SVA System Vertrieb Alexander GmbH Logo

SVA System Vertrieb Alexander 
GmbH
Bewertung

Top Arbeitgeber, Vorbild für echtes Unternehmertum

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei System Vertrieb Alexander GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die gebotenen Möglichkeiten, den Zusammenhalt der Kollegen, die Mittel der Mitarbeitermotivation

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Spesenfortzahlung auch bei Projektdauer über 3 Monate

Arbeitsatmosphäre

In jedem Fall erstklassig. Egal ob im Büro oder im Projekt: Überall wird man unterstützt, gefördert und gefordert.

Kommunikation

Grundsätzliche Themen werden zentral vermittelt. Jeder kann sich über Interessengruppen intensiver mit spezifischen Themen auseinandersetzen.
Offene Diskussions- und Kommunikationskultur.

Kollegenzusammenhalt

Bisher der beste Zusammenhalt, den ich selbst erleben durfte. Eine echte Arbeitsfamilie.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten in Eigenverantwortung, abhängig vom Projekt und Kunden.

Vorgesetztenverhalten

Bisher keine negativen Erlebnisse. Der Vorgesetzte hat immer ein "offenes Ohr", gibt Anregungen bei Themen und kümmert sich bei Einflüssen, die den "Wohlfühlfaktor" stören

Interessante Aufgaben

Man hat die Möglichkeit seinen Horizont sehr weit zu erweitern. Die Richtung bestimmt man selbst. Grenzen setzt nur die eigene Motivation.

Gleichberechtigung

Nichts negatives festgestellt.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Wissenstransfer der alten Hasen könnte nicht besser sein. Sie werden geschätzt.

Arbeitsbedingungen

Moderne Notebooks und Smartphones. Sehr guter Service Desk.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Definitiv vorhanden und nicht plakativ überzogen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist sehr gut; VWL nicht vorhanden (jedenfalls nicht bekannt)

Image

Soweit ich das beurteilen kann: wortwörtlich "ausgezeichnet"

Karriere/Weiterbildung

Die Strukturen sind flach - deshalb nur wenige Aufstiegschancen. Die Weiterbildung wird gefördert und gefordert. Interne Kurse sind qualitativ hochwertig, externe Kurse nur bei professionellen Anbietern. Eigeninitiative ist bei der Wahl der Weiterbildung notwendig.