SUMMACOM GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

SUMMACOM GmbH & Co. KG

102 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 68%
Score-Details

102 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

67 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 31 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von SUMMACOM GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Guter Arbeitgeber, Branche leider immer noch unterbezahlt.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sehr gut umgesetzt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Tolle Arbeit

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Selbst genähte Mund-Nasen-Schutz und überall Desinfektionsmittel.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Nichts, gibt keine Klagen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Gibt sein Bestes, Mitarbeiter sind gut geschützt.

Arbeitsatmosphäre

Die Mitarbeiter sind alle mega freundlich und wenn man ein Problem hat, wird einem direkt geholfen.

Image

In der Branche ein sehr gutes.

Work-Life-Balance

Man fühlt sich sehr wohl.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegsmölichkeiten sind vorhanden, man immer lernen.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Klagen, Sozialleistungen werden ebenfalls angeboten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird sehr groß geschrieben.

Kollegenzusammenhalt

Super Kollegen, ein Team.

Umgang mit älteren Kollegen

Egal welches Alter, von Jung bis alt ist was am Start.

Vorgesetztenverhalten

Es ist immer ein Ansprechpartner da.

Arbeitsbedingungen

Super Umfeld.

Kommunikation

Verläuft super, der Teamleiter und die Coaches sind immer für einen da.

Gleichberechtigung

Jeder ist individuell einsetzbar.

Interessante Aufgaben

Immer Abwechslung in der Telefonie.

Ich möchte hier gern in Rente gehen! :)

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es wird an alle Hygiene-Vorschriften gedacht. Man hat einigen Kollegen sogar die Möglichkeit gegeben von zu Hause aus zu arbeiten. Es gibt sogar eine Corona-Newsbox intern, worüber man sich informieren kann. Hier werden intern auch wiederverwendbare Masken ehrenamtlich genäht. Unterm Strich möchte ich sagen, dass ich es klasse finde wie mit der Situation umgegangen wird. Die Lage wird durchaus ernst genommen, jedoch wird hier wird keine Panik verbreitet und man fühlt sich situationsbedingt auch noch wohl! Wir halten zusammen!

Arbeitsatmosphäre

Wir pflegen einen ordentlichen, respektvollen Umgang! Lob kommt durchaus auch da an, wo er hin gehört! Themen werden direkt angesprochen und auch zeitnah angegangen. Und so ein angenehmes "Portiönchen" Humor schwingt auch mal mit, wenn angebracht! :) Ich finde, dadurch ist eine durchaus angenehme Arbeitsatmosphäre geschaffen!

Image

Ich habe mich über manche Kommentare hier erschreckt! Habe live sowas noch nicht gehört. (Und ich bin seit über vier Jahren da.) Die Mitarbeiter, welche hier sind, sind auch zufrieden hier!

Work-Life-Balance

In der Regel kein Problem. Hier muss man lediglich bedenken, dass wir im Dienstleistungsgewerbe arbeiten.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt derzeit regelmäßig interne Stellenausschreibungen, allein dadurch, dass wir ja im Wachstum sind. Jeder Mitarbeiter hat die gleiche Chance, sich für eine Weiterbildung vorzustellen, wenn er das möchte. Ich selbst bin intern mittlerweile auch in der Weiterbildung!

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt regelmäßig und pünktlich! Es gibt hier ein internes Punktesystem, wo man sich noch den ein oder anderen Obolus dazu sammeln/verdienen kann. Höhe des Gehalts hat sich durchaus verbessert und steigt jährlich! Vermögenswirksame Leistungen werden gezahlt. Uns wird ein Sportprogramm angeboten, welches wir hier kostenlos nutzen dürfen (setzt wegen Pandemie gerade verständlicherweise aus) und wir bekommen zweimal die Woche kostenlos Obst. Auch zu Zeiten der Pandemie wird unser Einsatz immer wieder mit Aufmerksamkeiten gedankt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn ich es hier mit früheren Arbeitgebern vergleiche, kann ich reinen Gewissens sagen, dass Summacom das erste Unternehmen ist, welches in seiner Branche doch auch ein ausgeprägtes Sozialbewusstsein beweist. Ich kann natürlich nur von meinen persönlichen Erfahrungen sprechen. Umwelt-technisch sehe ich persönlich noch kleinere Ausbaumöglichkeiten. Das liegt aber mehr an den Gewohnheiten der Kollegen und das wird auch schon etwas in die richtige Richtung getan (Papiereinsparungen etc.)!

Kollegenzusammenhalt

Wir helfen uns grundsätzlich wo wir können! Neue Mitarbeiter werden auch direkt in die Gruppe aufgenommen und integriert.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang ist harmonisch und respektvoll. Man kann auch viel von den älteren Hasen hier lernen! :) Neue ältere Kollegen werden hier genauso freundlich ins Team aufgenommen, wie alle anderen auch.

