Workplace insights that matter.

Login
TERRITORY Logo

TERRITORY
Bewertungen

241 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 59%
Score-Details

241 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

108 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 75 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von TERRITORY über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Absout mehr Schein als sein, leider

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei TERRITORY MEDIA GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sher oft angespannt

Work-Life-Balance

Zumindest ist eine Bemühung da. Hauptsächlich aus HH.

Kollegenzusammenhalt

Die, die es versuchen wollen werden in die Ecke gesteckt.

Vorgesetztenverhalten

Leider unprofessionell.
So benimmt man sich nicht als Vergesetzter mit Personalführung nicht.
Machtkampf ist angesagt.

Kommunikation

Schwierig. Man erwartet, aber kommuniziert nicht.

Gleichberechtigung

Auf einige wird immer gehört, aus welchen Gründen auch immer, auf einige leider nicht. Sehr kompliziert.

Interessante Aufgaben

PPT, PPT und noch mal PPT


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Schlechtes Erwartungsmanagement & unterschiedliche Wahrnehmungen

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei TERRITORY - Content to results in Hamburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt ist der Zusammenhalt wirklich großartig, habe gerade in Zeiten von Corona und Home-Office noch nie so ein nettes Team gehabt. Auch sehr hilfsbereit standortübergreifend. Ansonsten aber wird Home-Office von oben nur zähneknirschend erlaubt, da Corona es ja nicht anders hergibt. Finde ich gerade als Agentur, die auch digital verkauft, schwach. Mitarbeitenden pauschal zu unterstellen, sie würden im Home-Office nicht arbeiten, ist weder wertschätzend, noch zeitgemäß.

Image

In der Branche wenig wahrgenommen, ansonsten auch einfach durchschnittlich

Work-Life-Balance

Kann man zumindest in dem Bereich, in dem ich gearbeitet habe (Stabsstelle) super einhalten.

Karriere/Weiterbildung

Man versucht durch interne Schulungen (von Mitarbeitenden für Mitarbeitende), Weiterbildungen zu schaffen. Durch die Zugehörigkeit zu Gruner und Jahr und zum Bertelsmann-Konzern, kann man auch deren Angebote nutzen. Ansonsten gibt es nichts, es herrscht eher die Auffassung "die Mitarbeitenden sollen nicht so viel fordern". Leider kurzgedacht und nicht wertschätzend.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war durchschnittlich für die Position + Erfahrung, aber kein Jobticket, wenig Urlaub, etc.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durchschnitt. Man versucht nicht mehr zu fliegen etc.

Kollegenzusammenhalt

Da bin ich wirklich absolut begeistert - so nette Kolleg:innen hatte ich noch nie. Direkt in den ersten Wochen bekam ich ganz viele Teams-Einladungen unbekannterweise zum Kennenlernen. Wirklich toll!

Vorgesetztenverhalten

Was soll ich sagen... das war am Ende der Hauptgrund, weswegen ich angefangen habe, mich wieder umzugucken. In den zwei Bewerbungsgesprächen wurde mir der Eindruck vermittelt, ich könnte weitestgehend autark arbeiten, man würde meine Ideen unbedingt haben und fördern wollen, ich könnte kreativ sein etc. ich wurde als Midlevel eingestellt, habe also auch schon ein paar Dinge gemacht bisher. Nach zwei Wochen habe ich bereits gemerkt, dass Erwartungen und Realität immer weiter auseinander klaffen, meine Aufgaben nur halb so spannend sind, wie gedacht. Mir wurde wenig zugetraut, meine Vorschläge kamen nicht gut an (was natürlich auch etwas Subjektives ist). Statt "mach mal" wurde ich gemicromanaged - absolutes No Go. ich sollte bspw. vor einem INTERNEN Anruf vorab erzählen, wie ich diesen Anruf gestalten würde. Nach zwei Jahren Beratung in einer anderen Agentur, mehr als irritierend. Letztlich wurde ich gekündigt, bevor ich das selbst machen konnte - aber statt eines Feedbackgesprächs vorab (so wie man das eigentlich macht, damit man nochmal etwas an der Arbeitsweise ändern kann), wurde ich einfach gekündigt und freigestellt. Wollte ich selbst auch, aber die Art und Weise war unschön.

Arbeitsbedingungen

Ans sich durchschnittlich, Agentur halt. Home-Office gabs vor Corona nicht und auch während Corona nur, weils halt sein muss. Nicht zeitgemäß.

Kommunikation

Man versucht, alle Mitarbeitenden auch über alle Standorte hinweg gut zu informieren, was teils teils funktioniert. Ist sicherlich auch der Wachstumsgeschichte geschuldet, sollte man aber besser in den Griff bekommen.

Interessante Aufgaben

Super langweilig, wenig fordernd. Für mich Aufgaben, die ich bereits in meinem Praktikum gemacht hab. Sichtweise der/des Vorgesetzen war aber Aufgaben auf Senior-Level. Na ja...


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Hier fühlt man sich wohl.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Territory Webguerillas in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein ganz eigener Spirit mit starkem Zusammenhalt - auch während Corona und viel Home Office. Sehr gute Teamstrukturen und Verteilung der Rollen innerhalb der Teams. Man arbeitet gemeinsam auf Ziele hin, nicht gegeneinander. Spannende Projekte. Man kann hier viel von- und miteinander lernen. Führungskräfte zeigen ihr Vertrauen in die Mitarbeiter, wodurch Mitarbeiter sich schnell weiterentwickeln. Flache Hierarchien, man geht locker und entspannt miteinander um.
Und das wichtigste: Man fühlt sich hier wohl, hat wirklich Spaß und tolle Kollegen, es entwickeln sich viele Freundschaften am Arbeitsplatz.
Hunde dürfen mit ins Office genommen werden.
In Zeiten ohne Corona stößt man gerne auch im Office noch in größeren Runden auf Feierabenddrinks an.

Verbesserungsvorschläge

Gehalt ist grober Branchendurchschnitt, hier wäre teilweise noch Luft nach oben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Super Praktikum, bei dem man viel lernen kann

4,5
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei TERRITORY EMBRACE in Gütersloh gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr positiv, alle Kolleg:innen sind sehr hilfsbereit, offen und gut gelaunt, auch wenn man viel zu tun ist.

Work-Life-Balance

Überstunden können ziemlich flexibel abgebaut werden, als Praktikant:in darf auch schon um 16.30 Feierabend gemacht werden.

Karriere/Weiterbildung

Viele werden bei entsprechenden Leistungen nach dem Praktikum übernommen

Kollegenzusammenhalt

Man wird total herzlich ins Team aufgenommen, alle sind sehr aufgeschlossen. Es fühlt sich nach richtigem Teamgeist und Zusammenhalt an. Besonders bei den anderen Praktikant:innen kann man aufeinander zählen und unterstützt sich gegenseitig.

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrung wird sehr geschätzt, manche sind seit über 15 Jahren schon da. In anderen bereichen liegt der Altersschnitt unter 30.

Vorgesetztenverhalten

Könnte kaum besser sein. Alle zwei Wochen Austausch mit der Führungskraft, Zwischen- und Abschlussgespräche gehören auch zum Standard bei Embrace.

Kommunikation

Als Praktikant:in wird man nicht komplett miteinbezogen, was aber voll ok ist

Gleichberechtigung

Führungskräfte sind schon eher männlich, da könnte mal was gemacht werden

Interessante Aufgaben

Kann man kaum glauben, dass in Gütersloh für so große Arbeitgebermarken gearbeitet wird


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Die Agentur will alles machen und verliert dadurch Relevanz

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Territory Webguerillas in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Wille, Schritt für Schritt die vielen Probleme anzugehen und die Situation zu verbessern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine klare Positionierung nach außen, zu große Gehaltsunterschiede, wenige interessante Aufgaben, Schlüsselfiguren werden zu wenig gefördert und gehen oft nach kurzer Zeit, deshalb wenig tiefe Expertise.

Arbeitsatmosphäre

Zuletzt hat sich die Atmosphäre zwischenmenschlich verbessert, viele KollegInnen haben aber schon viel Frust angestaut, der nur langsam abnimmt.

Image

Die Agentur hat das große Glück, in früheren Zeiten ein sehr gutes Image aufgebaut zu haben. Davon profitiert sie heute noch.

Work-Life-Balance

Für Agenturverhältnisse gut. Neuerdings werden Mehrstunden bei Nacht/Wochenendaktionen proaktiv ausgeglichen.

Karriere/Weiterbildung

Aktuell viel Initiative im Bereich Fortbildung, Karriere machen eher die besonders überzeugenden Dampfplauderer

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist durchschnittlich und sehr sehr stark vom Verhandlungsgeschick abhängig (Gehälter für selbe Position gehen unglaublich weit auseinander), wird aber pünktlichst am Ende des Monats überwiesen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr wichtiges Thema bei TTWG, gepaart mit diversen Initiativen.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt Grüppchenbildung - aber jede/r findet sich wo zurecht.

Umgang mit älteren Kollegen

Richtig "alte" KollegInnen gibt es nicht, generell wird am Alter wenig Unterschied gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Sehr große Bandbreite. Gibt sehr schlechte Vorgesetzte, die sich wenig um ihr Team kümmern und andere, die es sehr ernst nehmen und sich für das Team stark einsetzen.

Arbeitsbedingungen

Nichts aufregendes, solide Ausstattung, um den Job zu erledigen.

Kommunikation

TTWG möchte nach intern gut kommunizieren, doch das gelingt selten. Auch banale Dinge werden oft unglücklich ausgedrückt, sodass sie erstmal für Panik, Frust und Unverständnis sorgen. SchlüsselmitarbeiterInnen kündigen / gehen in Mutterschutz, ohne das frühzeitig zu erfahren.

Gleichberechtigung

In manchen Gewerken hat man das Gefühl, dass Frauen sich mehr beweisen müssen als wenn Männer das selbe leisten. Die Agentur ist aber im Gesamten sehr bemüht, gleichberechtigt zu arbeiten.

Interessante Aufgaben

Hat zuletzt leider stark abgenommen, am interessanten sind Pitches, weil das Tagesgeschäft sehr eintönig ist mittlerweile.

Nichts für Digital Natives

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei TERRITORY - Content to results in Hamburg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Portfolio Workshop über alle Standorte, neue Organisationsstruktur, Fortbildung für Leadership, Commitment zum Change.

Arbeitsatmosphäre

Wenig konstruktives Feedback sondern sehr impulsiv

Image

Ich habe aus Sicht von Fachkräften nichts Gutes gehört. Kunden Wahrnehmung kann ich nicht bewerten.

Work-Life-Balance

Zu wenig Fachkräfte für die Themen

Karriere/Weiterbildung

Gibt Möglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt für Digitalexperten unter dem Durchschnitt. Sozialleistungen super durch Bertelsmann.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nicht bewerten.

Kollegenzusammenhalt

Wie so oft bei schlechten Bedingungen: Die Kollegen halten den Laden zusammen

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht bewerten

Vorgesetztenverhalten

Wenig meiner persönlichen Erwartungen werden erfüllt (Integrität, Kompetenz, Vorbildfunktion)

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros ohne vernünftige Belüftung oder Lösungen für Lärm. Kaum Konferenzräume.

Kommunikation

Soweit vorhanden

Gleichberechtigung

Wenig Diversität im Unternehmen

Interessante Aufgaben

Nicht für digitale Experten

Offenes & Vertrauensvolles Arbeiten auf Augenhöhe

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung bei Webguerillas Köln GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wir diskutieren oft und viel.

Verbesserungsvorschläge

Etwas schneller in die Umsetzung kommen. Wir diskutieren oft und viel.

Arbeitsatmosphäre

Corona bedingt nicht immer einfach aber wir machen das beste draus.

Work-Life-Balance

#agencylife halt :)

Kollegenzusammenhalt

Gibt immer Support wenn man ihn braucht

Vorgesetztenverhalten

Immer offen & ansprechbar. Akzeptieren auch andere Meinung und Vorschläge.

Kommunikation

extrem offen & transparent. Sogar Businesszahlen werden offen geteilt und besprochen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wertschätzung für Familienmenschen

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Territory Webguerillas in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Transparenz und freiwillige Leistungen, die von viel Vertrauen zeugen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mit steigender Größe werden Entscheidungswege langatmiger, das geht oft auf Kosten der Flexibilität, Innovation und Geschwindigkeit- schade!

Verbesserungsvorschläge

Noch mehr auf gut durchmischte Teams achten.

Arbeitsatmosphäre

Vertrauensvoll

Image

Zugehörigkeit zu Territory wird zunehmend wahrgenommen, dadurch wird das einst guerillamäßige Image der ehemals inhabergeführten Agentur verändert - aber auch professioneller und dadurch für viele Großkunden erst wahrnehmbar und interessant.

Work-Life-Balance

Darauf wird ungewöhnlich viel Wert gelegt. Aber hey, es ist immer noch wine Agentur..

Karriere/Weiterbildung

Wer mit Leistung überzeugt und sich im und fürs Team einbringt, hat sehr gute Aufstiegschancen. Das ehemals bestehende Manko an Fortbildungen wird aktuell sehr aktiv ins Gegenteil verdreht, es gibt zahlreiche Angebote.

Gehalt/Sozialleistungen

Gute Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten. Die sehr guten Rahmenbedingungen machen aber eben auch einenTeil des Deals aus.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr hoch, es wird n vielerlei Hinsicht auf Nachhaltigkeit geachtet. Vom Bio-Obstkorb über den Support lokaler Händler bis zur Unterstützung sozialer Projekte.

Kollegenzusammenhalt

Trotz eines bunten Mixes aus Alter, Lebenssituationen und Erfahrungen ein sehr gutes Miteinander

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine Diskriminierung, weder im Hinblick auf Alter, noch Geschlecht, Herkunft, sexuelle Orientierung. Im Gegenteil: Wir sind offen und neugierig auf alle, die uns mit ihren Erfahrungen bereichern!

Vorgesetztenverhalten

Kurze Wege, offene Ansprechpartner

Arbeitsbedingungen

Tolles Office (Standort Köln), top Equipment, faire und flexible Arbeitszeiten, Fortbildungsmöglichkeiten und interessante Kunden

Kommunikation

Viel Transparenz und viele offene Ohren

Gleichberechtigung

Viel Wertschätzung für weibliche Kollegen und auch viele weibliche Führungskräfte

Interessante Aufgaben

Wer sich bei uns langweilt dem ist nicht zu helfen!

Stellenbeschreibung entspricht nicht Tätigkeit

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei TERRITORY in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Kommunikation

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Tätigkeitsbeschreibung ist nicht realistisch; Vorgesetzte sind zu beschäftigt und stehen deshalb nicht als Sparringspartner zur Verfügung

Verbesserungsvorschläge

Ressourcenplanung verbessern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Arbeitgeber!

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei TERRITORY - Content to results in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die enge Teamarbeit und den Kollegenzusammenhalt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aus meiner Sicht gibt es nichts Schlechtes, ich bin zufrieden.

Verbesserungsvorschläge

Breiteres Spektrum an Benefits anbieten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN