Navigation überspringen?
  

Telefónica Deutschland Gruppeals Arbeitgeber

Deutschland,  11 Standorte Branche Telekommunikation
Subnavigation überspringen?

Telefónica Deutschland Gruppe Erfahrungsbericht

  • 25.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Werkstudent (m/w/d) Recruiting

5,00

Arbeitsatmosphäre

Konstruktives Feedback durch die fachlichen Vorgesetzten. Arbeit und Stress werden nicht kaskadenartig (wie ich es in manch anderer Werkstudententätigkeit miterlebt habe) an die Werkstudenten und Praktikanten weitergereicht. Stattdessen wird auf die Arbeitsauslastung geachtet und das Arbeitspensum bei Bedarf angepasst.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten meiner Vorgesetzten und insbesondere meines Betreuers, erlebte ich ausnahmslos als vorbildlich mir gegenüber. Folgende Punkte würde ich gerne positiv hervorheben:

-Entscheidungen (insbesondere bezüglich der Vertragsverlängerung) wurden transparent und frühzeitig vermittelt, sodass eine gewisse Plannungssicherheit herrschte

- Praktikanten und Werkstudenten wurden in Teammeetings und Schulungen integriert

- regelmäßige Feedbackgespräche. Diese wurden von den Vorgesetzten nicht als reine Pflichtübung verstanden, sondern es wurde auch dem Werkstudenten/Praktikanten die Möglichkeit gegeben selbst Feedback zu geben. Die so angesprochenen Aspekte wurden ernstgenommen.

- Zwar gehören Zuarbeitungsaufgaben zum Job eines Werkstudenten, dennoch werden auch ganzheitliche Aufgaben an die Praktikanten und Werkstudenten übergeben. Statt Kontrolle, wird eine konstruktive Arbeitsatmosphäre geschaffen in welcher der Werkstudent/Praktikant befähigt werden soll seine Aufgaben selbst zu bearbeiten.

-dennoch besteht jederzeit die Möglichkeit sich bei aufkommenden Fragen Hilfe zu holen

Kollegenzusammenhalt

Man geht als Team zusammen in die Kantine und trifft sich gerne auch mal mit anderen Teams in der Mittagspause zu einer Runde Kicker. Die festangestellten Mitarbeiter helfen bei fachlichen Fragen gerne und man traut sich, Fehler offen anzusprechen, um sich bei Bedarf HIlfe und Rat zu holen.

Interessante Aufgaben

Werkstudenten und Praktikanten haben aktiven Einfluss auch ihre Arbeitsgestaltung. Verbesserungsvorschlägen werden ernst genommen. Es wird jedem Werkstudenten / Praktikanten ein klar festgelegtes Aufgabengebiet zugeteilt, sodass man dieses, nach einer ausgiebigen Einarbeitung, autonom bearbeiten kann. So ist man nicht auf einen kontinuierlichen Fluss von Aufgaben in Form von Emails vom Vorgesetzten angewiesen, sondern kann seine Aufgabenbearbeitung selbst priorisieren und gestalten.

Kommunikation

Innerhalb des Teams, aber auch zwischen den Teams herrscht eine rege Kommunikationskultur. Bei teamübergreifenden Anliegen, wendet man sich gerne auch persönlich an den betreffenden Mitarbeiter des anderen Teams und kommt so oft schneller und ohne das Aufkommen unnötiger Missverständnisse (Email) zu Lösungen.

Gleichberechtigung

Während meiner Zeit bei Telefonica habe ich nichts beobachtet, dass bei mir den Eindruck hervorrufen würde, dass keine Gleichberechtigung vorherrschte.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr junges Team, daher schwierig zu beurteilen.

Karriere / Weiterbildung

Werkstudenten & Praktikanten wurden aktiv in Schulungen integriert. Man macht es sich zur Aufgabe den Werkstudenten & Praktikanten aktiv Wissen zu vermitteln.

Gehalt / Sozialleistungen

Faires Gehalt für eine Werkstudententätigkeit. Andere Arbeitgeber zahlen eventuell ein bisschen besser, aber diese Diskrepanz wird durch das was man lernt mehr als aufgewogen.

Arbeitsbedingungen

Klimaanlage, höhenverstellbare Tische, Thinktanks, ein Kaffeevollautomat und ein Kicker. was will man mehr? vielleicht Windows10... Aber ansonsten alles Tip-Top.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kann ich keine Aussage zu treffen.

Work-Life-Balance

Werkstudenten werden als das gesehen, was sie im Wesentlichen auch sind: Studenten, die neben ihrem Studium erste berufliche Erfahrungen sammeln &/ sich das Studium finanzieren wollen. Es wird dementsprechend ausreichend Flexibilität eingeräumt, sodass studentische Pflichten nicht unter der Nebenbeschäftigung leiden. Im Vergleich zu anderen Telekommunikationsanbietern bedeutet Feierabend und Urlaub auch wirklich Freizeit.

Pro

kurzum: hier geht man gerne zur Arbeit und fühlt sich als Werkstudent wertgeschätzt. Man erhält konstruktives Feedback und fühlt sich im Team mehr als gut aufgenommen.

Abschließend der Satz, der in keiner Werkstudenten/Praktikanten-kununubewertung fehlen darf: ich musste niemals Kaffee kochen.

Contra

-

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Telefonica Germany GmbH & Co. OHG (Standort Düsseldorf, ehem. E-Plus)
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung