Synaxon AG als Arbeitgeber

  • Schlo√ü Holte-Stukenbrock, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

8 von 107 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 80%
Score-Details

8 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

4 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

Europas gr√∂√üte IT-Verbundgruppe bildet aus ‚Äď und das auch noch sehr gut.

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeder wird hier mit Respekt behandelt - von Anfang an. Jeder kann sich einbringen, wenn er m√∂chte, oder es lassen. Die Arbeitsbedingungen sind hervorragend, ich habe kaum ein sch√∂neres B√ľro gesehen. Die Aufgaben sind vielf√§ltig, fordernd und spannend. Hier wird dir bestimmt nicht langweilig. Und wenn dir einmal etwas nicht passen sollte, dann kannst du es (wenn du m√∂chtest auch anonym) sagen - es wird eine L√∂sung gefunden.
Die Ausbilder sind ganz besonders wichtig zu erwähnen. Sie sind die Schnittstelle zwischen dir, deinen Aufgaben und (auch vorerst) dem Rest des Unternehmens. Diese machen alle stets sehr gute Arbeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Generell gibt es hier nichts schwerwiegendes zu erw√§hnen. Eine √úbernahme der Schulfachbuch- und Parkkosten, die f√ľr einen Azubi enorm hoch sind, w√§ren jedoch sehr w√ľnschenswert.

Verbesserungsvorschläge

Auch Auszubildenden sollte die Möglichkeit gewährt werden, dass sie (evtl. ab dem zweiten AB-jahr) aus dem Homeoffice arbeiten können. Beispielsweise nach den Berufsschultagen wäre das definitiv eine Idee, auch um Spritkosten zu sparen.

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima l√§sst sich aus meinen Aussagen der Vor-Themen schon ableiten. Es ist sehr positiv und offen. Nat√ľrlich gibt es (evolutionsbedingt) hier und da pers√∂nliche Abneigungen, die nicht verhindert werden k√∂nnen - und auch nicht sollten. Denn so ensteht eine Dynamik, die dem Unternehmen auf zweite Sicht eher hilft als schadet. Mein Eindruck ist dennoch sehr positiv.
Wer dennoch einmal Dampf ablassen möchte, der kann sich im hauseigenen, kostenlosen Fitnessstudio austoben.

Karrierechancen

Die flachen Hierarchien der SYNAXON AG haben wohl auch einen entscheidenden Nachteil. Nach den "normalen" Mitarbeitern folgen Team- und Projekt-, Fachbereichsleiter und Vorst√§nde. Zwischen diesen Stufen gibt es keine Aufstiegschancen. Bei einer Mitarbeiteranzahl von ca. 150 St√ľck an allen Standorten sind keine riesigen Karrierespr√ľnge zu erwarten. F√ľr Auszubildende gibt es allerdings eine √ľber 90%ige Chance auf die √úbernahme.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten werden nicht gestempelt und auch sonst in keiner Form nachgehalten. Es herrscht eine Vertrauensarbeitszeit, die es erlaubt, selbstst√§ndig √úberstunden (sollten sie denn anfallen) abzubauen. Ausgezahlt werden diese in der Regel nicht. Die Kernarbeitszeiten sind entweder von 08:00 bis 17:00 Uhr oder von 09:00 bis 18:00, inklusive einer Stunde Mittagspause. Diese kann dazu genutzt werden, sich in der n√§heren Umgebung die Beine zu vertreten oder in diversen Lokalit√§ten zu Mittag zu essen. Eine eigene Kantine besitzt die SNYAXON AG nicht, wohl aber einen modern gestalteten Pausenraum mit K√ľhlschr√§nken und Mikrowellen f√ľr selbst mitgebrachtes Essen. Getr√§nke stehen jedem Mitarbeiter kostenlos zur Verf√ľgung.

Ausbildungsverg√ľtung

Die Ausbildungsverg√ľtung ist in der Regel branchenabh√§ngig. Die IT-Branche ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und bietet somit eine solide Basis f√ľr h√∂here Geh√§lter. In meiner Berufsschulklasse geh√∂re ich zu den "Top-Verdienern". Ich bin sehr zufrieden und finde mein Gehalt abh√§ngig von meinen T√§tigkeiten angemessen. Die L√∂hne werden stets p√ľnktlich zum Monatsende ausgezahlt.

Die Ausbilder

Die Ausbilder bei der SYNAXON AG sind ein besonderer Bestandteil auf der positiven Seite meiner Pro- und Contraliste. Sie bilden die Schnittstelle zwischen mir und meinen Aufgaben im Unternehmen. Sie haben stets ein offenes Ohr und treten f√ľr ihre Auszubildenden ein, falls es mal zu Reibungspunkten kommt. Dazu kommt, dass sie gleichm√§√üig fordern und auch f√∂rdern, wenn man entsprechenden Bedarf anmeldet. Gleichzeitig bekommt man genug Freiraum f√ľr die Selbstentwicklung und eigenst√§ndig organisiertes Arbeiten. Ein klares Plus.

Spaßfaktor

Zum Thema "Spa√üfaktor" ein Beispiel aus meinem Alltag. Zu Schulzeiten viel es mir gelegentlich schwer, den Weg in den Klassenraum anzutreten. Seit dem Start meiner Ausbildung ist mir allerdings kein Tag bekannt, an dem ich √Ąhnliches dachte. Die Beschaffenheit des Arbeitsplatzes, das tolle Team und vielseitige Aufgaben machen es mir leicht, jeden Tag gut gelaunt zur Arbeit zu kommen.

Aufgaben/Tätigkeiten

In meinem Ausbildungsberuf stehen zwei Tage in der Woche Berufsschule auf dem Plan. Am k√ľrzeren der beiden bin ich Nachmittags ebenfalls im B√ľro. Am zweiten Schultag haben die Auszubildenden bei der SYNAXON AG "lernfrei". Diese Zeit dient zur Aufbereitung des Schulstoffs. Ben√∂tige ich dar√ľber hinaus Zeit, um ein Projekt zu bearbeiten, kann ich nach Absprache auch w√§hrend der Arbeitszeit daran weiterarbeiten.

Die Ausstattung der SYNAXON AG ist im Hinblick auf Ergonomie und √Ąsthetik extrem vorbildlich. Die Arbeitspl√§tze und Ausstattung ist sehr gro√üz√ľgig bemessen, dar√ľber hinaus laden verschiedene Zonen abseits des festen Platzes zum entspannten Arbeiten ein. Viel Glas und offene Raumgestaltung vermitteln ein Gef√ľhl von Weite, was eine hervorragende Atmosph√§re bildet.

Meine T√§tigkeiten sind stets fordernd und abwechslungsreich. Die "√ľblichen Azubi-Aufgaben" gibt es hier kaum bis selten. Kaffee kocht hier tats√§chlich jeder nur f√ľr sich selbst - auch die F√ľhrungskr√§fte, die haben schlie√ülich auch Beine.

Variation

Die mir gestellten Aufgaben sind durchaus abwechslungsreich. Sollte das einmal nicht der Fall sein, kann ich das ohne Probleme bei meinem Ausbilder ansprechen. Ich kann mit Gewissheit sagen, dass sich daran etwas √§ndern wird. Nat√ľrlich ist es auch Bestandteil, diverse Abteilungen zu durchlaufen. F√ľr kaufm√§nnische Ausbildungsberufe empfiehlt sich da nat√ľrlich die Abteilung Finanzen, die ebenfalls bei der SYNAXON AG im Hause t√§tig ist.

Respekt

Respekt - f√ľr jeden. Das steht sogar schwarz auf wei√ü im Unternehmensleitbild. Seit meinem ersten Tag bei der SYNAXON AG ist das gelebte Praxis. Alle Mitarbeiter, inklusive der F√ľhrungskr√§fte und Vorst√§nde, duzen und gr√ľ√üen sich freundlich auf den Fluren, an Ballungspunkten wie der K√ľche sind muntere Worte Standard. Alle machen dar√ľber hinaus einen sehr professionellen Eindruck, sofern es zu abteilungs√ľbergreifenden Projekten kommt. Auch als Auszubildender ist man fester Bestandteil des gro√üen Teams, was man durchaus sp√ľren kann.

Arbeitgeber-Kommentar

Catharina EckertPersonalreferentin

Lieber Azubi,

vielen Dank f√ľr deine Bewertung hier auf kununu!

Wir freuen uns sehr dar√ľber, dass du dir die Zeit genommen hast, unser Unternehmen so ausf√ľhrlich zu beschreiben und zu bewerten. Es ist toll, dass du dich bei uns wohlf√ľhlst und deine Aufgaben f√ľr dich abwechslungsreich und fordernd sind. Auch deine Kritikpunkte haben wir mit gro√üem Interesse gelesen, da wir stets an Verbesserungen interessiert sind. Wir versprechen dir, dass wir uns deine Verbesserungsvorschl√§ge im Detail anschauen und uns hier√ľber ausf√ľhrlich Gedanken machen werden.

Wir werden Euch Azubis hier√ľber in K√ľrze √ľber unseren Azubi-Mailverteiler entsprechend informieren.

Liebe Gr√ľ√üe

Ausbildung zum IT-Systemkaufmann

4,3
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2014 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Beschaffung / Einkauf bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock abgeschlossen.

Arbeitsatmosphäre

Ich wurde von meinen Kollegen nach meiner Einschätzung stets Ernst genommen und respektiert. Das 360 Grad Feedback gibt jedem Mitarbeiter die Möglichkeit andere Kollegen anonym zu bewerten. Das erhaltene Feedback der Kollegen bestätigte stets meine persönliche Selbsteinschätzung und motiviert ungemein.

Regelmäßig werden im Unternehmen private "Events" organisiert. Fifa Turniere wurden ausgetragen, es gibt ein hauseigenes Fitnessstudio, im Sommer wird wöchentlich Fußball gespielt,...

Karrierechancen

Im Anschluss an meine Ausbildung wurde mir eine unbefristete Stelle angeboten, die in der Regel ein Studium voraussetzt. Die mir angebotene Stelle ist f√ľr mich bereits eine gro√üe Karrierechance.

Der Aufstieg in eine h√∂here Position ist nach meiner Einsch√§tzung in den kommenden Jahren nicht realistisch. Mit wachsender Erfahrung halte ich die Erh√∂hung meines Gehaltes f√ľr realistisch.

Arbeitszeiten

Die Kernarbeitszeit ist von 9:00 bis 17:00 Uhr. Somit ist es m√∂glich zwischen 8:00 und 9:00 die Arbeit aufzunehmen. Diese Flexibilit√§t ist f√ľr die Mitarbeiter super.

Es wird nicht gestempelt, sondern es gibt die Vertrauensarbeitszeit.

Überstunden können bis zu einer monatlichen Grenze nicht gesammelt oder ausgezahlt werden.

Aufgrund der 40 Stunden Woche wird auch am Freitag lange gearbeitet.

Als Yahoo das Homeoffice abgeschafft hat, folgte Synaxon zeitnah. Viele Mitarbeiter m√ľssen seitdem auf diesen Benefit verzichten oder k√∂nnen nur noch unter strengeren Auflagen im Homeoffice arbeiten. Sehr Schade! Als Azubi durfte ich gelegentlich Aufgaben im Homeoffice bearbeiten.

Ausbildungsverg√ľtung

Meine Verg√ľtung wurde stets p√ľnktlich ausbezahlt.

Im Vergleich zu anderen Azubis aus meiner Berufsschulklasse hatte ich ein hohes monatliches Grundgehalt. Allerdings gab es kein Weihnachts- oder Urlaubsgeld. Lehrjahre sind keine Herrenjahre!

Einen notwendigen IHK Vorbereitungskurs habe ich privat finanzieren m√ľssen. Hier h√§tte ich mir die √úbernahme oder eine Beteiligung an den Kosten durch Synaxon gew√ľnscht.

Die Ausbilder

Im Rahmen meiner Ausbildung war ich in f√ľnf Abteilungen t√§tig. In den Abteilungen gibt es in der Regel einen Azubi, welcher von einem Azubibeauftragten intensiv eingearbeitet, gef√∂rdert und betreut wird. In der Regel sitzt man direkt neben dem jeweiligen Beauftragten.

Bei Problemen, Unzufriedenheiten oder Fragen konnte mir diese "erste Instanz" stets weiterhelfen. Dar√ľber hinaus besteht stets die M√∂glichkeit sich bei Problemen an die "offizielle" Ausbilderin oder an von Mitarbeitern gew√§hlte Vertrauensleute zu wenden.

Meine Ausbilder/Beauftragten waren stets kompetent, respektvoll und ich hatte nach wenigen Tagen das Gef√ľhl, zum jeweiligen Team zu geh√∂ren. Das pers√∂nliche Verh√§ltnis zu meinen Ausbildern war stets offen, ehrlich und respektvoll.

Spaßfaktor

Je pers√∂nlicher der Kontakt zu Gesch√§ftspartnern wurde, desto mehr Spa√ü hatte ich bei der Arbeit. Das gro√üe und fr√ľhe Vertrauen in mich und in die Ergebnisse meiner Arbeit motivierten mich extrem. Freiwillig und gerne habe ich in meiner Freizeit weiter an Aufgaben gearbeitet, ohne dass dieses von mir gefordert wurde.

Besonders hervorzuheben sind viele nette Arbeitskollegen, das neue und moderne Umfeld, der persönliche Umgang (von Praktikant bis Vorstand per Du), unterhaltsame und gleichzeitig produktive Teammeetings, Messebesuche (u.a. CeBIT, zwei Synaxon Messen, drei Messen von Lieferanten), das Sommer- und Weihnachtsfest,...

Aufgaben/Tätigkeiten

Meine Aufgaben haben mir stets viel Freude bereitet. Bemerkenswert ist das sehr große, mir entgegengebrachte Vertrauen. So durfte ich z.B. bereits in der zweiten Woche meiner Ausbildung in einem Verhandlungstermin Erfahrungen mit externen Geschäftspartnern sammeln. In den letzten Monaten der Ausbildung durfte ich Hersteller betreuen, wichtige Entscheidungen selber treffen, Prozesse eigenständig optimieren, (alleine) Messen/Workshops besuchen.

Die abteilungs√ľbergreifende Zusammenarbeit z.B. mit der IT oder der Buchhaltung gef√§llt mir besonders. Die Synergien werden durch gute Kommunikationkan√§le unterst√ľtzt.

Variation

Je nach Abteilung sind die Aufgaben mehr oder weniger abwechslungsreich. Besonders viel Spa√ü machten mir Projekte zur Optimierung/Entwicklung unserer Plattformen oder Prozesse. Eigene Verbesserungsvorschl√§ge wurden stets beachtet und h√§ufig umgesetzt. Besonders im Einkauf und im Kundenservice konnte ich extrem viel √ľber das Tagesgesch√§ft oder z.B. √ľber die Betreuung und Entwicklung von Gesch√§ftspartnern lernen.

Durch halbj√§hrliche Abteilungswechsel konnte ich verschiedene Bereiche des Unternehmens kennen lernen und mir sehr genaue Gedanken √ľber meinen weiteren beruflichen Werdegang machen. Der pers√∂nliche Kontakt zu Gesch√§ftspartnern auf Messen war f√ľr mich besonders abwechslungsreich und f√∂rderlich.

Respekt

Trotz des "lockeren" Miteinanders ist der Umgang respektvoll. In meiner Ausbildungszeit habe ich mich stets wohlgef√ľhlt. Selbst der Vorstand kennt jeden Azubi und ist ist stets freundlich und bem√ľht. Bei Differenzen k√∂nnten z.B. die Vertrauensleute stets hinzugezogen werden (auch anonym).

Schöne Ausbildungsstätte

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es macht jeden Tag aufs Neue Spa√ü hier etwas f√ľr seinen beruflichen Werdegang zu tun.
Man kann viel lernen wenn man will. Die Kollegen sind f√ľr viele Sp√§√üe zu haben, auch ist das Klima innerhalb eines Teams sehr gelassen. Die Aufgaben sind abwechslungsreich und interessant.
Als Auszubildender hat man auch hier gro√üe Verantwortungen. Man f√ľhlt sich schon wie ein ‚Äěgro√üer‚Äú. Ich empfehle das Unternehmen als Ausbildungsbetrieb auf jeden Fall weiter.

Verbesserungsvorschläge

Sch√∂n w√§re es, wenn man den Azubis ein paar Kosten erstatten k√∂nnte wie z.B Schulb√ľcher, Fahrtkosten zur Berufsschule, Parkkosten an der Berufsschule, Vorbereitungen zur Abschlusspr√ľfung etc. Somit k√∂nnte man die Ausbildung noch attraktiver machen.

Die Ausbilder

An den Vorgesetzten gibt es nichts auszusetzen. Sie sind dynamisch, kreativ und respektvoll.

Spaßfaktor

Es gibt jeden Tag vieles wor√ľber man lachen kann. Auch macht die Arbeit selber spa√ü


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsverg√ľtung

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Wahnsinn

1,0
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Die Vorgesetzten sind v√∂llig unbrauchbar: kochen ihr eigenes S√ľppchen und beuten die normalen Mitarbeiter aus.

Variation

Wir Azubis arbeiten wie ausgelernte Mitarbeiter - bekommen nur weniger Geld.

Respekt

"Respekt f√ľr jeden" steht zwar in unserem Leitbild - die Vorgesetzten halten sich aber nicht daran.


Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsverg√ľtung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Ausbildung bei der Synaxon AG

4,7
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock gemacht.

Die Ausbilder

Eine wunderbare Ausbildungsstätte in der alle Mitarbeiter spaß verstehen und immer kreative und abwechslungsreiche Aufgaben gestellt werden.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsverg√ľtung

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Mein SYNAXON-Weg als Azubi

4,8
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bei der SYNAXON AG wird man als Auszubildender von Anfang an mit komplexen und anspruchsvollen Aufgaben vertraut gemacht und darf nach einer Einf√ľhrung den Prozess √ľbernehmen. Die Mitarbeiter stehen immer f√ľr Fragen zur Verf√ľgung und sind sehr hilfsbereit.

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist schlichtweg, wie man sich das in einem Betrieb w√ľnscht - GUT!

Karrierechancen

Hier wird jeder Auszubildender nach der Ausbildung √ľbernommen.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind angenehm.

Ausbildungsverg√ľtung

Die Ausbilungsverg√ľtung ist sehr zufriedenstellend.

Die Ausbilder

Die Ausbilder setzen sich aus einem jungen und nettem Team zusammen, mit denen man offen √ľber alles sprechen kann.

Spaßfaktor

Es macht sehr viel spaß mit Kunden, Partnern, Lieferanten und Herstellern zu sprechen und zu vermitteln.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben sind sehr umfangreich und anspruchsvoll, was den Beruf noch interessanter macht.

Variation

Der Auszubildende durchläuft innerhalb der Ausbildungszeit alle Abteilungen, und wird mit vielen Aufgaben vertraut gemacht.

Respekt

In unserem Unternehmen wird RESPEKT groß geschrieben. Hier wird grundsätzlich geduzt und alle gehen freundlich miteinander um.

top Arbeitgeber

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsverg√ľtung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Gute Ausbildung und wird noch verbessert

3,6
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsverg√ľtung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt