Navigation überspringen?
  

UPS - United Parcel Serviceals Arbeitgeber

Deutschland Branche Transport/Verkehr/Logistik
Subnavigation überspringen?

UPS - United Parcel Service Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,74
Vorgesetztenverhalten
2,65
Kollegenzusammenhalt
3,32
Interessante Aufgaben
2,81
Kommunikation
2,68
Arbeitsbedingungen
2,54
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,82
Work-Life-Balance
2,62

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,10
Umgang mit älteren Kollegen
2,92
Karriere / Weiterbildung
2,65
Gehalt / Sozialleistungen
3,35
Image
3,13
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 100 von 519 Bewertern Homeoffice bei 24 von 519 Bewertern Kantine bei 39 von 519 Bewertern Essenszulagen bei 34 von 519 Bewertern Kinderbetreuung bei 4 von 519 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 270 von 519 Bewertern Barrierefreiheit bei 29 von 519 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 63 von 519 Bewertern Betriebsarzt bei 49 von 519 Bewertern Coaching bei 93 von 519 Bewertern Parkplatz bei 287 von 519 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 147 von 519 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 231 von 519 Bewertern Firmenwagen bei 103 von 519 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 106 von 519 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 91 von 519 Bewertern Mitarbeiterevents bei 129 von 519 Bewertern Internetnutzung bei 67 von 519 Bewertern Hunde geduldet bei 3 von 519 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 25.Okt. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Durchgehende Niedermachung und Mobbing durch Vorgesetzte. Absolut null respektvoller Umgang mit den Angestellten.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe noch nie im Leben solche Vorgesetzten erlebt. Ungeschult, absolut kritikresistent, respektlos und uneinsichtig. Realistische Ziele gibt es nicht, da nach und nach mehr Arbeit zugewiesen wird die nicht machbar ist. Ich habe gesagt, dass ich es körperlich nicht schaffe neben einem Wagen und dem Vorsortieren auf dem Laufband, sowie der Übernahme von Sammelstops der gegenüberliegenden Touren zusätzlich jeden Tag einen LKW jeden Tag voll zu machen. Es wird nichts geändert, stattdessen lachen die Vorgesetzten nur.

Kollegenzusammenhalt

Die Hälfte

Interessante Aufgaben

Kein einziger anderer Mitarbeiter ist bereit meine Position zu übernehmen da es viel zu viel ist. Bevor ich diese vor über einem Jahr besetzt habe waren innerhalb von 9 Monaten 34 Mitarbeiter dort und haben danach gekündigt. Es ist dauerhaft zu wenig Personal vorhanden und somit sind die Arbeiten nicht sorgfältig zu bewältigen. Somit wird jegliches Interesse an den Aufgaben genommen, das ich sonst durchaus hätte und zu Beginn auch eigentlich hatte.

Kommunikation

Sofern man da ist, wird über geänderte Arbeitszeiten informiert. Bei Abwesenheit gibt es keine Kommunikation seitens der Vorgesetzen.

Gleichberechtigung

Da Personal laufend fehlt wird hier kein Unterschied gemacht, soweit ich es feststellen konnte. Es ist aber keiner zurückgekommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Egal ob alt oder krank, der Körper wird zerstört durch die menschliche Missachtung.

Karriere / Weiterbildung

Es wird nicht auf Kompetenz wert gelegt.

Gehalt / Sozialleistungen

Regelmäßige Probleme bei der Abrechnung. Trotz überdurchschnittlichem Gehalt in der Branche ist es unterirdisch für die Leistung die erbracht werden soll.
Geld kommt immerhin pünktlich.

Arbeitsbedingungen

Regelmäßige Heizungsausfälle im Winter, jeden Tag sind die Bänder so überfüllt dass sich Pakete stauen und ohrenschädigender Lärm zustandekommt. Feinstaub und Bandabrieb werden direkt eingeatmet, sodass man jeden Tag schwarz aus der Nase schnieft. Computer zur Zeitstempelung macht regelmäßig Probleme.

Man wird heimlich überwacht durch versteckte Kameras!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ausschließlich Dieselfahrzeuge, Fahrzeuge werden weiter benutzt obwohl sie nicht mehr genutzt werden dürfen.

Work-Life-Balance

Überraschend schlecht im Nachhinein betrachtet. Trotz Teilzeit bringt die Freizeit reichlich wenig, da die Akkordarbeit einen so körperlich niederschlägt, dass der Halbe Tag verschlafen wird aus Erschöpfung.

Image

Kaum einer arbeitet gerne dort. Die meisten haben nur kaum eine Wahl...

Verbesserungsvorschläge

  • Reihenweise Vorgesetzte durch unabhängige Unternehmen prüfen lassen, Mitarbeiter schulen, mehr Mitarbeiter einstellen. Früheren Arbeitsbeginn statt unbezahlten Akkord. Sofort die illegale Überwachung stoppen.

Pro

Gehalt - theoretisch.

Contra

Alles außer das Geld.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    UPS - United Parcel Service
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
Wie ist die Unternehmenskultur von UPS - United Parcel Service? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 19.Okt. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Eine Atmosphäre, in der niemand gerne arbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Grundsätzlich auch nur ferngesteuerte Marionetten. Sie wissen, dass die Belastung für alle im Center zu hoch ist, haben aber ihre Vorgaben durchzusetzen. Sie ändern nichts an der Situation, weil sie einfach nicht können. Die nächsthöhere Führungsetage interessiert es nicht, ob der eine oder andere Mitarbeiter auf der Strecke bleibt.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist gut, wobei es natürlich immer auf den Einzelnen ankommt. Man kann nicht mit jedem grün sein.

Interessante Aufgaben

Paketzusteller. Nicht mehr, nicht weniger.

Kommunikation

Kommunikation ist grundsätzlich vorhanden. Zwar meist einseitig und nur das Nötigste aber vorhanden.

Gleichberechtigung

Kann ich nichts zu sagen. Wahrscheinlich haben Frauen aber die selben Chancen im Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Beschämend. Manche Kollegen haben 25 und mehr Jahre Zugehörigkeit, Pfeifen aus dem letzten Loch und werden genauso belastet wie junge Kollegen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das ist das einzig Gute an der Firma und das wissen sie auch.

Arbeitsbedingungen

Miserabel. Es fängt mit nicht vorhandenen Parkplätzen an und geht über eine jahrelang kaputte Heizung bis hin zur Einrichtung aus den 70ern. Es wird einfach nicht investiert. In nichts.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

In den Autos kleben Zettel mit einer Anleitung um Diesel einzusparen, man soll aber mehr Kilometer fahren, wenn man ausnahmsweise mal nicht bis zum Hals in Arbeit steckt, damit die Zahlen stimmen.
Ansonsten einmal im Jahr ein gemeinnütziger ehrenamtlicher Tag am immerselben Standort.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden, für niemanden. Auch wenn was Anderes gepredigt wird. Arzttermine bitte nur nach 1900 Uhr oder am Wochenende :D

Image

Hat in den letzten Jahren sehr gelitten. Der Service steht einfach nicht mehr im Vordergrund, weil es die Arbeitsbelastung einfach nicht mehr zulässt.

Verbesserungsvorschläge

  • Man muss endlich verstehen, dass der Mitarbeiter an sich das wichtigste Gut eines Unternehmens ist. Wenn ein Mitarbeiter motiviert ist, wird er sich für das Unternehmen einsetzen. Dies wird er nicht durch Stress, Druck oder Angst vor einer Demütigung tun. Auch ist das gezahlte Gehalt keine Entschuldigung für alles.

Pro

Die meisten neuen Mitarbeiter werden nach 2 Jahren übernommen.

Contra

Der Umgang mit Menschen ist ganz einfach verachtend.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    UPS
  • Stadt
    Westerstede
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 12.Okt. 2019
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Das ist schlecht

Karriere / Weiterbildung

Wird bei Einstellung versprochen, aber nicht gehalten

Gehalt / Sozialleistungen

Da kann man nicht meckern

Arbeitsbedingungen

Eigentlich wird darauf geachtet dass man seine pause macht und nicht mehr als 10 Stunden arbeitet. Allerdings hat man sein Privatleben hinten anzustellen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Gibt es nicht

Image

Will immer alles fürs Image tun

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn ein Mitarbeiter krank ist, ist er krank und hat es nicht verdient noch psychisch unter Druck gesetzt zu werden

Pro

Gehalt

Contra

Es muss immer auf das Bedürfnis geachtet werden, umgekehrt ist alles egal

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    ups frittlingen
  • Stadt
    Frittlingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 02.Okt. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Systeme laufen nicht korrekt. Dadurch viel unnötiger Stress um die Mitarbeiter korrekter zu vergüten.

Kollegenzusammenhalt

Hier passt alles.

Kommunikation

Kommunikation findet nur sehr schleppend statt.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeit innerhalb einer Rahmenzeit. Mehr nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunikation! Fachkräfte mit Erfahrung in der Systemsteuerung einsetzen.
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    UPS - United Parcel Service
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 29.Sep. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr davon abhängig wie es mit der Abwesenheit aussieht. Viele Abwesende bedeuten hohe Belastung, und das ist schlecht für die Stimmung auf beiden Seiten.

Vorgesetztenverhalten

Extrem unterschiedlich. Von sehr fair bis unterirdisch ist alles dabei.

Kollegenzusammenhalt

Der ist recht gut, es kommt aber auch sehr auf den Kollegen an. Ich persönlich hasse es wenn nach einem anstrengenden Tag noch Hilfe benötigt wird oder geholfen werden muss. Alles eine Frage der Planung.

Interessante Aufgaben

Na ja, was will man schon erwarten? Rausfahren, zustellen, abholen, Reinfahren. Immerhin unterscheiden sich Größe und Gewicht der Pakete ;)

Kommunikation

Gut wenn es um aktuelle Probleme geht und Anspruch und Wirklichkeit nicht zusammen passen. Dann wird getan was möglich ist um mehr als 100% aus einem herauszupressen. Schlecht ist das bestimmte Entscheidungen nicht kommentiert werden oder das warum und wieso erklärt. Friss oder stirb.

Gleichberechtigung

Okay. In braun sind alle gleich. Naja, fast.

Umgang mit älteren Kollegen

Sonderbehandlungen gibt es nicht. Die älteren Kollegen nehmen sich ihre absolut notwendigen Pausen mit dem gelben Schein.

Karriere / Weiterbildung

Befördert wird nach Möglichkeit von innen heraus. Für den einfachen Mitarbeiter allerdings recht schwierig, da in der Regel ein Studium vorausgesetzt wird. Warum auch immer.

Gehalt / Sozialleistungen

Außerordentlich gut und am oberen Ende der Branche. Muss aber leider auch als Rechtfertigung für so ziemlich alles herhalten was einem so zugemutet wird.

Arbeitsbedingungen

Zweckmäßig. Nicht mehr, nicht weniger. Glückwunsch an den der ein modernes Fahrzeug hat. Die ganz alten Bomber sind unerträglich laut und dreckig, aber Gott sei Dank kaum noch in Betrieb. Die sanitären Anlagen auf dem Stand der 70er. Ständig ist was verstopft oder läuft über und dann tropft es durch die Decke. Der Wasch- und Duschraum wurde vor ein paar Jahren modernisiert und mit einer elektrischen Warmwasserheizung versehen. Da er nur im ECO Modus laufen darf, duschen die Kollegen die später kommen kalt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nach außen hin fast vorbildlich. Alternative Antriebe, Fahrzeuge raus aus der City und gemeinnützige Aktionen. Innerhalb sieht es leider anders aus. Heizungen die ununterbrochen laufen und ein Papierverbrauch der einen nur noch den Kopf schütteln lässt. Sparen und Umwelt schützen fängt im kleinen an.

Work-Life-Balance

Schlicht nicht vorhanden. Jeder der etwas anderes behauptet wohnt entweder um die Ecke oder ist spätestens um 17 Uhr im Center. Urlaub ist eine Lotterie. Kurzfristig einen freien Tag zu bekommen geradezu unmöglich.

Image

Hat mittlerweile sehr gelitten. Als ich anfing stand Service noch über allem und das wusste auch der Kunde. Jetzt geht’s nur noch darum was es kostet. Die anderen haben nicht aufgeholt, wir haben nachgelassen.

Verbesserungsvorschläge

  • Service kostet Geld. Das war immer so und wird es auch bleiben. Dennoch muss er ganz oben stehen. Damit erledigt sich fast alles andere von allein. Nur so überzeugt man Neukunden. Und die Belastung MUSS geringer werden. Der Krankenstand ist ein Spiegelbild der Firma und deren Umgang mit Ihrem wertvollsten Gut.

Pro

Die Kollegen sind fast alle schwer in Ordnung. Herkunft und Hautfarbe unbedeutend. Geld immer pünktlich und nach anfänglichen Schwierigkeiten nach einer Umstellung des Systems auch wieder korrekt.

Contra

Arbeitsbelastung teilweise definitiv zu hoch. Genauso die Tourenaufteilung. Die ersten Kollegen kommen halb fünf, die Letzten halb acht. Zum Teil verschwenderischer Umgang mit Ressourcen. Ausstattung sollte dringend erneuert werden.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    UPS
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 26.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

UPS hat traditionell auch vor dem Hintergrund der sehr bodenständigen Dienstleistung keine super schicken Gebäude. Wer das möchte, sollte zu einem Start-Up gehen. Aufgrund der amerikanischen Du-Kultur, der Mentorenschaften und den Großraumbüros ensteht aber eine sehr angenehme, kollegiale Arbeitsatmosphäre, die einen bei schlechter Laune hochziehen kann.

Vorgesetztenverhalten

Sowohl die direkteren Vorgesetzten als auch der Manager der Abteilung haben einen guten Ruf und handeln sehr verständnisvoll und unterstützend. Sie setzen sich so gut es geht ein und haben auch mal Zeit für einen Kaffee neben der vorhandenen, häufigen Coachings zur Unterstützung. Leider ist die Ratio etwas schlecht, ich würde mir kleinere Teams wünschen.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe ein tolles Team :-)

Interessante Aufgaben

UPS ist ein sehr bekannter, von den meisten geschätzter und gern gesehener Dienstleister. UPS hat einen guten Ruf und man wird von vielen Kunden grundsätzlich höher angesehen. Das Schöne: Man hat mit unglaublich vielen, unterschiedlichen Unternehmen zu tun, die man bei ihrer Wertschöpfung begleitet. Man lernt viel über unterschiedliche Branchen und Menschen und das ist super interessant.

Kommunikation

UPS steckt in einer sagenumwobenen Transformation, da ist Kommunikation das A und O. Das funktioniert nicht perfekt, aber die Kommunikation auf unserer Ebene hier ist gut. Mein Vorgesetzter sowie das Management kommuniziert gerne, häufig und persönlich. Häufiger finden Meetings mit der gesamten Abteilung statt, wo der Manager zu verschiedenen Themen berichtet und Rede und Antwort steht.

Gleichberechtigung

Jeder hat die gleichen Chancen - unabhängig seiner Eigenschaften.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden geschätzt und häufig für Dienstjubiläen geehrt.

Karriere / Weiterbildung

Karriere wird sehr gefördert - und sogar gefordert! In Meetings werden Vakanzen bekannt gegeben und jederzeit stehen einem die Vorgesetzten für Karrieregespräche zur Verfügung und sprechen es auch von sich aus an. Wer will, kann aber auch verweilen wo er ist.

Gehalt / Sozialleistungen

Übertariflich und ich denke Marktkonform.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung der Büros könnte neuer sein, ist aber ausreichend. Es scheint sich nach vielen Jahren auch endlich mal was zu tun.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wurde besprochen, wie z.B. Druckerpapier massiv eingespart werden kann - das war echt cool und die meisten ziehen mit. Ca. einmal im Halbjahr gibt es zudem freiwillige soziale Projekte, an denen man sich beteiligen kann. Im Rahmen der Begrüßungsschulung zu Beginn unterstützt man auch bereits eine lokale soziale Einrichtung.

Work-Life-Balance

Man hat die Arbeitszeiten dieses Jahr erstaunlich flexibilisiert, aber auch fair gestaltet. Home-Office ist nicht möglich, aber auch nicht nötig und passt auch irgendwie gar nicht. Schön ist das von-Kollegen-für-Kollegen, organisierte Freizeitangebot: Fußball, Basketball, Volleyball, usw...

Image

UPS ist eine sehr starke, prägnante und beliebte Marke - kann man nicht anders sagen. Das häufige, positive Feedback insbesondere der Kunden zu unseren Zustellern ist wirklich motivierend und bestärkend.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    United Parcel Service Deutschland S.à r.l. & Co.OHG
  • Stadt
    Neuss
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege aus Neuss, vielen lieben Dank für deine Bewertung. Wir freuen uns natürlich sehr darüber, dass dir die Arbeitsatmosphäre in unserem Neusser Gebäude sowie der Umgang mit unseren Kollegen gefällt. Großen Wert legen wir darauf, dass v. a. Führungskräfte im Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stets verantwortungsvoll handeln. Dass dir das positiv auffällt, finden wir klasse! Wir geben unser Bestes, um unsere Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen über Veränderungen und Neuigkeiten zu informieren. Dass uns das – im Gesamten – gelingt, freut uns natürlich auch. Besonders schön zu lesen: Wie dir verschiedene Projekte auffallen, die nicht nur der Umwelt, sondern auch sozialen Einrichtungen zu Gute kommen sollen. Hier aber musst du dir und deinen Kollegen selbst auf die Schulter klopfen: Denn ohne das Engagement unserer UPSer wäre das nicht möglich. Noch einmal herzlichen Dank für die netten Worte und viele Grüße ebenfalls aus Neuss,

Marvin Nowozin
HR Employer Branding

  • 18.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

non-stop Druck. private Anliegen interessieren die Manager gar nicht. Auf Kundenbedürfnise wird nur eingegangen, wenn hohes Zusatzgeschäft im Raum steht bzw. der Kunde kurz vorm Absprung steht.

Letztes Jahr Weihnachten war es mir dann zuviel des Guten. Es wurde vorübergehend ein Zuschlag auf den Zuschlag eingeführt. Das spricht schon Bände, wie in diesem Unternehmen gearbeitet wird. Ich nenne sowas Abzocke und möchte nicht mit meinem Namen bei Kunden für solch eine Arbeitsweise einstehen.

Vorgesetztenverhalten

ohne Worte. Nur auf Zahlen orientiert, Kundenabschlüsse stehen über allem. Private Angelegenheiten werden null berücksichtigt. Auch offizielle Beschwerden an die Hauptniederlassung bzw. an den "Betriebsrat" brachten nichts. Vielleicht funktioniert so ein Führungsstil in den USA, aber nicht in Deutschland!

Kollegenzusammenhalt

der war teils gegeben.

Interessante Aufgaben

Anfangs war es sehr interessant, sobald man aber tiefer in Logistikprozesse und Anforderungen von Kunden einsteigt, reicht das allgemeine Paketwissen nicht mehr aus. Darüber hinaus hat man nur den Paketversand zu 100% in der eigenen Hand. Bei Frachtsendungen etc. müssen andere Abteilungen involviert werden. Anspruch auf Provision besteht natürlich nicht ;-).

Kommunikation

es wird viel kommuniziert. Nur interessiert es deinen Vorgesetzten häufig herzlich wenig. Auch mit anderen Abteilungen vor allem Customer Service, Debitoren ist die Kommunikation nicht definierbar. Ein Großteil der Abteilungen wurde bereits in den kompetenten Osten Europas ausgelagert, was Bearbeitungszeiten von bis zu 6 Monaten nach sich zieht. Die Rechtfertigung vor den Kunden über diese Art von Prozessen, sind immer die schönsten Termine gewesen.

Gleichberechtigung

gerne werden Frauen nach oben befördert, ob das immer so sinnvoll ist, wenn die entsprechenden Qualifikationen nicht vorhanden sind, ist eine andere Frage. Hauptsache es wird eine Quote X erreicht und es hat eine positive Außenwirkung.

Umgang mit älteren Kollegen

auch nach langer Betriebszugehörigkeit haben viele gesagt, dass UPS nicht mehr UPS ist und sie ihre Zeit absitzen.

Karriere / Weiterbildung

man kann sehr schnell aufsteigen, muss aber über Leichen und jeglichen Kollegialen Zusammenhalt gehen.

Wenn man wirklich bei UPS anfängt, obwohl ich komplett davon abraten würde, dann sollte man schauen, dass man maximal nach 1 1/2 Jahren befördert wird. Weiterbildungen vor allem externe (Englisch-, EDV etc.) Kurse ist ein absolutes Fremdwort. Hingegen bekommt man alle paar Monate "interne" Auffrischer über Verkaufspraktiken etc., die man sich zu 1000% sparen kann.

Gehalt / Sozialleistungen

Überstunden sind abgegolten. Wenn ich auf meine Wochenarbeitszeit lt. Vertrag verwissen habe, wurde mir häufig gesagt, dass ich es nicht zu entscheiden habe, wieviel gearbeitet wird. Trotz alle dessen wurden keine bezahlten Überstunden angeordnet und es wurde darauf gepocht, dass diese "freiwillig" gemacht werden. Die Provisionsmöglichkeiten sind ganz gut, aber aufgepasst, dass einem nicht willkürlich die Kunden aus dem Portfolio genommen werden, da man ansonsten "zuviel" verdienen könnte. Sobald dieses Thema ansprochen wurde, gab es sofort "Dicke Luft" und man wurde vom Manager darauf hingewiesen, dass er ja nichts machen kann. Des Weiteren wurde ich die ersten 5 Monate über Steuerklasse 6 abgerechnet, obwohl beim Finanzamt alles korrekt hinterlegt war. Immer mit Argusaugen auf das Portfolio und die Umsätze achten!

Arbeitsbedingungen

die genutzten Systeme, bis auf Sellforce, sind auf Mittelalterniveau. Unsere Niederlassung hatte eine 1000er Internetleitung, alle Listen mussten selbstständig und aufwändig in Excel erstellt werden. Keine Abstimmung mit den Vorgängern, da diese meistens das Unternehmen verlassen haben. Kunden beschweren sich, dass sich gefühlt alle 5 Monate der Ansprechpartner ändert. Privatkilometer mit dem Auto sind begrenzt, obwohl man das Auto voll zahlt. Die Niederlassungen sind auf dem Stand von 1970. Im Winter unbedingt dicke Jacke im Büro anziehen, da man sonst 2 Wochen krank ist.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

wenn man sich die Autos anschaut und was da für schwarze Nebelbänke rauskommen, erübrigt sich diese Frage.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance wird immer geprädigt aber besteht sozusagen nicht, wenn man es in Anspruch nehmen möchte. Home-Office absolutes tabu, dringende Arztbesuche können ausschließlich nach 17 Uhr in Anspruch genommen werden. Kind in der Pause abholen grenzt an eine Unmöglichkeit, da man ja nach den Aussagen des Managers 4 PRODUKTIVE Kundenbesuche am Tagen haben muss.

Image

außen Hui, innen pfui

Verbesserungsvorschläge

  • ich glaube das sprengt den Rahmen der maximalen Textzeichen.
  • externe Berater, die ein neues Konzept zwecks Mitarbeiterführung / -angebote erstellen
  • transparente Prozesse vor allem bei der Provisionszahlung!
  • Austausch einiger Area Sales Manager durch externe Mitarbeiter, die eine andere Mitarbeiterführung gewöhnt sind und neue Impulse zwecks Verbesserungen liefern können.

Pro

einige Kollegen waren sehr nett

Contra

intransparenz vor allem bei der Provision, Führungskräfte, ungenügende Ausstattung des Arbeitsplatzes, Privatkilometer müssen ab 10.000 selbst bezahlt werden, Weihnachtsfeier einführen (Die UPS "Weihnachtsfeiern" sind Lehrgänge mit Essen auf Pommesbuden-Niveau. Selten so etwas peinliches erlebt).

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    UPS
  • Stadt
    Neuss
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewerterin, lieber Bewerter, danke für deine – wenn auch äußerst negative – Bewertung. Einige Punkte können und wollen wir so nicht offen stehen lassen: Wie inzwischen marktüblich von praktisch allen Mitbewerbern ebenso eingeführt, haben wir zur Hochsaison vor Weihnachten für Pakete mit besonders aufwendiger Handhabung Zuschläge eingeführt, um unsere hohe Servicequalität sicherzustellen und die extrem gestiegenen Lohn- und Betriebskosten, die durch die vorübergehende Mehrbelastung entstehen, aufzufangen. Wir verstehen den Vertrieb als spannende, verantwortungsvolle Tätigkeit, die einen wichtigen Bestandteil im Unternehmenserfolg von UPS ausmacht und handeln selbstverständlich zahlenorientiert, aber nicht zahlengetrieben. Wir gestehen unseren Mitarbeitern nachweislich und fortlaufend flexible Arbeitszeiten zu, welche sowohl den Bedürfnissen der Mitarbeiter als auch UPS entsprechen. An allen UPS-Standorten funktioniert eine flache Hierarchie mit ausgeprägter Feedback-Struktur und die meisten Standorte verfügen darüber hinaus über tolle Betriebsräte, die sich im Interesse der Mitarbeiter tatkräftig einsetzen. Eine Frauenquote, wie du sie beschreibst, gibt es bei uns nicht! Keine Frage: Es ist eine Herausforderung die Logistikbranche für Frauen attraktiver zu gestalten. Wir tun unseren Teil dazu und sind sehr stolz darauf, insbesondere im Management viele weibliche Führungskräfte zu haben. Dein Kommentar zu Aufstiegschancen beschreibt geradezu das Gegenteil unserer Beförderungspolitik. Erfolg hat man bei UPS als Team. Hinsichtlich der Schulungsangebote hast du auch hier eine klare Falschaussage getroffen: Es gibt zahlreiche Sprachenlernprogramme, die wir insbesondere im Vertrieb allen Mitarbeitern zugänglich machen. Unsere UPS University ist zudem voller Fortbildungsprogrammen. Daneben setzen wir auf regelmäßige vertriebliche Fortbildungen, die eine hohe Anerkennung genießen und den Austausch mit Kollegen fördern. Überstunden werden weder gefordert noch gefördert. Wir bieten viele verschiedene, flexible Möglichkeiten in der Gestaltung der Arbeitszeit, mit frei wählbaren kurzen Tagen und freier Einteilung der Arbeitszeit. Es findet eine regelmäßige, transparente Kundensegmentierung statt wobei die Fairness, Kundenbindung und –Zufriedenheit stets im Vordergrund stehen. Im Rahmen eines umfassenden Investitionsprogramms werden unsere Niederlassungen Schritt für Schritt modernisiert. Ja, wir wissen dass dies nötig ist und freuen uns durch die anstehenden Investitionen auf modernste Arbeitsumfelder. Wir verfügen jedoch bereits über eine gute Infrastruktur, die störungsfreies Arbeiten absolut zulässt. Aber nein, „Goldene Wasserhähne“ gibt es bei uns nicht. Im Regelfall findet eine geregelte Übergabe statt, aber natürlich ist dies nicht mit Mitarbeitern möglich, die das Unternehmen verlassen. Das ist aber selten der Fall, da Jobwechsel aufgrund unserer „Hire from within“-Strategie häufig positiven Ursachen wie Beförderungen zugrunde liegen. In jedem Fall erhält jeder Mitarbeiter so viel Unterstützung wie nötig und möglich, um seine neuen Tätigkeiten mit Freude und Erfolg auszuüben. Im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen gestatten wir nach Rücksprache eine umfangreiche Privatnutzung von Dienstmaterial, darunter Computer, Smartphones und hochwertigen Dienstwagen. Die Dienstwagen sind dabei selbstverständlich kostenfrei, kommen zusätzlich zum Gehalt und sind lediglich gemäß den geltenden Gesetzen und Verordnungen zu versteuern. Ja, wir arbeiten in operativen Niederlassungen, nicht in Glasstürmen in der Innenstadt von Metropolen. Das bringt unser Geschäft aber so mit sich und ist sicherlich auch sinnvoll. Viele Grüße,

Marvin Nowozin
HR Employer Branding

Verbesserungsvorschläge

  • wieder mehr darauf achten,daß Kundenservice gewährleistet ist und die Zusteller nicht überfordern

Pro

Bezahlung ist vergleichsweise gut

Contra

Überforderung der Zusteller durch extremen Sparkurs

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00
  • Firma
    UPS
  • Stadt
    Neuss
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 05.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Pro

Bei offenen Fragen findet sich stets jemand, der einen unterstützt, egal ob Kollege, Leader oder Manager.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    UPS - United Parcel Service
  • Stadt
    Neuss
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewerterin, lieber Bewerter, vielen Dank für deine positive Bewertung! Wir freuen uns sehr darüber, dass du bei uns eine berufliche Heimat gefunden hast und wünschen dir weiterhin alles Gute,

Marvin Nowozin
HR Employer Branding

  • 04.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

UPS!!!

4,85

Arbeitsatmosphäre

Wie überall im Vertrieb herrscht natürlich Druck.
Aber das ist hier so gut verpackt, dass man wirklich sehr gut damit umgehen kann.

Vorgesetztenverhalten

Sehr angenehm und klar

Kollegenzusammenhalt

TOP!

Interessante Aufgaben

Sehr vielfältig und extrem spannend.
Versand ist nicht nur Senden & Empfangen.

Kommunikation

Kommunikation ist sehr gut. Aber bei einem riesen Konzern, kann man nicht erwarten dass die Kommunikation 100% stimmt.

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrungen und Wissen werden geteilt.

Karriere / Weiterbildung

Bei guter Leistung kannst du auf jeden Fall nach oben.
Es liegt an Dir.

Arbeitsbedingungen

Alles was man für den Job benötigt, bekommt man.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, was für die Work-Life-Balance absolut ist.

Image

UPS ist bei Kunden als hochwertige Marke bekannt und anerkannt.

Pro

Ein riesen Konzern der seine Mitarbeiter behandelt, als wäre es eine kleine Firma.
Erfolge werden anerkannt und gewürdigt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    United Parcel Service Deutschland S.à r.l. & Co.OHG
  • Stadt
    Neuss
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Bewerterin, lieber Bewerter, vielen Dank für so viele positive Eindrücke aus unserem Neusser Vertriebsbereich; das wissen wir wirklich sehr zu schätzen! Auch beschreibst du unsere Arbeitsweise sehr anschaulich und authentisch. Wir wünschen Dir sehr viele Erfolge und weiterhin positive Erfahrungen in der Welt von UPS. Besten Dank,

Marvin Nowozin
HR Employer Branding