Süwe GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

18 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,4Weiterempfehlung: 33%
Score-Details

18 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Süwe GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Der Arbeitnehmer wird nicht respektiert

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Süwe in Ludwigshafen am Rhein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Rücksicht auf Mütter/Familien und Abholzeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Großraumbüros
total unsozial zu Mitarbeitern
keine Kantine
schlechte IT
unfaire Bezahlung
Wertung der einzelnen Abteilungen ist unterschiedlich

Verbesserungsvorschläge

Leute nicht einfach feuern
Alle richtig in Kurzarbeit oder keinen

Arbeitsatmosphäre

Hmm, wo fange ich da an, es ist im Prinzip wirklich nichts gut, wer gerne Überstunden will, viel Arbeit für wenig Geld machen möchte, wer auf Lästereien und monotone Arbeitsweise steht, herzlich willkommen bei der SÜWE. Corona trägt nicht zur Stabilisierung bei. Man weiß schon, wo das alles hinführt. Viele bewerben sich, ist aber in der Krise schwer.

Image

Nicht gut. Das Unternehmen ist irgendwie draußen nicht sehr beliebt. Verstehe ich gar nicht.

Work-Life-Balance

Also auf jeden Fall kann man immer pünktlich gehen wegen dem Kind. Nur sind wir insgesamt einfach viel zu wenig Leute um alle Seiten zu machen, die so anfallen tun. Es gibt überhaupt keine Wellnessangebote und der arbeitgeber macht auch nichts für unsere Gesundheit. Ich finde es schade, aber es gibt nicht einmal Getränke und Kaffee.

Karriere/Weiterbildung

Wohin soll man aufsteigen? Darf eh keiner arbeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Richtig schlecht. Knapp über Mindestlohn - mehr kriegt man eh nicht. Deswegen sind einige auch schon wieder gegangen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Echt nicht gut. Einerseits bemüht man sich schon auf Mütter Rücksicht zu nehmen, andererseits entsorgt man seit Jahren Mitarbeiter sehr effizient. Ein paar klagen ja auch dagegen

Kollegenzusammenhalt

Die Stimmung ist schlecht. Habe die Kollegen seit 1/2 Jahr nicht mehr getroffen.

Umgang mit älteren Kollegen

Leider werden sie teilweise einfach so rausgeworfen. Man ist froh, wenn Alte gehen, die sind sehr teuer.

Vorgesetztenverhalten

Besser als sein Vorgänger, aber wahrscheinlich bereut er auch schon, den Job zu machen.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro (für die die arbeiten dürfen auch zu Corona-Zeiten), schlechte Atmosphäre, laut, viel zu viele in einem Büro, Homeoffice bekommen leider viel zu wenige weil es zu teuer ist und die Frima kein Geld hat

Kommunikation

Die Kommunikation ist besser geworden u.a. durch Telefonkonferenzen, in denen man sich auf das Wesentliche beschränkt.

Gleichberechtigung

Leider kann ich da den anderen Bewertungen echt nur zustimmen. Frauen sind hier echt schlechter bezahlt.

Interessante Aufgaben

Das ist keine gute Arbeit. Nur stupides Copy and Paste auf der Community-Seite von Polizeitexten oder im Printbereich von Agenturen und Homepages.

Schlechte

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Süwe in Ludwigshafen am Rhein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit Kunden macht Spaß.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die unterschiedliche Behandlung von Mitarbeitern aus der selben Abteilung.

Verbesserungsvorschläge

Gehaltserhöhungen, Weihnachts- und Urlaubsgeld einführen
Jungen Menschen eine Perspektive bieten

Arbeitsatmosphäre

Oft abhängig von der Stimmung der Führungskraft: normal bis ausufernd bei guter Stimmung des Vorgesetzten, negativ und angespannt nach Tobsuchtsanfällen des Vorgesetzten oder wenn Druck auf einzelne Angestellte ausgeübt wird. Meiner Meinung nach alles sehr brandgefährlich. Wie ich es empfunden habe: Viel Arbeit auf wenigen Schultern verteilen, um den Gewinn zu erhöhen

Image

Draußen unterirdisch schlecht.

Work-Life-Balance

Weil die Arbeit bei dieser Firma mich dermaßen fertig macht und bedrückt, nehme ich das auch mit in den Feierabend. So geht es vielen. Eine vernünftige Urlaubsplanung gibt es nicht. Es gibt Kollegen die seit Jahrzehnten keinen vernünftigen Urlaub mehr machen konnten. Im Urlaub kontaktiert werden? Ganz normal.

Karriere/Weiterbildung

Karriere gibt es nicht, Weiterbildung selten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist Verhandlungsabhängig, insgesamt aber sehr unterdurchschnittlich und sehr verschieden. Provisionen werden einfach gekürzt. Abwärtsspirale seit Jahren.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier werden jeden Tag Wälder ausgedruckt. Digitalisierung zieht hier völlig an der Firma vorbei.

Umgang mit älteren Kollegen

Ist man mit Ex-Führungskräften liiert, geht es einem gut.

Vorgesetztenverhalten

Unklare Angaben, konfus und wenig zu Ende gedacht, geprägt von Schuldzuweisungen sobald wieder jemand in die Rolle des "Sündenbocks" rutscht. Über Ex-Angestellte wird seitens der Führungskräfte selten positiv gesprochen. Je nachdem, wer gerade hohes Ansehen beim Vorgesetzten genießt oder in der Reihe ganz "nach unten rutscht", wird entsprechend behandelt: dann werden Fehler beim Einzelnen regelrecht gesucht; habe oft Menschen nahe eines Nervenzusammenbruchs erlebt! Ich habe es so empfunden, dass den Mitarbeitern eher wenig Wertschätzung gegenüber gezeigt wird. Es schien fast so, als ob Gespräche nur geführt werden, um den Mitarbeitern Informationen zu entlocken, die nützlich sein könnten.

Arbeitsbedingungen

Einsatz nachts, abends oder an Wochenendenwird als selbstverständlich betrachtet.
Engagement über die Tätigkeit hinaus sollte vermieden werden. Es dankt einem niemand. Nicht mit Lohn- oder Freizeitausgleich und schon gar nicht mit Wertschätzung.

Kommunikation

Oft unklar und konfus.

Gleichberechtigung

Zwischen den Abteilungen war das nie gegeben und alle die neu eingestellt werden, werden sowieso total schlecht bezahlt.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind abwechslungsreich. Das Neukundengeschäft wird vernachlässigt.


Kollegenzusammenhalt

Gespielte Lockerheit kann Wahrheit nicht verbergen

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Süwe in Ludwigshafen am Rhein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mir fällt leider nichts ein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- kein Homeoffice (nur Auserwählte)
- überhaupt keine Schutzmaßnahmen
- Hang zum Großraumbüro
- nicht so tolle Bezahlung
- komische Stimmung
- seltsame Führungskräfte
- wenig Ideen für die Zukunft
- keine klare Arbeiszeiten (alles wischiwaschi)
- dass Mitarbeiter nicht geehrt werden
- kein Weihnachtsgeld? kein Urlaubsgeld?

Verbesserungsvorschläge

Das ist kein richtiges Unternehmen und schon gar kein Arbeitgeber. Ausbeuter wäre in meinen Augen die bessere Bezeichnung. Komplette Führungsetage auswechseln.

Arbeitsatmosphäre

Die Pseudo-Lockerheit kann die schlimme Atmosphäre nicht verbergen. Es wird viel geheuchelt. Keine Corona-Schutzmaßnahmen, keine Schutzmasken, kein Desinfektionsmittel. Homeoffice gab es nur für Auserwählte. Lob gibt es nie!

Image

Ganz schön schlecht. Wenn man sagt, wo man arbeitet, wird man ausgelacht. Alle die weg sind, sind froh darüber.

Work-Life-Balance

Arbeitsbelastung ist übernatürlich hoch. Kunden kriegen alles, egal zu welcher Uhrzeit und auch am Wochenende. Wochenend-Dienste werden aber nicht bezahlt. Kein Freizeitausgleich möglich.

Karriere/Weiterbildung

Vermutlich werden Führungsposten danach ausgewählt, wer zuerst in die Kaffeeküche kommt. Jedenfalls nicht nach Qualifikation.

Gehalt/Sozialleistungen

Ausbeuter. Es gibt weder Weihnachtsgeld, noch Urlaubsgeld, noch Boni, noch sonst etwas. Lassen sie sich nicht täuschen!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich würde diesen Stern nicht vergeben, wenn ich nicht müsste. Mitarbeiter mit denen man Jahre gut gearbeitet hat, sind auf einmal nicht gut genug und werden gefeuert.

Kollegenzusammenhalt

Jeder wälzt seine Arbeit auf den nächsten ab

Umgang mit älteren Kollegen

Werden bis zur Rente weitergeschleppt.

Vorgesetztenverhalten

Es wird gespart und die Führungskräfte haben das zu vertreten. Führungskräfte werden hier nicht nach Qualifikation sondern nach Skrupellosigkeit eingestellt.

Arbeitsbedingungen

Arbeitszeiten sind übernatürlich hoch. Flexibilität wird rund um die Uhr erwartet.

Kommunikation

Nicht vorhanden.

Gleichberechtigung

Antiquiertes Rollenbild. Man hat nur für den Schein jetzt eine Frau in die Anzeigenabteilung geholt.

Interessante Aufgaben

Es wird alles nur für den Kunden getan. Mit Zeitung machen hat das NICHTS zu tun.

Die Süwe-einn kleines zukunftsorientierte Unternehmen,bei dem es sich lohnt zu arbeiten!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Süwe GmbH in Ludwigshafen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viel Offenheit für Neues,für die Ideen von Mitarbeitern, sehr familienfreundlich;viel respektive für die jeweiligen individuelle Situation jedes einzelnen.sehr guter Umgang mit der coronakrise.sehr gesundheitsbewusst.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich nichts

Verbesserungsvorschläge

Der einzige kleine kritikpunkt:die interne Kommunikation könnte teilweise noch etwas strukturierter sein

Arbeitsatmosphäre

Sehr positive Atmosphäre!der kollegiale Umgang ist top!

Image

Das Unternehmen genießt meines Wissens ein positives Bild in der Öffentlichkeit

Work-Life-Balance

Das Unternehmen achtet gut auf Pausen, Auszeiten und Urlaube der mitarbeiter

Karriere/Weiterbildung

Das Unternehmen legt viel wert auf die Gesundheit der Mitarbeiter und geht sehr positiv mit gesundheitlichen Einschränkungen um!

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt zum Gehalt immer wieder diverse Optionen über Boni u.ä. sein Gehalt aufzustocken

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr offenes Unternehmen!viel Akzeptanz für individuelles!

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut-speziell in der corona krise

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen beschäftigt uneingeschränkt alle Altersgruppen ohne bevorzung bzw Benachteiligung einer gruppe

Vorgesetztenverhalten

Ich habe in diesem Bereich noch nie negative Erfahrungen gemacht.die Vorgesetzten gehen sehr offen respektvoll und human mit den Mitarbeitern um

Arbeitsbedingungen

Vieles wird möglich gemacht!!

Kommunikation

Überwiegend positiv.kritik wird positiv konstruktiv und respektvoll geäußert

Gleichberechtigung

Das Unternehmen zeigt keinerlei Benachteiligung eines Geschlechts

Interessante Aufgaben

Viele Angebote zum kreativen eigenverantwortlichen arbeiten

Keine Zukunftsaussichten

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Süwe in Ludwigshafen am Rhein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fällt mir nichts ein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vieles. Ich bewerbe mich auch schon.

Verbesserungsvorschläge

Aktuell: Desinfektionsmittel bereit stellen, Home office für alle oder keinen

Arbeitsatmosphäre

Die Corona-Krise hat leider sehr gezeigt, wo wir stehen. Die Atmosphäre ist geprägt von Angst um den Arbeitsplatz. Alle sind in Kurzarbeit und da kommt man so schnell nicht wieder raus.

Image

Kein Gutes. Nach außen wird alles verdreht, obwohl unsere Kunden und Leser nicht auf den Kopf gefallen sind und kapieren, wie man sie behandelt. Aber da diese Kunden eh alle dicht machen/wegsterben stört das quasi auch niemanden.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Es gibt auch keinerlei Benefits. Sogar Getränke (und Kaffee) muss man selbst bezahlen und davon auch Kunden/Leser/Besucher bewirten.

Karriere/Weiterbildung

Wer wirklich Karriere machen will, ist hier falsch. Die Referenz ist nämlich nicht gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Wer Geld verdienen will, ist hier leider falsch. Sozialleistungen gibt es nicht, außer das Jobticket. Der Arbeitgeber macht nichts für unsere Altersversorge und Lohnerhöhungen gibt es gar nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein? Leute werden rausgeworfen.

Kollegenzusammenhalt

Nicht gut. Weil jeder andere Konditionen hat. Alle nutzen Leute aus, die sich ausnutzen lassen. Kein Zusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Die Alten werden rausgeworfen, sind zu teuer.

Vorgesetztenverhalten

Es ist schon besser als vorher, aber verraten wird man trotzdem. Unterstützt die Geschäftsleitung noch im Sparwahn.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros. Es werden immer mehr Einheiten zusammengelegt und Leute in ein Büro gesperrt. Es gibt zu wenig Lizenzen für Homeoffice. Distanz halten ist gar nicht möglich (!!!). Desinfektionsmittel werden nicht gestellt, auch keine Schutzmasken.

Kommunikation

Die Telefonkonferenzen fand ich gut. Die Kommunikation in diesem Unternehmen ist ansonsten aber eher verbesserungswürdig.

Gleichberechtigung

Das ist okay. Alle sind unterbezahlt und werden gleich schlecht behandelt.

Interessante Aufgaben

Wir sind alle in Kurzarbeit und es wird so gespart, das es alles sinnlos ist.

Machen Sie einen großen Bogen um diesen Arbeitgeber

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Süwe GmbH in Ludwigshafen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ich da nie mehr hin muss.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles.

Verbesserungsvorschläge

Den Laden endlich dicht machen.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung ist seit vielen Jahren am Siedepunkt. In den letzten Wochen und Monaten war sie nur noch ekelhaft und von Zukunftsangst geprägt. Jeder Mitarbeiter spürt, dass es dem Ende entgegen geht. Die Geschäftsleitung ist manipulativ und dreht alles, wie sie es braucht. Vertrauen Sie niemandem!

Image

Image? Hat diese Firma gar nicht. Bekannt als Ausbeuter und Abzocker von Mitarbeitern, Lesern, Zustellern und Kunden.

Work-Life-Balance

Keine Freizeit. Online muss rund um die Uhr befüttert werden. Bezahlt wird das nicht. Wer ein Privatleben oder Familie will, sollte hier nicht arbeiten.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man sich besonders ungeeignet anstellt, bringt man es in der Firma weit.

Gehalt/Sozialleistungen

Eingestellt werden nur noch ungelernte Mitarbeiter, die nichts können und nichts verdienen. Das gehalt ist für das was man leisten soll und muss unterirdisch mies.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Neutral

Kollegenzusammenhalt

Jeder schaut nach sich selbst. Redaktionsleitung stoppt selbsternannte Chefs nicht. Ungleichbehandlung einzelner. Stimmung ist unterirdisch schlecht. Dass immer mehr gute junge Mitarbeiter gehen, sagt alles.

Umgang mit älteren Kollegen

Erst vor kurzem wurde ein älterer Kollege rausgeworfen.

Vorgesetztenverhalten

Feiert die ganze Zeit Reichweite und hat überhaupt keine journalistische Ausbildung.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsausttattung muss man mitbringen: Laptop, Kamera und Tablet werden nicht gestellt. Einige auserwählte haben ein Smartphone bekommen. Technik veraltet, von der IT erreicht man niemand, manchmal geht der Drucker wochenlang nicht

Kommunikation

Nicht vorhanden in diesem Betrieb. Kunden und Leser werden ignorant und arrogant behandelt

Gleichberechtigung

Löhne sind miserabel. Gleichbgerechtigt mies.

Interessante Aufgaben

Hat mal Spaß gemacht

Hände weg

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Süwe GmbH in Ludwigshafen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Gar nicht. Zusteller werden alleine gelassen.
Dabei halten die den Laden am laufen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

In Allem

Image

Schlechtes Image

Gehalt/Sozialleistungen

Nur Mindestlohn und selbst der wird durch Tricks noch umgangen.

Vorgesetztenverhalten

Unter aller Kanone
Wer nicht spurt, wird gefeuert...


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Schlechte Gehaltsstruktur

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Süwe GmbH in Ludwigshafen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hat sich verbessert.

Karriere/Weiterbildung

gibt es keine, außer zwingend notwendige Computerkurse

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung deutlich unter dem Branchendurchschnitt.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Kleines Team, schnelle Entscheidungswege

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Süwe in Ludwigshafen am Rhein gearbeitet.

Interessante Aufgaben

Viele Gestaltungsmöglichkeiten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Keine Entscheidungen, keine Strukturen

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Süwe GmbH in Ludwigshafen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- NICHTS

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles. Frauen werden behandelt wie 1900. Alle Redakteure sind nahe am Burn out.

Verbesserungsvorschläge

- Bessere Bezahlung
- gleichmäßige Arbeitsverteilung
- Mitarbeitern VOR ORT helfen

Arbeitsatmosphäre

Schlechtes Klima, hoher Spardruck

Image

Ausbeutungs-Image

Work-Life-Balance

Gibt es in diesem Unternehmen nicht. Arbeiten bis man umfällt an der Basis. In der Zentrale besser: Da wird nicht gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Nicht vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Ganz miserabel. Dumpinglöhne, Dumping-Niveau
Keine Sozialleistungen. Keine Benefits, kein Weihnachts- oder/und Urlaubsgeld.

Kollegenzusammenhalt

Kleine Lichtblicke. Der Großteil schaut auf sich selbst.

Umgang mit älteren Kollegen

Müssen nicht arbeiten für ihr Geld.

Vorgesetztenverhalten

Kein Kontakt. Drückt sich vor Gesprächen und Unterstützung. Wechsel kommt bald, für mich zu spät

Arbeitsbedingungen

Vollkatastrophe. Kameras, Autos, Handys, Tablets, Laptobs muss man alles selber kaufen.

Kommunikation

Ganz schlecht. Es wird etwas entschieden und dann wieder umgeworfen ohne das jemand informiert wird. Verkauf steht über Redaktion.

Gleichberechtigung

Faul sein lohnt sich mehr als Arbeit. Frauen werden benachteiligt und erhalten massiv schlechter Löhne.

Interessante Aufgaben

In der Redaktion ist man nur für Kunden da, nicht aber für die eigentlichen Aufgaben.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mehr Bewertungen lesen