Workplace insights that matter.

Login
Urban Sports Club Logo

Urban Sports 
Club
Bewertungen

46 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 74%
Score-Details

46 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

34 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Urban Sports Club über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Innovative, weltoffene Firma, in der man mitgestalten kann

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Urban Sports GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Internationalität, Diversität, Chancengleichheit, Mitgestaltungsmöglichkeiten, Weltoffenheit. Vor allem das übergeordnete Ziel, die Menschen zu einem gesünderen, sportlichen und aktiveren Lebensstil zu motivieren.

Verbesserungsvorschläge

Noch mehr ordentliche Prozesse, die sich an die Nach-Krisenzeiten anpassen

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes Miteinander durch Weltoffenheit, Internationalität, Diversität. Sehr großes Vertrauen in Mitarbeiter*innen, Corona-Krise sehr gut gehandhabt und Hands-on-Mentalität, man kann viel bewegen und darf mitgestalten

Work-Life-Balance

In Krisenzeiten viel zu tun, aber auch hier wird darauf geachtet, dass es allen gut geht. Es wird auf die Gesundheit geachtet. Team trainiert oft zusammen, z. B. Teamsport, Fitness oder Yoga-Kurse per Livestream.

Karriere/Weiterbildung

Firma wird perspektivisch wachsen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hohes Umweltbewusstsein, auch Bürogebäude nach Umweltkriterien gestaltet

Kollegenzusammenhalt

Teamspirit sehr gut. In der Krise sehr starker Zusammenhalt und Lösungorientiertheit. Pivot: Alle haben mitgeholfen, als das Geschäftsmodell innerhalb von Tagen gedreht und auf Online-Kurse per Livestream umgestellt werden musste.

Vorgesetztenverhalten

Viel Vertrauen, Führung lässt mitgestalten, immer offenes Ohr für Vorschläge

Arbeitsbedingungen

Arbeiten im Homeoffice geht mit allen Tools genauso gut zu Hause wie im Büro.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist in den Werten verankert


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Froh dabei zu sein!

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Urban Sports GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Positives Arbeitsklima; Feedback der Vorgesetzten oder auch einfach mal ein Anruf, wie es einem geht; Anerkennung der Leistung; cooles Team; Ehrliche Kommunikation an die Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Fortbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiter anbieten

Arbeitsatmosphäre

Auch in schweren Zeiten, wie zuletzt, ein angenehmes Arbeitsklima.

Image

Cooles Produkt mit noch viel Potential

Work-Life-Balance

USC L Mitgliedschaft für jeden Mitarbeiter, (vor Corona) wöchentliche Trainings mit dem Team und Teamevents. Nebenjobs sind erlaubt

Kollegenzusammenhalt

Selbst in Zeiten von Corona stand Unterstützung für die Kollegen in meinem Team an vorderer Stelle. Keine Ellbogenmanier, sondern ehrliche Anerkennung und Wertschätzung von Kollegen

Kommunikation

Teils noch viele Kommunikationstools, Tabellen usw. Es wird aber mehr und mehr geordnet

Interessante Aufgaben

Ich habe das Glück meine Stelle mitzugestalten, Ideen einzubringen


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Vorne Hui, hinten Pfui

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Urban Sports Club in Berlin Märkisches Viertel gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

- Management austauschen; Vorgesetzte mit Fachwissen und Kompetenz
- Betriebsrat
- (finanzielle) Wertschätzung (um die Mitarbeiter zu motivieren)

Arbeitsatmosphäre

Eine angenehme Arbeitsatmosphäre wird durch das junge und dynamische Team selbst geschaffen, aber vom AG an sich kommt nur wenig.

Image

Nach außen hin eine coole Brand, nach innen eine absolute Katastrophe. Urban Sports Club appelliert an andere Unternehmen, mit Firmenfitness in ihre Mitarbeiter zu investieren. Selbst investiert das Unternehmen keinen einzigen Cent in die Mitarbeiter.

Work-Life-Balance

- Viele Mitarbeiter sind in Kurzarbeit, obwohl Arbeit für einen full-time-job vorhanden ist. - Überstunden werden gerne gesehen.
- Private Termine können wahrgenommen werden, solange die Arbeit gemacht wird.

Karriere/Weiterbildung

...bekommen nur die Teamleads (für die es sich teilweise gar nicht lohnt, da sich nichts ändert) und die Management-Ebene. Ich habe in den 3 Jahren Betriebszugehörigkeit keine einzige Weiterbildung bekommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterm Durchschnitt (!). Leere Versprechungen was eine Gehaltserhöhung und/ oder Beförderung angeht; hohe Gehaltsspannen innerhalb des Teams. Null Wertschätzung. Jeder Mitarbeiter bekommt eine L-Mitgliedschaft. Ursprünglich waren es mal zwei, die zweite wurde dann aber gestrichen, um Geld zu sparen. Eine andere Leistung im Gegenzug haben die Mitarbeiter nie erhalten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach außen hin, ja!

Kollegenzusammenhalt

Ist vorhanden innerhalb des Teams. Trotzdem möchte sich jeder profilieren und in den Slack-Gruppen feiern lassen für daily-tasks.

Umgang mit älteren Kollegen

kaum vorhanden

Vorgesetztenverhalten

- Mikromanagement
- die Vorgesetzten geben einem das Gefühl, gehört zu werden, aber ändern tut sich nichts. Man spricht also ins Leere.

Arbeitsbedingungen

Schönes und neues office. Anstatt das Geld aber für höhenverstellbare Tische auszugeben, mussten überteuerte neue Desks mit eingestanztem Logo her.

Kommunikation

Es wird erwartet, dass man alles weiß. Die meisten Infos muss man sich aber aktiv erfragen. Vieles sickert nicht durch. Selbst die Vorgesetzten wissen nur wenig (toxische Führung).


Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Der Fisch fängt immer am Kopf an zu stinken

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Urban Sports GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wir hatten mal Werte und Kultur. Wir hatten mal richtig Spass an der Arbeit und konnten stolz auf USC sein!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Müdes, phantasieloses und selbstüberschätztes Management, das sich nicht mehr für Leistung interessiert.
-Es gibt keinerlei Feedback unter den Teams. Es ist sogar unerwünscht
-Hier zählt keine Leistung, sondern nur Politik
-Niemand übernimmt Verantwortung, auch die nicht, die dafür bezahlt werden
-Wer den Mund aufmacht, wird rausgedrängt
-Wenn Mitarbeiter rausgedrängt werden heiß es immer „hat dem Druck nicht standgehalten“ oder „hat sich einfach was neues gesucht“. Absurd bei guten Leuten die immer Vollgas geben!
-Kurzarbeit wurde hier anscheinend dafür eingeführt, um uns loszuwerden

Verbesserungsvorschläge

Ein frisches, konstruktives Management muss her, das das Wohl der Firma im Sinn hat und dadurch auch das Wohl der Mitarbeiter. Ein Management, das seine Mitarbeiter und Team Leads nicht ständig und willkürlich austauscht. Ein Management, das sein Team wertschätzt und Hand in Hand mit ihnen arbeitet, satt nur von oben herab. Es sollte wieder eine Kultur geschaffen werden, in der Leistung und Bereitschaft an erster Stelle stehen und in der man sich wieder traut, den Mund aufzumachen. HR sollte endlich anfangen hinzuschauen und den Mitarbeiter helfen Gehör zu finden. Keine scheinheiligen Versprechen, sondern Lösungen finden und endlich handeln.

Arbeitsatmosphäre

Motto heißt: Klappe halten, keine unangenehmen Fragen stellen. Kein Feedback erwünscht vom Sales Management

Image

Wenn unser Management nur 5% von der Wertschätzung, die man hier Kunden verkauft, für uns übrig hätte wären wir schon zufrieden. Alles nur schein. Selten eine Firma erlebt, die so wenig Wertschätzung für Leute übrig hat, die ihre Ziele immer erreichen.

Work-Life-Balance

Kurzarbeit: Gleiche Ziele aber nur teilweise 30% Arbeitszeit. Mehr muss ich nicht erklären.

Karriere/Weiterbildung

Karriere hat man hier noch nicht viel gesehen.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise werden Mitarbeiter richtig vorgeführt und schikaniert. Du wirst systematisch aus der Firma gedrängt, sobald du Entscheidungen kritisch hinterfragst. Leistung zählt hier nicht, nur Politik Spielchen. Keiner übernimmt Verantwortung, fast jeder sagt „ich habe das nicht entschieden“.

Kommunikation

Das Sales Management untereinander wirkt unabgestimmt und es geht ständig um interne Machtkämpfe. Feedback innerhalb der Teams wird totgeschwiegen, damit niemand beleidigt ist.

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team
HR Team

Vielen Dank für dein ausführliches Feedback. Wir wissen das sehr zu schätzen.

2020 war kein einfaches Jahr für alle von uns. Die mehrfachen Lockdowns, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, hatten starke Auswirkungen auf unser Geschäft und unsere Partner. Genauso wie die Einführung von Kurzarbeit an allen deutschen und internationalen Standorten. Das alles hatte natürlich auch Einfluss auf die Moral und Motivation der Mitarbeiter. Während wir versuchen so gut wie möglich durch diese Ungewissheit und Unsicherheit zu navigieren, wissen wir auch, dass in manchen Aspekten Raum für Entwicklung und Verbesserung ist.

Nach unserer letzten unternehmensweiten Umfrage haben wir von allen Beteiligten sehr viel Feedback bekommen, welches wir zusammen trugen und die daraus abgeleiteten Maßnahmen im monatlichen All hands Meeting vorgestellt haben. Die Umsetzung dieser Maßnahmen helfen uns unsere internen Strukturen zu verbessern und ermöglichen uns die Urban Sports Culture wieder zu stärken. Es braucht engagierte Mitarbeiter, die das Gespräch suchen und sich einbringen, um unsere Kultur weiterzuentwickeln und ein für uns alle noch schöneres Umfeld zu schaffen. Wir würden uns freuen wenn du dabei mitmachst.

Wenn du weiteres Feedback oder Ideen hast, dann gehe gerne auf unsere HR Business Partner zu.

Nochmal vielen Dank für dein Feedback und deine Leistung in diesem Jahr. Alles Gute, Urban Sports Club.

Kein guter Arbeitgeber für BPoC

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei urban Sports Club in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die kostenfreie Mitgliedschaft.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den offen gelebten Rassismus, vorführen von Mitarbeitern

Arbeitsatmosphäre

Rassistische und beleidigende Witze oder Klischees werden als normal und harmlos verkauft. Rassismus wird nicht ernst genommen. Es heißt: „Wenn ich Witze über die lesbische Mitarbeiterin mache, ist die doch auch nicht sauer.“

Image

Von außen offen, tolerant, jung. Von innen betrachtet, werden Mitarbeiter vorgeführt und rassistisch diskriminiert. Beliebte Teamleiter werden beiseite geschoben und die Führungsebene belügt die Angestellten wie es ihnen am besten passt.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind in Ordnung. Durch die für Arbeitnehmer kostenfreie Mitgliedschaft, kann man viele Sportangebote nutzen

Karriere/Weiterbildung

Nicht vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Arbeitskollegen schauen bei Diskriminierungen und Ungerechtigkeiten weg.

Vorgesetztenverhalten

Nachdem ich mich über eine rassistische Diskriminierung beschwert habe, wurde dies mit einem: „Entschuldigung, dass DU das so wahrgenommen hast.“ abgetan. Danach wurden sofort alle meine internen Termine abgesagt und ich bekam eine Woche später ein Kündigungsschreiben nach Hause. Ohne Ankündigung oder negativer Kritik. Mehr muss man dazu nicht sagen. An alle BPoC, bitte lasst die Finger von dieser Firma. Urban Sports Club ist bereits bei einer Antidiskriminierungsstelle gelistet.

Arbeitsbedingungen

Schönes und modernes Büro. Notebook und Handy werden zur Verfügung gestellt.

Kommunikation

Durch Messaging Programmen ist man zu jeder Zeit mit seinen Arbeitskollegen im Kontakt.

Gehalt/Sozialleistungen

Verdienstmöglichkeiten waren gut. Mitarbeiter werden um ihr Gehalt betrogen und Provisionen wurden gestrichen.

Gleichberechtigung

Manche Mitarbeiter werden bevorzugt behandelt.

Interessante Aufgaben

Cooles Produkt/ Leistung, ansonsten gewöhnlicher Vertrieb Alltag.

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team
HR Team

Bei Urban Sports Club leben wir eine Kultur der Vielfältigkeit und des gleichwertigen Miteinanders.

Bei uns arbeiten Menschen aus über 40 Nationen und über 5 Länder verteilt. Pluralität und Diversität sind Grundwerte unseres Miteinanders.

Diversität ist uns bei Urban Sports Club ein Grundpfeiler und wir unterstützen wo immer möglich. Großen Anteil daran haben unser “Rainbow Club”, der von Mitarbeiter*innen gegründet wurde, und ein offener kultureller Austausch von über 40 Nationen miteinander. Mit unseren ‘Cultural Days’ fördern wir das Verständnis füreinander und für unsere unterschiedlichen Herkunftskulturen. Zudem setzen wir uns für Gleichstellung im Beruf ein: Unser Frauenanteil auf Führungsebene liegt bei über 45% und wir streben hier ein Gleichgewicht an.

Mit unseren aufgestellten Unternehmenswerten regen wir permanent dazu an, sich in andere hineinzuversetzen und verschiedene Standpunkte einzunehmen. In unserer Kultur ist kein Platz für Rassismus oder rassistische Witze. Solltest Du dennoch andere Erfahrungen gemacht haben, tut uns das Leid. Wir hätten uns gewünscht, dass Du in einen Dialog mit unseren Vertrauenspersonen gehst, um zu einem gemeinsamen Verständnis hinsichtlich dieses Themas zu gelangen.

Vielen Dank für die Monate, die du bei uns warst.
Wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft.

Junges dynamisches Unternehmen- schlecht qualifizierte Führungskräfte

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Urban Sports GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Junges sportliches Unternehmen, das Büro ist Klasse

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Chaotisches Projektmanagement, jeder macht irgendwas - Hauptsache schnell und oberflächlich.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Strukturen schaffen; Führungskräfte schulen und nicht so schnell Verantwortung übertragen,

Arbeitsatmosphäre

Sehr schnelllebig und oberflächlich

Vorgesetztenverhalten

Unqualifiziert, jung und oberflächlich


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Rückblickend eine gute Entscheidung!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Urban Sports GmbH in Berlin gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Ein sehr empfehlenswerter und moderner Arbeitgeber. An der Kommunikation, besonders Unternehmens-übergreifend kann noch gearbeitet werden.

Arbeitsatmosphäre

Aktuell wird größtenteils im Home-Office gearbeitet. Es gibt regelmäßige Teammeetings und ausreichend Freiraum, sofern Zielvorgaben erfüllt werden. Die Atmosphäre im Team ist hilfsbereit, anti-ego und durch positiven Ehrgeiz und Zusammenhalt geprägt.

Work-Life-Balance

Home Office und ein hohes Maß an Vertrauen schaffen eine gute Work-Life Balance. Private Termine können durchaus in der Arbeitszeit wahrgenommen werden, sofern die Zeit nachgeholt wird.

Kollegenzusammenhalt

Sowohl im Team als auch mit den "angrenzenden" Teams besteht ein guter Zusammenhalt und eine gute Feedbackkultur. Allerdings muss man dies auch einfordern.

Vorgesetztenverhalten

Sicherlich gibt es hier Unterschiede. Mein/e Vorgesetze/r hat mir vom ersten Tag ein gutes Gefühl gegeben, kümmerte sich hervorragend um die Einarbeitung und ist sehr gut damit, Probleme - welcher Art auch immer - professionell zu lösen. Feedback wird ehrlich, aber dennoch nie demotivierend gegeben. Verbesserungsvorschläge und Feedback sind absolut gewüsncht und werden dankend angenommen. Für eigene Selbstverwirklichung wird viel Raum gegeben. Oft merken wir, dass sich auch "Hinter den Kulissen" sehr stark für uns eingesetzt wird. Besser geht es kaum.

Kommunikation

Im meinem Team ist die Kommunikation hervorragend. Darüber hinaus gibt es monatliche All-Hands Meetings und Abteilungs-Meetings. Die departmentübergreifende Kommunikation scheint durch Corona leider etwas gelitten zu haben. Es scheint außerdem, als habe es in der Vergangenheit in anderen Teams Absprachen oder Versprechen gegeben, die Probleme nach sich ziehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenübliche Vergütung, tendenziell sogar leicht überdurchschnittlich für das Start-Up Milieu. Sicherlich gibt es je nach Erfahrungsgrad und Department Unterschiede.

Gleichberechtigung

Viele Nationalitäten. Viele Sprachen. Eine aktive LGBTQ+ Community. Ein respektvoller und fairer Umgang durch und durch.

Interessante Aufgaben

Wer will und sich kümmert, der kann. In Covid-Zeiten bestand der Fokus zugegebenermaßen verstärkt auf die Aufrechterhaltung des Tagesgeschäftes und war z.T. doch sehr repetetiv. Aktuell bessert sich vieles, wer will kann sich auf Bereiche vertiefen oder eigene Projekte übernehmen. Ein hohes Maß an Selbstständigkeit ist nicht nur gewünscht, sondern absolut gefordert.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Der Fisch stinkt vom Kopf. Schlechte Leader, die eine eigentlich tolle Firma von innen zerstören.

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Urban Sports GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Mitgliedschaft

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schikane durch Vorgesetzte

Verbesserungsvorschläge

-Auf Augenhöhe kommunizieren und auch auf Mitarbeiter hören und nicht alles ohne Sinn und Verstand durchdrücken - egal was es kostet. Eine Woche später ist dann sowieso schon wieder alles anders....
- gemeinsam Entwicklungsmöglichkeiten erarbeiten
- Mitarbeiter gleich und fair behandeln
- Wertschätzung
und viele mehr

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hängt von der jeweiligen Abteilung ab. Im Sales Department herrscht keine gute Stimmung. Es wird versucht Mitarbeiter gegeneinander auszuspielen. Das Motto könnte lauten: "Sei froh, dass du noch einen Job hast"
Schikane durch Vorgesetzte!

Image

Nach außen hin top!

Work-Life-Balance

Je nach Department mal besser mal schlechter.
Die Arbeit geht nie aus und es wird auch teilweise erwartet, dass man Überstunden macht.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt hin und wieder einen Workshop, allerdings werden sie Sachen nicht umgesetzt bzw. eine Woche später ist sowieso alles wieder anders.
"Nichts ist so beständig wie der Wandel", würde es von oben heißen.

Gehalt/Sozialleistungen

Viele Versprechen, die aber nicht eingehalten werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach außen ja, innen nicht unbedingt.

Kollegenzusammenhalt

Das Team ist ausgezeichnet und hält zusammen. Sarkastischer Humor hat sich zur Überlebensstrategie entwickelt, wenn es um die schlechte Führung seitens der Leader geht.

Umgang mit älteren Kollegen

gibt kaum welche.

Vorgesetztenverhalten

Schlimmer könnte es fast nicht sein. Mitarbeiter werden ungleich behandelt. Teilweise werden Mitarbeiter richtig vorgeführt und schikaniert. . Gute Leader werden systematisch aus der Firma gedrängt - sobald sie sich zu gut mit dem Team verstehen.
Die KPI´s ändern sich regelmäßig, meistens ohne Sinnhaftigkeit. Ebenso die Wochenberichte und die Provisionstabelle (stetig nach unten). Langjährige Mitarbeiter müssen mittlerweile einen Telefonleitfaden ablesen, an den es sich zu halten gilt.
Schulungen finden nicht für alle Mitarbeiter statt.
Auf das gesprochene Wort ist absolut kein Verlass. Teilweise lügen einem die Leader dreist ins Gesicht und sagen, dass sie sowas nie gesagt haben.

Arbeitsbedingungen

Tolles Büro, täglich Frühstück und kostenlose Getränke.
Kicker und Co fehlen natürlich auch nicht.

Kommunikation

Die Kommunikation ist eine Katastrophe. Den Mitarbeitern wird nichts zugetraut. Es geht schon fast in Richtung microManagement. Vereinbarungen, die man sich nicht ausdrücklich schriftlich geben lassen hat werden, wenn es so weit ist, standardmäßig unter den Tisch gekehrt. Auf das gesprochene Wort ist kein Verlass!

Gleichberechtigung

Mitarbeiter, die Änderungen hinterfragen, sind absolut unbeliebt. Die Wertschätzung liegt nahezu bei 0.
Gleichberechtigt ist man nur, wenn man zu allem Ja und armen sagt.

Interessante Aufgaben

An sich sind die Aufgaben interessant, insbesondere weil das Produkt so gut ist, allerdings werden diese durch die schlechte Führung zur Nichte gemacht. Eigene Ideen sind nicht gewünscht.

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team
HR Team

Vielen Dank für dein Feedback! Es tut uns leid, dass du diese Erfahrung bei Urban Sports Club erlebt hast. Deine Rückmeldung nehmen wir sehr ernst und arbeiten mit internen Teams bereits an Maßnahmen, um diesen Vorwürfen zu begegnen. Bei Urban Sports Club sind wir bestrebt, eine Arbeitsumgebung und -kultur zu schaffen, in der alle Mitarbeiter mit größtmöglichem Respekt und Gleichberechtigung behandelt werden.

Wir wünschen dir für deine Zukunft alles Gute!
Urban Sports Club

Arbeitgeber mit tollen Visionen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei urban Sports Club in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe im April meinen Job begonnen - mitten im Lockdown. Dennoch waren alle meine Kollegen und Vorgesetzten bemüht mir einen tollen Start, trotz Homeoffices, zu ermöglichen. Zurück (teilweiseI im Büro genieße ich ein sehr kollegiales, freundliches Miteinander. Alle sind sehr nett, hilfsbereit und engagiert.

