Navigation überspringen?
  

Universität Hamburgals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Universität Hamburg Erfahrungsbericht

  • 08.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Großes Potenzial - aber der Fisch stinkt vom Kopf her

1,92

Arbeitsatmosphäre

umso schlechter, je höher in der Hierarchie. An der Basis naturgemäß sehr unterschiedlich, aber immer unter dem Einfluss einer ingesamt desaströsen Leitungskultur

Vorgesetztenverhalten

umso schlechter, je höher in der Hierarchie. An der Basis naturgemäß sehr unterschiedlich, aber immer unter dem Einfluss einer ingesamt desaströsen Leitungskultur. Auf der Ebene der Universität und der Fakultät Erziehungswissenschaft sehr schlecht

Umgang mit älteren Kollegen

auf der Arbeitsebene völlig unproblematisch, auf der Leitungsebene respektlos und desinteressiert

Arbeitsbedingungen

Freiheitsgrade einer Universität, äußeres Ambiente einer Müllhalde, dysfunktionale Räume, Freiheitsgrade durch gescheiterte zentrale Koordination

Verbesserungsvorschläge

  • Abkehr vom Führerprinzip

Pro

Freiheitsgrade für Wissenschaftler

Contra

das völlige Desinteresse an der Qualität der Lehre, selbst die Qualitätsoffensive zur Lehre dient primär der wissenschaftlichen Profilierung Weniger

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Universität Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung