Workplace insights that matter.

Login
The Nielsen Company Logo

The Nielsen 
Company
Bewertungen

89 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 71%
Score-Details

89 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

47 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 19 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von The Nielsen Company √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Die internen Abl√§ufe und f√ľhrungsschwachen Vorgesetzten nehmen jegliche Kreativit√§t und Spa√ü an der Arbeit

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei The Nielsen Company in Frankfurt am Main gearbeitet.

Image

Durch die fr√ľhen, goldenen Jahre und die weltweite Gesch√§ftsaktivit√§t ist das Image nicht schlecht. Leider bildet es nicht ansatzweise die borliegenden Zust√§nde und das negative Arbeitserlebnis ab.

Gehalt/Sozialleistungen

Leider wird man unterdurchschnittlich bezahlt. Der geforderte Arbeitseinsatz steht in keinem Verhältnis zu dem geringen Gehalt. Bei Beförderungen wird sehr intransparent vorgegangen, zudem sind sie sehr gering. Also gehen Sie bitte nicht davon aus, dass Sie zwar zu einem kleinen Gehalt anfangen, aber sich "hoch arbeiten".

Vorgesetztenverhalten

Sehr intransparent, eher persönlich als auf Basis von fachlichen Leistungen (sowohl was Bevorzugung angeht als auch was persönliche Antipathien betrifft).

Arbeitsbedingungen

Einfach nur ein Witz, keine zweiten Bildschirme, keine modernen Arbeitsplätze, keine Klimaanlage

Interessante Aufgaben

Teilweise sind es spannenden Aufgaben, das ist aber leider die Ausnahme. Der Alltag besteht aus sich wiederholenden gleichen Abläufen um so möglichst schnell Output zu generieren. Es fehlt die ganzheitliche Betrachtung in der Kundenbetreuung.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Super Arbeitgeber, Tolles Betriebsklima :-)

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei The Nielsen Company (Germany) GmbH in Hamburg gearbeitet.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterst√ľtzen?

Mein Arbeitgeber macht alles was nötig ist


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Dankbar f√ľr das Management in dieser turbulenten Zeit

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei The Nielsen Company (Germany) GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

F√ľr die offene Kommunikation. Man hat das Gef√ľhl, dass das Management alles tut, um die Mitarbeiter vor dem "Corona-Sturm" zu sch√ľtzen und das Nielsen Connect Boot sicher durch die Krise lenkt! DANKE!

Work-Life-Balance

Passt auch in Home Office Zeiten

Kollegenzusammenhalt

auch in diesen Zeiten: Guter Zusammenhalt, Videocalls mit laufender Kamera: SUPER

Vorgesetztenverhalten

Fair und vertrauensvoll

Arbeitsbedingungen

Das Frankfurter B√ľro ist leider sehr hellh√∂rig und das Raumklima schlecht. Aber da die Arbeit vom Home Office aus klappt, k√∂nnte das ja eine neue Form des Arbeitens nach der Krise darstellen und man k√∂nnte Miete sparen

Kommunikation

Monatliche Townhalls, stets ein offenes Ohr, Verst√§ndnis f√ľr Kinderbetreuung w√§hrend der Krise

Gleichberechtigung

Diversity pur


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Super Arbeitgeber - auch und gerade in der Krise

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Nielsen Germany in Hamburg gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Homeoffice-Regelung weltweit in Kraft gesetzt, bevor es seitens der Regierung empfohlen wurde.
Großartige Infrastruktur, flexible Problemlösung, fortlaufende Kommunikation. Fitnesskurse per Video, Stayathome-Foto-Initiativen, digitales Blind-Dating zur Kaffeepause


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Homeoffice in Zeiten von Covid-19 läuft top

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei The Nielsen Company Germany in Frankfurt gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Technisch läuft alles top - ein Extra-Lob an die IT.
Jetzt zeigen sich sehr positive Aspekte durch den Einsatz von Google-Drive etc.

Arbeitsatmosphäre

Während Covid-19 wird nur aus dem HO gearbeitet. Alles scheint zum Teil entspannter oder man kann sagen entschleunigt.
Die Atmosph√§re ist derzeit nat√ľrlich auch gepr√§gt durch die eigene Wohnung.

Work-Life-Balance

Nach wie vor volle Flexibilit√§t. Urlaub kann genommen werden oder auch k√ľrzer oder l√§nger gearbeitet werden - hier gibt es keine speziellen Vorgaben.
F√ľr Eltern mit Kindern ist es etwas schwerer, da ja jetzt die ganze Familie zu Hause ist. Je kleiner die Kinder, umso schwerer die konzentrierte Arbeit am St√ľck.
Aber das ist in jeder Firma derzeit ein Thema.

Kollegenzusammenhalt

Läuft top.

Vorgesetztenverhalten

Das klappt nach wie vor gut, da wir viel mit Video-Calls arbeiten.

Arbeitsbedingungen

In Covid-19-Zeiten l√§uft die Arbeit mit dem Laptop sehr gut. Wir sind technisch sehr gut aufgestellt. Sehr schnell haben auch die Desktop-Mitarbeiter eine technische L√∂sung f√ľr die HO Arbeit erhalten.
Das B√ľro selbst ist vom Raumklima nicht optimal. Auch l√§√üt der Schallschutz noch Spielraum nach oben.

Kommunikation

Wir kommunizieren viel √ľber Hangout. Da gibt es auch z.B. gemeinsame Kaffee- oder Mittagspausen. Das verbindet gut.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind unverändert. Zum Teil ist jedoch bei einzelnen Themen der Druck raus und es läuft entspannter. Durch den Wegfall der Dienstfahrten zum Kunden ist Zeit eingespart. Die Kunden Termine laufen per Video-Call und sind angenehm und entspannt.
Auf beiden Seiten ist die Situation neu und ungewohnt, aber wie gesagt angenehm und entspannt. Es kommt einigen von uns so vor, als wären auch unsere Kunden entspannter. Ich finde, dass es positive Auswirkungen hat.
Daher auch besten Dank an unsere Kunden.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Topdown Umsetzung

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei The Nielsen Company in Root-Längenbold gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Arbeitskollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Management und Organisation

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf R√ľckmeldungen der Mitarbeiter h√∂ren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Herausforderung

Kommunikation

Gleichberechtigung

Sehr zufrieden

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Nielsen Germany in Frankfurt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsklima ist toll.

Work-Life-Balance

Flexibilität, Gleitzeit, Home Office, 30 Tage Urlaub...

Karriere/Weiterbildung

Man muss offen bleiben und Einsatz zeigen. Es gibt bestimmt viele Möglichkeiten

Kollegenzusammenhalt

Wir arbeiten sehr gerne zusammen und unterst√ľtzen einander. Wir unternehmen auch verschiedene Aktivit√§ten au√üerhalb der Arbeitszeit.

Gleichberechtigung

fair

Interessante Aufgaben

Es ist nie langweilig.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Arbeitgeber-Kommentar

Daniel KuschHR Talent Advisor

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

wir sind ebenso sehr zufrieden, dass Du zufrieden bei uns bist :-)

Viele Gr√ľ√üe

Daniel Kusch
HR Talent Management

Dynamisches Umfeld, fairer Arbeitgeber, gutes Miteinander

4,1
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei The Nielsen Company Germany in Frankfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das soziale, ja fast freundschaftliche und faire Miteinander, ich mag die vielen Ver√§nderungen, dadurch bleibt es f√ľr mich frisch und spannend.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schade finde ich, dass auch an solchen Dingen gespart wird wie Firmenveranstaltungen und Feiern, zum Beispiel gibt¬īs maximal einmal im Jahr ne Feier, meist eine Weihnachtsfeier, was dann ein reines Abendessen ist, da fahren andere Firmen ganz andere Gesch√ľtze auf.

Verbesserungsvorschläge

Nicht ganz so sehr auf die Kosten schauen und nicht so viel Outsourcen, bzw. in Hubs zentralisieren, das wäre der Qualität deutlich zuträglicher.

Arbeitsatmosphäre

Generell gute Arbeitsatmosphäre, wenn man Veränderungen mag. Die Organisation verändert sich häufig und auch schnell, bietet dabei auch die Möglichkeit, Veränderungen mitzugestalten. Wer Veränderungen mag, hat Spaß dran, wer Stabilität sucht, ist hier eher falsch.

Image

In der Branche immer noch der Marktf√ľhrer und √ľberall bekannt, durchaus auch als die W√§hrung im Markt, wenn auch ein starker Wettbewerb herrscht, der es auch erschwert, das Image aufrecht zu erhalten. Au√üerhalb der Branche deutlich weniger bekannt als Firmen wie Google oder Amazon.

Work-Life-Balance

F√ľr mich pers√∂nlich in Ordnung, es gibt Peak Phasen da ist es mal weniger in Ordnung und auch mit Reisen verbunden, aber es gibt auch Phasen da ist die Work-Life-Balance gut. Langweilig wird es hier aber eher nicht.

Karriere/Weiterbildung

Wie beim Vorgesetztenverhalten erw√§hnt, hat man hier durchaus viele M√∂glichkeiten, man muss allerdings selbst aktiv werden und wissen, was man will, auf dem Silbertablett wird es nicht serviert, aber es wird sehr stark gef√∂rdert, sofern die Aktivit√§t, der Wille und die Leistung da ist. Ich hatte die M√∂glichkeit, mich vom Trainee in der Beratung hin zur F√ľhrungskraft zu entwickeln und war dabei auch zweimal im Ausland stationiert.

Gehalt/Sozialleistungen

F√ľr die Branche gut, es ist halt nicht Industrie oder Pharma. Grunds√§tzlich wird versucht, Leistung zu belohnen, das hei√üt die Leistungsbeurteilung hat einen Einfluss auf die Gehaltsentwicklung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Einmal im Jahr gibt's einen Tag, an dem die ganze Firma in soziale Projekte geht.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter Kollegen ist wirklich au√üergew√∂hnlich gut, jeder versucht hier jedem zu helfen wenn Not am Mann ist, was vielleicht auf die vielen Ver√§nderungen zur√ľckzuf√ľhren ist und man durchaus auch darauf angewiesen ist, zusammen zu halten.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist nach meiner Wahrnehmung der gleiche wie mit allen anderen. Bei Re-Organisationen entsteht da oft ein gegenteiliger Eindruck, was aber eher an der Qualifikation und Eignung der Leute liegt und weniger am Alter.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier muss ich sagen, habe ich schon Unternehmen kennengelernt, in denen das Verhalten der Vorgesetzten eine absolute Katastrophe war und das ist einer der Punkte, die ich sehr an Nielsen sch√§tze. Alle Vorgesetzten, die ich bisher bei Nielsen hatte, waren durchgehend sehr fair, wohlwollend und haben mich in meiner Entwicklung gefordert und gef√∂rdert. Es herrscht hier eine sehr ausgepr√§gte Feedback Kultur und die F√ľhrungskr√§fte bekommen regelm√§√üig Schulungen zur Mitarbeiterf√ľhrung. Was ich auch sehr positiv finde in diesem Zusammenhang ist, dass viel Wert darauf gelegt wird, dass jeder Mitarbeiter eine klare Zielvereinbarung hat, an der man auch gemessen wird. Man sollte aber auch wissen, dass man hier selbst aktiv werden muss, wenn man sich weiterentwickeln will, man bekommt hier eine Karriere nicht auf dem Silbertablett serviert, die muss man sich aktiv erarbeiten, was damit anf√§ngt, eine klare Vorstellung davon zu haben, wo man hin m√∂chte. In diesem Prozess wird man aber auch unterst√ľtzt, die Initiative muss aber von einem selbst kommen.

Arbeitsbedingungen

Okay, nicht unbedingt die am besten und modernste Ausstattung, aber man kann damit gut arbeiten.

Kommunikation

Ich habe verschiedene Unternehmen kennengelernt und muss sagen, die Kommunikation ist vergleichsweise gut. Es h√§ngt nat√ľrlich auch ein bisschen vom Team ab, aber es wird immer versucht, Informationen so gut es geht zu teilen und die Mitarbeiter mitzunehmen. Dass das nicht immer gelingt liegt oftmals daran, dass sehr viele Informationen geteilt werden und viele dieser Informationen per Email kommen, viel auch von der Mutter aus √úbersee auf Englisch, da ist es nicht immer leicht zu erkennen, was wirklich relevant ist. Die Art und Weise der Kommunikation ist wohlwollend und sachbezogen im Sinne eines fairen und respektvollen Miteinanders. Ich habe es hier noch nicht erlebt, dass jemand angebr√ľllt wurde oder vor versammelter Mannschaft runtergemacht wurde. In anderen Unternehmen habe ich das durchaus schon mal erlebt. Das hei√üt nicht, dass hier nicht auch mal Tacheles geredet wird, aber das findet immer unter vier Augen statt und immer konkret und sachlich, darauf wird hier sehr gro√üer Wert gelegt.

