Navigation überspringen?
  

SPORTS WAREHOUSE GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel
Subnavigation überspringen?

SPORTS WAREHOUSE GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,50
Work-Life-Balance
2,50

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,50
Karriere / Weiterbildung
2,50
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Image
3,00
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 2 von 2 Bewertern kein Homeoffice Kantine bei 2 von 2 Bewertern keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung keine Betr. Altersvorsorge keine Barrierefreiheit keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt Coaching bei 1 von 2 Bewertern Parkplatz bei 2 von 2 Bewertern keine gute Verkehrsanbindung Mitarbeiterrabatte bei 1 von 2 Bewertern kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung Mitarbeiterevents bei 1 von 2 Bewertern Internetnutzung bei 1 von 2 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Arbeitsatmosphäre

Normalerweise recht gut. Es finden sich hier Menschen aus verschiedensten Kulturen, darunter viele sehr nette und offene Menschen. Leider werden Konflikte häufig persönlich genommen und dann sieht man passiver Aggression entgegen.

Vorgesetztenverhalten

Dies ist selbstverständlich individuell. Einige der Vorgesetzten handeln vollkommen richtig, versuchen Konflikte zu lösen und setzten sich für die Belange ihrer Mitarbeiter ein. Andere wiederum sind mit Konflikten und Schwierigkeiten überfordert, verhalten sich unprofessionell, versuchen Mitarbeitern für die Zukunft Steine in den Weg zu legen und schaffen es nicht sich für eine gesunde und produktive Arbeitsumgebung innerhald der Abteilung einzusetzen.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen verstehen sich untereinander in der Regel gut. Für sich einstehen muss aber jeder selbst, denn aus Angst um die eigene Stelle setzt sich keiner für den anderen ein.

Interessante Aufgaben

Je nachdem in welcher Abteilung man sich befindet und welche persönlichen Vorlieben man hat findet man hier recht langweilige aber auch recht interessante Jobs.

Kommunikation

Aufgaben und Zuständigkeitsbereiche sind nicht klar verteilt. Es gibt keine klare Kommunikationsstruktur. Viele Dinge fallen unter den Tisch, werden regelmäßig vergessen oder einfach nicht klar oder viel zu spät kommuniziert. Die Sprachbarriere tut dann noch ihr übriges.

Gleichberechtigung

Keine Frauen in Führungspositionen vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum eine Beurteilung möglich da es im Grunde keine älteren Kollegen gibt.

Karriere / Weiterbildung

Karriere macht hier nur, wer aus Amerika kommt oder dort lange gelebt und studiert hat. Außerdem muss man die Ellenbogen ausfahren, lügen und andere übervorteilen. Mit Authentizität, Ehrlichkeit und dem Wunsch echten Mehrwert zu schaffen kommt man hier leider nicht weit. Weiterbildungsangebote gibt es an sich nicht, für jede Ausgabe muss man lange kämpfen.

Gehalt / Sozialleistungen

Für meine Tätigkeit erhielt ich trotz Argumentation und Verhandlungen leider keinen angemessenen Lohn. Insgesamt habe ich von vielen Kollegen gehört, dass sie eher unterdurchschnittlich bezahlt werden. Weihnachtsgeld gibt es in geringer Höhe, kein Urlaubsgeld, einen kleinen Zuschuss zu einer Rentenversicherung gibt es noch. Die Anzahl der Urlaubstage ist unterdurchschnittlich.

Arbeitsbedingungen

Das Klima ist zum Teil unerträglich, sowohl was Kälte im Winter als auch was Hitze im Sommer betrifft. Für jegliche Änderung der Materiellen Arbeitsumgebung muss man lange kämpfen. Auf den Vorgesetzten kann man sich hierbei leider nicht verlassen.
Mülleimer in den Büros werden sehr selten gelehrt und Quellen ständig über. Steckdosen und Anschlüsse sind zum Teil einfach offen. Wirklich gepflegt wird die Örtlichkeit also leider nicht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ich habe keinerlei Anstrengungen in dieser Hinsicht bemerken können. Die Mitarbeiter werden leider nicht sehr sozial behandelt, daher würde ich darauf schließen, dass die Firma sich auch nicht sonderlich für die Außenwelt interessiert.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind flexibel, es besteht eine Gleitzeit. Überstunden werden aber immer am Ende des Monats ausbezahlt und können nicht in den Folgemonat übernommen werden. In der Regel werden außerdem viele Überstunden, sowie Dienstreisen gefordert.

Image

Innerhalb der Firma gibt es häufig latente Unzufriedenheit. Andererseits gibt es auch einige Vorteile, zwecks Flexibilität und ähnlichem. Daher sind die Aussagen gemischt.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr darauf achten Mehrwert zu stiften, statt einfach nur Zeug zu verkaufen. Die eigenen Mitarbeiter mehr fördern, ihnen mehr Freiheiten zur Weiterentwicklung und Verbesserung des Unternehmens allgemein zusgestehen.

Pro

Gleizeit und Arbeitszeiten recht flexibel anpassbar.

Contra

Die Mitarbeiter werden als Werkzeug und nicht als wertvolle Ressource betrachtet. Statt um Echtheit und Mehrwert geht es nur darum, den Status Quo aufrecht zu erhalten und weiter zu machen was man schon macht, selbst dann, wenn es nicht funktioniert.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    SPORTS WAREHOUSE GmbH
  • Stadt
    Schutterwald
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung
Wie ist die Unternehmenskultur von SPORTS WAREHOUSE GmbH? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 19.Apr. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Cut the gossip. And mostly: don't support it by believing it.

Pro

They saw my abilities and gave me opportunities to learn and grow on a professional level.

Contra

The gossip in the hallways is way out of control. Even HR is involved and believes a good portion of what is being said. The location is also not the best, it is very rural and boring.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    SPORTS WAREHOUSE GmbH
  • Stadt
    Schutterwald
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige