Welches Unternehmen suchst du?
Sunny Cars GmbH Logo

Sunny Cars 
GmbH
Bewertungen

63 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 92%
Score-Details

63 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

47 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Ehrlich, Transparent, Zuverlässig - Top Arbeitgeber in München

5,0
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Sunny Cars GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Grundwerte von Vertrauen, Ehrlichkeit, Motivation und dem ständigen Bestreben sich zu verbessern werden hier nicht nur in Meetingräumen und Geschäftsführerbüros gehangen. Sie werden gelebt und das jeden einzelnen Tag. Wer einen Arbeitgeber sucht, bei dem er gestaltet und nicht verwaltet ist hier genau richtig.

Verbesserungsvorschläge

Um ehrlich zu sein: Da fällt mir tatsächlich nichts ein. Einfach weiter so!

Arbeitsatmosphäre

Ich habe mich sehr regelmäßig auf den Montag gefreut - das sagt eigentlich alles über die Atmosphäre aus. Man lacht viel gemeinsam und auch wenn es mal schwierige Zeiten gibt, halten alle zusammen und machen sich gegenseitig das Leben immer wieder ein bisschen leichter.

Image

In der Reisebranche kennt und liebt man Sunny Cars, das spürt man auch als Mitarbeiter immer wieder positiv.

Work-Life-Balance

Wenn der Job Spaß macht und großes gegenseitiges Vertrauen herrscht, dann ist es eigentlich Nebensache, ob man mal bis 8 arbeitet und mal um 4 geht.

Karriere/Weiterbildung

Talente werden hier wirklich gefördert. Zusätzlich zu klassischen Karrierestufen, gibt es Erweiterungen und Veränderungen der Aufgabengebiete, damit es immer wieder zu Abwechslung kommt. Parallel werden viele Workshops mit externen Coaches begleitet, was jeden Teilnehmer auch noch einmal weiterbringt.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist deutlich mehr als fair. Die Sozialleistungen sind mit nur sehr wenigen anderen Arbeitgebern vergleichbar.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Sozialbewusstsein war bei Sunny Cars schon immer sehr stark ausgeprägt und ist in den Grundwerten der Geschäftsführung tief verankert. Das Umweltbewusstsein steigt von Jahr zu Jahr, so wurden Plastikflaschen abgeschafft und durch Wasserfilter ersetzt, Milch und Kaffee werden fair beschafft, und und und.

Kollegenzusammenhalt

Mehr Zusammenhalt und weniger Ellenbogen geht nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Auf das Alter kommt es wirklich nicht an.

Vorgesetztenverhalten

Bei Sunny Cars wird viel gefordert und gleichzeitig ebenso viel gefördert. Es wird sich Zeit genommen und Führung als Aufgabe wird groß geschrieben. Einfach richtig richtig gut!

Arbeitsbedingungen

Sehr modernes, frisch renoviertes Büro, Top IT Ausstattung. Kurzum: alles was man braucht und noch viel mehr.

Kommunikation

Wer fragt kriegt eine Antwort. Dieses Motto wird bei Sunny Cars groß geschrieben. Alle Türen stehen jederzeit offen und ich habe mit allen Kollegen und Kolleginnen immer sehr fair und ehrlich sprechen können und ebenso faire und ehrliche Antworten erhalten.

Gleichberechtigung

Ist bei Sunny Cars einfach ein Selbstverständnis.

Interessante Aufgaben

Auf jeden Fall. Und auch immer wieder was Neues :)

Toller Umgang mit Krisen Zeiten

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Sunny Cars GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Im Moment dürfen Corona bedingt fast alle Mitarbeiter vom homeoffice aus arbeiten. Im Büro herrscht aber eine gute Atmosphäre und es wird mit Luftfiltern und anderen Hygienemaßnamen viel dafür getan, dass man sich sicher fühlt

Image

rent a smile :-)

Work-Life-Balance

Ist prima - mehr Freizeit geht immer ;-)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird einiges getan - von Putzmitteln über Kaffeemaschine ohne Kapseln.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind wirklich toll - Teamgeist spiel eine große Rolle und wird gelebt.

Vorgesetztenverhalten

Super fairer Umgang - "Ober sticht Unter" findet nie statt, man kann jederzeit seine Meinung äußern und wird gehört

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist wunderschön umgebaut worden - eine große Gemeinschaftsküche lädt zum kochen ein und alles ist sehr freundlich und hochwertig gestaltet.

Kommunikation

Die Geschäftsleitung informiert regelmäßig in Teams-Video-Meetings über Herausforderungen, Veränderungen und Pläne. Die Kommunikation ist sehr offen und ehrlich, es wird nichts beschönigt.

Gehalt/Sozialleistungen

Es könnte immer mehr sein, aber grundsätzlich ist die Bezahlung angemessen und überdurchschnittlich für die Branche.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielseitig und man kann sich selbst mit einbringen. Ideen werden auch umgesetzt.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Mia San Mia - alte Seilschaften haben das Sagen

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Sunny Cars GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Versuch Offenheit und Leitbilder zu pflegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsplatz und Umfeld nicht schön

Verbesserungsvorschläge

Es wird viel über Modern und Innovativ als Arbeitgeber gesprochen - tatsächlich sind diese Tugenden nicht vorhanden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin DannertHR Manager - Leitung Personal SC Group

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine Bewertung. Wie du weißt ist uns stets daran gelegen, nach Verbesserung zu streben. Aus diesem Grund ist geäußerte Kritik wichtig und sehr hilfreich für uns. Einige deiner genannten Punkte können wir im Hinblick auf die entgegenstehenden guten Bewertungen, die wir erhalten haben, nicht ganz nachvollziehen, möchten diese jedoch nicht komplett unter den Tisch fallen lassen. Aus diesem Grund möchten wir dir gerne die Gelegenheit geben mit uns hierüber zu sprechen. Melde dich daher doch gerne bei der Geschäftsführung oder HR für einen Gesprächstermin. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Liebe Grüße

Carolin Dannert
HR Manager - Leitung Personal SC Group

Ausbildung bei Sunny Cars während der Pandemie

5,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement bei sunny cars gmbh absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr kollegiale Verhältnisse über alle Ebenen hinweg; respektvoller Umgang mit jeder und jedem.

Arbeitsatmosphäre

Jeder ist zielgerichtet, jedoch immer gut drauf - das Verhältnis unter Kollegen ist super. Mit anderen zusammenzuarbeiten hat mir immer Spaß gemacht.

Karrierechancen

-

Arbeitszeiten

Standard - schön ist, dass man die Pause angenehm verbringen kann.

Ausbildungsvergütung

Ich habe oft mit Freunden aus der Berufsschule gesprochen und war froh, bei Sunny zu sein ;)

Die Ausbilder

Meine Ausbilderin sowie die veschiedenen Vorgesetzten, die ich in der Zeit meiner Ausbildung hatte, hatten immer ein offenes Ohr für mich. Gerade in Zeiten von Corona, wo sie bestimmt oft anderes um die Ohren hatten, habe ich mich nie vernachlässigt o.ä. gefühlt.

Spaßfaktor

Die Arbeit macht gleich viel mehr Spaß, wenn man von Leuten umgeben ist, die immer für einen Lacher zu haben sind - Vorgesetzte und Geschäftsführer mit eingeschlossen :)

Aufgaben/Tätigkeiten

Mir wurden in den verschiedenen Abteilungen immer Aufgaben gegeben, die mit meinem Ausbildungsplan übereinstimmten und bei denen ich das Gefühl hatte, jemandem damit zu helfen/ihn zu unterstützen.

Variation

Ich durfte während der Ausbildung jede Abteilung für mindestens einen Monat besuchen - dadurch erhielt ich einen sehr guten Überblick über das "Geschehen" und konnte mein Wissen aus den Abt. auch in anderen Abteilungen sinnvoll anwenden. Natürlich gibt es ab und an Aufgaben, die etwas zäh sind, aber auch das zählt zur Abwechslung. Auch "externe" Tätigkeiten wie ein einwöchiger Messebesuch oder ein Praktikum bei unserer P&R Agentur - das ist nicht selbstverständlich.

Respekt

Nach wie vor werde ich mit vollstem Respekt behandelt - was man sagt findet Gehör.

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin DannertHR Manager - Leitung Personal SC Group

Liebe/-r Auszubildende,

vielen Dank für deine Bewertung auf kununu. Wir freuen uns sehr, dass du deine Ausbildungszeit bei Sunny Cars sehr genießt und gut findest. Wir wünschen dir weiterhin eine gute Zeit bei uns und eine erfolgreiche Ausbildungszeit.

Liebe Grüße

Carolin Dannert
HR Manager - Leitung Personal SC Group

Immer noch richtig toll hier

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Sunny Cars GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass die Geschäftsführung immer ein offenes Ohr hat.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nix!

Verbesserungsvorschläge

Es gibt immer etwas, was man besser machen kann. Im Moment jedoch alles super oder auf dem Weg.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein tolles inhabergeführtes Unternehmen. Ich durfte in den letzten Jahren sehr viele Erfahrungen sammeln.

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei sunny cars gmbh gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sunny Cars hat mich in den letzten Jahren immer wieder unterstützt und ist auch trotz der aktuellen Situation hinter den Mitarbeitern gestanden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die interne Kommunikation könnte noch besser sein.

Verbesserungsvorschläge

Die interne Kommunikation könnte noch besser werden, sonst bleibt wie Ihr seid!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin DannertHR Manager - Leitung Personal SC Group

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

herzlichen Dank für deine positive Bewertung hier auf kununu. Es freut uns sehr zu hören, dass du viel Spaß an deiner Arbeit hattest und für deine Anliegen jederzeit ein offenes Ohr gefunden wurde. Vielen Dank auch für deine Verbesserungsvorläge. Wir schätzen dies sehr, da wir ein Unternehmen sind, welches stetig nach Verbesserung strebt. Dem genannten Thema werden wir uns gerne annehmen. Alles Gute für dich und

liebe Grüße

Dein HR-Team

Durchschnittlich, ok

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sunny Cars GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Prinzipiell alles in Ordnung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommt es hart auf hart, ist die Kommunikation dahin. Durchschnittsalter ist sehr alt. Wer ein dynamisches Unternehmen mit modernen Strukturen sucht ist hier nicht richtig. Wer aber ein soliden Arbeitsplatz sucht, bei dem man sich nicht überarbeitet, der ist hier bestens aufgehoben. Leider gibt es auch immer wieder Kündigungen, bei dem kein gemeinsamer Weg diskutiert wird, sondern bei denen die Anwältin mit einem nicht-verhältnismäßigem Angebot aufwartet. Schade, gerade bei langjährigen Kollegen*innen.

Verbesserungsvorschläge

1. Unternehmensspitze müsste verstehen, dass wirkliches und aktives Vertrauen gegenüber Mitarbeitern der Grundbaustein ist.
2. Der Standort in München ist nicht attraktiv.
3. Investitionen in High-Talents im Management sowie auf C-Level Ebene. Gerade hier ist keine Bewegung seit mehr als 10 Jahren.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Thorsten Lehmann, Geschäftsführer
Thorsten LehmannGeschäftsführer

Lieber Ex-Kollege, liebe Ex-Kollegin,

eine geschätzte Kollegin bei Sunny Cars hat deinen Kommentar auf Kununu entdeckt. Sie hat mir gegenüber deutlich gemacht und den Wunsch geäußert, eine Antwort an dich formulieren zu dürfen. Diesem Wunsch entspreche ich hiermit gerne.

Kommentar einer Mitarbeiterin (Simone Ferri, Stab)

Liebe(r) Ehemalige(r),

bei allem Verständnis, dass eine Kündigung bitter ist, kann ich Deine Beurteilung hier nicht unkommentiert stehen lassen. Das hat jetzt lange in mir rumort und hat nichts mit Nachtreten zu tun. Sondern einfach damit, dass Du an meiner Ehre als Arbeitnehmerin bei Sunny Cars gewaltig kratzt.

So empfinde ich es nämlich, wenn Du pauschal äußerst „Wer aber einen soliden Arbeitsplatz sucht, bei dem man sich nicht überarbeitet, der ist hier bestens aufgehoben.“
Wenn die Kolleg:innen also ihre SMARTen Ziele erreichen und nicht dauerhaft über Stress klagen/Überstunden machen, dann sagen nicht wenige Menschen dazu auch „effizient und effektiv“. Das sollte Dir als Führungskraft doch ein echtes Anliegen sein, und kein Dorn im Auge.
Klar gibt es überall schwarze Schafe. Wenn die bei Sunny Cars aber unverhältnismäßig viel vertreten wären, dann wäre das Unternehmen nicht da, wo es nach 30 Jahren heute steht. Nicht zuletzt auch gewürdigt durch unzählige externe Auszeichnungen.

Was mich zum zweiten „Kratzer“ bringt:
Du schlägst Änderungen im Management und C-Level vor.
Ich versuche das mal ganz generell und stark vereinfacht nachzuvollziehen. Warum kommt es in einer Organisation X zu personellen Änderungen auf Führungsebenen? Im Kern doch deshalb, weil die Zahlen nicht stimmen, die Zukunftsweichen nicht richtig gestellt wurden und/oder die Expertise fehlt.
Wie sieht das nun konkret bei Sunny Cars aus? Bis zur Pandemie ist Sunny Cars jedes Jahr enorm gewachsen, und das höchst profitabel. Die Unternehmensleitung hat so solide gewirtschaftet, dass Sunny Cars bis auf das Kurzarbeitergeld ohne weitere staatliche Unterstützung durch diese Pandemie geht. Das alles ist eine Leistung, nicht nur in der Touristik.
Schade, dass Du es als Negativpunkt siehst, dass es bei Sunny Cars so unglaublich viele langjährige Mitarbeiter:innen und Führungskräfte gibt (die im Durchschnitt logischerweise dann auch älter sind).

Nicht wenige Menschen sagen zu all dem auch „Kontinuität“ und streben geradezu danach. Ohne dabei die Zukunft aus den Augen zu verlieren.

Du und ich, wir mögen ja unterschiedlicher Meinung sein. Dass verbessernde Veränderungen existentiell sind, da sind wir uns aber sicher einig. Worauf es hier doch letztendlich ankommt, ist, dass eine Organisation sich genügend Raum für Selbstreflexion nimmt und „verrückte“, auch konträre Vorschläge von jedem einzelnen annimmt. Egal, ob von einer Führungskraft oder einer studentischen Hilfskraft. Und das ist nicht nur meiner Meinung nach so bei Sunny Cars (siehe z.B. die aktuelle Bewertung einer/eines unserer Auszubildenden vom November 2021). Ob man dann zueinander passt und den Weg gemeinsam gehen will, das ist wie in jeder Partnerschaft eine individuelle Entscheidung, oder?

Das war mir echt wichtig, Dir mein Empfinden bzw. meine Sichtweise mit auf den Weg zu geben, für den ich Dir wirklich alles Gute wünsche!
Simone Ferri

Work with a "Smile"

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sunny Cars GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Netter Plausch am Mittagstisch, gemeinsam die doofe Corona-Situation verantwortlich machen, hinter der Hand über andere Lästern, pünktliche Gehaltszahlung.

Verbesserungsvorschläge

"Verantwortung" googeln und anfangen zu reflektieren, sofern einem das alles noch wichtig ist.
Aufhören auf die schwierige Situation alles abzuwälzen und sich selbst zu loben, sondern die Chancen endlich ergreifen, Falsches Personal "aufräumen", die letzten ehrlichen Mitarbeiter wertschätzen und unterstützen.

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt ist die Atmosphäre noch ausgeglichen. Dennoch fühlt man stets ein Gefälle, in welchem Geschäftsführungs-nahe Abteilungen eine höhere Wertschätzung genießen.
Zukünftig wird die Atmosphäre jedoch darunter leiden, da die Kurzarbeiter-Zeit dreist ausgenutzt wurde, die Mitarbeiter nach Sympathie auszusortieren. Auffällig betroffen, waren die es wagten, unbequem den Mund aufgemacht zu haben. Betriebsrat wurde zudem stets vehement vermieden.

Image

Innerhalb der Familie (Tourismusbranche) sehr anerkannt. Die gesamte Branche hinkt jedoch den Trends 20 Jahre stark hinterher und hat diese längst verschlafen.

Work-Life-Balance

Work und Life sind beide ausgeglichen mäßig. Die Balance stimmt also zumindest.

Karriere/Weiterbildung

Karrierewege werden in Ausnahmefällen (solang es der Firma dient) in Erwägung gezogen und gefördert. Leider jedoch viel zu selten und zu eingleisig. Weiterbildungen gibt es keine, wären dringend notwendig, besonders die Führungsebene noch zu retten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter werden großspurig angekündigt, versprochen und sympathischen Mitarbeitern gewährt. Es wird leider kein Wert darauf gelegt, Gehälter diskret zu kommunizieren, es passiert dagegen auch mal dreist öffentlich. Ein weiterer Pluspunkt für die Führungsebene, das fördert die Motivation.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein quasi nicht existent und nie ein Thema. Wie die gesamte Branche wird hier in völlig veralteten Strukturen gedacht. Man wünscht sich dringend, dass hier umgedacht wird, doch die Branche wirkt abgehängt. Corona bietet hier die Chance, wird aber nicht erkannt. Sozialbewusstsein ist grundsätzlich vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Unter Führungskräften herrscht super Zusammenhalt. Klare Hierarchien scheinen hier sehr wichtig zu sein, was auch hin und wieder gezeigt wird. Dies sorgt nicht nur für Spaltung sondern entspricht zudem nicht modernen Formen der Teamführung. Wichtig: Dies entspricht nicht allen Abteilungen im Unternehmen!

Umgang mit älteren Kollegen

Solang sie Teil des Systems sind, alles wunderbar.

Vorgesetztenverhalten

Stark ausbaufähig und die dringliche Empfehlung die folgenden Lücken zu korrigieren!
Fachwissen der Führungskräfte ist absolut vorhanden (dafür den Stern!)
Unter "Führung" versteht man hier allerdings seine (ihre)Gefühl der erhabenen Macht über einen Teil der Mitarbeiter schlicht auszuleben. Zudem können nur sehr wenige Führungskräfte mit dem Menschen hinter dem Mitarbeiter umgehen, diesen gezielt fördern, konstruktiv zu motivieren, zusammen zu führen, zu unterstützen, zu verstehen, etc...
Veraltete Umgangsformen, emotionale eigene Interessen und Egoismen sorgen dafür die Benotung weit im Keller landet. Das Klein-Halten unbequemer Mitarbeiter durch erhabenes bloßstellen und mangelndem Verständnis für eine Fehler-Kultur hat leider Methode und ist immer wieder festgestellt worden.

Arbeitsbedingungen

Sind tatsächlich positiv. Hierfür wurde in der Vergangenheit viel geplant, hinterfragt, investiert und umgesetzt. Der schöne Schein stimmt, also der Schein. "Work with a Smile"

Kommunikation

Leider durchwachsen, es wird sich zwar sehr darum bemüht eine offene Kommunikation zu haben, allerdings wird diese nicht gelebt. Internas werden gern mal hinter vorgehaltener Hand oder geschlossenen Meeting-Räumen verbreitet. Stimmt die Sympathie, erfährt man auch mehr Kommunikation.

Gleichberechtigung

Alle Menschen werden tatsächlich gleich (...) behandelt wie oben beschrieben. Da wird kein Unterschied gemacht. Manchmal hatten jedoch Osteuropäische Mitarbeiter*innen bereits einen kleinen "Vorsprung".

Interessante Aufgaben

Täglich so spannend, wie die Wahl zwischen "Ketchup und Mayo". Wenigstens suggerieren regelmäßige Mails mit Untergangs-Szenarien, Selbstlob der Führungsebene und sehr originellen Durchhalte-Parolen in der Corona-Pandemie für den dringend abwechslungsreichen Nervenkitzel.

Arbeitgeber-Kommentar

Kai SannwaldGründer & Geschäftsführer

Lieber Ex-Kollege, liebe Ex-Kollegin,

als Gründer von Sunny Cars möchte ich Dir gerne auf Deine umfangreichen Kommentare antworten.

Du zeichnest direkt nach Verlassen des Unternehmens ein Bild, das schlimmer nicht sein kann. Dabei stellst Du Leitwerte, die uns bei Sunny prägen und tagtäglich Orientierung geben, wie Vertrauen, Ehrlichkeit, Transparenz usw., in Frage.

So etwas im Nachhinein und in dieser Form zu machen, ist immer unfair.

Mir ist zudem nicht bekannt, dass Du Dich während Deiner Zeit bei Sunny Cars dazu geäußert bzw. das persönliche Gespräch mit Kolleginnen, Kollegen oder mit mir gesucht hast.

Eine Wortwahl wie „Personal aufräumen“ finde ich persönlich unmöglich. Und auch ein Betriebsrat wird laut Gesetz nicht von einer Geschäftsleitung eingerichtet. Darum hättest Du Dich schon selber kümmern müssen.

Bei aller Kritik, die in weiten Teilen für mich nicht nachvollziehbar ist, bleibt mir das positive Gefühl, dass trotz der extrem schwierigen Situation, in der wir uns als modernes, touristisches Unternehmen befinden, viele Sunnies weiter motiviert an Bord sind. Und auf die zählen wir. So, wie sie auf uns zählen können.

Kai Sannwald
Gründer und Geschäftsführer

Tolle Atmosphäre

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei sunny cars gmbh gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles, Kaffee, Obst natürlich Arbeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gar nichts

Verbesserungsvorschläge

Bessere Bedingungen für Weiterbildung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Das Vertrauen der Mitarbeiter in Sunny Cars ist sehr groß!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei sunny cars gmbh gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alle stehen gleichermaßen im Mittelpunkt: Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten/Partner. Es werden keine Unterschiede gemacht. Alle sind gleich wichtig.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt nichts, was ich schlecht finde.

Verbesserungsvorschläge

Schlechte und unzufriedene Mitarbeiter schneller aussortieren. Es gibt einige, die wissen gar nicht, was sie an Sunny Cars haben. Ich ertrage das zeitweise Gemecker nicht mehr. Während das Unternehmen um seine Existenz kämpft. Die Mitarbeiter müssen sich jetzt die Frage stellen, nachdem Sunny sehr viel in der Vergangenheit für die Mitarbeiter getan hat, was ein Mitarbeiter jetzt für Sunny tun kann.

Arbeitsatmosphäre

Ich glaube, die Atmosphäre ist unverändert gut. Ich befinde mich jedoch derzeit im Home Office. Hier ist es auch sehr schön.

Image

Das Unternehmen nimmt eine Vorbildfunktion in der Touristik ein. Innerhalb des Unternehmens, soweit ich das beurteilen kann, hat Sunny ein sehr gutes Image. Aber nicht jeder weiß zu schätzen, was Sunny für jeden einzelnen Kollegen tut.

Work-Life-Balance

Momentan mehr Life-Life-Balance mit finanziellen Sorgen. Aber das Unternehmen kann nichts dafür.

Karriere/Weiterbildung

Jeder ist seines Glückes Schmied. Ich bin sehr zufrieden. Und wenn ich weiterkommen möchte, dann muss ich eben etwas tun. Das Unternehmen bietet Möglichkeiten. Nicht viele. Aber es gibt sie. Es wurde von den Inhabern von Sunny eine neue Firma gegründet. Hier werden Luftreinigungsgeräte verkauft. Wer in der Vergangenheit ordentlich gearbeitet hat, der erhält auch hier seine Chance. Deshalb kann ich sagen, Karriere kann man hier machen. Aber man muss Möglichkeiten und Chancen auch ergreifen wollen.

Gehalt/Sozialleistungen

Auch während Corona ist das Gehalt gut. Trotz Kurzarbeit. Ich bin froh, dass ich überhaupt noch einen Job habe. Und ich hoffe, ich darf ihn behalten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier wird sehr viel getan. Die Gesellschafter des Unternehmens investieren sehr viel Geld in diese Bereiche.

Kollegenzusammenhalt

Super. Alle sind da, wenn es Gesprächsbedarf gibt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die ersten Mitarbeiter gehen in Rente. Ich gehe davon aus, dass der Umgang mit älteren Kollegen aus diesem Grund sehr gut ist.

Vorgesetztenverhalten

Gerne würde ich + 5 Sterne vergeben.

Arbeitsbedingungen

Alles perfekt. Und Luftreinigungsgeräte sind ebenfalls vorhanden. Meine Kollegen, die hin und wieder im Büro sind, fühlen sich noch sicherer. Ansonsten muss ich sagen, dass die Ausstattung und das zur Verfügung stehende Equipment sehr gut ist.

Kommunikation

Fair, offen, transparent. Wenn ihr wieder alle 3 Monate zur Informations-Veranstaltung einladet, das würde helfen. Ansonsten bin ich mit der Art und Weise der Kommunikation sehr zufrieden.

Gleichberechtigung

Das Thema ist keines, weil es keines ist. Alle sind gleich und es zählt ganz einfach die Leistung.

Interessante Aufgaben

Auch in Zeiten von Corona und Home Office wird es niemals langweilig.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN