Welches Unternehmen suchst du?
Trade Republic Bank Logo

Trade Republic 
Bank
Bewertungen

107 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 55%
Score-Details

107 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

59 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Totally opposite to my expectations

2,2
Nicht empfohlen
Ex-FührungskraftHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Trade Republic Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- nothing

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- treatment of employees
- attention of management to employees
- training possibilities
- communication
- team spirit

Verbesserungsvorschläge

- Exchange majority of management
- build a honest culture


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wir vermissen Respekt und Fairness für unsere Arbeit!

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Trade Republic Bank GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Produkt ist ein Selbstläufer. Die Kollegen in den Teams und mittleren Management sind toll!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist unglaublich, wie über ehemalige Kollegen gesprochen. Das sind die Leute, die die Firma mit hierhin gebracht haben! Leider fehlt an so vielen Ecken der Respekt.
Weniger Arroganz und Urteile über diverse Menschen.

Verbesserungsvorschläge

Fairness und Respekt als Werte verinnerlichen.

Arbeitsatmosphäre

Leider fühlt man sich sehr unsicher bei TR, hier die Gründe:
- Gründer akzeptiert keine diversität. Passt man nicht in das Rollenbild eines jungen ambitionierten Mannes, der 24/7 arbeiten will, hat man wenig Chancen.
- das neue Büro wurde vom Gründer + seinen zwei associates gestaltet. Das merkt man an jeder Stelle, es ist unglaublich Mitarbeiterunfreundlich.
- wer politisch nicht mit den 2-3 wichtigsten stakeholdern auskommt, die leider junge brilliant jerks sind, kann man schnell aufs Abstellgleis kommen

Image

- Produkt hat noch ein tolles Brand, das employer Brand leidet sehr

Work-Life-Balance

Es wird besser, aber nur weil Mitarbeiter nicht mehr engaged sind und dadurch einfach den Laptop zuklappen. Leider fällt das in den Business functions auch niemanden auf, da die leader leider eher schlecht sind.

Karriere/Weiterbildung

- HRBPs tun alles bzw. haben alles getan, damit calibrations fair ablaufen, aber leider manchmal limitiert
- Last Minute Regel Änderungen von Gründer und schlechte Kommunikation führen jedes halbe Jahr zu einem negativen Engagement nach dem Performance Review
- keine Budgets, kein Manager hat Zeit sich individuell zu kümmern

Kollegenzusammenhalt

Es war toll! Unglaublich toll! Durch die Massenentlassungen sind unglaublich wichtige Kulturträger der Firma verloren gegangen, man merkt dies noch täglich. Zudem wird es immer politischer und toxischer, das Vertrauen wird geringer.

Umgang mit älteren Kollegen

Gründer belächelt alle +50, aber unter den Teams kein Thema

Vorgesetztenverhalten

Kommt drauf an! Neue Manager zocken während der Arbeitszeit und wissen, wie man sich politisch beweist. Andere sind wirklich sehr tolle Manager und machen, was in ihren Grenzen möglich ist!

Arbeitsbedingungen

- keine Entwicklungschancen, Budgets
- Office sehr Arbeitnehmerunfreundlich
- On-site Kultur, kein arbeiten aus dem Ausland möglich, für fast alle Teams wird Home Office abgeschafft

Kommunikation

Kein Vertrauen zur Organisation: es wird immer Last Minute kommuniziert, wenn es sein muss. Sonst hinter verschlossenen Türen ohne stakeholder. Das beginnt im management und zieht sich durch.

Gehalt/Sozialleistungen

Base salary ist fair, VSOP nur für early employees oder management lukrativ

Gleichberechtigung

Es steht überall und es ist wahr - Schwangere Frauen bei TR können danach nicht zurückkommen. Alle starke Frauen in führenden Rollen sind leider weg.

Interessante Aufgaben

Es geht um Execution ohne nachfragen. Auch das hat sich in den letzten 15 Monaten stark ins negative geändert. Anfangs sehr spannende Aufgaben.

"Rocketship" im Sinkflug. Diagnose? Toxische Kultur!

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Trade Republic Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiter und das Produkt sind einzigartig, bei allen arbeits- und kulturbezogenen Themen gibt es jedoch große Mängel. Dass das HR-Team sich bspw. seit den Massenentlassungen (ca. 20% der Belegschaft wurden entlassen) fast unisono dazu entschlossen hat das Unternehmen zu verlassen ist der beste Beweis für die schlechte Kultur, das fehlende Vertrauen und die mangelnde Perspektive.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Toxische Kultur,
- erhebliches Mikromanagement durch fehlende Vertrauensbasis des Gründers gegenüber Mitarbeitern,
- schwangere Frauen werden nach Mutterschaft vor die Tür gestellt,
- Mitarbeiter-Events sind kaum vorhanden, es wird im Bewerbungsprozess von hybridem Arbeitsmodell gesprochen doch eigentlich gilt eine Office Pflicht (bei der aus "Sicherheitsgründen" die Eintritts- und Austrittszeiten erfasst werden),
- bis auf Obstkorb und Urban Sports Club gibt es keine Vorzüge für Mitarbeiter,
- es wird wahnsinnig schlecht über ehemalige/ausgetretene Arbeitskollegen gesprochen,
- Gründer schmeißen "Pizzaparty" Mittagessen am Tag nach Massenentlassungen und beweisen kein bisschen Fingerspitzengefühl zu haben,
- zu den 20% der Belegschaft die von den Massenentlassungen betroffen waren waren unter anderem auch krankgeschriebene Mitarbeiter darunter

Verbesserungsvorschläge

Der Gründer muss lernen loszulassen und seiner Belegschaft zu vertrauen. Wenn gute Leute eingestellt werden, müssen diese auch entsprechend behandelt und vergütet werden. Beförderungszyklen müssen fair und transparent gestaltet werden. Es muss dringend an der Kultur gearbeitet werden. Die Massenentlassungen, bei denen rund 20% der Belegschaft entlassen wurden, hat viele Probleme ans Licht gebracht und einen großen Kollateralschaden mitgebracht, der zu vermeiden gewesen wäre.

Arbeitsatmosphäre

Hohes Mikromanagement durch Gründer - abteilungsübergreifend! Außerdem keine Transparenz bei Beförderungszyklen. Slack Channel wurden blockiert nach Massenentlassungen. Gründer schmeißen stattdessen Pizzaparty am Tag nach Massenentlassungen und zeigen kein Fingerspitzengefühl für schlechte Stimmung der Belegschaft, nachdem 20% der Kollegen rausgeschmissen wurden.

Image

Alle Mitarbeiter lieben das Produkt aber alle beschweren sich über die toxische Kultur und die schlechte Führung des Gründers. Es wird totale Hingebung verlangt aber nichts im Gegenzug gegeben.

Work-Life-Balance

Es wird sehr viel von einem verlangt und dafür gibt es keine Kompensation geschweige denn ein Dank. In manchen Abteilungen wird Verfügbarkeit am Wochenende verlangt, ohne dass diese kompensiert wird.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt ein Framework für jede Rolle die einem die Karriereperspektiven aufzeigt. Leider aber nur in Theorie, da grundsätzlich externe reingeholt werden anstatt Leute aus den eigenen Reihen in Führungsrollen zu befördern. Weiterbildungen praktisch nicht vorhanden, außer man hat einen guten Draht zum Gründer. Das Thema Beförderungen bringt regelmäßig (halbjährlich) die Belegschaft zur Weißglut.

Kollegenzusammenhalt

Wenn man eine Sache hervorheben kann, dann die Belegschaft! Jedoch eine Frage der Zeit, bis diese so erhalten bleibt aufgrund toxischer Kultur.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte müssen hier wohl in Schutz genommen werden, da sie die Praktiken des Gründers ebenso wenig voraussehen können noch nachvollziehen können wie man selbst.

Arbeitsbedingungen

Nach schlechten Office Zuständen (Büro mitten im Umbau, Co-Working Space) neues Office, das jedoch nur auf Design und nicht Nutzen optimiert wurde. zB: clean desk policy aber keine Schließfächer, um Dinge verstauen zu können.

Kommunikation

Informationen folgen meist in allerletzter Minute (bspw. Ankündigung von Review Cycle, Umzug aus Office, Daten für Veranstaltungen [sehr selten!], etc.). Fehler liegen nie bei Gründer. Mitarbeiter werden sehr direkt informiert, wenn keine gute Arbeit geleistet wurde.

Gehalt/Sozialleistungen

Je nach Team und Arbeitspensum sind die Gehälter fairer geworden, aber nicht "top of market" wie das Unternehmen gerne behauptet.

Gleichberechtigung

Ist es Zufall, dass bis auf eine Mitarbeiterin keine einzige Mutter ihren Job nach Mutterschaft behalten hat? Eher nicht. Frauen werden schlichtweg diskriminiert in diesem Unternehmen.

Interessante Aufgaben

Je nach Projekt können sehr spannende Projekte auf einen zukommen, aber als Bank gibt es auch viele mühselige regulatorische Aufgaben, die - egal in welcher Abteilung man ist - auf jeden zukommen.

Slaughter House for Professionals

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Trade Republic Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- The team members are knowledgable
- Nice tech stack
- Pay is good but one person does at least 3 people's job

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- There is a lot of politics due to the fact that the company takes pride in high performance culture. Every year 25% of the people are considered as low performers and would be ready to be replaced. This destroys the morals of the employees.

- Although the tech stack is nice, the product is not. A lot of things are handled manually. People don't have time to write meaningful tests and ensure quality because there is a lot of pressure to deliver new functionalities. It is not common to work on 4-5 tasks together. The bigger the projects get, the more problematic it is to maintain.

- The upper management is filled with inexperienced lot and react very emotionally and aren't capable of people management. They have a single trail of thought and anything deviating from it would be fired. The VP Engineering who was passionate about Engineering culture was made to leave in the June layoffs along with lot of talented Engineers and Data Scientists.

- They have transparent salary structures but just to fool people. They promise to have a career graph and review cycles however, the pay is never adjusted accordingly (confirmed by asking many colleagues). It is there to put pressure on peop

Verbesserungsvorschläge

Please take away the culture of filth/using foul words and install some sensible managers who can handle the show in a matured way.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Katastrophal

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Trade Republic Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Unter den Kollegen im Team gab es einen guten Zusammenhalt. Hat aber eher was mit den tollen Kollegen zu tun, als, dass der Arbeitgeber hier dazu beigetragen hätte.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich wirklich fast alles. Das Produkt ist außen hui, innen pfui. Viel Politik, ungehaltene Versprechen, Mikromanagement, Bedenken/Empfehlungen aus dem Engineering werden oft komplett ignoriert. Aufstiegschancen/Beförderungen werden in Aussicht gestellt aber nicht wirklich umgesetzt. Außerdem gibt es keine belastbare Home-Office Policy und es gibt immer wieder Versuche von Upper-Management die Leute wieder zu Anwesenheit im Office zu bekommen.

Verbesserungsvorschläge

Ich denke das Problem manifestiert sich in der unerfahrenen Leitung und den übergriffigen Investoren. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass diese Firma nicht mehr zu retten ist.

Arbeitsatmosphäre

Der Zusammenhalt unter direkten Kollegen war immer gut. Zwischen Teams oder "nach oben" teilweise sehr rauher Umgangston. Insgesamt versucht man in der Firma eine Führung durch Angst und Druck aufzubauen, was in vielen Fällen dazu führt das Menschen aber auch das Produkt leidet.

Image

Ich denke das Image des Produktes ist noch intakt. Das Image der Firma als Arbeitgeber ist mittlerweile ruiniert.

Work-Life-Balance

Oft Arbeit am Wochenende weil nach Belieben Deadlines festgelegt werden, die nichts mit den tatsächlichen Anforderungen zu tun haben. Oft unbezahlte Überstunden.

Karriere/Weiterbildung

Nichts. Am Anfang gab's mal noch einen CloudGuru Account. Der wurde dann aber ohne Begründnug gestrichen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt war anfangs überdurchschnittlich. Nachdem man jedoch initial unterschrieben hat, gibt es in der Regel keine weiteren Gehaltssteigerungen oder Beförderungen. Selbst dann nicht, wenn sich Verantwortung und Titel ändern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fehlanzeige.

Kollegenzusammenhalt

Einziger positiver Aspekt. Die generelle Company Culture is aber eher Competition anstatt Collaboration.

Umgang mit älteren Kollegen

Gab keine in meinem Team.

Vorgesetztenverhalten

Unprofessionell. Oft keine Erfahrung in Unternehmens- oder Mitarbeiterführung.

Arbeitsbedingungen

Hardware darf man nicht selbst aussuchen. Alles was man über den Standard-Ausstattung hinaus haben will (z.B. ergonomische Maus) wird nicht genehmigt. Fachbücher zu bestellen ist bürokratischer Albtraum.

Kommunikation

Viiiiiiel Politik und unnötige Meetings.

Gleichberechtigung

Die einzige Frau, mit der ich Kontakt hatte, wurde ohne Begründung, trotz guter Leistungen gefeuert.

Interessante Aufgaben

Es gäbe einige interessante Baustellen, aber Management priorisiert in der Regel nur Dinge die nach außen hin gesehen werden, sodass in hinter den Kulissen viel manuelle Deppen-Arbeit geleistet werden muss, um den Laden weiter über Wasser zu halten.

Stressfull , painfull, disrespectful Management ... Everyone wants to leave and is searching for something new

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Trade Republic Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

?

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Actually everything

Verbesserungsvorschläge

Kick upper Management

Karriere/Weiterbildung

Not existing


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Kündigung binnen 15min

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Trade Republic Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache hierarchien und angenehme atmosphäre im team

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kündigung auf diese art und weise zu erhalten finde ich schlichtweg unethisch

Karriere/Weiterbildung

Ich wurde für „eine langfristige zusammenarbeit“ eingestellt und dann einfach binnen 15min gekündigt. leider habe ich all meine zugänge verloren sodass ich über private telefonnummern meinen vorgesetzten erreichen musste.

Kommunikation

Leider entscheidet man eher impulsiv sodass vieles spontan und unerwartet kommt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Stay away from Trade Republic!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Trade Republic Bank GmbH gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

The cold blood to be able to lie in front of the whole company days before a massive layoff.

Verbesserungsvorschläge

C-level, resign immediately, you are not fit to run a company and manage people.

Karriere/Weiterbildung

Unless you are charming and eloquent, you won't be given a change to advance with your career.

Gehalt/Sozialleistungen

Subpar for some positions

Umwelt-/Sozialbewusstsein

They built a whole build from the ground up, not the most environmentally friend idea though.

Kommunikation

Top down decisions, communication is just a PR script read every 2 weeks for the whole company an it is called "Townhall"

Gleichberechtigung

Mostly white cis german men, some diversity tokens here and there


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Totale Katastrophe. Riesige Wissenslücken. Arroganz -> Trade Republic

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Trade Republic Bank GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Spirit der Propaganda trägt noch dazu bei, dass es spannend scheint, dort zu arbeiten. In der Realität sieht es leider anders aus. Inkompetenz und Chaos herrschen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man wird mit der Begründung freigestellt, dass man genau das macht, was gewünscht ist: Fragen stellen und Wissen teilen. Traurig ist das.

Verbesserungsvorschläge

Stellt kompetentes Personal ein, dann klappt das an sich gut durchdachte Konzept auch.

Arbeitsatmosphäre

Schreckliche Organisation. Keine Ansprechpartner.

Image

Noch ist das Image gut, aber wahrscheinlich nicht mehr lange.

Work-Life-Balance

Gute Angebote. Aber nicht mehr oder weniger als bei anderen Arbeitgebern.

Karriere/Weiterbildung

Bloß immer schön schweigen, dann kommt man da weiter. Katastrophe.

Gehalt/Sozialleistungen

Hatte bessere Angebote, dachte eher an die Mögliche Entwicklung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Nach einer Woche flogen trotz neuer Investition über 250 MIO € sehr viele Mitarbeiter raus, schrecklicher geht es nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Kein Respekt vor Erfahrung.

Vorgesetztenverhalten

Ich warte bis heute auf meine Antwort vom 07.Mai von meiner Managerin, das sagt denke ich alles.

Arbeitsbedingungen

Normale Technik, Büro ohne Klimaanlage, daher nicht zu empfehlen.

Kommunikation

Ohne Makros keine Kommunikation.

Gleichberechtigung

Es weiß selbst im Unternehmen keiner, wer welche Berechtigung hat.

Interessante Aufgaben

Absolut kleinkariertes Denke. Innovatives Denken nicht gewünscht.

Guter Zusammenhalt unter Kollegen. Unternehmen an sich das allerletzte

3,9
Nicht empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Trade Republic Bank gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Plötzliche Kündigungen sehr vieler Mitarbeiter. ständige Angst unter den Kollegen der nächste zu sein

Verbesserungsvorschläge

Keine Kündigung per e-mail von heute auf morgen!!! Kompetenter Einarbeitungen.

Arbeitsatmosphäre

ständige Angst der Entlassung

Image

Nach außen hin sehr hoch angesehen

Work-Life-Balance

Gut, Schichten können flexibel auf den Alltag zugeschnitten werden.

Karriere/Weiterbildung

Sehr geringe Aufstiegschancen

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist kompletter Durchschnitt. Interne Vorteils Programme

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine Einschätzung möglich.

Kollegenzusammenhalt

Sehr stark, unter Kollegen konnte man sich immer austauschen. Jeder hat einem geholfen.

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum Vorhanden, aber wenn toller Umfang.

Vorgesetztenverhalten

Unser Team Manager war immer sehr freundlich und kompetent und stand einem immer zur Seite. Bis er dann von heute auf morgen wie viele andere Kollegen gekündigt wurde. Einfach unverschämt! Beschreibt die Firmen Kultur sehr gut!

Arbeitsbedingungen

dank home office sehr gut

Kommunikation

man bekommt leider nie Klara Auskünfte zu Vertragsverlängerungen

Gleichberechtigung

Wird groß geschrieben

Interessante Aufgaben

Einmal in seine Aufgaben eingearbeitet bleibt nicht viel Spielraum für Abwechslung

MEHR BEWERTUNGEN LESEN