Vorgesetztenverhalten

Eine wirkliche Konfliktsituation hat es für mich hier noch nicht gegeben. Unsere Vorgesetzten hören sich die Anliegen ihrer Mitarbeiter an und gehen auch drauf ein. Ich schätze, durch diesen recht offenen Umgang miteinander entstehen viele Konflikte erst gar nicht. Die Ziele sind auch realistisch gesetzt.

Arbeitsbedingungen

Klimatisierte Räume, höhenverstellbare Tische sowie auch Stühle, die man anpassen kann. Ebenfalls zwei Bildschirme am Arbeitsplatz, welche auch höhenverstellbar sind. Man kann in der hausinternen Kantine zu Mittag essen. Da kann man wählen zwischen einem warmen Fleischgericht und einem warmen vegetarischem Gericht, Brote und Salate sind auch immer vorhanden. Kantine ist auch für externe Gäste zugänglich. Die Firma ist auch soweit barrierefrei, sollte man also körperlich in irgend einer Form beeinträchtigt sein.

Kommunikation

Wir haben einen Newsletter, wir haben mindestens einmal im Monat ein Teammeeting, wir können hier intern immer etwas nachlesen oder den Vorgesetzten fragen, wenn uns etwas fehlt. Man wird für neue Themen geschult und bei Bedarf auch mal nachgeschult. Hierbei unterstützt uns auch eine eigene Trainings-Abteilung.

Gleichberechtigung

Es wird aktiv dafür geworben und so IST es auch hier.

Interessante Aufgaben

In dem Bereich, in dem ich arbeite, durchaus gegeben. Wir haben hier viel Abwechslung!

Summacom macht in der Corona-Zeit alles richtig!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Homeoffice, Schulungsräume werden extra hergerichtet, Abstandsregeln, Hygieneregeln, Desinfektionsmittel. Was ein Arbeitgeber tun kann, wird auch getan.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Habe keine Kritikpunkte

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich wüsste nicht, was man noch zusätzlich unternehmen könnte. Es wird an alles gedacht, doch leider vergessen die Leute alles, sobald sie zur Tür raus zum Rauchen gehen.

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes Betriebsklima

Work-Life-Balance

Durch feste Schichten hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, seine Freizeit optimal zu planen und zu gestalten.

Kollegenzusammenhalt

Beispiellos!

Vorgesetztenverhalten

Bisher habe ich keine Kritikpunkte.

Kommunikation

Habe noch kein Unternehmen kennen gelernt, bei dem die Kommunikation 100% gut läuft. Summacom bildet da keine Ausnahme, aber alles in allem okay.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Super Unternehmen, sehr familienfreundlich

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schnelle und umsichtige Einhaltung der Auflagen. Die Familie wurde bei allem berücksichtigt (freie Schichtwahl, freie Tage, Urlaub, Home office)

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Habe ich nichts festgestellt

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Nix

Arbeitsatmosphäre

Super Team, klasse Teamleitung, tolle Geschäftsführung mit sehr sozialer Unternehmensphilosophie

Work-Life-Balance

Super

Karriere/Weiterbildung

Hier kann jeder alles werden. Unabhängig von der Vorgeschichte.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt möchte man immer mehr bekommen. Es gibt viele Goodies, auch VWL wird gezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Alle für einen, einer für alle. Und das schönste : auch die Chefs sitzen im gleichen Boot. Das erkennt man jetzt, zu Zeiten der Pandemie, ganz besonders

Vorgesetztenverhalten

Haben für die Probleme der Mitarbeiter immer ein offenes Ohr

Kommunikation

Hier wird das "Wir" gelebt, alle sprechen miteinander über alles

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreicher Job, wenn man denn möchte. Mann kann aber auch gern in einem Bereich arbeiten. Jeder, wie er möchte. Super Aufstiegschancen. Bessere Jobs werden erst intern besetzt. Und jeder hat die Möglichkeit, bei Qualifikation, jeden Job zu machen. Unabhängig von dem, was er vorher gemacht hat.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Super Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Wir sind tolle Teams mit super Teamleitern. Ich fühle mich sehr wohl und gehe gerne arbeiten

Work-Life-Balance

Man bekommt regelmäßig für Wochenendarbeit auch seine freien Tage. Alles super

Karriere/Weiterbildung

Man kann sich direkt auf interne Stellenanzeigen bewerben. Man hat viele Möglichkeiten

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt in Bad Hersfeld ist einmalig. Ich würde dafür mehr als 5 Sterne geben. Jeder ist für jeden da. Es gibt keine Hetze und alle verstehen sich super. Die Unterstützung aus St. Ingbert ist auch super. Wenn man Fragen hat wird direkt geholfen.

Umgang mit älteren Kollegen

Alle verstehen sich super

Vorgesetztenverhalten

Ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Keiner hält sich für was besseres egal aus welcher Etage. Es gibt immer ein offenes Ohr

Arbeitsbedingungen

Sehr gut, moderne höhenverstellbare Tische u.v.m. Arbeitsmaterial wird gestellt

Kommunikation

Die Kommunikation ist sehr gut, man bekommt Informationen direkt auf seine Email gesendet oder durch die Teamleiter

Gleichberechtigung

Es werden keine Unterschiede gemacht.

Interessante Aufgaben

Es macht einfach Spaß mit den Kunden zu telefonieren und fühlt sich gut wenn man weiterhelfen kann und der Kunde am Ende zufrieden ist


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Summacom ist super!

5,0
Empfohlen
Führungskraft / Management

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

in allem

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

nichts, sie sind vorbildlich

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

nein hier wird alles Menschenmögliche getan


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Angebrachte Corona Maßnahmen erfordern auch eigenverantwortlioche Umsetzung

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Grundsätzlich wurden direkt und angemessen Präventionsmaßnahmen umgesetzt: Schnellstmögliche Homeofficelösungen für Risikogruppen, Sonderlösungen für Eltern oder mit Risikogruppen in Kontakt stehende Personen etc. Auch die interne Kommunikation zu dsbzgl. Regelungen und den korrekten Umgang zu Händewaschen, Abstandhaltung ist vorbildlich. Sogar ein Frühwarnsystem mit interner Hotline für jene, die denken verdächtige Symptome zu haben oder eventuell mit Corona in Berührung gekommen zu sein wurde eingerichtet. Letztendlich ist trotz Präsenzbetrieb noch kein einziger Coronafall aufgetreten und das Unternehmen näht sogar Mund- und Nasenschutzmasken für alle Mitarbeiter und den guten Zweck! Also alles in allem optimal.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Er entmündigt nicht jeden Einzelnen von der Eigenverantwortung, dass ihm ein Securitiy in der Freiluft-Raucherzone anweist 2m Abstand zu halten. Auch gibt es niemanden der bei Arbeitsankunft jedem Mitarbeiter die Masken anzieht und es gibt keine aktiven Platzanweiser in den Büros, der Tischkärtchen aufstellt, wer wo sitzen soll! Grundsätzlich meine ich das natürlich alles etwas ironisch. Denn wer will das schon? Gleichzeitig ist es schon skurill, Menschen bei dicht aneinandergedrängtem Rauchen darübder reden zu hören, dass zu wenig gegen Corona getan wird. Gleichermaßen skurill, dass sich Menschen einerseits gegen den laufenden Arbeitsbetrieb beschweren, sich gleichzeitig darüber beschweren dass Gastronomien nicht öffnen dürfen und Verasntaltungen nicht stattfinden!
Um all diesen offensichtlich widersprüchlichen Anforderungen gerecht zu werden, ist wohl die einzige Lösung, jeden von Eigenverantwortung zu entmündigen, gleichzeitig den Präsenzbetrieb einzustellen und komplett auf Homeoffice umzustellen und dort wo das nicht möglich freizustellen. Selbstverständlich bei 100%-Bezahlung. Vermutlich wird das zur Folge haben, dass sich alle nach einem 3/4 Jahr über Insolvenz beschweren

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Zum Beispiel das Rauchen verbieten! Denn trotz offizieller Abstandshinweise, Anweisung in Treppenhäusern Mundschutzmasken zu tragen und der Aufforderung, dass Führungskräfte auf die strikte Einhaltung dieser Grundsätze bei ihren Mitarbeitern einfordern und auf Umsetzung achten, stehen unter freiem Himmel zahlreiche Raucher eng gedrängt, ohne Masken dicht gedrängt zusammen...und unterhalten sich teilweise darüber, dass gegen Corona zu wenig getan wird.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Zwar Callcenter, aber.....

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Keine Panikmache, kostenlose Stoffmasken

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

weiterhin Normalbetrieb und nur wenig Homeoffice , Abstandsregelung nicht zuverlässig

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Mehr Homeoffice Plätze


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nicht zu empfehlen!

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für nichts!

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Keine Einhaltung des Mindestabstand. Natürlich wird immer kommuniziert es ist alles super und wie es der Gesetzgeber verlangt. Nur leider ist das in Wirklichkeit nicht so! Schilder Aufgehängt und Desinfektionsmittel da, das wars im Prinzip.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es wird immer von Wir, Fürsorge und Respekt gesprochen. Leider ist genau das Gegenteil der Fall. Die schlechteste Abteilung ist die Personalabteilung, Betriebsrat nicht zu gebrauchen.
UND es war so klar das diese Antwort von der SUMMACOM kommt, vielfach zu lesen!!! Evtl. mal über Änderungen nachdenken und nicht alles schönreden!!!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Mitarbeiter von SUMMACOM GmbH & Co. KG

Hallo,

im Sinne unserer gesamten Belegschaft bemühen wir uns stets besser zu werden. Leider beinhaltet Ihre Bewertung jedoch keine konkreten und konstruktive Kritikpunkte, einzig Beschimpfungen ohne greifbaren Inhalt. Sehr gerne möchten wir Sie deshalb zu einem offenen und persönlichen Dialog mit unserem Personalleiter Herrn Cattarius einladen: sie erreichen Ihn unter der Durchwahl 06894 / 145 1400. Er freut sich auf Ihren Anruf und nimmt konstruktive Verbesserungsvorschläge und berechtigte Kritikpunkte sehr gerne lösungsorientiert entgegen bzw. tauscht sich mit Ihnen persönlich dazu aus.

Einzig konkret, werden Sie bei Ihrer Kritik bezüglich des sehr wichtigen Punktes der Pandemieprävention. Inhaltlich müssen wir Ihnen bei diesen Aussagen jedoch entschieden widersprechen! Auch wir nehmen die aktuelle Lage sehr ernst und handeln gemäß der aus den Fakten resultierenden Anforderungen.

Im Präsenzbetrieb richten wir uns nach den Hygienevorgaben des Robert-Koch-Instituts, welche nachdrücklich kommuniziert werden und mit omnipräsenten Aushängen und Desinfektionsmitteln gestützt werden. Darüber hinaus ist ausnahmslos gewährleistet und kontrolliert - auch insbesondere in denen von Ihnen erwähnten Großraumbüros - dass zwischen jedem besetzten Arbeitsplatz mindestens 1,5m Abstand gegeben ist.

Über diese einzuhaltenden Richtlinien, informieren nicht nur omnipräsente Aushänge sowie regelmäßige diesbezüglich sensibilisierende Mitarbeiterinformationen.

Auch die jeweils direkt vorgesetzten Führungskräfte sind dazu angehalten, die strikte Einhaltung dieser Präventivmaßnahmen einzufordern und zu kontrollieren.

Sollten Sie als Mitarbeiter/-in feststellen, dass dem zu wider gehandelt wird, bitte wir Sie dringend und ausdrücklich, dies im Sinne von uns allen Ihrem bzw. Ihrer direkten Vorgesetzten mitzuteilen. Sollte dieser Hinweis auf die Einhaltung der Fürsorgepflicht wider Erwarten nicht zum unmittelbaren Erfolg führen, teilen Sie dies bitte unbedingt unserem Leiter der Personalabteilung mit. Die Durchwahl kennen Sie.

Denn um uns alle optimal zu schützen, ist es zweifelsfrei unbedingt notwendig, dass die auferlegten Regelungen auch strikt eingehalten werden. Im Bewusstsein genau darüber bedingt dies natürlich auch die eigenverantwortliche Einhaltung sowie Einforderung dieser wichtigen auferlegten Regularien!

In diesem Sinne ist auch jeder persönlich dazu aufgerufen solche Regelungen einzuhalten und nicht zu unterlaufen!

Darüber hinaus, weisen wir Sie auch nochmals ausdrücklich darauf hin, dass wir - in allen Bereichen in denen es uns infrastrukturell möglich ist - zusätzlich Homeoffice-Lösungen anbieten, insbesondere zum besonderen Schutz der Mitarbeiter die Risikogruppen angehören. Darüber hinaus gleichermaßen für Mitarbeiter, die beispielsweise Kontakt hatten bzw. vermuten Kontakt gehabt zu haben zu Corona-Infizierten oder sich selbst mit geringsten Verdachtsmomenten melden.

Auch beispielsweise für Mitarbeiter/-innen, die aufgrund von Schulschließungen oder ausfallender Kinderbetreuung Unterstützung benötigen, finden wir flexible und individuelle Lösungskonzepte. All das befindet sich bereits in etablierter Umsetzung.

Insofern wissen wir nicht, wie Sie zu einer solchen einseitigen und inhaltlich falschen Wahrnehmung kommen, wie Sie sie hier zum Ausdruck bringen. Es bleibt uns die herzliche Aufforderung an Sie diese Sichtweise durch die aufgezeigten Fakten zu objektivieren.

In diesem Sinne, beste Grüße,

Ihre #SUMMACOMMUNITY

Mehr Bewertungen lesen