Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
sum.cumo Sapiens GmbH Logo

sum.cumo Sapiens 
GmbH
Bewertungen

64 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,7Weiterempfehlung: 89%
Score-Details

64 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

57 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von sum.cumo Sapiens GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Die Verelendung ist spürbar

3,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ganz klar der Kollegenkreis und die guten Coronaregelungen. Hier hat man immer wieder nostalgische Gefühle. Trotz der durchschnittlichen Bewertung bei der Kommunikation ist diese gut. Es gibt genügend negativ Beispiele da draußen. Umso mehr sollte man daran arbeiten, diese wieder auf beide Schienen zu bekommen, sonst führt es zur Entgleisung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der verspielte Rebound zum Jahresende. Das Resultat hat ein vermeidbares Erdbeben ausgelöst. Man sollte die angeprangerten Punkte aus Work-Life-Balance unbedingt anschauen.

Verbesserungsvorschläge

Aktion... Aktion... Aktion... Aufwachen! Viele Kollegen wünschen sich endlich entsprechende Reaktionen. Der Fokus sollte auf Basiserhalt/Stabilisierung liegen und nicht auf Kollateralschadenkalkulationen. Ja! Es ist eine schwierige Situation und es ist nicht leicht. Alle wissen das. Fasst Mut und geht auf die Leute zu und erkämpft euch das verlorene Vertrauen wieder.

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt ist die Arbeitsatmosphäre vernebelt. Die Kollegen sind spitze! Jedoch wird die Stimmung durch die grundlegende Ratlosigkeit, Handlungsparalyse und den Abgang von tollen Kollegen in den tiefsten Keller gedrückt.

Image

Ich denke, hier wurden in der letzten Zeit viele Sterne verschenkt. Gerade bei der internen Kommunikation sollte man nachschärfen.

Work-Life-Balance

Die Richtung bei den flexiblen Arbeitszeiten stimmt. Man kann sich immer einen halben oder ganzen Tag freinehmen. Zudem gilt auch die Homeoffice-Regelung, welche gerne in Vergessenheit gerät und nicht selbstverständlich ist. Cool! Ein paar Orden wurden verteilt, jedoch sollte man sich hier noch mal die folgenden Punkte hinterfragen: Urlaubstage, Überstundenregelung und Überlastung.

Karriere/Weiterbildung

Mit Transparenz vorhanden - nice! Spiegelt sich leider nicht im Gehalt wider, was zu einem ad absurdum führt - not nice! Es gab viele interne Communitys, jedoch lebten diese an dem Eifer einzelner Charaktere. Man kann aber auf einzelne Kollegen setzten und von ihnen Wissen schöpfen.

Gehalt/Sozialleistungen

BAV ist vorhanden, ist aber auch ein Basic. Aufstieg führt nicht zu einer natürlichen Gehaltsanpassung. Why? Auf die Branche betrachtet unter dem näheren vergleichbaren Durchschnitt.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe selten so eine starke Bindung zu Kollegen aufgebaut wie bei sum.cumo. Alle agieren transparent und sprechen sich gegenseitig Mut zu. Dadurch hat sich eine utopische Art von Solidarität geschaffen. Umso mehr schmerzt der fundamentale Umstand des Unternehmens.

Umgang mit älteren Kollegen

Cool? Keine Ahnung, das Team ist demografisch 35+. Technologie und umfeldbedingt ist der Bedarf an Cobol-Archäologen somit gering. :D
Außerdem wird jede und jeder herzlich in jedes Team aufgenommen!

Vorgesetztenverhalten

Es gibt einen offenen Raum für Kritik, generellen Informationsaustausch und Verbesserungsvorschläge. Jedoch scheinen die Punkte in der oberen Kommunikationskette verloren zugehen.

Arbeitsbedingungen

MacBook, modernes helles Büro oder wie genannt Homeoffice in welches man einen guten Stuhl und einen Monitor mitnehmen kann.

Kommunikation

Eine gewisse Grundtransparenz ist vorhanden. Es gibt Sessions, wo jeder seine Fragen frei oder anonym stellen kann, diese werden in einem offenen Diskurs beantwortet. Top! Moment. Aber! Die Qualität der Kommunikation ist erheblich in Mitleidenschaft geraden. Dadurch peitscht es den Flurfunk regelrecht an. Dieser ist selbstverständlich kontraproduktiv, da es Falschinformationen forcieren kann.

Gleichberechtigung

100%! Eine Kooperation mit Bootcamps, welche die Förderung von Frauen in der IT-Branche fördern, würde den sechsten Stern bei Kununu implementieren.

Interessante Aufgaben

Moderne Technologien und ein sehr interessantes Umfeld. Check!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Es geht bergab!

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die ganzen netten Kollegen - nicht die Geschäftsleitung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sapiens!!! Wahrscheinlich wird Sumcumo bald nur noch Sapiens heißen und die ganzen Kollegen auf das Minimum reduziert damit man das Produkt weiter entwickelt und schnell verkaufen kann.

Verbesserungsvorschläge

Sapiens los werden und zurück zu den alten Werten!

Arbeitsatmosphäre

Hat stark nachgelassen seit Sapiens da ist. Das Vertrauen zur (neuen) Geschäftsführung ist nicht mehr da. Ständige leere Versprechen wie es weitergeht.

Image

Nach außen gut aber was wirklich intern passiert ist mehr als traurig. Alles reine PR

Work-Life-Balance

War mal 5 Sterne. Mittlerweile haben Projekte Vorrang und die Deadlines sind teilweise extrem unrealistisch. Kein Mitspracherecht wenn Deadlines gesetzt werden, es muss einfach fertig werden.

Karriere/Weiterbildung

Nicht mehr vorhanden. Man bekommt zwar die Zeit um sich weiterzuentwickeln aber es gibt keine direkten Ansprechpartner und man geht da alleine durch.

Gehalt/Sozialleistungen

Ganz weit unten. Gehälter sollten je nach Level angepasst werden, darüber wurde groß geredet aber es war wieder nur Gerede. Hier werden motivierte Mitarbeiter gewünscht aber beim Gehalt gibt es einen Schlag ins Gesicht. Gerade für langjährige Mitarbeiter und eine super Weiterentwicklung eine 0%ige Erhöhung zu bekommen ist mehr als frech!

Kollegenzusammenhalt

Top. Alle halten zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Im Team mit den PM‘S usw top. Geschäftsführung redet viel aber tut nichts. Gehälter sollten je nach Qualifikation und Level (Junior, Senior) angepasst werden. Es war mal wieder eine Lüge!

Arbeitsbedingungen

Mittlerweile nur noch anstrengend. Deadlines, teilweise Wochenende Arbeit. Man schleppt sich durch den Tag und funktioniert einfach nur wie gewünscht wird.

Kommunikation

Unter den Kollegen top. Habe allerdings das Gefühl das die Geschäftsführung nicht erzählt was wirklich los ist. Ständig die gleichen Worte „wir schaffen das zusammen - wir werden wieder zur alten Form finden…“ nichts passiert.

Interessante Aufgaben

Früher waren die noch sehr interessant mittlerweile wird sich nur auf das eigene Produkt fixiert und auch dort wird halbherzig was zusammengebaut. Produkt muss schnell an den Mann!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Kathy Reinecke

Liebe/r Mitarbeiter:in,
erst einmal vielen Dank für dein Feedback und deine Bewertung, die ja leider nicht besonders gut ausfällt. Dafür haben wir Verständnis und es tut uns leid, dass es dir aktuell nicht mehr so gut bei sum.cumo Sapiens gefällt.

Wir nehmen uns deine Kritik natürlich zu Herzen und uns ist bewusst, dass momentan nicht alles optimal läuft und es in einigen Bereichen ziemlich ruckelt. Das letzte Jahr war geprägt von vielen Veränderungen, die für einige Unruhe gesorgt haben und uns ist natürlich auch bewusst, dass das Unternehmenswachstum und auch die Übernahme in einen großen internationalen Konzern viele Änderungen mit sich bringt, die manchmal nicht ganz einfach sind und natürlich auch nicht jeder:m gefallen.

Wir bemühen uns sehr darum, dass wieder mehr Ruhe einkehrt, sich Prozesse finden und wir dann auch hoffentlich - wenn sich die Coronasituation wieder bessert - wieder mehr gemeinsam zusammenkommen können. Wir möchten auch versichern, dass wir großes Interesse an Verbesserungsvorschlägen aus der Crew haben (hierfür haben wir ja auch Maßnahmen eingeführt, die nun etabliert werden müssen).

Wir nehmen uns auch sehr gern Zeit für einen persönlichen Austausch mit dir und würden uns freuen, wenn du dieses Angebot von uns nutzen würdest und auf uns zukommst. Lass uns gern sprechen und schauen, was wir für dich tun können, damit du wieder zufriedener bei uns bist.

Viele Grüße
Dein People-Team

Das alles war einmal...

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Kollegenzusammenhalt und die Kollegen allgemein. Hier wurde damals viel Wert auf ein gutes Miteinander gelegt und diese Basis spürt man noch heute. Wo in der Geschäftsleitung Kälte herscht ist es in den einzelnen Teams immer noch wohlig warm.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man hat sich verkauft und steht nun ohne Rückrat einem Aktienkonzern gegenüber dem Zahlen wichtiger sind als Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

Mit dem Ende des Jahres ist hier alles völlig versunken. Jahresendboni und Gehaltserhöhungen wären ein Schritt gewesen, den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu zeigen, dass man die Probleme sieht und angeht. Statdessen wurden das letzte bisschen an Vertrauen verspielt was noch da war. Wie man das jemals wieder einfagen will? Die Firma von Grund auf neu gründen und sich vom Gesellschafter lossagen. Weniger radikal wird es keinen Ausweg mehr geben

Arbeitsatmosphäre

Niemand weiß wie es weitergeht, kein Vetrauen mehr in die Geschäftsführung. Allgemein herscht Aufbruchsstimmung.

Image

Leidet zunehmend. Durch den hohen Druck wird die Software schlecht. Das spürt dann auch der Kunde und wird unzufrieden. Hier wurde viel Erde versalzen.

Work-Life-Balance

Gibt es nicht mehr. Aufgrund des Kostendrucks mussten Projekte in Wochenendschichten durchgebracht werden, vergütet wird hier ( wenn überhaupt) nur nach massivem Druck und dann auch sehr gering. Überstundenkonto bzw. Ausgleich wird durch die Konzernmutter abgeblockt, bzw. es wird darauf verströstet, dass es hier "bald eine Lösung geben wird". Seit inzwischen 8 Monaten... naja...

Karriere/Weiterbildung

Auf dem Papier wird hier viel getan. In der Realität heißen neue Aufgaben aber nur neue Aufgaben, ohne das hier angemessen vergütet wird. Immerhin gibt es einen Titel.

Gehalt/Sozialleistungen

Völlig unter dem üblichen Markt. Gehaltserhöhungen werden willkürlich vom HQ in Tel Aviv vergeben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier wird manchmal etwas übertreiben. Die Geschäftsführung hat das Thema für sich entdeckt um Goodies zu streichen, angeblich aus Umweltschutzgründen, trotz allem gönnt man sich einen SUV oder Sportwagen als Firmenwagen.

Kollegenzusammenhalt

Wer das ehemalige Herz von Sum.Cumo sucht findet es hier. Unter den Kollegen und in den Teams herrscht ein unglaublicher Zusammenhalt. Da wird sich bei Bewerbungen unterstützt, gegenseitig neue Jobs empfohlen.

Vorgesetztenverhalten

Je weiter nach oben es in der Hirarchie geht desto weniger kann man erwarten. Insgesamt sind alle bemüht, die Situation so gut es geht zu verbessern, da aber inzwischen fast alles eine Freigabe aus dem HQ im Ausland bedarf ist leider nicht viel zu retten.

Kommunikation

Kein Vetrauen mehr gegenüber der Geschäftsführung. Seit Anfang des Jahres ist die Rede von neuen Chancen, bisher aber nur hohle Worte und Phrasen. Dazu eine Feel-Good Präsentation der Konzernmutter. Das wars. Die früher gelebte Transparenz gibt es nicht mehr.

Gleichberechtigung

Hier lebt der ehemalige Sum.Cumo Spirit weiter

Interessante Aufgaben

War früher mal gut wo es noch konkret darum ging, Kundenprojekte zu realisieren, inzwischen gibt es ein Produkt, das eilig zusammengeschraubt wurde


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Kathy Reinecke

Liebe/r Mitarbeiter:in,
erst einmal vielen Dank für dein Feedback und deine Bewertung, die ja leider nicht besonders gut ausfällt. Dafür haben wir Verständnis und es tut uns leid, dass es dir aktuell nicht mehr so gut bei sum.cumo Sapiens gefällt.

Wir nehmen uns deine Kritik natürlich zu Herzen und uns ist bewusst, dass momentan nicht alles optimal läuft und es in einigen Bereichen ziemlich ruckelt. Das letzte Jahr war geprägt von vielen Veränderungen, die für einige Unruhe gesorgt haben und uns ist natürlich auch bewusst, dass das Unternehmenswachstum und auch die Übernahme in einen großen internationalen Konzern viele Änderungen mit sich bringt, die manchmal nicht ganz einfach sind und natürlich auch nicht jeder:m gefallen.

Wir bemühen uns sehr darum, dass wieder mehr Ruhe einkehrt, sich Prozesse finden und wir dann auch hoffentlich - wenn sich die Coronasituation wieder bessert - wieder mehr gemeinsam zusammenkommen können. Wir möchten auch versichern, dass wir großes Interesse an Verbesserungsvorschlägen aus der Crew haben (hierfür haben wir ja auch Maßnahmen eingeführt, die nun etabliert werden müssen).

Wir nehmen uns auch sehr gern Zeit für einen persönlichen Austausch mit dir und würden uns freuen, wenn du dieses Angebot von uns nutzen würdest und auf uns zukommst. Lass uns gern sprechen und schauen, was wir für dich tun können, damit du wieder zufriedener bei uns bist.

Viele Grüße
Dein People-Team

Arbeitgeber mit viel Potenzial

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen, die Zuverlässigkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt könnte höher sein, eine faire und transparente Überstundenregelung fehlt leider noch

Verbesserungsvorschläge

Es sollte mehr auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingegangen werden um diese auch langfristig zu halten

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes arbeiten mit super netten Kollegen.

Work-Life-Balance

Es wird auf Wünsche und Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter eingegangen. Sehr familienfreundlich!
In heissen Phasen wird teilweise mehr Einsatz gefordert. Hier muss unbedingt noch ein gerechter Ausgleich für Überstunden geschaffen werden.

Karriere/Weiterbildung

Konferenzen und regelmäßiger Austausch wird gelebt. Für die eigene Weiterbildung gibt es leider weniger Platz und muss man sich in der Regel selbst kümmern.
Karrierechancen werden hier jedem geboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Im mittleren Bereich. Es gibt Jährliche Gehaltsgespräche. Die Sprünge könnten und sollten aber größer sein.

Kollegenzusammenhalt

Top. Die Kollegen sind das größte Plus. Hier sollte unbedingt darauf geachtet werden gute Leute zu halten.

Vorgesetztenverhalten

Mit den meisten Vorgesetzten Kann man sich auf Augenhöhe unterhalten.

Arbeitsbedingungen

Moderne Ausstattung und Büros

Kommunikation

Regelmäßiges Feedback wird geboten. Es wird sich um Transparenz bemüht, dabei gibt es aber noch Luft nach oben.

Gleichberechtigung

Es wird sich sehr um Gleichberechtigung bemüht.

Interessante Aufgaben

Spannende und neue Technologien.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

sum.cumo - inzwischen auf anderem Kurs

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kolleg:innen - allesamt! Tolle Charaktere, kluge Köpfe. Viel Wertschätzung und Sorge für-/umeinander. Für mich das wertvollste Gut bei sum.cumo und DIE Basis um´s wieder cooler werden zu lassen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzte teilweise unnahbar, nicht informiert/interessiert. Man lässt sich vom Gesellschafter und den Zahlen treiben, ignoriert Hilferufe und Notsignale bis es richtig kracht.

Verbesserungsvorschläge

Klare Perspektiven für die Zukunft sagen, auch offen sagen, wenn man gerade zwar Pläne evaluiert, aber noch keinen konkret verfolgen kann. Sich eingestehen, dass ein Unternehmen mit rund 200 Mitarbeiter:innen & großen Gesellschafter im Hintergrund eben kein 40-Mann/Frau Betrieb mehr ist.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kolleg:innen wirklich gute Stimmung und große Wertschätzung, es wird untereinander vertraut. Je tiefer es in die Führungsriege geht, desto ungemütlicher & distanzierter wird´s.

Image

War mal verdammt gut. Inzwischen weiß man, dass SC nicht mehr der familiäre Betrieb ist, welcher er sehr lange war - inzwischen ist´s eben schon ein großes Unternehmen mit langen Schleifen, langsam mahlenden Mühlen.

Work-Life-Balance

War mal super, aber seit 2020 mehr "work" als "life" - von Balance keine Spur, von Überstundenregelung ganz zu Schweigen. Die gibt´s nämlich bisher nicht. Es gab hier & da mal einen Bonus, wenn ein Projekt nach heißen Phasen & durchgearbeiteten Wochenenden endlich live ging, gefühlt aber stets nach Ermessen des PMs & je nach Person. Ich hoffe sehr, dass es hier demnächst feste Regelungen gibt.

Karriere/Weiterbildung

Interne Karriere ist möglich, man muss aber am Ball bleiben. Weiterbildungen werden ermöglicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt liegt meiner Meinung im mittleren Feld - viele Sozialleistungen. Die Gehaltsspanne in den gleichen Gewerken ist oft sehr groß - "gute Leute" werden teuer eingekauft, junge Talente werden günstig abgespeist. Der Wille zur Angleichung ist da.

Kollegenzusammenhalt

Richtig gut!

Vorgesetztenverhalten

Die früheren Vorgesetzten waren stets auf Augenhöhe und mit viel Know-How der Projekte & der Technologie - inzwischen entfernen sich meiner Meinung nach die Führungskräfte mehr in mehr von den Kolleg:innen in den Projekten - sowohl fachlich als auch menschlich.

Arbeitsbedingungen

Gute Arbeitsplätze, tolle Hard- & Software.

Kommunikation

Offene Kommunikation & Transparenz wird von allen Seiten gewünscht, gute Neuigkeiten werden auch schnell geteilt, schlechte Neuigkeiten werden gefühlt zu lange abgewogen und erst spät kommuniziert, oft ist der Flurfunk schneller (und schlimmer) - das sorgt schnell für Unbehagen sowie Unsicherheit. Man ist bemüht, dass das besser läuft.

Gleichberechtigung

Es wird auf Diversität/Genderneutralität/Inklusion geachtet, solche Themen werden auch aktiv angegangen. Trotzdem gibt´s eine Gender Paygap.

Interessante Aufgaben

Lotterie- & Versicherungsgeschäft - das klingt wirklich öde & trocken. Aber die Technologien sind mega & auch die Lust der Mitarbeiter:innen in der IT neue Dinge auszuprobieren und voranzutreiben sind toll.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Es war einmal der beste Arbeitgeber in HH und dann kam sapiens

3,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Seine Soziale Kompetenz.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Entwicklung seit die Mutti sapiens da ist.

Verbesserungsvorschläge

Zur alten Form zurück finden und den Mensch Arbeitnehmer wieder mehr sehen als das Rechnungschreiben am Ende des Monats. Klar, davon werden unsere Gehälter bezahlt, ging aber alle ja schon mal.

Arbeitsatmosphäre

Sie geht verloren da vermehrt die Moral am Boden liegt..

Image

Dafür hat man sehr gut gesorgt und 1a Marketing gemacht.

Work-Life-Balance

Wird hier sehr hoch geschätzt wie eh und je und ist sehr vorbildlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich gebe hier 5 Sterne weil das tun sie in der Tat. Aber 4 Sterne Abzug, hier wird einem quasi schon der Umweltschutz auferzwungen und steht mir viel zu sehr im Mittelpunkt.

Karriere/Weiterbildung

Karriere ist kaum möglich da alles lange schon gesetzt ist und es entstehen ja kaum noch neue Felder. Weiterbildung wird viel geboten aber alles in eigener Regie. Hausinterne Weiterbildung ist keine Zeit und kaum Budget da.

Kollegenzusammenhalt

Da ist man sich nach wie vor einig. Hängt aber auch von den Teams ab.

Vorgesetztenverhalten

Sieh man immer seltener und gefühlt nur noch unter Strom. Kritik prallt immer mehr einfach nur ab - man fährt nun seinen Stiefel durch. Den Kollegen hört man zwar zu, aber das man auch was draus macht, kommt selten vor.

Kommunikation

Ist umfangreich aber oftmals ohne Mehrwert. Meetings werden immer mehr gekürzt um Zeit zu gewinnen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt finde ich eher unteren Durchschnitt und sein Gehalt auf ein bedeutsames Niveau zu bringen ist durch Lohnerhöhung unmöglich. So viele Jahre kann man garnicht arbeiten.

Interessante Aufgaben

Hier gibt es immer das gleiche. Grüne Wiese gibt es nicht mehr und mal was probieren bekommt man nicht mehr die Zeit für. Alles muss abrechenbar sein, alles andere ist nicht mehr erwünscht.

Arbeitgeber-Kommentar

Kathy Reinecke

Liebe/r Mitarbeiter:in,

vielen Dank für dein Feedback und deine Bewertung. Schade, dass es dir aktuell nicht mehr so gut bei sum.cumo gefällt. Deine Kritik nehmen wir uns natürlich zu Herzen.

Uns ist bewusst, dass das Unternehmenswachstum und die damit verbundenen Neuerungen nicht immer allen gefallen können, das liegt in der Natur der Sache. Bei allen Veränderungen ist eines jedoch immer sicher: Alle Kolleg:innen aus allen Hierarchieebenen haben ein aufrichtiges Interesse an Verbesserungsvorschlägen und nehmen sich die Zeit für einen persönlichen Austausch.

Es wäre schön, wenn du dieses Angebot nutzen würdest. Lass uns sehr gern sprechen und natürlich sind wir auch offen für Vorschläge und Ideen deinerseits.

Viele Grüße
Dein People Team

In bester Gesellschaft.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr kollegial und vertraut.

Work-Life-Balance

Auf das Privat- und Familienleben wird immer Rücksicht genommen. Darüber hinaus wird man bei Problemen auch individuell unterstützt.

Kollegenzusammenhalt

Die Crew hat eine gemeinsame Basis und der Umgang miteinander ist sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Gute Kommunikation und Transparenz.

Gleichberechtigung

Ein klarer Fokus liegt auf der Gleichberechtigung. Es gibt sogar weitere Angebote zur Stärkung.

Interessante Aufgaben

Sehr vielfältig und Spannend. Man kann kreativ werden und sogar Ideen umsetzen.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Alles passt!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann alles ansprechen, Kollegen sind super, es macht jeden Tag Spass zu arbeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ungleiches Gehalt bei gleicher Qualifikation

Verbesserungsvorschläge

Gehaltsgefüge angleichen

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird leider nur sehr ungerecht behandelt. Kollegen mit gleicher Qualifikation und Fähigkeiten verdienen mit deutlichen Unterschieden.
Man verdient keineswegs schlecht. Aber dennoch ist das leider ein Punkt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Kathy Reinecke

Liebe/r Mitarbeiter:in,
vielen Dank für dein Feedback und deine so gute Bewertung, über die wir uns sehr freuen. Bzgl. deiner Anmerkung zum Thema Gehalt / Sozialleistungen wären wir dir sehr dankbar, wenn du unsere People-Abteilung einmal direkt ansprichst, dann können wir deine Gedanken besser einordnen und uns dazu austauschen. Uns ist sehr daran gelegen faire Gehälter zu zahlen. Es ist aber natürlich auch so, dass es Unterschiede in einzelnen Fachbereichen gibt – das ist in erster Linie dem Arbeitsmarkt geschuldet. Lass uns sehr gern einmal darüber sprechen und natürlich sind wir auch offen für Vorschläge und Ideen deinerseits.
Viele Grüße
dein People-Team

Frontend Software Engieer

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Freiheut, Dinge an der Wurzel anzpassen und sie aus passend, iterativ herauszizien.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gemisct dem Termindruck werdn gute etablierte Massnahmen in der Hoffnung der Steigerung der Performanz liegen gelassen

Verbesserungsvorschläge

Besser Kommitment zwischen DIenstleider und einem Software-Enternehmer


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Bester Arbeitgeber Hamburgs!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr hoher technischer Standard,
Unglaublich nette Vorgesetzte und Kollegen,
Flache Hierarchien,
Kommunikation wird hier WIRKLICH groß geschrieben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN