Navigation überspringen?
  

Stern & Schatz GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Stern & Schatz GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,43
Vorgesetztenverhalten
3,22
Kollegenzusammenhalt
4,26
Interessante Aufgaben
3,57
Kommunikation
3,13
Arbeitsbedingungen
3,74
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,71
Work-Life-Balance
2,95

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,21
Umgang mit älteren Kollegen
2,81
Karriere / Weiterbildung
2,38
Gehalt / Sozialleistungen
3,36
Image
3,95
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 19 von 23 Bewertern Homeoffice bei 17 von 23 Bewertern Kantine bei 1 von 23 Bewertern Essenszulagen bei 4 von 23 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 12 von 23 Bewertern Barrierefreiheit bei 4 von 23 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 4 von 23 Bewertern kein Betriebsarzt kein Coaching Parkplatz bei 19 von 23 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 13 von 23 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 20 von 23 Bewertern kein Firmenwagen Mitarbeiterhandy bei 1 von 23 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 17 von 23 Bewertern Mitarbeiterevents bei 13 von 23 Bewertern Internetnutzung bei 16 von 23 Bewertern Hunde geduldet bei 11 von 23 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 22.März 2019
  • Mitarbeiter

Umgang mit älteren Kollegen

Schwer zu bewerten, da es keine älteren Kollegen gibt.

Work-Life-Balance

Man hat eigentlich nie Feierabend.

Pro

coole Produkte, interessante Aufgaben

Contra

Zu hohe Erwartungen, zu wenig Gehalt, viel zu viele unbezahlte Überstunden

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Stern & Schatz GmbH
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
Wie ist die Unternehmenskultur von Stern & Schatz GmbH? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 12.Jan. 2017 (Geändert am 13.Jan. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Fantastisches Team und aktive Bemühung der Unternehmensführung für ein gutes Klima zu Sorgen ( geregelte Strukturen zum dienstlichen Feedback, Beachtung persönlicher Wünsche im Rahmen der wirtschaftlichen Machbarkeit, Mitarbeiterumfragen, Schlichtungsinstanzen, etc. )

Vorgesetztenverhalten

Klare Erfolgs- und Ergebnisorientierung, große Offenheit und aktive Unterstützung für gewinnbringende Initiativen "von unten". Manchmal scheinen Ablehnungen harsch zu sein, auf Nachfrage wird jedoch stets eine kompetente ( meist ökonomische ) Begründung geliefert.

Kollegenzusammenhalt

Man kann sagen, dass das Geschäftsmodell einen gewissen Menschenschlag anzieht, was zu großer Harmonie und viel Spaß im Team trotz der allgemein hohen Leistungsanforderung führt. Das Unternehmen vereint tatsächlich ausnahmslos gutherzige und tolle Menschen, von der Chefetage bis zum Praktikanten. Wenn Dich das Unternehmen persönlich anspricht, ist die Chance auch sehr hoch, dass es Dir hier gefallen wird. ;-)

Interessante Aufgaben

Leistungsfähigkeit wird einerseits möglichst vollkommen in einem strukturierten Tagesgeschäft erschöpft, sämtliche Überkapazitäten bei schneller Bearbeitung können aber proaktiv mit Eigeninitiativen in Absprache mit der Unternehmsführung gestaltet werden. Das sorgt einerseits für ein anregendes Stressniveau, führt andererseits aber auch zu spannenden und abwechselungsreichen Projekten auch außerhalb des eigentlichen Aufgabenspektrums.

Kommunikation

Das Unternehmen hat vielfältige und bedarfsgerechte Kommunikationskanäle, die Ansprechbarkeit der Vorgesetzten und Kollegen ist sehr hoch, reguläre Meetings sind für alle Mitarbeiter zugänglich und informieren in der Breite über sämtliche Unternehemsbereiche. Bei Bedarf sind bestimmte Abspracheprozesse verständlich geregelt, die durchgängige und konstruktive Ergebnisorientierung öffnet Kommunikationsbarrieren, da beispielsweise konstruktive Kritik ( "konkret und nachvollziehbar genug, dass sich damit arbeiten lässt" ) stets vorbehaltlos angenommen wird.

Gleichberechtigung

Grundsätzlich sehr faire und gleichberechtigte Behandlung. Ein stellenweise vorhandener Männerüberschuss ist zwar einerseits nicht auf erkennbares Fehlverhalten zurück zu führen, 5 Punkte gibt es hier aber nur, wenn mehr aktive Maßnahmen ergriffen werden, das auszugleichen. Ganz unter uns: es ist schwer hier eine faire Kritik zu geben, da die Chefetage hier wirklich aufgeschlossen und bemüht ist, mitunter schlicht aufgrund der Unternehmensgröße nicht die Strukturen für "aktive Maßnahmen" vorhanden sind, aber wiederum mehr männliche Mitarbeiter in einigen Bereichen Fakt sind. ;-)

Umgang mit älteren Kollegen

Ähnlich wie beim Punkt "Gleichberechtigung", das Team besteht überwiegend aus jungen Mitarbeitern, Ü-45 Kollegen sind rar, werden aber geschätzt, respektiert und individuell beachtet. Theoretisch sind daher 5 Punkte vielleicht fairer - aber anhand der Umstände schwer abzuwägen.

Karriere / Weiterbildung

Einerseits sind aufgrund der Unternehmensgröße leider praktisch keine erkennbaren Aufstiegsmöglichkeiten vorhanden. Es gibt aber den sehr positiven Ausgleich über das konstruktive und aktiv geförderte Aufgreifen von Eigeninitiativen, so dass man Erfahrungen über den klar definierten Job hinaus sammeln kann, was auf Dauer von unschätzbarem Wert sein kann.

Gehalt / Sozialleistungen

Solides Gehaltsniveau auf allen Ebenen, Mitarbeiterzuwendungen des Arbeitgebers und die hohe Zuverlässigkeit bilden ein hervorragendes Paket.

Arbeitsbedingungen

Es wird für alle notwendingen Arbeitsmittel und eine angenehme Arbeitsumgebung in den Büros gesorgt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umwelt- und Klimaschutz sind fester Bestandteil aller Unternehmensentscheidungen, Personalangelegenheiten werden bei Bedarf auch unbürokratisch unter sozialen Gesichtspunkten gehändelt.

Work-Life-Balance

Urlaubsplanung, Gleitzeit, Homeoffice-Optionen und Arbeitszeiterfassung sind effizient, flexibel und wohlwollend organisiert. Hohe Leistungsanforderung kann aber auch zu hohem Überstundenaufkommen und der Notwendigkeit eines unüblich hohen persönlichen Engagements führen. Einhaltung der Fairness muss ggf. aktiv eingefordert werden, wird aber auch in diesem Punkt, wie mehrfach erwähnt, sehr konstruktiv aufgenommen und sehr nachhaltig gelöst.

Image

Die Loyalität der Belegschaft ist hoch, das Unternehmen kümmert sich um einen sehr guten Ruf und eine starke Community nach außen und wir dem auch nach innen sehr gerecht. Die Stern & Schatz GmbH ist einerseits ganz klar ein Wirtschaftsunternehmen und darf nicht mit einer Interessensgemeinschaft verwechselt werden ( "es ist immernoch ein Job und kein Hobby" ), ist unter dieser Berücksichtigung aber klar der beste Arbeitgeber, bei dem ich mich bisher verdingen durfte. Das gilt natürlich sowohl für "normale" Arbeitnehmer, es ist aber ein tatsächlicher Nerd-Traum, wenn der betreffende Nerd auch von Arbeit, Leistung und Erfolg träumt. ;-)

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Stern & Schatz GmbH
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 17.Nov. 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hervorzurheben ist sog. "Innovationstool" (praktisch ein Onlineformular), mit dem Vorschläge sowohl zu Produktideen und zu Arbeitsabläufen direkt an die Chefetage gesandt werden können. Dies gilt, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann, grds. auch für Weihnachtsaushilfen.

Interessante Aufgaben

Was den Versandbereich angeht: es ist der Versandbereich. ;)
Ich war aber auch eine Weile im Designbereich und dort bleibt, dort hat man freilich deutlich mehr Freiheiten.

Kommunikation

Neben dem Innovationstool gibt es außerdem firmeninternes Mailsystem, über das recht praktisch Infos weiter gegeben werden.

Karriere / Weiterbildung

* Eine Übernahme von Aushilfen des Weihnachtsgeschäfts in das ganzjährige Geschäft ist reell möglich (scheint relativ regelmäßig für einen Teil der Weihnachtsaushilfen zuzutreffen).

* Eine Übernahme regulärer Aushilfen in vollwertige Anstellungen ist auch reell (aber ich glaube eher vereinzelt) möglich.

* Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass die Chefetage offen dafür sind, selbst eigentlich nur kurzzeitig beschäftigten Weihnachtsaushilfen die Möglichkeit zur Verwirklichung eines eigenen Produkprojekts zu geben, was ich nach wie vor immens finde.

Gehalt / Sozialleistungen

* 10 € / Stunde finde ich sehr OK.
* Es wird auch sehr pünktlich gezahlt.

Pro

* Die Mitarbeiter
* Das Mail/Innovationssystem
* Das Gratisobst in der Küche
* Die Cappuccinomaschine in der Küche
* Die Küche :)
* Die Produkte
* Das Arbeitszeittrackingsystem (hilft bei der Selbsteinschätzung und trägt zur Gehaltsabrechnungstransparenz bei)

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Stern & Schatz GmbH
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 19.Mai 2015
  • Mitarbeiter

Pro

Die Stern & Schatz GmbH ist ein sehr faires Unternehmen. Als Mitarbeiter hat man viele Vorteile (flexible Arbeitszeit, Getränke und Obst kostenlos, Beteiligungen, Rabatte, betriebliche Altersvorsorge, Zuschuss zu Sportvereinen etc.). Aus Erfahrung weiss ich, dass man Ähnliches am Arbeitsmarkt sehr selten findet. Es gibt flache Hierarchien und alle sprechen sich mit Vornamen an, das sorgt für eine sehr gute Arbeitsatmosphäre und ein tolles Teamgefühl. Ich fühle mich in unserem Team sehr wohl und schätze meine Kollegen, die alle sehr hilfsbereit und freundlich sind.

Ich habe auf dieser Plattform leider auch nicht so gute Bewertungen gelesen, die ich nicht nachvollziehen kann. Dazu möchte ich mich auch kurz äußern. Natürlich wird man nicht fürs Nichtstun bezahlt, aber was von jedem einzelnen erwartet wird ist angemessen. Die ehemaligen Mitarbeiter haben falsche und teilweise naive Vorstellungen gehabt. Es wurde vom Unternehmen erwartet, eine gute Atmosphäre zu schaffen, sie waren aber nicht bereit, etwas dazu beizutragen. Maßnahmen vom Unternehmen wurden dann nicht unterstützt oder sofort kritisiert. So funktioniert das natürlich nicht. Jeder im Team trägt seinen Teil zu einer guten Atmosphäre bei. Auch wurde oft hinter vorgehaltener Hand gemeckert (wegen unwichtigem Kleinkram), anstatt Probleme anzusprechen und im Team zu lösen. Sowas muss man als Berufseinsteiger vielleicht im Laufe der Jahre erst lernen. Das derzeitige Team arbeitet perfekt zusammen und die Stimmung ist dabei auch noch sehr gut. Das zeigt ja, das es geht und nicht am Unternehmen liegt. Kleine Problemchen bei verschiedenen Abläufen gibt es immer wieder mal, das ist ja normal. Aber verantwortungsvolle Mitarbeiter lösen diese gemeinsam, anstatt sich zu beschweren. Wer das nicht tut, ist generell in einem teamorientierten Unternehmen fehl am Platz.

Ich stehe morgens gerne auf, denn meine Arbeit macht Spaß und das Team ist super!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Stern & Schatz GmbH
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 02.Apr. 2015
  • Mitarbeiter

Pro

Das Unternehmen ist ein Traum für jeden Geek und Fan von Gadgets. Jeder wirkt dabei mit, neue Gatgets zu entwerfen oder in das Sortiment mit aufzunehmen.

Contra

Außder das Arbeit für jedermann immer mal nicht gut sein kann, kann ich nichts für nicht gut bewerten.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Stern & Schatz GmbH
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Praktikum in 2014
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 19.März 2015
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • getDigital ist ein nun erwachsen werdendes StartUp. Aus der Garage ist eine Lagerhalle geworden. Die kindliche Weltsicht (Einkauf-Verkauf-Erlös) reicht nicht mehr aus. Beim Erwachsen werden werden die Dinge komplexer. In der Pubertät läuft nicht alles rund. Dabei kommt es zu Reibereien. Das ist – von außen betrachtet - nicht positiv und nicht negativ sondern notwendig. Weiter so.

Pro

Mein Arbeitsgebiet ist anspruchsvoll und fordernd. Dabei habe ich alle Freiheiten, die ich mir immer gewünscht habe. Es wird nichts Superhelden-mäßiges von mir verlangt. Fundamentale Beherrschung der Macht ist genug.

Ich habe mir immer gewünscht, dass ich eine Arbeitsstelle finde, zu welcher ich nicht nur hingehe, damit am Ende des Monats das Geld auf dem Konto landet, ich den Rest der Zeit dann mit ner Flunsch durch die Gegend laufe und nur den Freitag vor Augen habe.

Hier gefunden: Geld kommt rein und ich stehe jeden Tag gerne auf, um etwas dafür zu tun. Die Möglichkeiten zur freien Zeiteinteilung sind Gold wert (Achtung: Bereichs-abhängig, bei vielen aber nicht allen Tätigkeiten!). Freizeit habe ich auch genug. Ich habe nicht das Gefühl, nur für die Firma zu leben.

Es gibt jede Woche frisches Obst und die Kaffeemaschine zaubert so guten Kaffee, dass ich morgens die Maschine bei mir zuhause gar nicht erst mehr anmache und sofort zur Arbeit fliege. Ähh, gut, ok, dass war nun gelogen. Ich brauche morgens meinen Kaffee. Vor dem Losfliegen. Aber der Kaffee hier ist wirklich gut!

Ich habe ein tolles Team, mit dem ich zusammen arbeite. Bei der Auswahl der Mitarbeiter sind nicht 0815-Lebensläufe entscheidend. Besonderheiten machen den Unterschied. Menschen mit Besonderheiten bekommen hier Chancen. Quereinsteiger sind willkommen.

(Sachliche) Kritik am Vorgesetzten zu üben und dabei seine Meinung zu vertreten ist eine schwierige Herausforderung. Hier aber durchaus möglich und gewünscht. Zumindest habe ich es aktiv gemacht und bin durch die Probezeit gekommen ;) Es wird monatlich ein Stimmungsbild erhoben und die Ergebnisse werden kommuniziert. Das Ansprechen von Problemen wird aktiv gefordert. Halbjährlich findet eine Mitarbeiter- UND Vorgesetztenbewertung statt.

Zu guter Letzt nochmal ganz deutlich: Ja, die Arbeit ist wirklich anspruchsvoll und fordernd! Es gibt hier keine Jobs zum Ausruhen! Ergebnisse sind das Ziel. Und eben gefordert. Dabei wird man gefördert. Die Lernkurve zeigt steil nach oben. Darauf muss man Lust haben. Wenn dem so ist, dann bist Du hier richtig.

P.S. Ja, wird haben hier „echte“ Lichtschwerter und ja: Wir benutzen die auch!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Stern & Schatz GmbH
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 17.Feb. 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

megafail!

Vorgesetztenverhalten

Wäre es nicht cool, wenn man fair und sozial behandelt werden würde?

Kollegenzusammenhalt

oh noes! die Kollegen werden immer eniger und man weiß heute nicht, wer morgen im Büro sitzt.

Interessante Aufgaben

"Der coolste Onlineshop Deutschlands", wie man selber titelt lässt einem leider keine Möglichkeit der Selbstentfaltung

Kommunikation

ziemlich uncool, wie man über die eigenen vorallem ehemaligen Angestellten spricht.

Umgang mit älteren Kollegen

upsi - hier ist man nicht ganz fair

Karriere / Weiterbildung

YouTube und Standpauken. gut. Das hilft einem weiter

Arbeitsbedingungen

Man kann in seiner Freizeit mit dem mega-nerdigem Kram spielen. Aber nur da - und auch nur, wenn man nicht gerade etwas anderes für die Fima macht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wenn man nicht so vorgehen würde, wie man es tut, wäre die längst Firma längst nicht mehr

Work-Life-Balance

Alles für die Firma, alles für die Firma, alles für die Firma

Image

Zu gut um wahr zu sein

Verbesserungsvorschläge

  • Coaching für die Führung
  • Nachhaltige Personalplanung
  • Kritk ernst nehmen und nicht abwiegeln
  • Unternehmensberatung beenden

Pro

Der Fokus von den Produkten ist gut

Contra

Dass die soziale Verantwortung nicht wahrgenommen wird. Die Probezeit wird künstlich verlängert

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Stern & Schatz GmbH
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Bewerter/in, danke für Deine Bewertung auf kununu. Wir nehmen diese wie alle Bewertungen sehr ernst und freuen uns über konstruktives Feedback und Kritik. Bevor wir auf die Einzelheiten der Bewertung eingehen, wollen wir mit ein paar Worten unsere generelle Unternehmensphilosophie beschreiben: getDigital bzw. die Stern & Schatz GmbH ist ein Unternehmen im Aufbau. Die Vorteile eines solchen Unternehmens liegen auf der Hand: Man genießt als Arbeitnehmer sehr viele Freiheiten und eine flache Hierarchie, viele Entwicklungsmöglichkeiten und hat die Chance, ständig etwas Neues zu lernen und zu erleben. Natürlich bedeutet dies aber auch, dass die Anforderungen an Eigenitiative und Engagement besonders hoch sind. Dies liegt in der Natur des Aufbaus, denn dieser bedingt ja, dass viele Gebiete noch unbesetzt sind, häufig in Neuland vorgestoßen werden muss und gerade im Internetbereich gibt es auch für ein Vorhaben oft keine oder wenig Vorbilder innerhalb oder außerhalb des Unternehmens. Wir fördern diese Freiheit und die gewünschte Eigenitiative unter anderem damit, dass wir eine sehr starke Ergebnisorientierung verfolgen. Der Weg zum Ziel bleibt in weiten Grenzen jedem selbst überlassen und wir als Geschäftsführung sehen uns vor allem als Mentor und Organisator des großen Ganzen, die zwar immer für Fragen und Sorgen zur Verfügung stehen, aber eben nicht jeden Schritt einzeln vorgeben. Man genießt dadurch bei uns deutlich mehr Freiheiten als nur Gleitzeit oder sehr kurze Entscheidungswege, gerade am Anfang kommt aber trotzdem natürlich auch die Einarbeitung nicht zu kurz. Zusätzlich legen wir auch viel Wert auf einen Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit, exzessive Überstunden sind zum Beispiel nicht gefordert und werden von uns auch nicht als effektive Arbeitsweise angesehen. Die grundsätzliche Zufriedenheit bei uns im Team ist sehr hoch, was monatliche anonyme Mitarbeiterumfragen zeigen. Ein paar Beispielfragen und aktuelle Antworten daraus finden sich weiter unten. Natürlich bringt eine starke Ergebnisorientierung allerdings auch mit sich, dass negative Ergebnisse ebenso vorkommen und verantwortet werden müssen. Wenn diese über längere Zeit auftreten, ist der Grund oft darin zu suchen, dass Mitarbeiter und Unternehmen einfach nicht so gut zusammenpassen, wie beide Parteien am Anfang des Arbeitsverhältnisses dachten. Ein objektives Negativurteil über den Mitarbeiter ist dadurch fast nie möglich, es passte einfach nicht. Einige Menschen kommen allerdings mit dieser Erkenntnis nicht klar und daraus resultieren dann oft nachträgliche Rechtfertigungen für das eigene Scheitern, die sich im ersten Affekt dann in Bewertungen niederschlagen, deren Grundlage oft nicht der Realität entsprechen. Natürlich: Fehler sind menschlich und werden von beiden Seiten immer gemacht, deswegen sind wir offen für Kritik, wenn diese konstruktiv dargebracht wird. Hier haben wir allerdings leider nicht das Gefühl. Deswegen ein paar Anmerkungen zu den konkret angesprochenen Punkten: - Zum unfairen Verhalten: Leider können wir die Kritik nicht wirklich nachvollziehen, was uns auch unsere anonyme Mitarbeiterumfrage bestätigt, in der fast 90% geantwortet haben, dass sie sich von ihrem direkten Vorgesetzten "stets gut verstanden und behandelt" fühlen. Wir nehmen derartige Kritik aber sehr ernst und ermuntern unsere Mitarbeiter auch regelmäßig, Kritik an uns heranzutragen. - Standpauken gibt es bei uns generell nicht. Wir üben sachliche Kritik und geben Hilfestellung. Der Begriff suggeriert, dass Vorgesetzte laut werden, dies ist definitiv und zu 100% auszuschliessen. - Es ist unklar, was mit einer künstlichen Verlängerung der Probezeit gemeint ist. Im Normalfall erfolgen Einstellungen mit 6 Monate Probezeit, was dem in Deutschland üblichen Verfahren entspricht. Es gab in der Vergangenheit in seltenen Fällen befristete Verträge, dies diente aber ohne Ausnahme dazu, absoluten Quereinsteigern Chancen zu geben, die sonst nicht möglich gewesen wären. - Eine Unternehmensberatung wird zur Prüfung und Ausarbeitung von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen genutzt und nicht zur operativen Steuerung oder Beratung. Wieso diese Zusammenarbeit beendet werden sollte, erscheint unklar. - Übrigens haben wir den Verdacht, dass diese Bewertung von einem Mitarbeiter kommt, der bereits weitere Bewertungen abgegeben hat. Leider lässt sich dieses zwar nicht beweisen, es zeigt aber unserer Meinung nach die Unsachlichkeit, mit der hier leider vorgegangen wird. Außerdem noch die versprochenen Auszüge aus Ergebnissen der aktuellen Mitarbeiterumfrage vom Januar 2015. Diese ist anonym und daher besonders aussagekräftig. Die wichtigste Frage ist sicherlich "Wie zufrieden warst Du bei der Arbeit?". Darauf haben 75% mit "sehr zufrieden", weitere 25% mit "zufrieden" geantwortet. 100% fühlen sich nach der Umfrage außerdem in ihrem Team wohl und ebenfalls alle Mitarbeiter stimmen der Aussage "mein Aufgabengebiet macht mir Spaß" zu. 75% empfinden ihre Arbeitsbelastung als "genau richtig". Fast 90% haben zusätzlich geantwortet, dass sie sich von ihrem direkten Vorgesetzten "stets gut verstanden und behandelt" fühlen. Ähnlich hohe Zustimmungswerte von fast 90% erreicht die Frage nach der Zufriedenheit mit Gehalt, Arbeitszeit und anderen Leistungen. Noch detaillierteren Einblick in die Ergebnisse geben wir außerdem gerne bei persönlicher Nachfrage.

Philipp Stern
Geschäftsführer

  • 05.Feb. 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Evtl. sollte man ein Coaching hinzuziehen oder aber einen Manager zwischen die Belegschaft und der Geschäftsführung schalten.

Pro

Die Idee hinter dem Shop ist super - auch die Möglichkeit viel mitgestalten zu können.

Contra

- Der Druck
- Die Personalpolitik
- Die Intrigen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Stern & Schatz GmbH
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Beschaffung / Einkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Bewerter/in, danke für Deine Bewertung auf kununu. Wir nehmen diese wie alle Bewertungen sehr ernst und freuen uns über konstruktives Feedback und Kritik. Bevor wir auf die Einzelheiten der Bewertung eingehen, wollen wir mit ein paar Worten unsere generelle Unternehmensphilosophie beschreiben: getDigital bzw. die Stern & Schatz GmbH ist ein Unternehmen im Aufbau. Die Vorteile eines solchen Unternehmens liegen auf der Hand: Man genießt als Arbeitnehmer sehr viele Freiheiten und eine flache Hierarchie, viele Entwicklungsmöglichkeiten und hat die Chance, ständig etwas Neues zu lernen und zu erleben. Natürlich bedeutet dies aber auch, dass die Anforderungen an Eigenitiative und Engagement besonders hoch sind. Dies liegt in der Natur des Aufbaus, denn dieser bedingt ja, dass viele Gebiete noch unbesetzt sind, häufig in Neuland vorgestoßen werden muss und gerade im Internetbereich gibt es auch für ein Vorhaben oft keine oder wenig Vorbilder innerhalb oder außerhalb des Unternehmens. Wir fördern diese Freiheit und die gewünschte Eigenitiative unter anderem damit, dass wir eine sehr starke Ergebnisorientierung verfolgen. Der Weg zum Ziel bleibt in weiten Grenzen jedem selbst überlassen und wir als Geschäftsführung sehen uns vor allem als Mentor und Organisator des großen Ganzen, die zwar immer für Fragen und Sorgen zur Verfügung stehen, aber eben nicht jeden Schritt einzeln vorgeben. Man genießt dadurch bei uns deutlich mehr Freiheiten als nur Gleitzeit oder sehr kurze Entscheidungswege, gerade am Anfang kommt aber trotzdem natürlich auch die Einarbeitung nicht zu kurz. Zusätzlich legen wir auch viel Wert auf einen Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit, exzessive Überstunden sind zum Beispiel nicht gefordert und werden von uns auch nicht als effektive Arbeitsweise angesehen. Die grundsätzliche Zufriedenheit bei uns im Team ist sehr hoch, was monatliche anonyme Mitarbeiterumfragen zeigen. Ein paar Beispielfragen und aktuelle Antworten daraus finden sich weiter unten. Natürlich bringt eine starke Ergebnisorientierung allerdings auch mit sich, dass negative Ergebnisse ebenso vorkommen und verantwortet werden müssen. Wenn diese über längere Zeit auftreten, ist der Grund oft darin zu suchen, dass Mitarbeiter und Unternehmen einfach nicht so gut zusammenpassen, wie beide Parteien am Anfang des Arbeitsverhältnisses dachten. Ein objektives Negativurteil über den Mitarbeiter ist dadurch fast nie möglich, es passte einfach nicht. Einige Menschen kommen allerdings mit dieser Erkenntnis nicht klar und daraus resultieren dann oft nachträgliche Rechtfertigungen für das eigene Scheitern, die sich im ersten Affekt dann in Bewertungen niederschlagen, deren Grundlage oft nicht der Realität entsprechen. Natürlich: Fehler sind menschlich und werden von beiden Seiten immer gemacht, deswegen sind wir offen für Kritik, wenn diese konstruktiv dargebracht wird. Hier haben wir allerdings leider nicht das Gefühl. Deswegen ein paar Anmerkungen zu den konkret angesprochenen Punkten: - Druck: Zusätzlich zu obiger Aussage zu Überstunden möchte ich noch auf die Ergebnisse der anonymen Mitarbeiterumfrage hinweisen, in der 75% unserer Mitarbeiter ihre Arbeitsbelastung als "genau richtig" einschätzen. - Intrigen: Es ist mir absolut unklar, was gemeint sein kann. Ich möchte daher nur erneut auf die Ergebnisse der Mitarbeiterumfrage hinweisen, in der 100% unserer Mitarbeiter aussagen, dass sie sich in unserem Team wohlfühlen. - Manager zwischen Belegschaft und Geschäftsführung: Es scheint, dass dieser Mitarbeiter persönliche Antipathien gegen uns hatte. Das ist sehr schade und obwohl wir aktiv versuchen, solche Dinge zu klären, hat dies wohl hier nicht geklappt. Außerdem noch die versprochenen Auszüge aus Ergebnissen der aktuellen Mitarbeiterumfrage vom Januar 2015. Diese ist anonym und daher besonders aussagekräftig. Die wichtigste Frage ist sicherlich "Wie zufrieden warst Du bei der Arbeit?". Darauf haben 75% mit "sehr zufrieden", weitere 25% mit "zufrieden" geantwortet. 100% fühlen sich nach der Umfrage außerdem in ihrem Team wohl und ebenfalls alle Mitarbeiter stimmen der Aussage "mein Aufgabengebiet macht mir Spaß" zu. 75% empfinden ihre Arbeitsbelastung als "genau richtig". Fast 90% haben zusätzlich geantwortet, dass sie sich von ihrem direkten Vorgesetzten "stets gut verstanden und behandelt" fühlen. Ähnlich hohe Zustimmungswerte von fast 90% erreicht die Frage nach der Zufriedenheit mit Gehalt, Arbeitszeit und anderen Leistungen. Noch detaillierteren Einblick in die Ergebnisse geben wir außerdem gerne bei persönlicher Nachfrage.

Philipp Stern
Geschäftsführer

  • 04.Feb. 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Stress. Überstunden. Wochenendarbeit. Man kann nicht abschalten.

Vorgesetztenverhalten

Keine Führungskompetenz. Zum Teil sehr verachtende Einstellung gegenüber den Angestellten. Überfordert. Ändern ständig die Richtung.

Kollegenzusammenhalt

Aufgrund von enormer Personalfluktuation kommt kein Teamgefühl auf.

Interessante Aufgaben

Zu viel in zu kurzer Zeit. Völlig abgehobene Anforderungen.

Kommunikation

Es wird schon im Vorstellungsgespräch kommuniziert, dass man sofort fliegt, wenn man die Erwartungen nicht zu 100% erfüllt, besser über-er-füllt. Super Gefühl für den Start, da bekommt man so richtig lust. Befristete Einstellung. High and Fire Mentalität.

Gleichberechtigung

Bevorzugung Einzelner nach persönlichen Präferenzen, unfair und selektiv.

Umgang mit älteren Kollegen

Traurig.

Karriere / Weiterbildung

Auf eigene Kosten soll und darf man sich gern in der Freizeit weiterbilden.

Gehalt / Sozialleistungen

Keine Tarifanwendung. Gehalt und Urlaub am Minimum.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden.

Work-Life-Balance

Freizeit kann man vergessen, wenn man bei gD arbeitet.

Image

Das Image bei den Käufern ist Dank der herausragenden Arbeit der entsprechenden Kollegin, die auch schon länger weg ist, viel besser, als die Realität. Fragt man aus dem Unternehmen ausgeschiedene Kollegin, ist Bestürzung eine angemessene Reaktion.

Verbesserungsvorschläge

  • Das ist eine Nummer zu hoch für Euch.

Pro

Es gab kostenlosen Kaffee und Getränke.

Contra

Arbeitsbedingungen nur schwer zu ertragen, Druck, Stress, ständiger Richtungswechsel, horrende Personalfluktuation, niedriges Gehalt, Urlaubstage entsprechen gerade mal dem Minimum, keinerlei Wertschätzung für die Arbeit der Angestellten, Bevorzugung Einzelner, nicht nachvollziehbare Entscheidungen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Stern & Schatz GmbH
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Bewerter/in, danke für Deine Bewertung auf kununu. Wir nehmen diese wie alle Bewertungen sehr ernst und freuen uns über konstruktives Feedback und Kritik. Bevor wir auf die Einzelheiten der Bewertung eingehen, wollen wir mit ein paar Worten unsere generelle Unternehmensphilosophie beschreiben: getDigital bzw. die Stern & Schatz GmbH ist ein Unternehmen im Aufbau. Die Vorteile eines solchen Unternehmens liegen auf der Hand: Man genießt als Arbeitnehmer sehr viele Freiheiten und eine flache Hierarchie, viele Entwicklungsmöglichkeiten und hat die Chance, ständig etwas Neues zu lernen und zu erleben. Natürlich bedeutet dies aber auch, dass die Anforderungen an Eigenitiative und Engagement besonders hoch sind. Dies liegt in der Natur des Aufbaus, denn dieser bedingt ja, dass viele Gebiete noch unbesetzt sind, häufig in Neuland vorgestoßen werden muss und gerade im Internetbereich gibt es auch für ein Vorhaben oft keine oder wenig Vorbilder innerhalb oder außerhalb des Unternehmens. Wir fördern diese Freiheit und die gewünschte Eigenitiative unter anderem damit, dass wir eine sehr starke Ergebnisorientierung verfolgen. Der Weg zum Ziel bleibt in weiten Grenzen jedem selbst überlassen und wir als Geschäftsführung sehen uns vor allem als Mentor und Organisator des großen Ganzen, die zwar immer für Fragen und Sorgen zur Verfügung stehen, aber eben nicht jeden Schritt einzeln vorgeben. Man genießt dadurch bei uns deutlich mehr Freiheiten als nur Gleitzeit oder sehr kurze Entscheidungswege, gerade am Anfang kommt aber trotzdem natürlich auch die Einarbeitung nicht zu kurz. Zusätzlich legen wir auch viel Wert auf einen Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit, exzessive Überstunden sind zum Beispiel nicht gefordert und werden von uns auch nicht als effektive Arbeitsweise angesehen. Die grundsätzliche Zufriedenheit bei uns im Team ist sehr hoch, was monatliche anonyme Mitarbeiterumfragen zeigen. Ein paar Beispielfragen und aktuelle Antworten daraus finden sich weiter unten. Natürlich bringt eine starke Ergebnisorientierung allerdings auch mit sich, dass negative Ergebnisse ebenso vorkommen und verantwortet werden müssen. Wenn diese über längere Zeit auftreten, ist der Grund oft darin zu suchen, dass Mitarbeiter und Unternehmen einfach nicht so gut zusammenpassen, wie beide Parteien am Anfang des Arbeitsverhältnisses dachten. Ein objektives Negativurteil über den Mitarbeiter ist dadurch fast nie möglich, es passte einfach nicht. Einige Menschen kommen allerdings mit dieser Erkenntnis nicht klar und daraus resultieren dann oft nachträgliche Rechtfertigungen für das eigene Scheitern, die sich im ersten Affekt dann in Bewertungen niederschlagen, deren Grundlage oft nicht der Realität entsprechen. Natürlich: Fehler sind menschlich und werden von beiden Seiten immer gemacht, deswegen sind wir offen für Kritik, wenn diese konstruktiv dargebracht wird. Hier haben wir allerdings leider nicht das Gefühl. Deswegen ein paar Anmerkungen zu den konkret angesprochenen Punkten: - Mitarbeiter werden mit uns durchgängig und auch in Konfliktfällen mit Respekt behandelt, evtl. Konflikte werden z.B. persönlich und unter vier Augen geklärt. Es ist mir absolut unverständlich, wie man bei unserem Umgang von "Verachtung" sprechen kann. Die Grenze zur unsachlichen Schmählkritik ist hier meiner Meinung nach überschritten, ein Kommentar daher fast unmöglich. - Personalfluktuation: Es gibt bei uns ein sehr gutes Teamgefühl, siehe die Ergebnisse der unteren Umfrage. Die Personalfluktuation ist nicht höher als bei anderen Unternehmen. - Stress / Überstunden: Zusätzlich zu obiger Aussage zu Überstunden möchte ich noch auf die Ergebnisse der anonymen Mitarbeiterumfrage hinweisen, in der 75% unserer Mitarbeiter ihre Arbeitsbelastung als "genau richtig" einschätzen. - Wir weisen im Vorstellungsgespräch auf unsere Ergebnisorientierung hin. "Sofort fliegen" tut aber natürlich keiner, das Gegenteil ist der Fall: Sollten wir einmal nicht zufrieden sein, wird dies offen kommuniziert und Hilfen werden angeboten. - Durch die Konzentration auf Ergebnisse wird gerade eine Bevorzugung Einzelner verhindert. - Die gezahlten Gehälter liegen bei uns über dem Durchschnitt und die Zufriedenheit der Mitarbeiter damit ist hoch, wie untere Ergebnisse unserer Mitarbeiterumfrage zeigen. - Unser Image ist sehr gut aufgrund der Arbeit von allen Kollegen, sicherlich nicht nur aufgrund der Arbeit von einer Kollegin. - Der gewährte Urlaub bei uns ist in allen Arbeitsverträgen über den gesetzlichen Erfordernissen. Außerdem noch die versprochenen Auszüge aus Ergebnissen der aktuellen Mitarbeiterumfrage vom Januar 2015. Diese ist anonym und daher besonders aussagekräftig. Die wichtigste Frage ist sicherlich "Wie zufrieden warst Du bei der Arbeit?". Darauf haben 75% mit "sehr zufrieden", weitere 25% mit "zufrieden" geantwortet. 100% fühlen sich nach der Umfrage außerdem in ihrem Team wohl und ebenfalls alle Mitarbeiter stimmen der Aussage "mein Aufgabengebiet macht mir Spaß" zu. 75% empfinden ihre Arbeitsbelastung als "genau richtig". Fast 90% haben zusätzlich geantwortet, dass sie sich von ihrem direkten Vorgesetzten "stets gut verstanden und behandelt" fühlen. Ähnlich hohe Zustimmungswerte von fast 90% erreicht die Frage nach der Zufriedenheit mit Gehalt, Arbeitszeit und anderen Leistungen. Noch detaillierteren Einblick in die Ergebnisse geben wir außerdem gerne bei persönlicher Nachfrage.

Philipp Stern
Geschäftsführer

  • 31.Jan. 2015 (Geändert am 07.Feb. 2015)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Man tut sein Bestes mit den Kollegen, die gerade da sind. Diese sind aber noch nicht lange genug dabei, benötigen eigentlich eine Einarbeitung, doch es wird direkt Höchstleistung erwartet. Da dies verkannt wird, folgt Kritik und die Fluktuation geht nach ein paar Monaten weiter.

Vorgesetztenverhalten

Nicht jeder Mensch ist von den Veranlagungen und seinem Wesen her dafür geeignet, diese Aufgabe zu übernehmen.

Kollegenzusammenhalt

Zu wechselhaft um es seriös bewerten zu können. Das Umfeld schweißt die Kollegen zusammen, doch ist in der Regel nach wenigen Monaten (Probezeit, Befristung,...) wieder Schluss.

Interessante Aufgaben

Entgegen der öffentlichen Darstellung hat der Spaß für den die Produkte stehen nichts mit der tagtäglichen Arbeit zu tun.

Kommunikation

Nach einer Weile merkt man, hinter die Fassade zu sehen und erkennt die Scheinheiligkeit.

Gehalt / Sozialleistungen

Man schmückt sich mit Unterdurchschnittlichem.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Produktion in China - möglichst billig. Lieferung per Luftfracht. Defekte Lieferungen (Schrott) wird nicht an einen Entsorger gegeben, sondern günstig verkauft oder verschenkt um die Kosten zu sparen. Der Schrott bzw. die nicht verwertbaren Reste landen dann vermutlich im Hausmüll.

Image

Wie der Titel schon sagt, man versucht sich in einem anderen Licht darzustellen.

Verbesserungsvorschläge

  • Weiterbildung in Betriebs- und Personalführung - bei Youtube beispielsweise. In der Freizeit und nicht länger als 10 Minuten.

Pro

Ich bin der Meinung, dass es eine Tendenz zur Selbstzerstörung gibt, das ist ein guter Ansatz.

Contra

Ich habe das Unternehmen als sehr sehr unsozial und extrem kapitalistisch empfunden.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Stern & Schatz GmbH
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Bewerter/in, danke für Deine Bewertung auf kununu. Wir nehmen diese wie alle Bewertungen sehr ernst und freuen uns über konstruktives Feedback und Kritik. Bevor wir auf die Einzelheiten der Bewertung eingehen, wollen wir mit ein paar Worten unsere generelle Unternehmensphilosophie beschreiben: getDigital bzw. die Stern & Schatz GmbH ist ein Unternehmen im Aufbau. Die Vorteile eines solchen Unternehmens liegen auf der Hand: Man genießt als Arbeitnehmer sehr viele Freiheiten und eine flache Hierarchie, viele Entwicklungsmöglichkeiten und hat die Chance, ständig etwas Neues zu lernen und zu erleben. Natürlich bedeutet dies aber auch, dass die Anforderungen an Eigenitiative und Engagement besonders hoch sind. Dies liegt in der Natur des Aufbaus, denn dieser bedingt ja, dass viele Gebiete noch unbesetzt sind, häufig in Neuland vorgestoßen werden muss und gerade im Internetbereich gibt es auch für ein Vorhaben oft keine oder wenig Vorbilder innerhalb oder außerhalb des Unternehmens. Wir fördern diese Freiheit und die gewünschte Eigenitiative unter anderem damit, dass wir eine sehr starke Ergebnisorientierung verfolgen. Der Weg zum Ziel bleibt in weiten Grenzen jedem selbst überlassen und wir als Geschäftsführung sehen uns vor allem als Mentor und Organisator des großen Ganzen, die zwar immer für Fragen und Sorgen zur Verfügung stehen, aber eben nicht jeden Schritt einzeln vorgeben. Man genießt dadurch bei uns deutlich mehr Freiheiten als nur Gleitzeit oder sehr kurze Entscheidungswege, gerade am Anfang kommt aber trotzdem natürlich auch die Einarbeitung nicht zu kurz. Zusätzlich legen wir auch viel Wert auf einen Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit, exzessive Überstunden sind zum Beispiel nicht gefordert und werden von uns auch nicht als effektive Arbeitsweise angesehen. Die grundsätzliche Zufriedenheit bei uns im Team ist sehr hoch, was monatliche anonyme Mitarbeiterumfragen zeigen. Ein paar Beispielfragen und aktuelle Antworten daraus finden sich weiter unten. Natürlich bringt eine starke Ergebnisorientierung allerdings auch mit sich, dass negative Ergebnisse ebenso vorkommen und verantwortet werden müssen. Wenn diese über längere Zeit auftreten, ist der Grund oft darin zu suchen, dass Mitarbeiter und Unternehmen einfach nicht so gut zusammenpassen, wie beide Parteien am Anfang des Arbeitsverhältnisses dachten. Ein objektives Negativurteil über den Mitarbeiter ist dadurch fast nie möglich, es passte einfach nicht. Einige Menschen kommen allerdings mit dieser Erkenntnis nicht klar und daraus resultieren dann oft nachträgliche Rechtfertigungen für das eigene Scheitern, die sich im ersten Affekt dann in Bewertungen niederschlagen, deren Grundlage oft nicht der Realität entsprechen. Natürlich: Fehler sind menschlich und werden von beiden Seiten immer gemacht, deswegen sind wir offen für Kritik, wenn diese konstruktiv dargebracht wird. Hier haben wir allerdings leider nicht das Gefühl. Deswegen ein paar Anmerkungen zu den konkret angesprochenen Punkten: - Personalfluktuation: Unser derzeitiges Team ist stabil und zufrieden mit der Arbeit, siehe auch die unteren Ergebnisse der Umfrage. - Das Gehalt ist über dem Durchschnitt und die Zufriedenheit der Mitarbeiter damit hoch. Siehe untere Ergebnisse der Mitarbeiterumfrage. - Unsere Produkte haben ausdrücklich kein Billigimage, was problemlos z.B. über unsere eKomi-Kundenbewertungen nachgeprüft werden kann. - Die Entsorgung unserer Produkte wird selbstverständlich über professionelle Entsorger aus Deutschland abgewickelt. Wir verschenken zwar auch Elektroschrott an Bastelgruppen, dies ist aber nicht der Fall, um Kosten zu sparen, da wir die Entsorgung vorab für jedes Produkt sowieso bezahlen. - Wir haben den Verdacht, dass diese Bewertung von einem Mitarbeiter kommt, der bereits mehrere negative Bewertungen hier abgegeben hat. Es ist schade, dass Kununu hier als "Rachetool" missbraucht wird, sollte unser Verdacht stimmen. Außerdem noch die versprochenen Auszüge aus Ergebnissen der aktuellen Mitarbeiterumfrage vom Januar 2015. Diese ist anonym und daher besonders aussagekräftig. Die wichtigste Frage ist sicherlich "Wie zufrieden warst Du bei der Arbeit?". Darauf haben 75% mit "sehr zufrieden", weitere 25% mit "zufrieden" geantwortet. 100% fühlen sich nach der Umfrage außerdem in ihrem Team wohl und ebenfalls alle Mitarbeiter stimmen der Aussage "mein Aufgabengebiet macht mir Spaß" zu. 75% empfinden ihre Arbeitsbelastung als "genau richtig". Fast 90% haben zusätzlich geantwortet, dass sie sich von ihrem direkten Vorgesetzten "stets gut verstanden und behandelt" fühlen. Ähnlich hohe Zustimmungswerte von fast 90% erreicht die Frage nach der Zufriedenheit mit Gehalt, Arbeitszeit und anderen Leistungen. Noch detaillierteren Einblick in die Ergebnisse geben wir außerdem gerne bei persönlicher Nachfrage.

Philipp Stern
Geschäftsführer