Vapiano SE als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Selbst kaputt gemacht

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Vapiano in Bonn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die pünktliche Gehaltsauszahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass man zusehen muss wie jeden Tag Fehlentscheidungen getroffen werden

Verbesserungsvorschläge

Auf kompetente Mitarbeiter und vor allem Führungskräfte bauen; funktionierende Strukturen beibehalten und nicht zerstören

Arbeitsatmosphäre

Man ist komplett auf sich alleine gestellt

Kommunikation

Ein Fremdwort

Kollegenzusammenhalt

der Zusammenhalt ist das einzige was einem bleibt

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit und mobiles Arbeiten ist Fluch und Segen zugleich

Vorgesetztenverhalten

Durch neue Strukturen fühlt sich kaum noch einer verantwortlich für irgendwas. Führungskräfte müssen Bereiche übernehmen von denen sie keine Ahnung haben

Interessante Aufgaben

Man kann tun und lassen was man möchte

Gleichberechtigung

Überwiegend männliche Führungskräfte

Arbeitsbedingungen

In der Zentrale ganz akzeptabel, wenn man wie ein Affe im Gehege begutachtet werden möchte durch Glaswände. In den Restaurants katastrophal: es gibt keine ordentlichen Stühle, Büros, man muss zwischen lauten Server und Rumpelkammern auf einem wackeligen Hocker sitzen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn überhaupt eher Umwelt als Sozialbewusst

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktlich ist das Gehalt immer, aber unfaire Gehaltsstruktur. Schlechte Mitarbeiter erhalten horrende Boni und Gehaltserhöhungen und kompetente Mitarbeiter schauen in die Röhre

Image

Hier müsste man eigentlich weniger als einen Stern vergeben. Inzwischen peinlich seinen Arbeitgeber zu nennen

Karriere/Weiterbildung

Karriere geht nur nach unten


Umgang mit älteren Kollegen