Image

Sehr gut. Sehr beliebt in meinem Umfeld und Freundeskreis

Karriere/Weiterbildung

Das Angebot ist ausbaufähig.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt leider keine weiteren Sozialleistungen. Angemessenes Gehalt.

Kollegenzusammenhalt

Alle arbeiten für eine gemeinsame Vision und man sieht, wie das zusammenschweißt. Ich erfahre hohe Hilfsbereitschaft.

Umgang mit älteren Kollegen

Da Start-up, gibt es nicht viele "ältere" Kollegen, aber alle gehen - unabhängig vom Alter - sehr respektvoll miteinander um.

Kommunikation

Es ist sehr transparent was im Unternehmen passiert. Es gibt regelmäßige Updates in Form von Newslettern, "All-hands" usw.

Gleichberechtigung

Urban Sports Club unterstützt sehr das Thema Gleichberechtigung und Diversität. Viele Frauen haben bei uns eine tragende Rolle.

Interessante Aufgaben

Mein Aufgabenfeld ist abwechslungsreich und kann dieses selbstständig bearbeiten.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team
HR Team

Vielen Dank für deine Bewertung!

Viele Grüße,
Urban Sports Club

Außen hui - Innen pfui

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei urban Sports Club in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

"Bier nach Vier" am Freitag

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mehr Schein als sein, Trendy bling-bling.. Unsoziales Verhalten scheint gewünscht zu sein und wird auch noch belohnt - Teamgeist wird gepredigt aber nicht gelebt - Mehr blahblah als Taten- Sehr schade.
Prozesse sehr träge.

Verbesserungsvorschläge

Ich rate dringend an ein Umdenken - Hier entsteht der Eindruck, dass das Unternehmen ein Riesenbaby ist, das aus seinen viel zu kleinen Klamotten heraus gewachsen ist und keiner kümmert sich um passende. Chaos und "sieh-zu-wie-du-damit-klarkommst" Mentalität.

Arbeitsatmosphäre

Nach außen gaukelt man so trendy, sporty happy go lucky lifestyle - Nach innen ist es Unterirdisch und gruselig - Jeder macht seins und mauschelt vor sich hin.
Ich habe sowas selten bis gar zuvor erlebt.
Eine ganz diffuse Anspannung herrscht, da keiner sich so richtig traut etwas zu sagen, wenn es drückt.

Image

Siehe Überschrift

Work-Life-Balance

War OK - Mehrarbeit zu Hause wurde gern gesehen.

Karriere/Weiterbildung

Vitamin b war das einzige Kriterium

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt war wenigstens angemessen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Virtue Signalling mit kollektiv auf Fridays For Future gehen - Wer nicht mitgemacht hat, wurde schief angeguckt, bzw durfte den Workload der Demogänger Dankeslos übernehmen.

Kollegenzusammenhalt

Ging- Jedoch durch die insulare Arbeitskultur hat jeder nur schnell zugesehen, dass er / sie voran kamen.

Umgang mit älteren Kollegen

Waren kaum welche da.

Vorgesetztenverhalten

Absolut unterirdisch - Vorgesetzte, die narzisstisch sind und sich selbst beweihräuchern und zudem völlig fehl am Platz sind.

Arbeitsbedingungen

Rücksichtslos laut, Kindergarten mit herum schreien, Türen knallen, Musik auf Handys abspielen und herum springen auf den Fluren wenn andere im Kundengespräch sind.
Disziplinlosigkeit und kaum Durchsetzungsvermögen hier einzugreifen.

Kommunikation

25 tausend Slack Gruppen und eine Flut an E Mails und am Ende weiß keiner wo ihn der Kopf steht und wo die Reise hingeht - Vorgesetzte haben keine skills adäquates Feedback zu geben und wirken ihrer Aufgabe nicht gewachsen.

Interessante Aufgaben

Sonderprojekte


Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team
HR Team

Als Erstes vielen Dank, dass du uns auf unserer bisherigen Reise begleitet hast. Es tut uns leid, dass du diese nicht immer als positiv empfandst. Wir nehmen Feedback ernst und schätzen deine Offenheit! Denn für uns ist es wichtig zu verstehen, an welchen Stellen unsere Mitarbeiter und ehemaligen Kollegen nicht glücklich sind, damit wir auf diese Bedenken eingehen können...

Wir wünschen dir für deine Zukunft alles Gute!
Urban Sports Club.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN