Let's make work better.

Unternehmensgruppe ATOMA-MULTIPOND Logo

Unternehmensgruppe 
ATOMA-MULTIPOND
Bewertungen

38 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

38 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

23 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Super Markt für das Produkt und keine Ideen, Veraltet.

1,8
Nicht empfohlen
Ex-FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Produktion bei ATOMA Multipond gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Produkt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Flurfunk der Multipond ist das einzige was sehr schnell ist.
Die Technik leider nicht.

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsleitung sollte die Augen öffnen und nicht nur Zahlen sehen. Mann ist schon lange nicht mehr die Nummer 1, wenn es auch so gelebt und Erzählt wird. Qualität ist auf einem Stand der nicht mehr der Nr.1 entspricht.
Zwecklos und absolut nicht einsichtig für nichts.
Mitarbeiter schlagen jeden Tag die Hände über dem Kopf zusammen, keine Einsicht da.

Arbeitsatmosphäre

Angespannt und seit Jahren im Rechtsstreit mit Alten Arbeitsverträgen.
Immer schön Lächeln und nichts sagen...

Image

Ist genau so wie es alle im Gesamten Landkreis seit Jahrzehnten kennen.

Work-Life-Balance

Ist möglich aber wird von den Bereichsleitern nicht gerne gesehen. Es wird nur Akzeptiert weil Vertraglich so möglich.

Karriere/Weiterbildung

Es werden Stellen kreiert ohne Anforderungsprofil erstellt zu haben. Das sagt doch schon alles.
Weiterbildung heißt, keine Freistellungen werden gewehrt, für Weiterbildungen ist nur eine Kündigung erwünscht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist Verhandlungssache, obwohl es heißt nach Lohntabelle...Vitamine...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt ist am laufen.
Sozial ist nichts.

Kollegenzusammenhalt

Die einen gut und die Anderen stecken tief drin, in der Arbeit.

Umgang mit älteren Kollegen

Sind alt da und zu Teuer zum ....... . Werden mitgenommen.

Vorgesetztenverhalten

Wenige mit der nötigen Qualität, Erfahrung und Menschlichkeit. Wenn überhaupt nur einer und der hat nichts zu melden.

Arbeitsbedingungen

Man versucht Modern zu wirken und ist dennoch weit davon entfern.
Kantine im Keller, Alt und muffig.
Umkleiden ohne Frischluft.
Endkontrollen ohne jegliches Tageslicht..... und schlechte Beleuchtung.
3. PC für 25 Personen ist sehr Zeitgemäß.

Kommunikation

Viele Gespräche ohne Ansätze und Lösungen. Einfach nicht fähig eine Entscheidung zu treffen.
Fachlich Inkompetente Führungen. Man mischt überall mit ohne jegliche Erfahrung.

Gleichberechtigung

Nur wenn es sein muss und für die Werbung.

Interessante Aufgaben

Technik ist etwas Veraltet und die Letzten 15 Jahre Verschlafen, in allen Bereichen.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Sehr geehrte/r ehemalige/r Kolleg/-in,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Wir versuchen uns stetig in allen Bereichen zu verbessern, wie z.B. in unserer internen Unternehmenskommunikation. In unserem Intranet werden regelmäßig aktuelle Personalveränderungen, Informationen der Geschäftsleitung und vieles mehr veröffentlicht und an die gesamte Belegschaft weitergegeben.

Um unsere älteren/langjährigen Kolleg/-innen wertzuschätzen, haben wir im vergangenen Jahr unser System zur Mitarbeiterehrung überarbeitet. Auch unsere Kantine wurde in den letzten Monaten komplett erneuert.

Unser internes Gehaltssystem ist sehr transparent und fair gestaltet, die Tabelle ist auch jederzeit jede/m Mitarbeiter/-in im Intranet zugänglich. Die Einhaltung der Gehaltsstrukturen wird vom Betriebsrat überwacht, hier können keine persönlichen Bevorzugungen vorgenommen werden.

Unser großes Wachstum in den letzten beiden Jahren (Erhöhung Personalstand um 42% / 100 Personen) hat zur Folge, dass zusätzliche/neue Stellen geschaffen werden müssen. Dafür ist es auch erforderlich, Anforderungen regelmäßig zu hinterfragen und zu überarbeiten.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute,
die Personalabteilung

Ein attraktiv werdender Arbeitgeber!

3,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Beschaffung / Einkauf bei MULTIPOND Wägetechnik GmbH gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die notwendigen Verbesserungen wurden in meinen Augen im Unternehmen bereits erkannt, stocken allerdings bei der Umsetzung.

Arbeitsatmosphäre

Im Team war es eine super Zusammenarbeit mit äußerst kompetenten Kollegen. Das Kollegium außerhalb der eigenen Abteilung ist schwer kennen zu lernen.

Image

Mal gut, mal schlecht!

Work-Life-Balance

Sehr gut!

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden im Unternehmen sehr geschätzt und unterstützt. Hier könnte sich das ein oder andere Unternehmen gerne eine "Scheibe" abschneiden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt entspricht dem Median der Betriebe am Ort. Für einen Industriebetrieb und einem wachsenden Unternehmen könnte es ein wenig mehr sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durch die Personalabteilung wird versucht das beste aus der Firma zu holen. Oft wird dies allerdings durch höhere Stellen eingebremst.

Kollegenzusammenhalt

Im eigenen Team war der Zusammenhalt sehr gut!

Vorgesetztenverhalten

Es war eine sehr gute Führungskraft. Stehts bemüht für seine Mitarbeiter das beste raus zu holen. Leider wurde dies hin und wieder durch übergeordnete Stellen verhindert oder ins lächerliche gezogen.

Arbeitsbedingungen

Alte Büroausstattung und Gebäude. Der Schritt zur Höhenverstellbaren Tischen war mühsam und zeitaufwendig.

Kommunikation

Der Buschfunk war oftmals schneller als die offiziellen Infos ;)

Gleichberechtigung

Sehr wenig Frauen in Führungsfunktionen.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabengebiet war stark eingegrenzt, ein Wechsel nur schwierig möglich.


Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Liebe/r ehemalige/r Kolleg/-in,

vielen Dank für die positive Bewertung!
Durch die konstruktive Kritik können wir uns stetig in unseren Prozessen verbessern, was uns sehr wichtig ist. Aber auch über die gut bewerteten Punkte freuen wir uns natürlich! :-)

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft,
die Personalabteilung

Viele Altlasten, aber auf dem richtigen Weg...

3,3
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ATOMA Multipond gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Es passiert viel das in die richtige Richtung geht, die nötige Konsequenz muss aber noch folgen. Allgemein ist hier viel geplant, die Umsetzung wird sich noch zeigen.

-Das Vertrauen in den Mitarbeiter (Homeoffice, selbstständiges Arbeiten usw.) steigt glücklicherweise immer mehr.

-Es gibt wirklich Leute die etwas vorantreiben wollen, weiter so!

Verbesserungsvorschläge

-Lohnsystem abschaffen oder bearbeiten. Die Erhöhung nach Bayerischen Preisindex ist ein Tropfen auf dem heißen Stein.

-Leistungen auch wirklich prämieren und nicht nur auf dem Papier versprechen/verkaufen.

-sportliche Förderung in der jetzigen Form überdenken bzw. ausweiten.

-Kernarbeitszeit zeitgemäß anpassen.

-Mitarbeiter beim Neubau mehr einbeziehen und auch informieren (aktueller Stand??)

-Auch Verbesserungen und Maßnahmen einleiten, obwohl sie einen im ersten moment nicht betreffen. Denkt mehr an die Allgemeinheit!

-Weg vom Motto "Das haben wir schon immer so gemacht"

-Wir sind ein Unternehmen, Weg vom "Wir" und "Ihr" unter den Firmierungen.

-Verbesserungen für Mitarbeiter auch konsequent vorantreiben und nicht nur an Bewerber verkaufen.

- Der Betriebsrat sollte sich mehr den Mitarbeitern mitteilen und auch mal auf den Tisch hauen wenn nötig. Dafür seid ihr da!

Image

Viel zu schlecht für dass was das Unternehmen eigentlich leistet und liefert!

Hier sollte mehr in die Außendarstellung investiert werden! Selbst in der Region ist die Firma sehr unbekannt. Man wird auch oft gefragt was dort den eigentlich "gemacht" wird.

Work-Life-Balance

In meiner Abteilung sehr gut. Nur könnte man auf die familiäre Situation der einzelnen Mitarbeiter noch mehr Rücksicht nehmen. Auf den Schultern der Mitarbeitern wächst das Unternehmen!

Homeoffice, da wo mit der persönlichen Arbeit vereinbar, auch möglich.
Auch Urlaub ist mit Rücksicht auf Kollegen, was selbstverständlich ist, meistens kein Problem.

Leider hört man aber von anderen Abteilungen auch anderes...

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen sind da, sind aber selten.
Wie gesagt ist auch eine Heraufstufung im Lohnsystem schwer und umständlich.

Weiterbildungswünsche und Vorschläge sowie Schulungen wurden desöfteren schon an Vorgesetzte herangetragen sind aber verpufft, vergessen oder nicht verfolgt worden. Hier wieder das Thema mit der Überlastung der Vorgesetzten.

Gehalt/Sozialleistungen

Weg vom starren selbst ausgedachten Lohnsystem, es wird immer schwerer geeignetes und qualifiziertes Personal zu finden! Mit dem derzeitigen System wird das auch so bleiben und noch schwerer werden.

Außerdem wäre bei diesem Wachstum, den das Unternehmen erlebt, angebracht die Mitarbeiter mit einer Prämie zu beteiligen. Dies geschah nach längerer Zeit wieder im letzten Jahr und zeigte auch Wirkung bzgl. Motivation und Personalbindung. Also weiter so!

Leistungsprämie ist ein Witz und wird mit Fadenscheinigen Argumenten oft einfach nicht erteilt! Heraufstufung im Lohnsystem schwer und kompliziert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt Bestrebungen und einzelne Maßnahmen, aber es könnte noch mehr sein.
Das "Green"-Thinking muss noch etwas vorangetrieben werden.

Kollegenzusammenhalt

Bewertung schwer, da in den einzelnen Abteilungen der Zusammenhalt sicher sehr gut ist. Leider gibt es aber unter den Firmen der Unternehmensgruppe eine giftige "Wir" und "Ihr" Kultur.

Umgang mit älteren Kollegen

siehe Punkt Gleichberechtigung.

Vorgesetztenverhalten

Im Bezug auf die Mitarbeiter meistens gut.
ABER, leider immer schwerer greifbar. Alle aus der mittleren Ebene sind hier am Anschlag und dementsprechend auch voll mit Arbeit(lange Reaktionszeiten).
Damit kommt dann eben auch vieles das wichtig ist zu kurz!

Arbeitsbedingungen

die Gebäude/Büros/Sanitäranlagen sind alt, ein Neubau(wann und wo unbekannt) ist angeblich in Planung. Bis dahin wird aber stetig versucht, den Mitarbeitern das Leben ein wenig leichter und angenehmer zu machen.

Das Inventar (Laptops,Bildschirme,Telefone) könnte auch neuer sein. Hier sollten auch die Produzierenden Bereiche (Montage und Fertigung) nicht vergessen werden!! Zudem gibt es auch noch viele unflexible Arbeitsplätze mit Desktop-PCs.

Es ist hier aber bereits vieles auf dem richtigen Weg und sollte beim Neubau noch weiter fortgeführt werden! Es gibt einen kostenlosen Wasserspender, eine Kaffeemaschine (von der Firma gestellt), Jobrad, Höhenverstellbare Tische und eine bezuschusste Kantine mit gutem regionalen Essen.

Es sollte aber unbedingt weitere Förderungen im sportlichen Bereich geben! Es gibt zwar einen Zuschuss für ein Fitness Studio, jedoch nur für eines am Standort in Waldkraiburg.
Das ist für Mitarbeiter, die im erweiterten 30 km radius wohnen und das Studio auch am Wochenende nutzen wollen, extrem unpraktisch! Hier würden viele Mitarbeiter mehr für Ihre Gesundheit tun wenn die Gegebenheiten angepasst werden.

Kommunikation

Einzelne Mitarbeiter bemühen sich. Es gibt aber viele auch in der "höheren bzw. mittleren" Ebene, die es nicht für nötig halten zurückzurufen oder Mails zu beantworten. Auch der Alltagsstress darf hier keine Entschuldigung sein!

Gleichberechtigung

Ich habe hierzu, in meinen doch schon angesammelten Jahren, noch nie etwas mitbekommen, dass in die falsche Richtung geht...

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen liefert nahezu in die gesamte Welt. Es werden viele Bereiche aus dem Food und Nonfood Bereich bedient. Damit ergibt sich ein sehr abwechslungsreiches und breit gefächertes Aufgabengebiet.


Arbeitsatmosphäre

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank für Ihre ehrliche Bewertung. Über die ganzen positiven genannten Punkte freuen wir uns sehr!
Es ist natürlich schade, dass Sie offenbar in manchen Punkten nicht so zufrieden sind.
Wir versuchen stetig Personal aufzubauen, um den wachstumsbedingten erhöhten Arbeitsaufwand besser bewältigen zu können und unsere Belegschaft entlasten zu können. Was uns tatsächlich aktuell auch sehr gut gelingt, wie Sie an unseren Neueinstellungen bestimmt sehen können! :-)
Durch den jährlichen Inflationsausgleich (im Januar 2023 8,3% Erhöhung) versuchen wir unser Gehaltssystem bestmöglich an die äußeren Einflüsse anzupassen. Wenn Sie Verbesserungsvorschläge an unserem grundsätzlichen Gehaltssystem haben können Sie diese gerne jederzeit gegenüber Ihrem Vorgesetzten oder der Personalabteilung äußern, wir haben immer ein offenes Ohr für Feedback aller unserer Mitarbeiter*innen.
Zum Thema Wachstum/Kapazitäten/Standort versucht unsere Geschäftsleitung Sie alle auf dem Laufenden zu halten, jedoch ist so ein großes Projekt natürlich immer mit sehr viel zeitlichem Aufwand und Kommunikation mit verschiedensten Stellen verbunden. Dass solche Vorhaben nicht regelmäßig neue Erkenntnisse hervorbringen, die mit der gesamten Belegschaft geteilt werden können, bitten wir zu entschuldigen. Relevante Zwischenstände werden durch öffentliche Aushänge und in unserem Intranet geteilt.
Freundliche Grüße,
die Personalabteilung

Glücklich darüber, dass dieses Kapitel in dieser Firma beendet ist.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei ATOMA Multipond gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Bezahlung ist nicht schlecht, wobei ich sagen muss, bei dem Kollegenverhalten sollte man lieber einen Job nehmen mit 100€ weniger. Hauptsache man ist glücklich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verhalten vom Vorgesetzten und den Kollegen ist sehr schlecht.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter entfernen, die neue Mitarbeiter hier nicht haben wollen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Sehr geehrter ehemaliger Kollege,
sehr geehrte ehemalige Kollegin,

schade, dass Sie sich offenbar nicht bei uns wohlgefühlt haben.
Für Probleme innerhalb der Belegschaft steht der Betriebsrat gerne für klärende Gespräche zur Verfügung!
Wir wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren Weg alles Gute,
die Personalabteilung

Arbeitgeber im Wandel

3,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Forschung / Entwicklung bei Atoma Gesellschaft für automatische Waagen GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der positive Wandel der letzten Jahre. Weiter so.

Arbeitsatmosphäre

Die Firma ist auf dem Weg einer der attraktivsten Arbeitgeber der Region zu werden.

Work-Life-Balance

Es werden zwei Tage MOB Arbeiten gewährt sowie eine flexible Gleitzeit angeboten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Aktuell wird noch kein Wert auf Umweltschutz gelegt. Dies soll sich aber in naher Zukunft ändern.

Karriere/Weiterbildung

Die Mitarbeiter werden weitestgehend den eigenen Befähigungen gefördert

Arbeitsbedingungen

Büroräume entsprechen großteils nicht dem Stand der Zeit.

Kommunikation

Die Kommunikation könnte etwas besser sein, aber es wird sich bemüht, die Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten.


Image

Vorgesetztenverhalten

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Sehr geehrter ehemalige/r Kollege/Kollegin,

herzlichen Dank für Ihre ehrliche Bewertung.
Wir freuen uns, dass Ihnen auffällt, dass wir stetig versuchen uns zu verbessern!

Freundliche Grüße,
die Personalabteilung

Grundsätzlich guter Arbeitgeber, jedoch mit sehr viel Ausbau- und Verbesserungspotential

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Atoma Gesellschaft für automatische Waagen GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nahe Lage zu meinem Wohnort

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Stetiger Zeitdruck was wiederum viele Kündigungen mit sich bringt

Verbesserungsvorschläge

- Abteilungen modernisieren, Arbeitsplätze überdenken und neu gestalten
- Kernzeit am Nachmittag verkürzen
- Besser Überwachte Fahrradparkplätze da man bei den aktuellen kein teures
Fahrrad abstellen möchte

Arbeitsatmosphäre

Durch zu wenige Mitarbeiter in der Produktion besteht stetig Zeitdruck, welcher jedoch versucht wird durch Leiharbeiter zu verringern . Motivierte Personalabteilung versucht das Problem der zu geringen Mitarbeiterzahl bereits zu ändern.

Image

Alte Gebäude oder Bauten die aussehen als wären sie bereits für den Abriss bestimmt tragen nicht zu einem positivem Image bei
Positiv ist jedoch anzumerken das angeblich bereits ein Neubau in Erwägung gezogen wird

Work-Life-Balance

Durch ein freies Zeitsystem mit 35 / 37,5 oder 40 Stunden pro Woche und Gleitzeit positiv zu bewerten. Jedoch könnte man den Gleitzeitrahmen am Nachmittag von 15:30 auf 14:30 oder 15:00 Uhr kürzen da dies im Sommer, besonders in Gebäudeteilen ohne Klimaanlage, sehr angenehm wäre

Karriere/Weiterbildung

Keine Internen Bewerbungsmöglichkeiten BEVOR Stellen für jedermann zugänglich sind
Aufstiegschancen sind zwar vorhanden, jedoch sehr dünn gesät

Kollegenzusammenhalt

In meiner Abteilung kann ich mich größtenteils nicht beklagen jedoch versuchen sich die Abteilungen untereinander in Ungnade zu stürzen

Umgang mit älteren Kollegen

Unter Kollegen geht man mit älteren, lange im Unternehmen verweilenden Personen sehr gut um. Leider "klafft" eine Alterslücke zwischen "alt und jung" von etwa 20 - 30 Jahren. Diese wird zwar versucht zu füllen, jedoch gehen so die Erfahrungswerte dieser Jahre ab

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist in der Abteilung wo ich tätig bin sehr positiv zu bewerten

Arbeitsbedingungen

Leider liegt die Produktion in einigen Abteilungen um 10 - 15 Jahre zurück.
Andere Firmen haben Beispielsweise kleine Monitore an jedem Arbeitsplatz für technische Zeichnungen. Bei Atoma wird auf Papierzeichnungen und einzelne PC´s in ganzen Abteilungen gesetzt.
Des weiteren ist eine Fehlende Klimaanlage in weiten Teilen der Firma zu bemängeln

Kommunikation

Durch wöchentliche Besprechungen mit dem Großteil der Produktion bekommt man das meiste gut mit. Jedoch entsteht durch das Unwissen und die Fantasie mancher Kollegen ein sehr ausgeprägter Flurfunk welcher definitiv negativ zu bewerten ist

Gehalt/Sozialleistungen

Für solch eine "saubere" Arbeit in der Fertigung ist es vor allem für junge Berufseinsteiger ein sehr Attraktives Gehalt. Leider ist das Gehalt dann nach 4 - 5 Jahren Berufserfahrung in einer Firma nicht mehr sonderlich Attraktiv. Lobenderweise muss man sagen das bereits der Versuch unternommen wurde das Gehaltssystem zu verbessern.

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Aufgaben ja, jedoch werden diese oftmals monoton
Des weiteren könnte das Wissen der Mitarbeiter durch gezieltes durchwechseln für einige Tage im Jahr sehr verbessern sodass weniger Reklamationen auftauchen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,
vielen Dank für Ihre Bewertung!
Uns ist bewusst, dass unsere gute Auftragslage aktuell sehr viel Arbeit verursacht und wir versuchen ständig, unsere ausgeschriebenen Stellen schnellst- und bestmöglich zu besetzen.
Dass unsere Gebäude und das Arbeitsumfeld nicht mehr top modern sind ist uns ebenfalls bewusst, jedoch wird auch hier versucht, zeitnah Lösungen zu finden und Abhilfe zu schaffen.
Wir freuen uns, dass Sie aber auch einige positive Aspekte hervorheben! Das motiviert uns, uns weiterhin für unsere Mitarbeiter*innen und eine angenehme Arbeitsatmosphäre einzusetzen :-)
Freundliche Grüße,
die Personalabteilung

In den letzten Jahren viel Bewegung in die richtige Richtung

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei ATOMA Multipond gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die wirklich positive Entwicklung in den letzten Jahren. Das Unternehmen wird, mit meiner Meinung nach großem Erfolg, Stück für Stück modernisiert und umgebaut. Impulse kommen dabei aus allen Bereichen des Unternehmens, besonders die Personalabteilung und die Managementebene sind hier sehr engagiert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dringend notwendige Änderungen ziehen sich oftmals sehr lange. Wobei auch das langsam besser wird.

Verbesserungsvorschläge

Renovierung/Modernisierung der Büros wäre angebracht, ebenso ist der Gesamteindruck der Gebäude sehr altbacken. Auch hier könnte man noch viel an der Außenwahrnehmung verbessern.

Arbeitsatmosphäre

Sehr lockeres, freundschaftliches Umfeld.

Image

Leider haben Sich die vielen Verbesserungen der letzten Jahre noch nicht im Image niedergeschlagen

Work-Life-Balance

Frei Wahl zwischen 35, 37,5 und 40 Stunden Verträgen, HomeOffice, Gleitzeit, kurze Dienstwege bei Problemen.

Karriere/Weiterbildung

Bei entsprechender Motivation und Engagement ist der Weg nach oben definitiv offen. Auch Weiterbildungen sind in der Regel kein Problem.

Gehalt/Sozialleistungen

Nach der letzten Anpassungsrunde guter Durschnitt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gerade im Bezug zum Umweltbewusstsein tut sich hier leider kaum etwas.

Kollegenzusammenhalt

Vorbildlich.

Arbeitsbedingungen

Höhenverstellbare Tische und ergonomische Stühle sind vorhanden. PCs und Laptops sind in Ordnung, nur die Büros an sich könnten moderner gestaltet sein. Klimaanlage leider nur im neuesten Erweiterungsbau.

Kommunikation

Es wurde in letzter Zeit viel verbessert, ein neues Intranet, viel mehr Informationen von Personalabteilung und Geschäftsführung. Offizielle Infos sind aber meist immer noch einen Ticken langsamer als der gute alte Flurfunk.


Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Lieber Kollege,
liebe Kollegin,
vielen lieben Dank für Ihr ehrliches und fast durchweg positives Feedback!
Natürlich nehmen wir auch Ihre konstruktive Kritik dankbar an und werden diese an die dafür zuständigen Personen weiterleiten.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude an Ihrer Arbeit bei uns und stehen jederzeit gerne für Gespräche zur Verfügung, sprechen Sie uns hierzu einfach an!
Freundliche Grüße,
die Personalabteilung

Mitarbeiter in der Kalkulation

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei ATOMA Multipond gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen und Fortbildungen werden gefördert


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Lieber Kollege,
liebe Kollegin,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung! Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns offenbar sehr wohlfühlen.

Freundliche Grüße,
die Personalabteilung

Ich fühl mich (meist) wohl :)

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Atoma Gesellschaft für automatische Waagen GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fairer Arbeitgeber mit durchschnittlichen Vergütungssystem. Sehr engagierte Personalabteilung und überwiegend nette Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Weniger am Arbeitgeber, viel mehr die oft übertrieben negative Darstellung dieser. Andere Arbeitgeber sind sicher auch nicht besser und wem es hier nicht gefällt, kann ja gehen.

Verbesserungsvorschläge

Die Firma meint es in letzter Zeit (seit ein paar Jahren) wirklich gut mit den Mitarbeitern, da hat sich viel getan. Trotzdem hat man hin und wieder immer das Gefühl bestimmte Dinge wurden nicht bis zu Ende durchdacht. (Beispiel: Gleitzeit ja, aber warum keine variable Mittagspause ?)

Arbeitsatmosphäre

Dies ist sicher Abteilungsabhängig. Ich kann jedenfalls für unsere Abteilung sagen, die Stimmung (Atmosphäre) ist sehr gut. Meine Kollegen bzw. die ganze Etage in der ich arbeite versteht sich super, so das man auch mal privat etwas zusammen unternimmt. Aus alten Zeiten haben ältere Kollegen immer noch ein Problem mit der Geschäftsführung, da gab es wohl mal Ärger. Das liegt vermutlich an der Art des Humors, den dieser "versprüht". Ich komm damit aber gut klar und finde ihn sogar lustig.

Image

Leider kennt man die Firma (noch) nicht so gut, wie ähnliche Firmen in der Umgebung. Das liegt an dem jahrelang verschlafenen Eigenwerbung. Erst seit ein paar Jahren ist das hier immer weiter im kommen und wird auch von der Marketing/Personalabteilung toll vorangetrieben (Social Media).
Die Bewertungen einiger hier stimmen jedenfalls nicht mit dem überein, wie es hier (aus einer Sicht) ist. Wer sich hier aber jeden Tag in die Firma quält, von dem wird man auch keine gute Bewertung bekommen.

Work-Life-Balance

Hier bin ich sehr zufrieden. Gleitzeit, flexible Urlaubsplanung. Wenn man mal später, oder früher kommen/gehen muss, ist das meist kein Problem.

Karriere/Weiterbildung

möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Hier hat sich in den letzten Jahren viel getan. Gerade der Inflationsausgleich ist in dieser Zeit löblich hervorzuheben.
Über das Gehalt darf sich hier eigentlich keiner Beschweren.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

normal

Kollegenzusammenhalt

Unsere Abteilung TOP.

Umgang mit älteren Kollegen

werden gehätschelt und getätschelt :)

Vorgesetztenverhalten

Kommt auch hier immer auf die Abteilung und den Vorgesetzten an. In meiner Abteilung komme ich gut mit meinem Vorgesetzten aus, auch wenn wir hin und wieder unterschiedlicher Meinung sind.

Arbeitsbedingungen

normal

Kommunikation

Könnte wie in jeder Firma besser sein. Luft gibt es immer nach oben, aber es ist schon deutlich besser geworden, im Vergleich zu früher.

Gleichberechtigung

gegeben

Interessante Aufgaben

Mein Arbeitsalltag ist sehr abwechslungsreich.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre fast durchweg positive Bewertung!
Wir freuen uns, dass Sie offenbar sehr zufrieden mit uns als Arbeitgeber und auch mit Ihrem Vorgesetzten sind und nehmen uns natürlich konstruktive Kritik zu Herzen.
Wir versuchen uns stetig zu verbessern, um unseren Arbeitnehmer*innen ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sie sich jederzeit wohlfühlen. Sollten Sie dennoch einmal Verbesserungsvorschläge haben, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden!

Freundliche Grüße,
die Personalabteilung

Meine Meinung zur Firma Atoma

4,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Produktion bei Atoma Gesellschaft für automatische Waagen GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Arbeitsumfeld, faire Bezahlung und pünktliche Überweisung des Lohns

Verbesserungsvorschläge

Nicht zu viel Sparen an Arbeitsmaterialien

Work-Life-Balance

Fühle mich als hätte ich dort gewohnt und nichts anderes gemacht, aber mit Gleitzeit kann jeder gehen wann er will und somit werden Freizeitaktivitäten nicht vernachlässigt

Interessante Aufgaben

Als Festangestellter bestimmt 5 Sterne aber als Praktikant/Ferienjobber sind die Aufgaben oft sehr eintönig


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Sehr geehrter Praktikant,
sehr geehrte Praktikantin,

vielen Dank für Ihre Bewertung!
Wir freuen uns auch von Praktikant*innen oder Berufseinsteigern eine Meinung - aus einem vielleicht etwas anderem Blickwinkel - zu erhalten.

Wir werden versuchen unseren Praktikant*innen zukünftig verschiedenste Aufgaben zu übertragen und ihnen mehr über unsere Unternehmensgruppe nahe zu bringen. Oft können in bestimmten Abteilungen in einem meist kurzen Zeitraum nur gewisse Aufgaben übergeben werden, deshalb ist das Ganze teilweise nur in einem begrenzten Rahmen möglich. Ebenfalls versuchen wir durch das Versetzten in mehrere Abteilungen mehrere Einblicke und Abwechslung in den Praktikumsaufenthalt zu bringen.

Wir hoffen, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 46 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Unternehmensgruppe ATOMA-MULTIPOND durchschnittlich mit 3 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Maschinenbau (3,6 Punkte). 70% der Bewertenden würden Unternehmensgruppe ATOMA-MULTIPOND als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 46 Bewertungen gefallen die Faktoren Interessante Aufgaben, Umgang mit älteren Kollegen und Kollegenzusammenhalt den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 46 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Unternehmensgruppe ATOMA-MULTIPOND als Arbeitgeber vor allem im Bereich Umwelt-/Sozialbewusstsein noch verbessern kann.
Anmelden