Let's make work better.

uni-assist e.V. Logo

uni-assist 
e.V.
Bewertungen

46 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,3Weiterempfehlung: 27%
Score-Details

46 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

12 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 32 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Es ist noch viel Luft nach oben. Die Firmenkultur gibt sich progressiv, bei jedoch sehr starren Strukturen.

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tariflohn

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mangelnde Flexibilität und fehlende Kommunikation mit der "Basis"

Verbesserungsvorschläge

Vielfalt nicht nur predigen, sondern auch leben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Furchtbar, keine Wertschätzung, Überstunden ohne Ende

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Der Arbeitgeber sollte für ein angemessenes Arbeitsumfeld sorgen. Mitarbeiter fair bezahlen und während der Saison ausreichend Saisonkräfte einstellen. Bessere Ausstattung der Arbeitsplätze wäre wünschenswert. Saisonkräfte sollten wertschätzend behandelt werden. Alle geben ihr Bestes aber es ist nie gut genug.

Arbeitsbedingungen

schlechte Ausstattung, keine Klimaanlage im Sommer, Übermaß an Kontrolle und Druck, angeordnete Überstunden

Kommunikation

Es wird immer auf nett getan aber nicht fair gehandelt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Interessantes, Internationales Aufgabenfeld mit Rahmenbedingungen, die ok sind.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teamspirit auf allen Ebenen und das Tätigkeitsfeld sind für mich unschlagbar.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu eng gesetzte Rahmenbedingungen.

Verbesserungsvorschläge

Die Rahmenbedingungen (wie Arbeitszeiten, Kernarbeitszeiten, Häufigkeit zum Mobilen Arbeiten), die in ein Regelwerk gepresst werden, könnten ein Bisschen mehr in die Eigenhoheit der Teams gegeben werden. Teaminterne Regelungen können in kleinerem Kreis sehr viel effizienter und passgenauer bestimmt werden. Hier könnte die Führungsebene den Mitarbeitern mehr Vertrauen entgegen bringen und ein Bisschen mutiger sein.

Arbeitsatmosphäre

Offene und angenehme Atmosphäre

Image

leider nicht so wie so gut, wie's eigentlich verdient wäre

Work-Life-Balance

Angenehm geregelte Arbeitszeiten mit Möglichkeit zum mobilen Arbeiten

Karriere/Weiterbildung

Nach Hierarchie-Ebenen-Betrachtung kaum Karrieremöglichkeit

Gehalt/Sozialleistungen

tarifvertraglich geregelt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kleineres Optimierungspotenzial

Kollegenzusammenhalt

Spitzenteam

Umgang mit älteren Kollegen

auch die Zusammenarbeit mit Älteren erfolgt respektvoll

Vorgesetztenverhalten

Respektvolle Zusammenarbeit auch mit den Vorgesetzten

Arbeitsbedingungen

Kleineres Optimierungspotenzial

Kommunikation

könnte besser sein

Gleichberechtigung

Dafür kämpfen unsere Teams

Interessante Aufgaben

Das Beste an dieser Tätigkeit

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

... es wird

3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

er verändert sich + wird modern

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

es dauerte - fast - zu lange

Verbesserungsvorschläge

mehr alle Meinungen anhören

Image

es wird

Gehalt/Sozialleistungen

TV-L

Kommunikation

mehr Einbeziehung findet statt

Interessante Aufgaben

sind wie sie sind


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

na dann

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles hinnehmen

Verbesserungsvorschläge

Mir (k)ein Rätsel wie die vielen Vorteile und motivierten Mitarbeiter diese Stimmung erzeugen.

Diese Bewertung wird wie die vorherigen gelesen.

Arbeitsatmosphäre

Saisonkräfte kommen und gehen, langjährige Mitarbeiter gehen, die Stimmung bleibt gleich.

Work-Life-Balance

ein Schiedsspruch sorgte für Veränderungen

Kollegenzusammenhalt

von schlecht bis gut war alles dabei

Vorgesetztenverhalten

Welche Vorgesetzten soll ich bewerten? Die Wurzel eines Unternehmens.
teilweise toxisch und nicht zielführend,
schöne Reden auf Versammlungen müssen mit der Routine übereinstimmen,

Arbeitsbedingungen

ambivalent zwischen Freude an der Arbeit und Stimmung im Unternehmen

Kommunikation

für eine einheitliche Bewertung ist das UN zu groß, von schlecht bis gut war alles dabei


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Mitarbeiter Ausnutzen - ohne Ende

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einarbeitung: Es werden immer wieder neue Mitarbeiter eingearbeitet, die dann 5 Monate bleiben. Nach 3 Monaten kommen die nächsten neuen. Und das bei dem Umsatz, der generiert wird? Unfair.
Die 5 Monate sind dann auch noch Probezeit, in der man ohne Nennung von Gründen gekündigt werden kann und wird.
Die Einarbeitung ist desaströs, jeder erklärt es anderes mit zuviel unnützem. Die Notebooks sorgen für Augenkrebs (Auflösung minimal) und das bei 6 bis 8 Stunden Arbeit damit...

Urlaub soll man zum Schluss nehmen, wenn am meisten zu tun ist?

Verbesserungsvorschläge

Einarbeitung: Es werden immer wieder neue Mitarbeiter eingearbeitet, die dann 5 Monate bleiben. Nach 3 Monaten kommen die nächsten neuen. Und das bei dem Umsatz, der generiert wird? Unfair.
Die 5 Monate sind dann auch noch Probezeit, in der man ohne Nennung von Gründen gekündigt werden kann und wird.
Die Einarbeitung ist desaströs, jeder erklärt es anderes mit zuviel unnützem. Die Notebooks sorgen für Augenkrebs (Auflösung minimal) und das bei 6 bis 8 Stunden Arbeit damit...

Arbeitsatmosphäre

ganz schlimm

Image

nicht gut

Work-Life-Balance

gibt es nicht

Karriere/Weiterbildung

nicht vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

schlechter als bei der Vorstellung benannt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

nicht vorhanden

Umgang mit älteren Kollegen

anonym

Vorgesetztenverhalten

beschämend

Arbeitsbedingungen

übel

Kommunikation

desaströs

Gleichberechtigung

jeder wird gleich schlecht behandelt

Interessante Aufgaben

nein

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Sollte man sich zweimal überlegen...

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leichte Arbeit, flexible Zeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unterstellungen
Betriebsrat ist eher Dekoration ( Wir haben einen aber nicht für die Arbeitnehmer/in)
Bezahlung
Ständig wechselndes Personal

Verbesserungsvorschläge

Objektives Verhalten der Vorgesetzten
Festes Personal

Arbeitsatmosphäre

Kollegen sind nett und aufgeschlossen außer die Führungspositionen zudem sollte man sich überlegen was man preis gibt da viel getratscht wird

Image

kann ich nicht beurteilen wie das Image nach außen ist aber intern ist es schlecht

Work-Life-Balance

Durch die flexiblen Zeiten ist es nicht perfekt aber okay

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nein veraltete Arbeitsweise alles in Papierform anstatt dies online abzuarbeiten, so dass die Studenten/in Ihre Unterlagen per Mail schicken

Karriere/Weiterbildung

keine Chance

Kollegenzusammenhalt

Dürftig bis nicht vorhanden es ist ein reines gegeneinander sobald man sich umdreht wird über einen getratscht

Vorgesetztenverhalten

Kann man nicht beschreiben der vorhandene Betriebsrat ist eher auf Arbeitgeber statt auf Arbeitnehmer Seite.

Arbeitsbedingungen

Einfache stupide Arbeit

Kommunikation

Lästern und ein ständiges gegeneinander ist hier an erster Stelle vor allem von Führungspositionen

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Sozialleistungen
Gehalt für Saisonarbeiter nur als Zweitjob ok

Interessante Aufgaben

Nein

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Lassen Sie es am besten sein und suchen Sie sich einen anderen Arbeitgeber!

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Aufgeben. Geben Sie die Aufgabe wieder zurück an die HS. Dort wird es nicht ideal laufen, aber es kann nicht schlechter werden. So wurde es eine Chance für die Belegschaft geben einen besseren Arbeitgeber zu finden.

Arbeitsatmosphäre

Sie wollen wissen wie sich ein Zahnrad anfühlt? Sie wollen Erfahrungen sammeln, wie sich ein schlechter Arbeitgeber anfühlt? Dann wären Sie hier genau richtig! Hier wird man von Sekunde eins darauf gedrillt, nur zu liefern, so schnell wie möglich. Da immer mit zu wenig Personal klakuliert wird, wird sich an dieser Situation nie etwas ändern. Sie werden konstant mit Druck konfrontiert bis hin zum Angeschrieenwerden von Führungspersonal. Es gibt unangekündigte Meetings und "Arbeitsvorgaben" die oft im Kasernenton wie Befehle gebellt werden, mit der Maßgabe: "seht zu wie ihr das Schafft!" Das positivste Wort zur Atmosphäre ist: toxisch über jedes Maß hinaus.

Image

Sie gelten bei den Studierenden als der Erzfeind.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeit. Man muss jedoch den Druck von oben völlig ignorieren können.

Karriere/Weiterbildung

Nicht vorhanden oder mit absicht in befristeten Arbeitsverträgen gehalten.

Gehalt/Sozialleistungen

Teilweise in Ordnung, in vielen Bereichen wird die Bezahlung unterbewertet in Sinne von Traifverträgen.

Kollegenzusammenhalt

Wenn überhaupt noch Mitarbeitende vorhanden sind, die festangestellt sind, mussten sie leider schon allerhand monströses ertragen. Das führt oft zur Lethargie. In der Regel liegt bei allen eine innere Kündigung vor. viel mehr als Erscheinen und so schnell wie möglich wieder weg ist nicht mehr vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier wird nicht diskreminiert: gleich schlechte Behandlung für alle.

Vorgesetztenverhalten

Erwarten Sie Unverständnis, Missgunst, Feindseligkeit und Gleichgültigkeit bei gleichzeitig massiver Erwartungshaltung Ihnen gegenüber. Nicht leichtfertig muss man sagen, die schlechtesten Vorgesetzten die man erleben kann.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro. Es wird in der Regel Arbeit vor Ort verlangt.

Kommunikation

In der Regel werden arbeits- und arbeitsrechtlichrelevante Dinge zwischen Tür und Angel von Vorgesetzten zu Mitarbeitern kommuniziert. Insbesondere ohne Zeugen, damit man sich gar nicht bis kaum wehren kann. Von Führungspersonal wird vorenthalten, bisweilen auch gelogen, falsch behauptet, immer zu lasten der Mitarbeiter. Es herrscht ein feindseliger Kommentar. Fragen werden entweder nie oder Monate später beantwortet. Stellen Sie sich drauf ein einleingelassen zu werden.

Gleichberechtigung

Jeder wird gleichmäßig schlecht behandelt. Ausnahmen bilden Personen die durch Nepotismus zur Stelle gelangt sind.

Interessante Aufgaben

Das Feld kann sehr Interessant sein. Es gibt jedoch viel Repitetion womit gelebt werden muss.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Sucht euch etwas anderes

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die flexible Arbeitszeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr schlechte Kommunikation, Aufgaben, zum Teil unkompetente Vorgesetzte, Geläster, viele unmotivierte Mitarbeiter - bedingt durch die Führung und ständig befristeten Arbeitsverträge, keine Entwicklungsmöglichkeit

Verbesserungsvorschläge

Bessere Auswahl bei den Vorgesetzten und der Geschäftsführung

Kollegenzusammenhalt

Nettes Team.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten waren gestress, unfreundlich und kaum ansprechbar. Bei Fragen hatten sie keine Ahnung und haben es abgewälzt. Vorgesetzte sollten loyal sein, hinter dem Team stehen und nicht über Kollegen herziehen.

Kommunikation

Kommunikation zwischen dem Vorgesetzen und Mitarbeiter-/innen fand kaum statt.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren eintönig. Keine Aufstiegsmöglichkeiten auch wenn der Mitarbeiter-/in motiviert ist.
Alle guten motivierten Mitarbeiter-/innen verlassen dadurch das Unternehmen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Motto von uni-assist: Nach oben buckeln, nach unten treten!

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Idee des Vereins

Verbesserungsvorschläge

Entscheidend sollte sein, was jemand sagt, aber nicht unbedingt, wer es sagt!

Arbeitsatmosphäre

Wenig Miteinander, außer im Bereich des Betriebsrats...

Image

Habe mich nur ungern als Mitarbeiter von uni-assist vorgestellt.

Work-Life-Balance

Langweilige Arbeit, dadurch viel Freizeit!

Karriere/Weiterbildung

Da, wo man eingesetzt wird, verharrt man.

Gehalt/Sozialleistungen

Geringes Gehalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es kaum...

Vorgesetztenverhalten

Hier sollte man keinen Stern vergeben können.

Arbeitsbedingungen

S. Kommunikation im Unternehmen

Kommunikation

Nur, wenn es dem Vorgesetzten von Nutzen ist, wird und darf etwas weiter gegeben werden.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 49 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird uni-assist durchschnittlich mit 2,4 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Bildung (3,6 Punkte). 43% der Bewertenden würden uni-assist als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 49 Bewertungen gefallen die Faktoren Gleichberechtigung, Umgang mit älteren Kollegen und Kollegenzusammenhalt den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 49 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich uni-assist als Arbeitgeber vor allem im Bereich Karriere/Weiterbildung noch verbessern kann.
Anmelden