Unternehmensgruppe Theo Müller GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

Unternehmensgruppe Theo Müller GmbH & Co. KG

234 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

234 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

126 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 80 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Unternehmensgruppe Theo Müller GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Redet endlich mit den Leuten.

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Sachsenmilch in Leppersdorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nichts mehr

Verbesserungsvorschläge

streik , damit mal alle die missstände sehen.

Arbeitsatmosphäre

Nur noch Stress, unterbesetzte Abteilungen,dadurch bis zu 15 Schichten am Stück.

Image

sehr sschlecht. Jeder hat angst um seine existenz, streiken wäre die lösung.

Work-Life-Balance

im schichtsystem sehr schlecht, kein tageslicht ,keine frischluft.0

Karriere/Weiterbildung

schlecht

Gehalt/Sozialleistungen

Geld kommt pünktlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

schlecht

Kollegenzusammenhalt

war sehr gut , wird immer schlechter daa die mitarbeiter an ihre grenzen gelangen.

Umgang mit älteren Kollegen

mies, vorallem wenn dann noch ein krankenschein kommt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr schlecht sehen nur ihre zahlen der mensch interessiert nicht

Arbeitsbedingungen

schlecht

Kommunikation

nicht vorhanden

Gleichberechtigung

Naja

Interessante Aufgaben

war schon interessant

Arbeitgeber-Kommentar

Helena Schneider, HR Project Manager
Helena SchneiderHR Project Manager

Sehr geehrter ehemaliger Kollege, sehr geehrte ehemalige Kollegin,

danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns offen als Arbeitgeber zu bewerten. Wir nehmen Ihr Feedback ernst und es ist wichtig für uns herauszufinden, warum Sie den von Ihnen geschilderten Eindruck gewonnen haben.
Sie sehen insbesondere in den Bereichen der Kommunikation als auch im Vorgesetztenverhalten Handlungsbedarf. Wir geben Ihnen recht: Kommunikation ist eine wichtige Voraussetzung, um Themen wie Arbeitsbedingungen und Zeitkapazitäten direkt zu klären. Zudem verhilft eine offene Kommunikation dazu, die Arbeitsatmosphäre zu verbessern und Missverständnisse aufzuzeigen.
In diesem Sinne empfehlen wir immer zuerst proaktiv das Gespräch mit dem Vorgesetzten zu suchen, um die Themen im direkten Arbeitsumfeld zu klären. Des Weiteren bieten wir intern Möglichkeiten, um Meinungen offen und hierarchieübergreifend zu äußern. Beispiele hierfür sind unser vertrauliches Meldesystem aber auch unser Betriebsrat.
Nachdem Sie nicht mehr bei uns angestellt sind, biete ich Ihnen alternativ dazu an, mit mir in Kontakt zu treten. Gerne würde ich mehr zu den Umständen erfahren.
Melden Sie sich (gerne auch anonym) unter +49 8161 172-280 oder per Mail talent.supply@muellergroup.com.

Viele Grüße

Keine gute Einarbeitung. Stichelein von Kollegen sowie hängenlassen am Arbeitsplatz.Abwertung.Vorgesetzter hinterlistig.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich IT bei Müller Service in Freising gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Bessere Einlernphase. Kompetentere Vorgesetzte


Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Helena Schneider, HR Project Manager
Helena SchneiderHR Project Manager

Sehr geehrter ehemaliger Kollege, sehr geehrte ehemalige Kollegin,

wir danken Ihnen für Ihre Zeit, die Sie sich für die Bewertung genommen haben, um uns als Arbeitgeber zu bewerten. Allerdings fällt der Inhalt Ihrer Bewertung für uns nicht positiv aus und wir bedauern Ihre Unzufriedenheit. Gerade wenn man eine neue Position übernimmt, ist eine gelungene Einarbeitung sowie Unterstützung durch Kollegen wichtig, um schnell in die neuen Prozesse zu finden. Um dies zu gewährleisten haben wir Patensysteme und Einarbeitungspläne entwickelt, um den Einstieg für neue Kollegen in die Zielfunktion zu erleichtern. Ihre Bewertung entspricht nicht unserem Qualitätsanspruch und es ist für uns wichtig herauszufinden, warum Ihre Einarbeitung nicht optimal umgesetzt wurde. Ich freue mich, wenn Sie auf mich zugehen, um Ihre Bewertung zu besprechen. Sie erreichen mich unter talent.supply@muellergroup.com oder telefonisch unter +49 8161 172-280.

Ihre

Guter Arbeitgeber

3,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Sachsenmilch Leppersdorf GmbH in Wachau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bekannte Produkte, eindrucksvolle und unfassbar optimierte Massenproduktion, fairer Umgang, sehr wertvoller Arbeitgeber für die Region.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Objektiv "schlecht" ist nichts. Die starke Arbeitsteilung ist nicht jedermanns Sache und an manchen Stellen erinnert die Organisation etwas an eine Verwaltungsbehörde, aber das ist der Größe geschuldet und kann der Firma nicht direkt angelastet werden. Man muss es mögen.

Verbesserungsvorschläge

- Stärkung des WIR-Gefühls über das gesamte Unternehmen, insbesondere zwischen Verwaltung und Produktion, beispielsweise durch gelegentliche Produktionseinsätze von Verwaltungsmitarbeitern (wie es in der Coronakrise auf freiwilliger Basis gelebt wurde)
- Einheitliche, an Unternehmensgröße angepasste Kommunikation - z.B. über übersichtlicheres Intranet - und zeitnahe Kommunikation von wichtigen Neuigkeiten
- Laptop für jeden Verwaltungsmitarbeiter
- Ein stärkeres Auseinandersetzen mit den (völlig neuen) Bedürfnissen und Anforderungen der neuen, kommenden Generationen, um auch in Zukunft junge Menschen rekrutieren zu können und damit die Produktion sicherzustellen
- Einheitliche Regelungen zu Arbeitszeiten in der Verwaltung (Homeoffice, Gleittage, Kernarbeitszeit, ...) erarbeiten

Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich angenehm. Gigantische, spannende Molkerei. Man ist stolz auf seine Produkte.
Etwas mehr Innovationskraft würde man sich an der ein oder anderen Stelle wünschen. Beispiel: Sämtliche Unterlagen für Besprechungen ausdrucken zu müssen, weil man statt eines Laptops nur einen festen PC zur Verfügung hat, ist nicht mehr ganz zeitgemäß und Homeoffice ist so nur bedingt möglich. Das wird sich in Zukunft hoffentlich ändern. Zudem wird die Atmosphäre gern etwas durch das Meckern über triviale Dinge und vermeintliche Missstände getrübt, was es aber letztendlich in jeder anderen Firma auch gibt.

Image

Produkte sind bekannt und beliebt. Negative Beeinträchtigung beispielsweise durch permanente Berichterstattung über "Ausbeutungen" von Bauern oder negative Erfahrungen von Mitarbeitern im Produktionsbereich.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, Überstunden werden durch Zeiterfassung minutengenau gesammelt und können abgebaut werden. Hier müssen allerdings zukünftig klare Spielregeln hinsichtlich Gleittagen und Kernarbeitszeiten geschaffen werden - da herrschen einige Unklarheiten.

Karriere/Weiterbildung

Karrieremöglichkeiten stark abhängig vom Bereich.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Region gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Branchenbedingt (Massenproduktion, tierische Produktbasis, Preiskampf am Absatzmarkt) schwierig. Bewusstsein grundsätzlich da, aber ausbaufähig.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsintern sehr gut. Könnte über die Abteilungsgrenzen und zwischen Verwaltung und Produktion aber definitiv besser sein.

Umgang mit älteren Kollegen

Wissen der langjährigen Mitarbeiter wird geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Von Teamleiter- bis Geschäftsführungsebene sehr menschlich und absolut auf Augenhöhe. Einen Stern Abzug für die teilweise fehlende Entscheidungsfreude und Innovationskraft.

Arbeitsbedingungen

Büroräume sind in Ordnung. Aber wie bereits oben beschrieben, sollte jeder Mitarbeiter in der Verwaltung zumindest mit einem Laptop ausgestattet sein.
Kantine ist sehr gut und durch den Firmenzuschuss auch sehr günstig.

Kommunikation

Für diese Unternehmensgröße ist die Kommunikation in Ordnung. Oft erfährt man wichtige Neuigkeiten allerdings wesentlich eher über den "Flurfunk", als über offizielle Mitteilungen. Das führt dann regelmäßig zu unnötigen Spekulationen.

Gleichberechtigung

Sicherstellung durch einen generell sehr engagierten Betriebsrat.
Es gibt einige Frauen in Führungspositionen - nur nicht ganz oben.

Interessante Aufgaben

Es gibt durchaus sehr interessante Aufgaben, man ist in seinem Wirken aber oft beschränkt. Es ist schwierig, über seinen Tellerrand hinauszublicken, was letztlich aber auf die Größe der Organisation zurückzuführen ist. Echte Spezialisten werden definitiv eine interessante Aufgabe finden, Generalisten eher weniger.

IT Job

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei müllermilch in Leppersdorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

die Atmosphäre in meinem Teams ist sehr gut, aber es gibt auch viel Frust in anderen Teams

Work-Life-Balance

alles bestens in der IT

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung jederzeit möglich. Karriere wird eher missachtet.

Kollegenzusammenhalt

in meinem Team bis auf wenige Ausnahmen sehr gut

Vorgesetztenverhalten

nach der Umstruktierung der IT ist vieles sehr viel besser geworden und die neuen Vorgesetzten sind sehr fair. Früher gab es dort schon öfter Probleme

Kommunikation

Kommunikation gestaltet sich oft nicht effektiv. Manchmal zu wenig und Manchmal auf zu vielen Ebenen

Interessante Aufgaben

es wird eigentlich immer Rücksicht auf Stärken und Schwächen genommen


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Alles in allem bin ich Zufrieden

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Müller Service GmbH in Aretsried gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Gute Kommunikatio. Schnelles Handeln. Maßnahmen wie 3 Tag Kinderbetreuung zum Anfang der Pandemie. Masken verteilt. Home-Office für Arbeitplätze bei denen es möglich war.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Besonders in der IT Abteilung, wo heutzutage nahe zu alle Möglichkeiten offen stehen zum HomeOffice hätte ich mir eine schnellere reaktion vom Unternehmen gewünscht.

Karriere/Weiterbildung

Regelmäßig.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist in Ordnung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Findet grade ein Umdenken statt. Finde ich Toll.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden geschätzt und dessen Erfahrungen fließen meistens ein.

Vorgesetztenverhalten

Könnte besser sein. Sehr schwankend und wahrscheinlich abhnägig vom eigenen Druck.

Arbeitsbedingungen

Top.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreich.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Helena Schneider, HR Project Manager
Helena SchneiderHR Project Manager

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns als Arbeitgeber zu bewerten. Es freut uns sehr, dass Sie mit uns zufrieden sind und einige Punkte, wie beispielsweise unsere Kommunikation, unser Umwelt- und Sozialbewusstsein und die Schutzmaßnahmen in Zeiten der Coronapandemie, positiv hervorheben.
Natürlich möchten wir uns noch verbessern und Sie haben auch konkret Punkte angemerkt in denen Sie noch Verbesserungspotential sehen. Ihrem Interesse vorausgesetzt freue ich mich hier über einen direkten Austausch. Melden Sie sich gerne bei mir. Sie erreichen mich unter talent.supply@muellergroup.com oder telefonisch unter +49 8161 172-280.

Bleiben Sie gesund!

Ihre

Vom Traumjob zum stupiden Mitschwimmen

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Optipack GmbH Leppersdorf in AretsriedAngene gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In der produzierenden Belegschaft wirklich gut.
Manche Führungskräfte derart fehlplatziert und nicht teamfähig, dass die Guten resignieren und gehen...

Work-Life-Balance

Ich persönlich habe mich mit den Schichten arrangiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Vom lohntechnischen Leuchtturm vor 20 Jahren zu ortsüblich...

Kollegenzusammenhalt

In der Produktion gut bis sehr gut

Umgang mit älteren Kollegen

durchaus gut

Vorgesetztenverhalten

Die, zu denen man fachlich als auch menschlich aufschauen kann, werden immer weniger...

Kommunikation

Sehr abteilungs- und damit chefabhängig, von super bis intrigant alles vertreten.

Gleichberechtigung

Lohngefälle wurden zwar angegangen, sind am Gesamtstandort aber immer noch vorhanden

Interessante Aufgaben

In meinem Tätigkeitsfeld durchaus gegeben, Hauptgrund warum ich noch hier bin...


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

Helena Schneider, HR Project Manager
Helena SchneiderHR Project Manager

Sehr geehrter Kollege, sehr geehrte Kollegin,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns als Arbeitgeber zu bewerten.
Bei uns hat Mitarbeiterzufriedenheit eine hohe Priorität und das Team, sowie abwechslungsreiche und interessante Aufgaben sind ein wertvoller Bestandteil für ein optimales Arbeitsumfeld. Es ist schön, dass Ihnen beides bei der Unternehmensgruppe besonders zusagt. Auch die Kommunikation spielt für uns eine bedeutende Rolle, daher freuen wir uns wenn sie den Kontakt zu uns suchen um gemeinsam mit Ihnen Ihre Bewertung, z.B. zum Thema „Vorgesetztenverhalten“, zu besprechen.
Für einen Austausch stehe ich unter talent.supply@muellergroup.com oder telefonisch unter +49 8161 172-280 (gerne auch anonym) zur Verfügung.

Ihre

Gute Krisenkommunikation

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Unternehmensgruppe Theo Müller S.e.c.s. in Luxemburg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Wir hatten die Chance uns bereits die letzten Jahre / Monate technisch auf das mobile Arbeiten vorzubereiten. Wenn es auch damals noch nicht gängige Praxis war. Es könnte bereits vorausschauend in mobile Technik investiert werden und somit ein guter Wechsel ins HomeOffice gelingen.
Im Unternehmen werden in Krisensituationen schnelle und pragmatische Lösungen gefunden.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Gute Vorplanung als die Krise erst langsam begann.
ITseitig sehr guter und reibungsloser Wechsel ins HomeOffice
Die meisten Mitarbeiter sind sich ihrer Verantwortung als Teil der kritischen Infrastruktur bewusst und alle packen mit an.
Regelmäßige Statusmeldungen sowohl übergreifend als auch auf Abteilungsebene.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Helena Schneider, HR Project Manager
Helena SchneiderHR Project Manager

Sehr geehrter Kollege, sehr geehrte Kollegin,

vielen Dank für Ihre offenen Worte und das detaillierte Feedback. Wir freuen uns, dass Sie mit uns zufrieden sind und viele Punkte wie z.B. unsere Möglichkeiten in Bezug auf mobiles Arbeiten und unsere Krisenkommunikation, positiv bewerten. Gerade in Krisenzeiten gewinnt transparente Kommunikation noch mehr an Bedeutung. Unser Vorgehen, im Bezug auf den Coronavirus, richtet sich nach einem Aktionspaket, welches wir gemeinsam intern erarbeitet haben und stets mit den externen Vorgaben vergleichen. Dadurch passen wir unser Handeln den Gegebenheiten an. Die Gesundheit unserer Mitarbeiter sowie ein reibungsloser Produktionsablauf, um die Versorgung unserer Kunden zu gewährleisten, stehen hier bei uns an erster Stelle. Es freut uns zu hören, dass Sie, als unser Mitarbeiter, von unserem Handeln positiv überzeugt sind.
Wenn Sie noch weitere Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge haben, kommen Sie gerne auf mich zu. Sie erreichen mich unter talent.supply@muellergroup.com oder telefonisch unter +49 8161 172-280.

Alles Gute

Corona - Kurzarbeit Faieres Entgegenkommen

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Molkerei Alois Müller in Aretsried gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Alle Informationen zur Corona-Situation waren zeitnah verfügbar und zum Schutz der Mitarbeiter ausgerichtet.
Die Vorgesetzten im Vertrieb waren stets für Fragen verfügbar und haben sich für uns eingesetzt.
Sehr gute freiwillige Zulagen zum Kurzarbeitsgeld im Vgl. zu vielen anderen Unternehmen

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Die Unterstützung durch den Arbeitgeber ist umfassend und angemessen

Arbeitsatmosphäre

Im Vertrieb herrscht eine vertrauensvolle Atmosphäre, Vorgesetzte sind fair und kümmern sich um Mitarbeiter, haben ein offenes Ohr,

Work-Life-Balance

Klare Vorgaben zur Arbeitszeit, Überstunden werden gerne gesehen.
der Urlaub kann der individuellen Planung angepasst genommen werden

Karriere/Weiterbildung

Viele Weiterbildungsmöglichkeiten, für engagierte Mitarbeiter werden auch Karrierepfade angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter sind adäquat, Sozialleistungen könnten noch verbessert werden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

hier ist noch Luft nach oben

Kollegenzusammenhalt

Guter kollegialer Zusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

guter Umgang, gerade ältere Kollegen können ihre Erfahrungen einbringen, das wird wertgeschätzt

Vorgesetztenverhalten

... offen, zielgerichtet, fair,

Arbeitsbedingungen

gute technische Ausstattung, Büros könnten mal wieder modernisiert werden

Kommunikation

Klare und zeitnahe Kommunikation zu allen geplanten Maßnahmen, zu Zielen und zu Geschäftsergebnissen

Gleichberechtigung

Männer und Frauen werden gleichberechtigt behandelt, da gibt es keine Unterschiede


Image

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Helena Schneider, HR Project Manager
Helena SchneiderHR Project Manager

Sehr geehrter Kollege, sehr geehrte Kollegin,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für dieses positive Feedback genommen haben. Wir freuen uns, dass Sie mit uns als Arbeitgeber auch in dieser Ausnahmesituation zufrieden sind und unser Krisenmanagement bezüglich der aktuellen Situation mit COVID-19 positiv bewerten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und wenn Sie noch weitere Anmerkungen haben, kommen Sie gerne auf mich zu. Sie erreichen mich unter talent.supply@muellergroup.com oder telefonisch unter +49 8161 172-280.

Die besten Grüße

Keine hygiene sowie Gleichberechtigung gibs

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei müllermilch in Leppersdorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Das mundschutz wenigstens gibs

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Das es nicht so mit hygiene sowie Schutz nicht gibs und auch keine Handschuh sowie desinfektionsmittel gibts

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Hygiene mit desinfektionsmittel gibt es nicht, Handschuh auch nicht, mehr Schutz sollte rein mit Abstand

Gehalt/Sozialleistungen

3 Wochen nachtschicht, vollzeit sowie 12 Stunden am Samstag und Sonntag ist und bekomme nur 600 bis 800 Euro im Monat

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung gibt es nicht wenn ich jeden Monat nur 600 Euro bezahlt bekomme


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Helena Schneider, HR Project Manager
Helena SchneiderHR Project Manager

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

wir danken Ihnen, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Unser Umwelt- und Sozialbewusstsein sowie die interessanten Aufgaben haben Sie positiv bewertet. Das freut uns. Allerdings sehen Sie in anderen Bereichen noch Entwicklungspotential. Hierzu möchten wir gerne Stellung nehmen.

Am wichtigsten ist uns dabei das Thema Hygiene: Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter ist unser höchstes Gut. Entgegen Ihrer Behauptung sind wir – insbesondere im Zuge der Corona-Krise und auch sonst – damit sehr darauf bedacht, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Das macht sich in vielerlei Maßnahmen bemerkbar, die, abgesehen von den ohnehin sehr hohen Hygienestandards in unseren Werken, von unserem Krisenstab verabschiedet wurden. Dazu zählen Abstandsregelungen sowie die Ausstattung mit zusätzlichen Desinfektionsmöglichkeiten und -mitteln an allen Standorten.
Mehr Bedarf sorgt natürlich für gestiegenen Verbrauch. Sollten Desinfektionsmittel oder Schutzkleidung also einmal aufgebraucht sein, sorgen wir umgehend für Nachschub – entsprechend sind alle Kollegen dazu angehalten, etwaige Engpässe umgehend zu melden. Der Erfolg unserer Maßnahmen hängt von der Mitarbeit jedes Einzelnen ab.

Zu dem Thema Gehalt haben wir innerhalb der Unternehmensgruppe länderspezifische Vergütungsrichtlinien definiert, aus denen sich das jeweilige Vergütungspaket eines Mitarbeiters ableitet. Diese Richtlinien entsprechen marktüblichen Gegebenheiten.

Wenn Sie uns einen detaillierteren Einblick in Ihr Feedback geben möchten freue ich mich über Ihre Rückmeldung. Sie erreichen mich unter talent.supply@muellergroup.com oder telefonisch (gerne auch anonym) unter +49 8161 172-280.

Schöne Grüße

Gutes Management auch in Krisenzeiten

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Sachsenmilch Leppersdorf GmbH in Wachau gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Fragen werden beantwortet und eigene Ideen aufgenommen und besprochen

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es klappt alles ganz gut bisher


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Helena Schneider, HR Project Manager
Helena SchneiderHR Project Manager

Sehr geehrter Kollege, sehr geehrte Kollegin,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für diese Bewertung genommen haben.
Es freut uns, dass Sie mit Ihren Aufgaben, unserer Kommunikation und mit dem Kollegenzusammenhalt zufrieden sind. Besonders Letzteres ist uns wichtig und gewinnt in Ausnahmesituationen wie der Corona-Krise zusätzlich an Bedeutung. Das Wohl unserer Mitarbeiter und ein reibungsloser Produktionsablauf, um die Versorgung der Verbraucher zu gewährleisten, stehen bei uns an erster Stelle. Aufbauend auf diesen beiden Aspekten gehen wir in der aktuellen Situation anhand eines Aktionspakets vor, welches wir gemeinsam erarbeitet haben, anhand der externen Vorgaben täglich überprüfen und – falls für unsere spezifische Situation relevant – entsprechend anpassen.

Es freut uns, dass das bei Ihnen ankommt und sie dies positiv wahrnehmen.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und stehen jederzeit unter talent.supply@muellergroup.com oder telefonisch unter +49 8161 172-280 zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund.

Ihre

Mehr Bewertungen lesen