sich viele nicht bewusst, dass woanders deutlich mehr verdient werden kann! Guten Absolventen und Werkstudenten werden langandauernde Trainee-Verträge mit Gehältern angeboten, die lachhaft sind. Das Gehalt der "Vertriebler" gleicht einem schlechten Scherz! Über die Gehälter der befristeten Beschäftigten (Werkstudenten, Azubis, etc.) brauchen wir nicht zu sprechen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn sich dieses Bewusstsein monetarisieren ließe, dann käme die Geschäftsleitung sicher auf diesen Trichter. Aber so spielt das hier keine Rolle.

Kollegenzusammenhalt

Weitestgehend tolles Team, mit denen man gerne seine Mittagspause verbringt.

Umgang mit älteren Kollegen

Nur die Geschäftsleitung ist alt. Das restliche Team ist jung und wird regelmäßig ausgetauscht. Das Team besteht überwiegend aus zeitlich befristeten Mitarbeitern.

Vorgesetztenverhalten

Vordergründig und augenscheinlich gut, im Ton meist freundlich, aber mitunter auch unverschämt. Zusagen und Vereinbarungen werden nicht eingehalten. Mitarbeiter von Nutzen werden hofiert, andere auch gerne schnell ausgewechselt. Die Organisationsstruktur sagt im Grunde bereits alles: im Durchschnitt ca. 20 Mitarbeiter. Davon ca. 7 Festangestellte und der Rest setzt sich zusammen aus Trainees, Azubis, Praktikanten und Werkstudenten.

Arbeitsbedingungen

Zentral gelegenes Büro. Kein Prunk- und Protz-Bau. Eher schlicht, konventionell, baujahrbedingt und einfach in der Ausstattung. Keine Klimaanlage oder sonstige USPs, die man ins Feld führen könnte. Aber zumindest hat man einen trockenen Arbeitsplatz.

Kommunikation

Die Geschäftsleitung und die vereinzelten alteingesessenen Mitarbeiter kommunizieren - das restliche Team darf empfangen. Der GF wechselt wöchentlich die Zielvorgaben und Projektziele. Das läuft unter Flexibilität. Protokolle werden nur erstellt, dass man die sprunghaften Meinungsänderungen auf Papier hat.

Gleichberechtigung

Aufgrund der Organisationsstruktur (Anteil Festangestellte zu Studenten/Lehrlingen) ist eine Gleichberechtigung und ein Zusammenarbeiten auf Augenhöhe kaum möglich. Eine Gleichberechtigung gibt es nur hinsichtlich Geschlecht, Religionszugehörigkeit, etc.

Interessante Aufgaben

Kaum Abwechslung in den Aufgaben. Das einzige, was sich ändert, sind Kampagnen und Kunden. Aber dies wertet die Arbeit kaum auf.

Arbeitgeber-Kommentar

Nadja ArmbrusterHR Manager

Liebe Kollegin oder Kollege,

vielen Dank für dein offenes Feedback. Dass du deinen Arbeitsplatz also so negativ empfindest, bedauern wir sehr.
Ein wichtiger Punkt, um Deine Unzufriedenheit zu reduzieren ist Transparenz und Kommunikation.
Gerne werde ich seitens der Personalabteilung einige Zahlen offenlegen, die unter anderem schnell den Kritikpunkt bezüglich der Personalstruktur aus der Welt schaffen. So war zum Beispiel der letzte Trainee-Vertrag 2012 aktiv und die Kollegin ist inzwischen Teamleiterin des gesamten BackOffice. Soviel auch zum Punkt Entwicklungschancen. Aktuell haben 80% aller Kollegen einen unbefristeten festen Arbeitsvertrag.

Die anderen Themen, die du aufführst, werden wir mit viel Bereitschaft zur Selbstkritik besprechen.

Beste Grüße,
Nadja Armbruster

HR Manager

TOP Arbeitgeber, vertrauenswürdig, flexibel

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenes Ohr für Ideen und Umsetzung. Freie Zeiteinteilung.

Arbeitsatmosphäre

eine sehr harmonische Arbeitsatmosphäre. Ideen werden angenommen und nach Prüfung umgesetzt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen in den einzelnen Abteilungen arbeiten sehr gut zusammen. Es herrscht ein harmonisches Miteinander.

Kommunikation

regelmäßige Mitarbeitergespräche, Meetings mit den Teamleitern, sowie Vorgesetzte finden statt.

Interessante Aufgaben

Aufgaben werden ohne großen Druck erledigt. Sehr gute Arbeitsaufteilung.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Junges Team mit guten Knowhow und viel Potenzial nach oben

4,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Offene Kommunikationsmöglichkeiten
- Räumlichkeiten
- Gemeinsame Events

Verbesserungsvorschläge

- Schnellere Entscheidungen wären zum Teil notwendig

Arbeitsatmosphäre

Lockere Stimmung, gemeinsames Mittagessen und sonstige Events a la Go-Kart lockern die Arbeitsatmosphäre auf.

Work-Life-Balance

Neben der Vertrauensarbeitszeit und flexiblen Arbeitsgestaltung können die Mitarbeiter nach Absprache auch Homeoffice machen. Besonders hervorzuheben ist dabei auch die Möglichkeit von Work & Travel. Je nach Aufgabenbereich können Mitarbeiter auch die sonnigen Tage in Australien genießen und praktisch über Nacht arbeiten.

Kollegenzusammenhalt

Das Team ist insgesamt sehr jung und die Kommunikation funktioniert daher sehr gut. Selbst die standortübergreifende Kommunikation mit Hamburg läuft 1A.

Vorgesetztenverhalten

Flache Hierarchie, kein Top-Down, Meetings auf Augenhöhe.

Arbeitsbedingungen

2 Bildschirme, Einzelschreibtische, Laptop sowie weitere Zusatzleistungen (kostenloser Kaffee, Getränke und frisches Obst sowie Eis)

Kommunikation

Gemeinsame Meetings sind ausreichend, könnten aber doch häufiger stattfinden.

Interessante Aufgaben

Dynamische Branche, die stetig von der Schnelllebigkeit der großen Anbieter geprägt ist. Dadurch ergeben sich auch vielfältige und spannende Aufgaben, um immer am "Ball zu bleiben".


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Nicht zu empfehlen...Vertrauen ist so eine Sache

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das sich im Unternehmen nichts entwickelt

Arbeitsatmosphäre

Hauptsächlich Topdown - Kommunikation mit wenig Spielraum für eigene Ideen.
Man fühlt sich schnell unwohl.

Vorgesetztenverhalten

Erinnert an einen Landgraf. Es gilt nur ein Wort. Außerdem sollte man alles aufschreiben was besprochen wird. Inhalte werden gerne willkürlich interpretiert und Zusagen heißt nicht, dass es so kommt.

Interessante Aufgaben

GuteMedia-Idee, leider niemals wirklich weiter entwickelt. Lieber frickelt man ergebnislos an einer Software herum.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Mehr Bewertungen lesen