Sulzer GmbH als Arbeitgeber

  • München, Deutschland
  • BrancheIT
Sulzer GmbH

Auch nach 6 Jahren sehr zufrieden

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Sulzer GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsatmosphäre. Kollegialen Zusammenhaft. Namenhafte Kunden. Geschäftsführer, der sich für die Meinung seiner Mitarbeiter interessiert. Interessante Tätigkeiten. Entwicklungsmöglichkeiten. Ausstattung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Parkplatzsituation ist aktuell wohl noch angespannt.

Arbeitsatmosphäre

Mir gefällt die Atmosphäre sehr gut. Ich habe nichts zu kritisieren. Die Firmen- und Team-Events waren bisher alle super.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Meetings, wo die Geschäfts- und Teamleiter über alle Neuigkeiten und Entwicklungen berichten. Ebenso gibt es einen regelmäßigen Newsletter mit diversen interessanten Berichten. Des Weiteren werden Neuigkeiten im Intranet publiziert. Insofern kann ich nicht ganz nachvollziehen, wieso einige die fehlende Kommunikation bemängeln. Vor einigen Jahren war das natürlich noch anders. Inzwischen finde ich die Kommunikaiton aber sehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Bin in mehreren Projekten eingesetzt gewesen. Zusammenarbeit stets super gewesen. Neue Kollegen integrieren sich gut.

Work-Life-Balance

Meine Erfahrung: wer will, kann sehr viel arbeiten. Gezwungen wird aber niemand. Wer möchte, kann auch seine Arbeitszeit reduzieren. Die 42-h-Arbeitswoche ist natürlich gewöhnunsbedürftig. Andererseits werden keine Zwangspausen abgezogen. Was ich genial finde: die Überstunden verfallen nicht und können entweder ausbezahlt oder abgefeiert werden.

Vorgesetztenverhalten

Hört einem zu, begegnet einem mit Respekt und lässt nie den Chef raus. Gibt gutes Vorbild ab. Verleitet Motivation.

Interessante Aufgaben

Bin mit meinen Aufgaben sehr zufrieden. Allein der Kunde ist manchmal nervig aber so ist das Geschäft.

Gleichberechtigung

Ich hatte bisher nie das Gefühl, dass hier einer benachteiligt oder bevorzugt wird. Erfreulicherweise ist der weibliche Anteil in den letzten Jahren stark gewachsen (zumindest nach meinem Empfinden). Ansonsten multikulturell und die Zusammenarbeit funktioniert sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt's schon einige. Neue Kollegen 45 sind mir auch schon begegnet.

Arbeitsbedingungen

Räume modern eingerichtet, optisch ansprechbar. Neue Ausstattung (Monitore, Stühle etc.). Im Bereicht der Arbeitsbedingungen gab es in den letzten Jahren sehr positive Entwicklung. Hat sicherlich einiges gekostet.

Gehalt/Sozialleistungen

Leistung wird entsprechend honoriert.

Image

In meinem Umfeld nehme ich keine Gespräche über das Image wahr (weder positive noch negative Aspekte), was ich sehr gut finde, da mir diese Art von Gesprächen missfallen.

Karriere/Weiterbildung

Wer sich gut anstellt, dürfte sich eigentlich nicht beschweren. Highlight: Nachwuchsführungskräfteprogramm (durch sehr guten externen Dienstleister)


Umwelt-/Sozialbewusstsein