Gleichberechtigung

Meiner Meinung nach hier absolut gegeben, viele weibliche F√ľhrungskr√§fte, es gibt eine Pride Gruppe, eine Women in Nielsen Gruppe. Die Firma hat einen Slogan "You can be you", der ist absolut zutreffend.

Interessante Aufgaben

Kommt nat√ľrlich darauf an, was f√ľr einen selbst interessant ist. Es gibt hier viele spannende Aufgaben, ich selbst habe neben dem Personalbereich in dem ich aktuell bin, schon Operations (die Produktion wenn man so will) und die Marktforschungsberatung kennengelernt. In allen Bereichen gibt es wiederkehrende Standardt√§tigkeiten und administrative T√§tigkeiten, die nicht so spannend sind, aber es gibt auch total spannende und interessante T√§tigkeiten in allen Bereichen, das Gesch√§ft ist schnelllebig und Kunden- und Projektgetrieben, Abwechslung gibt es dadurch mehr als genug. Was ich toll finde ist, dass es hier die M√∂glichkeit gibt (das ist sogar durchaus gewollt), auch mal in einen v√∂llig anderen Bereich zu gehen.

Amerikanische Firma die viel fordert, aber den Mitarbeitern auch viele Freiräume und Entwicklungsmöglichkeiten bietet.

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Nielsen Germany in Frankfurt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr kollegialer Umgang untereinander. Große Hilfsbereitschaft auch von internationalen Kollegen.

Image

Gut, da Marktf√ľhrer in der Branche.

Work-Life-Balance

Gleitzeit und Homeoffice ermöglichen eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit.

Karriere/Weiterbildung

Es werden eine gro√üe Anzahl von Trainings und Schulungen angeboten, allerdings muss man sich darum auch selbst k√ľmmern.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist angemessen, Sozialleistungen aufgrund eines Tarifvertrages sehr gut. Aber nat√ľrlich gibt es auch Branchen, die besser zahlen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viele soziale Initiativen und es gibt auch ein Green Team, welches sich um Umweltthemen k√ľmmert.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut. Wenig hierarchisch geprägt.

Umgang mit älteren Kollegen

Aufgrund der Anforderungen kann ich mir vorstellen, dass auch √§ltere Kollegen geistig beweglich bleiben m√ľssen.

Vorgesetztenverhalten

Grunds√§tzlich gut bis sehr gut. Kommt aber nat√ľrlich immer konkret auf die jeweiligen Personen an.

Arbeitsbedingungen

Gro√üraumb√ľro mit Standardausstattung.

Kommunikation

Bedingt durch die internationale Organisation manchmal eher etwas zu viel.

Gleichberechtigung

Die Company legt viel Wert auf Diversity, Gleichberechtigung und Förderung von Frauen.

Interessante Aufgaben

Auf jeden Fall. Keine Routinearbeiten.

Arbeitgeber-Kommentar

Daniel KuschHR Talent Advisor

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

herzlichen Dank f√ľr dein wertsch√§tzendes und transparentes Feedback! Wir arbeiten best√§ndig am Punkt Kommunikation, welche insbesondere durch einige globale Announcements manchmal √ľberw√§ltigend wirken kann. Wir versuchen daher die wichtigsten Punkte f√ľr unsere MitarbeiterInnen lokal aufzubereiten

Viele Gr√ľ√üe

Daniel Kusch
HR Talent Management

Wenig Transparenz - Hohe Fluktuation

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat bei Nielsen Germany in Frankfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

den Parkplatz? Aber auch hier, wenn man kein Pöstchen hat, muss man draussen parken...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine Transparenz, keine Offenheit und nur Machtgehabe in F√ľhrungspositionen. Geh√§lter werden nur anhand der "Nase" gemacht oder weil es Lieblinge gibt.

Verbesserungsvorschläge

Der AG sollte gerade neuen Kollegen einfach zuhören und eventuelle Verbesserungsvorschläge auch annehmen. Es wird sehr darauf geachtet, dass jeder in seinem Pöstchen bleibt und von unten kaum jemand nachrutscht. Die die wirklich gefördert werden, sind dann nur Lieblinge, die mit unrealistischen Gehältern in die entsprechende Postion gehievt werden. Traurig.

Arbeitsatmosphäre

In einer Etage mit gef√ľhlt 300 Leuten zu sitzen ist selbst mir als Gro√üraumb√ľro Liebhaber zuviel...

Image

Nachdem was ich hier gelesen habe auch nicht mehr wirklich toll.

Work-Life-Balance

Weniger Arbeit ist möglich, dann aber auch sehr viel weniger Bezahlung, die dann wieder unangemessen ist. Damit kann man dann nicht mehr leben trotz hoher Qualifikation.

Karriere/Weiterbildung

Wurde mir nicht angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr schlecht, wenn man weniger arbeiten will als 40 Stunden bekommt man einen Hungerlohn.

Kollegenzusammenhalt

Es geht. Gegen die F√ľhrungsmannschaft auf jeden Fall!

Umgang mit älteren Kollegen

War wohl fr√ľher mal besser.

Vorgesetztenverhalten

Es wird ausschlie√ülich darauf geachtet, dass die F√ľhrungskraft selbst gut da steht.

Arbeitsbedingungen

Bis auf den Parkplatz leider schlecht aufgrund der Lautst√§rke des Etagenb√ľros.

Kommunikation

Grottig - es wird wenn √ľberhaupt √úBER die Leute gesprochen, aber nicht mit den Leuten. HR stellt sich quer egal bei was. Business Partner schweben √ľber allem und f√ľhlen sich als das Gr√∂√üre √ľberhaupt. Sieht man ja hier an den Arbeitgeber Kommentaren: bla bla die T√ľr steht immer offen... das ist leider nicht der Fall. Negative Kommentare interessieren niemanden.

Gleichberechtigung

Leider nein. Nur als Homosexueller wird man sehr sehr gut behandelt. Frauen z√§hlen nichts, M√ľtter erst recht nicht. Nach der Elternzeit werden schnelle Abfindungsangebote gemacht.

Interessante Aufgaben

Leider nicht.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Daniel KuschHR Talent Advisor

Lieber Mitarbeiter, liebe Mitarbeiterin,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast f√ľr Deine Bewertung.
Gerne möchten wir auf Deine genannten Punkte im Detail antworten.

Zum Thema Arbeitszeit und Arbeitslohn:
Wir freuen uns, dass wir in den meisten F√§llen dem ausdr√ľcklichen Wunsch unserer Mitarbeiter nachkommen k√∂nnen, wenn es darum geht die Arbeitszeit zu reduzieren und in Teilzeit zu arbeiten. Damit erfolgt selbstverst√§ndlich auch eine entsprechende proportionale K√ľrzung der Verg√ľtung. Dabei sind wir jedoch immer transparent und auch offen f√ľr Anregungen zur Umsetzung, z.B. bei der Arbeitszeitgestaltung. Deine pauschale Kritik bzgl. Einkommensverlusten bei Arbeitszeitreduzierung k√∂nnen wir daher nicht nachvollziehen.

Zum Thema Kollegenzusammenhalt:
Wir sind ein Unternehmen, das innerhalb einer kompetitiven Branche vor gro√üen Herausforderungen steht. Vor diesem Hintergrund ist der positive Zusammenhalt der KollegInnen untereinander, den man tagt√§glich erleben kann, und der in vielen F√§llen auch zu privaten Freundschaften gef√ľhrt hat, f√ľr uns sehr wichtig und einzigartig. Es ist sehr schade, dass Du diesen in deinem Team lediglich als Zusammenhalt gegen die F√ľhrungskr√§fte empfunden hast.

Zum Thema Gleichberechtigung:
Wir sind stolz darauf ein Unternehmen zu sein, das nicht nur √ľber Diversity spricht, sondern diese auch aktiv lebt. Daf√ľr spricht auch die Vielzahl unserer engagierten Initiativen wie beispielsweise PRIDE (eine Initiative der LGBT-Community) aber eben auch unsere globale WIN-Gruppe (Women in Nielsen). Der Anteil der Frauen f√§llt bei uns tats√§chlich h√∂her aus als der Anteil an M√§nnern und wir sind stolz darauf, dabei auch einen hohen Anteil weiblicher F√ľhrungskr√§fte zu haben. Deine pauschalisierte Aussage, dass Frauen oder M√ľtter bei Nielsen generell ‚Äěnichts z√§hlen‚Äú erschreckt uns und bildet die Wirklichkeit keineswegs ab. Wir bieten eine Vielzahl von M√∂glichkeiten f√ľr Eltern, um Familie und Beruf zu vereinbaren (flexible Arbeitszeit, Homeoffice etc.) und arbeiten hierzu auch vertrauensvoll mit unserer Arbeitnehmervertretung zusammen, um gemeinsam L√∂sungen zu finden.

Vorgesetztenverhalten & Kollegenzusammenhalt:
Es ist schwierig, eine pauschale Aussage √ľber das Verhalten von Vorgesetzten zu treffen. Auch F√ľhrungskr√§fte sind nur Menschen, die mal gut, mal weniger gut f√ľhren und sich st√§ndig in ihrer F√ľhrungsrolle weiterentwickeln. Allerdings k√∂nnen wir deinen Eindruck, dass ‚Äěausschlie√ülich‚Äú darauf geachtet wird, dass die F√ľhrungskraft gut da steht, nicht teilen. Unsere F√ľhrungskr√§fte nehmen regelm√§√üig an Pr√§senztrainings teil, in denen vermittelt wird, was von ihnen als F√ľhrungskraft erwartet wird, wie gut mit Mitarbeitern kommuniziert wird und wie beispielsweise Gespr√§che √ľber Karriereentwicklung zu f√ľhren sind. Wenn ein derart negativer Eindruck von der F√ľhrungskraft in deinem Team entstanden ist, w√ľrden wir gern verstehen, woran das lag.

Zum Thema Image:
Schade, dass Du Deine Bewertung zu diesem Punkt alleine auf Einzelmeinungen Dritter, aber nicht aus der eigenen Erfahrung bei Nielsen heraus st√ľtzt. Unser Eindruck ist, dass das Image von Nielsen √ľberwiegend, selbst bei den etwas kritischeren Arbeitgeberbewertungen, positiv beurteilt wird.

Zum Thema Umgang mit älteren Kollegen:
Wir k√∂nnen eine im Schnitt √ľberdurchschnittliche Betriebszugeh√∂rigkeit unserer KollegInnen bei Nielsen aufzeigen, was sicherlich auch damit zu tun hat, dass wir eine Vielzahl an individuellen Weiterentwicklungsm√∂glichkeiten bieten. Erst im letzten Monat konnten wir in gro√üer Runde das √ľber 35-j√§hrige Jubil√§um einer Kollegin feiern. Auch hier finden wir es schade, dass Du deine Bewertung zu diesem wichtigen Punkt lediglich auf Vermutungen st√ľtzt.

Zum Thema Kommunikation:
Wir finden es sehr schade, dass Du es so empfunden hast, dass √ľbereinander und nicht miteinander gesprochen wird. Gerade vor dem Hintergrund Deiner Kritik h√§tten wir uns sehr gefreut, wenn Du Dich mit Deinen Punkten vorher offen an uns gewendet h√§ttest, anstatt dies nun anonym und im Nachhinein auf einer Online-Plattform zu tun. Denn unsere Kommunikationsphilosophie basiert darauf, dass alle Themen angesprochen werden k√∂nnen, auch wenn sie ggf. f√ľr uns unangenehm sind (denn wir sind alles andere als perfekt und k√∂nnen von jedem Feedback nur lernen) und dadurch ein Dialog er√∂ffnet werden kann. Tats√§chlich sind wir sehr interessiert an Deiner Meinung: Wobei hat sich HR konkret ‚Äěquer gestellt‚Äú? Wodurch entstand der Eindruck, dass √ľbereinander anstatt miteinander gesprochen wird? Es gibt nur eine M√∂glichkeit, dies herauszufinden und das ist gemeinsam offen dar√ľber zu sprechen.

Deiner Bereitschaft, eine anonyme Bewertung bei Kununu zu veröffentlichen, entnehmen wir, dass Dich diese Punkte sehr beschäftigt haben.
Es w√ľrde uns sehr freuen, wenn Du bereit w√§rst, dies mit uns in einem pers√∂nlichen, vertraulichen Gespr√§ch zu kl√§ren. Lass uns doch gemeinsam an dem Punkt Kommunikation arbeiten und miteinander, statt √ľbereinander sprechen.

Beste Gr√ľ√üe

Daniel Kusch
HR Talent Management
daniel.kusch@nielsen.com

MEHR BEWERTUNGEN LESEN