Workplace insights that matter.

Login
Tele Columbus AG Logo

Tele Columbus 
AG
Bewertungen

102 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 55%
Score-Details

102 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

43 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 35 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Tele Columbus AG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Gutes Unternehmen, wenn man Veränderung mag

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Tele Columbus AG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

In der Branche ist viel in Bewegung und das schlägt auch auf die Firma durch: Es gibt laufend neue Konzepte und Projekte, die angegangen werden müssen, zusätzlich zu den Routineaufgaben. Wenn man Veränderung mag und Lust darauf hat, sich reinzuhängen und das mitzugestalten, macht die Arbeit dort viel Spaß. Wenn man es eher ruhig angehen lassen will, passt es natürlich nicht so.

Work-Life-Balance

Sehr faire Home-Office-Regelung

Kollegenzusammenhalt

Bislang noch keinen einzigen Kollegen getroffen, der nicht hilfsbereit und freundlich war. Sogar die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Standorten klappt gut, obwohl da Berliner, Bayern, Sachsen, Hamburger und Rheinländer aufeinandertreffen...


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr viel Luft nach oben...

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei tele columbus in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit der Pandemie

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehaltsgefüge, Werte werden gepredigt aber von der oberen Führungsebene Null vorgelebt

Verbesserungsvorschläge

Endlich mal die Augen öffnen - wenn man gute Mitarbeiter halten will, dann sollte man dafür auch etwas tun.

Arbeitsatmosphäre

In meinem Team ist die Atmosphäre wirklich prima, aber teamübergreifend ist dem nicht so.

Work-Life-Balance

Auf jeden Fall durch Gleitzeit und HO möglich. Schade nur, dass das durch einige ausgenutzt wird. Aber schwarze Schafe gibt es überall.

Gehalt/Sozialleistungen

Mies, selbst für den Osten. Man leistet gute Arbeit und hat eine lange Betriebszugehörigkeit und dennoch wird das Gehalt nicht angeglichen. Kollegen die neu eingestellt werden bekommen direkt mal mehr - fair ist anders. Spricht man das Thema offen an (was schon mehrfach passiert ist), wird man vertröstet. Lieber nimmt der Arbeitgeber die Kündigung in Kauf als dass er mehr zahlt.

Kollegenzusammenhalt

Ja, ich wiederhole mich - aber auch das funktioniert nicht teamübergreifend.

Vorgesetztenverhalten

Schwierig...meine direkte Vorgesetzte ist super aber alles was danach kommt ist sich selbst am Wichtigsten. Das ist wirklich schade

Kommunikation

Auch hier muss noch einiges getan werden. In meinem Team prima, aber die Kommunikation mit den verschiedenen Bereichen ist oft sehr schwierig.

Gleichberechtigung

Kommt darauf an wie man Gleichberechtigung definiert - Entscheidungen werden zum Teil nicht nach Fähigkeiten, sondern nach Sympathien getroffen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Ich empfehle meine Firma

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Pyur in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Super

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktliche Zahlung.

Kollegenzusammenhalt

Beste Kollegen, abteilungsuebergreifend.

Vorgesetztenverhalten

Das Motto, offene Tür für die Kollegen. Gemeinsam schaffen wir es.

Kommunikation

Ich kann immer mit meinen Fragen zu meinen Vorgesetzten gehen.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Chaotisch aber gut.

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Telecolumbus in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Duzkultur. Offener, respektvoller Umgang untereinander.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Technische Infrastruktur veraltet, zusammengestückelt, einfach nicht zeitgemäß.

Verbesserungsvorschläge

Aufpassen, dass Mitarbeiter nicht verbrannt werden. Langjährige Mitarbeiter wertschätzen, auch finanziell.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Alles Bestens

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Tele Columbus Vertriebs GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

faire Behandlung
schnelle und pünktliche Lohnzahlung
Gutes & transparentes Management
gute Führungskräfte

Verbesserungsvorschläge

externe Weiterbildungen fördern, wenn Eigeninitiative ergriffen wird
Gehaltssteigerungen in Form des Inflationsausgleiches

Arbeitsatmosphäre

Humanes, offenes, ehrliches & transparentes Arbeiten

Image

hier gilt es dran zu Arbeiten an der Aussendarstellung - packen mas

Work-Life-Balance

dank Gleitzeit und Homeoffice ausgeglichen

Karriere/Weiterbildung

Leider begrenzt - externe Weiterbildung kritisch

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr geht immer - speziell in Rtg Corona Pandemie ff.

Kollegenzusammenhalt

kleines, aber feines Team

Vorgesetztenverhalten

Luft nach oben gibt es immer

Arbeitsbedingungen

ich sage vielen Dank

Kommunikation

die ein oder andere offene Kommunikation wäre wünschenswert

Interessante Aufgaben

Everyday a new chance


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Nicht empfehlenswert

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Pyur in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Lob, nur Gemecker und ständiger neuer Druck was Leistung an geht ansonsten wird mit Abmahnung etc. Gedroht

Verbesserungsvorschläge

Weniger Druck auf die Mitarbeiter ausüben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Team top, Führung flop

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Tele Columbus Betriebs GmbH in Berlin gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

aufgeblasene Hierarchie in der auch immer Mal eine Ebene eingeschoben wird, weil noch irgendwer unterkommen muss ohne ersichtlichen Wertgewinn für das Unternehmen.

Verbesserungsvorschläge

Die eigene, heftig promoteten Unternehmenswerte auch selbst leben.

Image

in ländlichen Regionen eher unbekannt, da niedriger Ausbaustand. In städtischen Gebiet eher schlecht, da veraltete Technik in den Häusern, aber auch in NE3.

Work-Life-Balance

Als GdB50 dürfen mir keine Überstunden angeordnet werden, weshalb ich dazu wenig sagen kann. Sehe aber Kollegen die Überstunden anhäufen und kaum Gelegenheit haben, diese abzubauen.

Karriere/Weiterbildung

Sicher möglich, wenn man neben seinem Workload noch Zeit dafür hat und einen Freizeit nicht so wichtig ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Gleiches Geld für gleiche Arbeit gibt es nicht

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilung gute Kommunikation und hilfsbereitschaft. Der einzige Vorteil des Großraumbüros.

Vorgesetztenverhalten

In den unteren Hierarchiestufen gute Kommunikation und Einbeziehung der Mitarbeiter. Je weiter es nach oben geht wird es überproportional schlechter.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros mit offenen Konzept, welches aus den USA übernommen, dort jedoch seit Jahren eher negativ gesehen und kaum noch angewendet wird.

Kommunikation

Kaum Prozessbeschreibungen. Arbeitsabläufe werden teilweise ohne entspr. Information geändert.

Gleichberechtigung

Anhand der Vorstandsstruktur kann man sehen, wie es in diesem Bereich aussieht. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind relativ einseitig. Da angeblich kein Geld für mehr Mitarbeiter vorhanden ist steigt der Workload bei den aktuell Beschäftigten.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Man kann den Abgrund schon sehen

1,8
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Tele Columbus AG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziale Gleichberechtigung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das er tagtäglich meint, es sei eine Ehre für ihn zu arbeiten und sich auch so benimmt.

Verbesserungsvorschläge

Demut, Realismus und Selbstreflexion. Einfacher und vor allem sozialverträglicher: Kompletter Neuanfang.

Arbeitsatmosphäre

Blickt man hinter den Vorhang, erkennt man, dass alles nur von leeren Versprechen, falschen Aussagen und "Du machst das schon in deiner Kompetenz" getrieben ist.
Beachtet man das nicht, hat man eigentlich ein tolles Leben.

Image

Katastrophal. Aber man lernt ja nicht dazu - es würde ja Aufwand bedeuten.

Work-Life-Balance

Könnte man es schaffen, dass die Arbeitsprozesse nachhaltiger und durchdachter gestaltet sind, dann wäre die Balance auch eine reale Balance. Aber so arbeitet man aufgrund dieser "nachhaltigen" Fehlplanungen nur von Tal zu Spitze. Man lernt nicht daraus. Immerhin: Wenn man es richtig anstellt, dann kann man viel Freizeit haben, die dann auf Kosten der anderen gehen. Globales Denken ist nicht so angesagt.
Für 1x die Woche Home Office muss beispielsweise hart gekämpft werden.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung auf sehr niedrigem Niveau - wenn man es überhaupt genehmigt bekommt. Es wird nicht gerne gesehen.
Karriere ist jenen vorbehalten, deren Nase besonders schön ist. Leistung und Können sind irrelevant.

Gehalt/Sozialleistungen

Flächendeckend ungleich, ungerecht verteilt und generell unter Markt.
Sozialleistungen am unteren Ende des marktüblichen Standards.
Benefits / Incentives nur unter der Hand.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der AG war stets bemüht...
Was zählt ist kurzfristiges Geld, da ist kein Platz für nachhaltige Überlegungen.
Soziales extern: Was einfach und billig zu realisieren ist, nimmt man mal gerne mit.
Soziales intern: Eigentlich praktisch nicht vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Der ist im Grunde gar nicht so schlecht. Die Frage aber ist, wie er sich zusammensetzt. Zum einen, da sich viele Kollegen seit wirklich vielen Jahren kennen und daher eingespielt sind. Das ist also nicht das Ergebnis der Firmenkultur. Das macht es dann Neuen schwer integriert zu werden, da die Firmenkultur ein SOLL und nicht das IST betrachtet. Zum anderen hat HR kein Interesse daran (so wird es einem zumindest präsentiert), sich nachhaltig damit auseinander zu setzen. Das will man ja jetzt mit dem neuen Senior Direktor (warum der wohl dem eigentlichen Direktor vorgesetzt wurde.... ?) angehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt tatsächlich keine Rolle.

Aber auch Erfahrung nicht. Hat man ein gewisses Alter erreicht, steht man automatisch auf einer bestimmten Liste.
Immerhin gleicht man sich hier der Branche an

Vorgesetztenverhalten

Ein sehr hoher Prozentsatz der Führungskräfte, wesentlich höher als ich es bei anderen Firmen erlebt habe, sind höchst ungeeignet für den jeweiligen Posten. Flächendeckender Mangel an: Sozialverständnis, Führungskompetenz, Empathie, Logik, Fachwissen, strategisches Denken, Selbstreflexion, Weiterbildung und Anspruch.
Überall hängen "schöne" Plakate wie man sich die Firmenkultur vorstellt. Gelegt wird davon nichts - die Vorgesetzten sind überfordert mit dem Verständnis davon.

Arbeitsbedingungen

Man dachte sich einst: Machen wir das Rollcontainer-System, jeder sucht sich seinen Arbeitsplatz. Experiment krachend gescheitert.
Die Ausstattung der Arbeitsmittel: Zu alt, zu leistungsschwach, zu billig.
Die Arbeitsräume: Entweder Legebatterie-Style oder viel ungenutzter Platz, der einfach brach liegt. Single-Besprechungs-Muscheln die interessanterweise als Schall-Verstärker dienen. Viele Regionalstandorte gleichen einer Hinterhofwerkstatt.
Man könnte hier noch so viel mehr sagen. Kurzum: Katastrophal.

Kommunikation

Wichtiges wird generell zu spät kommuniziert, Unwichtiges frühzeitig und in hoher Frequenz. Strategien nur oberflächig, taktisches im Grunde gar nicht und operatives überlässt man der Eigendynamik. Die Beweihräucherung intern ist unangebracht - externe Partner und Kunden überlasst man lieber mit Halbwahrheiten. Transparenz gibt es weder intern noch extern.
Dass die Kommunikation allg. in den jährlichen MA-Umfragen als besonders schlecht bewertet wird, ist schon eine Ansage. Aber keine, die geändert werden will....

Gleichberechtigung

Ein sehr angenehmer Aspekt, der viel Respekt verdient!
Man wird fast immer gleich behandelt - egal welches Geschlecht, welcher Herkunft, welcher Gesinnung etc.

Was jedoch nicht hinhaut: Man bekommt nicht die gleichen Chancen.

Interessante Aufgaben

Entweder man traut den Mitarbeitern firmenkultur-bedingt (die gelebte, nicht die geschriebene) generell kein Wachstum zu. Daher erwartet man auch nur das Friss-oder-Stirb. Oder aber man sucht sie selbst Aufgben, da die Führungskräfte meist kein Interesse an den operativen Aufgaben haben.

Negative Erfahrungen

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Telecolumbus in Leipzig gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

respektvollerer Umgang

Arbeitsatmosphäre

Bei mir großteils negativ durch viel Druck und wenig respektvollen Umgang.

Vorgesetztenverhalten

Meine bisher unangenehmste Erfahrung.
Ich habe regelmäßig eine wenig sachliche und durch Emotionen geprägte Kommunikation erfahren.
Absprachen wurden nicht immer eingehalten.

Kommunikation

Ich habe regelmäßig eine sehr indirekte Kommunikation erlebt. Eine zielführende, respektvolle Kommunikation habe ich oft vermisst.

Gehalt/Sozialleistungen

bei mir war es durchschnittlich gut


Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Noch nicht ganz am Ziel...

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei tele columbus in Leipzig gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Achtet mehr auf die Mitarbeiter, die sch für die Firma aufopfern.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt zu viele Unterschiede innerhalb eines Teams. Es sollte langsam eine Angleichung stattfinden, sonst sind die mit weniger Gehalt weg.

Kollegenzusammenhalt

Leider zeigt sich gerade in dieser Zeit "Corona", dass sich jeder am nächsten ist. (Die anderen machen schon meine Arbeit! -> kann ja nicht kontrolliert werden)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN