Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Vectron Systems 
AG
Bewertungen

26 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 70%
Score-Details

26 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

16 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 7 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Vectron Systems AG √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Kaufmännische Ausbildung auf höchstem Niveau

4,7
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2021 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Atmosphäre

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Bezahlung

Arbeitsatmosphäre

Kontakt mit und Unterst√ľtzung von anderer Azubis ist immer vorhanden.
Kollegen respektieren dich und sind meist froh, wenn Sie ein Azubi im Team haben.
Aktivitäten auch außerhalb der Arbeitszeit sind gerne gesehen.

Karrierechancen

Grundsätzlich stehen dir nach der Ausbildung viele Möglichkeiten offen im Unternehmen, solange die Arbeitsleistung passt.

Arbeitszeiten

Durch Gleitzeit und √úberstundenkonto entsteht eine sehr angenehme Arbeitszeitregelung

Ausbildungsverg√ľtung

Weihnachtsgeld nur bei Bonusauszahlung im Unternehmen.
Entlohnung f√ľr den Ausbildungsberuf befindet sich im Mittelfeld.
Auszahlung immer p√ľnktlich.

Die Ausbilder

Alle Ausbilder, unabh√§ngig in welcher Abteilung man gerade ist, haben immer ein offenes Ohr f√ľr die Azubis.

Spaßfaktor

Stressige Tage gibt es in jedem Unternehmen, jedoch noch nie mit einem schlechten Gef√ľhl zur Arbeit gegangen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Bei Bedarf auch Lernen auf der Arbeit akzeptiert. Gerade bei der Abschlusspr√ľfung sehr viel Unterst√ľtzung!

Variation

Nahe zu alle kaufmännische Abteilungen werden einmal durchlaufen, sodass die Aufgaben sich immer wieder neu gestalten.

Respekt

Sehr freundliche und hilfsbereite Kollegen!

Arbeitgeber-Kommentar

Jessica StecklingHuman Resources Manager

Liebe Kollegin/lieber Kollege,

danke f√ľr dein Feedback! Das Thema Ausbildung ist uns sehr wichtig und freuen uns daher, dass du deine Ausbildung bei uns positiv bewertest!

Viele Gr√ľ√üe,
Vectron Systems AG

Kontinuierliche Verbesserung und Optimierung!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass flexibel gearbeitet wird und auf Einfl√ľsse direkt reagiert werden kann. Es gibt auch immer wieder Phasen in denen Startup-Feeling aufkommt.

Verbesserungsvorschläge

B√ľroausstattungen k√∂nnen noch weiter verbessert werden

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosph√§re ist gut und wenn man einmal den Eindruck macht, dass etwas die Stimmung tr√ľbt, dann kommen Kollegen auch auf einen zu und fragen, ob sie in irgendeiner Form helfen k√∂nnen. So kommt man ins Gespr√§ch und kann ggf. nochmal Input bekommen oder sich einfach auskotzen (hilft auch manchmal). Es herrscht eine sehr lebendige Arbeitsatmosph√§re.

Image

Das Image nach außen kann sicherlich optimiert werden. Die Marke bzw. das Unternehmen kann bekannter gemacht werden. Soziale Medien werden zur Zeit nicht wirklich viel bespielt und hiermit könnte man sicherlich die eigene Reichweite/Image ausbauen.

Work-Life-Balance

Es gibt keine versteckte Erwartung, dass Mitarbeiter zwingend √úberstunden machen m√ľssen. √úberstunden sollten nach M√∂glichkeit sogar vermieden werden. Kurzfristig kann Urlaub, wenn es nicht gerade 2 Wochen sind, genommen werden, sodass jeder auch auf kurzfristige Termine etc. reagieren kann. Urlaub wird innerhalb der Teams selbstst√§ndig koordiniert und freigegeben und bedarf nicht der Freigabe durch einen Vorgesetzten.

Karriere/Weiterbildung

Es werden gute M√∂glichkeiten zur Pers√∂nlichkeitsentwicklung geboten, da sich jeder mit Ideen einbringen kann und ggf. dann auch mal eine Taskforce leitet oder etwas vorstellen darf. Intern kann an Webinaren teilgenommen werden, wenn diese ggf. sinnvollen Input bringen. Sollte f√ľr eine konkrete Aufgabe eine Fortbildung notwendig sein, so wird diese in vielen F√§llen genehmigt bzw. es kommt auch h√§ufig vor, dass externe Experten zu Rate gezogen werden, die dann das entsprechend Wissen in das Team tragen.
Eine klassische Karriereleiter gibt es nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist sehr zufriedenstellend. Man kann sich damit einen guten und komfortablen Lebensstandard ermöglichen. Keine Frage, es gibt Unternehmen, die mehr zahlen, aber genauso gibt es nicht wenige Unternehmen, die weniger zahlen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Jedes Jahr werden Geschenke an ein Kinderheim verschenkt, teilweise durch Mitarbeiter finanziert, teilweise durch das Unternehmen selber. Es wird versucht möglichst wenig Dokumente auszudrucken und diese eher digital zu teilen. Sicherlich gibt es hier aber auch noch Luft nach oben z.B. in Richtung Stromverbrauch reduzieren durch Abschalten nicht benötigter Systeme/Hardware.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt der Kollegen ist sehr gut. Man kann jederzeit auf andere Kollegen zugehen und diese um Hilfe bitten. Entweder helfen diese sofort oder man vereinbart kurzfristig einen kurzen Termin. Niemand wird einfach im Regen stehen gelassen. Feedback wird ehrlich und direkt gegeben, sodass sich jeder selber verbessern und weiterentwickeln kann.

Umgang mit älteren Kollegen

√Ąltere Kollegen werden auf Grund ihrer Kompetenz und Erfahrung sehr gesch√§tzt. Erfahrung ist hier das wichtigste Gut auf das man zur√ľckgreifen kann, um vielleicht auch Fehler aus der Vergangenheit in Zukunft zu vermeiden.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist sehr kollegial. Es gibt lebendige Diskussionen auf Augenhöhe in der jeder seine Meinung vertreten kann. Es werden so gut wie nie direkte Anweisungen gegeben, meistens sind es eher Anregungen, die man selber mitnehmen kann. Bei Problemen kann man jederzeit vorbeikommen und es gibt immer ein offenes Ohr.

Arbeitsbedingungen

Hier muss man sagen, dass aktuell sehr viel Zeit und Geld in Arbeitsmaterialien bzw. deren zuk√ľnftigen Anschaffung/Aufwertung gesteckt wird. Besprechungsr√§ume werden konferenzkompatibel gemacht, ggf. bald Laptops zum mobilen Arbeiten angeschafft. Dennoch gibt es einige R√§ume, die aktuell sehr lieblos und karg sind. Die Klimaanlage ist nicht die Beste und eher eine K√ľhlung, die im Sommer leider nicht immer gegen die Hitze ankommt. Ergonomische B√ľroausstattung ist kein Standard.

Kommunikation

Die Kommunikation ist gut, so wird in regelm√§√üigen Townhall-Meetings √ľber die Ergebnisse und die n√§chsten Schritte aus den verschiedenen Firmenbereichen informiert. So ist sichergestellt, dass immer alle wissen auf Ziele hingearbeitet wird. Andere relevante Informationen werden in die jeweiligen t√§glichen kurzen Abstimmungen der jeweiligen Teams mitgenommen und dort kund getan.

Gleichberechtigung

Frauen und Männer werden gleichermaßen behandelt und keine der beiden Gruppen erfährt in irgendeiner Form eine Bevorteilung.

Interessante Aufgaben

Meistens sind die Aufgaben sehr vielf√§ltig und nicht selten kommt es vor, dass man sich auch mal mit komplett neuen Tools besch√§ftigen darf, wenn diese die Architekturlandschaft sinnvoll erweitern. Jeder ist eingeladen sich in allen Bereichen in sinnvoller Weise und Umfang einzuarbeiten und die Kollegen um Rat zu fragen. Genauso ist es gerne gesehen sich selber einzubringen und ggf. Vorschl√§ge zu machen wie Dinge, auch vielleicht durch neue Software, optimiert werden k√∂nnen. Nat√ľrlich gibt es auch immer wieder Phasen in denen man h√§ufiger das Gleiche macht, aber man kann nicht immer nur neue Sachen ausprobieren.

Arbeitgeber-Kommentar

Jessica StecklingHuman Resources Manager

Liebe Kollegin/Lieber Kollege,

danke f√ľr dein Feedback und die positive Bewertung! Es freut uns, dass die f√ľr das Unternehmen so wichtige Flexibilit√§t f√ľr dich interessante Aufgaben und Weiterentwicklungen bietet.

Viele Gr√ľ√üe,
Vectron Systems AG

Immer mehr Luft nach oben...

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das prinzipiell Mut zur Veränderung da ist. Es wird einiges versucht(nur wirkt es manchmal doch arg kopflos)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung, teilweise zwischenmenschlicher Umgang. In einigen Bereichen sollten die Ergebnisse der ganzen Ver√§nderungen doch mehr √ľberpr√ľft werden

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf Kritik der Mitarbeiter eingehen. Den ein oder anderen Vorgesetzten mehr an die Kandare nehmen. Es sind viele Mitarbeiter gegangen & werden gehen. Doch irgendwie interessiert es niemanden.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung wird seit Jahren schlechter. Davon zeugen auch die regelmäßigen Townhallmeetings, in denen kritische Fragen dann jedes mal schön geredet werden. Es wird viel gemacht & viel herumprobiert(die Zahl der Umstellungen & Reorganisationen wird langsam zweistellig) aber irgendwie alles ohne Hand & Fuß und ohne die Mitarbeiter mitzunehmen. Der Flurfunk ist an Sarkasmus teilweise nicht mehr zu toppen.

Image

Selbsternannter Kassenmarktf√ľhrer. Das Image f√ľr Au√üenstehende kann ich nicht beurteilen. Firmenintern wird es zunehmend schlechter

Work-Life-Balance

Kommt sehr aufs Team an...bei einigen Teams gehören selbst auferlegte Überstunden zum Standard & es gibt häufigere Ansprachen, sich doch ja mehr reinzuhängen...denn wer länger in der Firma ist, kann auch länger am hippen Kicker rumdaddeln.
Bei anderen Teams wird da besser drauf geachtet. Teilzeitmodelle sind möglich.

Homeoffice war bisher √ľberhaupt nicht erw√ľnscht. Durch Corona von heute auf morgen pl√∂tzlich aber doch super wichtig. Mittlerweile offiziell einen Tag pro Woche m√∂glich, aber man l√§sst durchblicken, dass man dem Mitarbeiter eigentlich nicht zutraut, zu Hause effektiv zu arbeiten. Dabei w√§re es aufgrund der teilweise extrem langen Arbeitswege durchaus erleichternd f√ľr so manch einen Mitarbeiter

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung bitte in der Freizeit. Mit einem c't Abo und paar B√ľchern hat die Firma alles in ihrer Macht stehende getan, um f√ľr Weiterbildung zu sorgen.

Karriere? Mittleres Managment wurde ausged√ľnnt und es gibt paar Lead Developer. Mehr als den Titel hat man da aber nicht von. Bezahlung bleibt weiterhin unterirdisch.

Gehalt/Sozialleistungen

Absolut maue Bezahlung. Dazu ein ziemlich bescheidenes Bonussystem, welches regelm√§√üig zu Diskussionen auf den Townhallmeetings f√ľhrt. Wirtschaftliche Lage angespannt, von daher keine Boni und somit bescheidenes Gehalt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man denkt dar√ľber nach, nachts alle nicht ben√∂tigten Ger√§te abzuschalten um seinen Teil zum Umweltschutz beizutragen, w√§hrend vorm Geb√§ude t√§glich ein anderer spritsaufender Amischlitten parkt. Mehr muss man dazu nicht sagen

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist gut(zumindest in Research & Devlopment und auf gleicher Hierarchieebene)
Es gibt einige doch sehr fähige Kollegen mit großem Fachwissen...gehört wird auf solche aber leider auch nur selten

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt viele Alteingesessene die sich ihre Freiheiten erk√§mpft haben & ihre Marotten offen ausleben d√ľrfen. Umgang aber eher fair

Vorgesetztenverhalten

Kommt sehr darauf an. Es gibt & gab gute Vorgesetzte...im Bereich Research & Development wird es immer schlimmer & die Unzufriedenheit wächst. Sicher weiß man wie man Empathie schreibt, aber zu merken ist davon nichts.
Bisschen weniger hei√üe Luft w√§re w√ľnschenswert

Arbeitsbedingungen

2-4er B√ľros. Je nach Lage im Sommer aber sehr d√ľrftig, da sehr hei√ü trotz Klimaanlage. Ausstattung sonst soweit ok

Kommunikation

Seit einiger Zeit gibt es regelmäßige Townhallmeetings, in denen es schon ein paar Infos gibt, aber leider auch viel schön geredet wird.
Kritische Fragen werden dann auch mal abgeb√ľgelt mit: "Also wer sich jetzt noch nicht mitgenommen f√ľhlt, dem ist auch nicht mehr zu helfen"
Der Flurfunk wird zunehmend bissiger

Gleichberechtigung

In der Entwicklung wenig Frauen, in anderen Bereichen mehr. F√ľhrungskr√§fte fast ausschlie√ülich M√§nner

Interessante Aufgaben

Technologisch nicht in allen Bereichen state of the art, aber es wird versucht, etwas daran zu ändern.
In anderen Bereichen tut man so, als w√§re man ein Big-Player wie Amazon, aber man muss doch arg aufpassen, sich da nicht zu √ľbernehmen und sollte teilweise doch etwas kleinere Br√∂tchen backen.

Arbeitgeber-Kommentar

Jessica StecklingHuman Resources Manager

Liebe Kollegin/Lieber Kollege,

danke f√ľr die offenen Worte und deine Anregungen. Wir sind gerne zu einem Dialog bereit, in dem wir die von dir benannten Punkte besprechen und sicherlich wertvollen Input daraus ziehen k√∂nnen. Kontaktiere uns gerne √ľber einen f√ľr dich geeigneten Kommunikationsweg, wie ein pers√∂nliches Gespr√§ch mit dem Vorgesetzten, dem Vorstand oder HR sowie anonyme M√∂glichkeiten √ľber die Mitarbeitervertretung oder unserem regelm√§√üige stattfindenden Townhall Meeting.

Es freut uns, dass du unseren Mut zur Ver√§nderung positiv bewertest. Insbesondere in der aktuellen Zeit, in der die Corona-Pandemie absolut pr√§sent ist und zugleich die Herausforderungen eines dynamischen Marktes eine hohe Anpassungsf√§higkeit fordern, ist unsere Weiterentwicklung als Unternehmen wichtig um f√ľr unsere Mitarbeiter/innen ein sicherer und interessanter Arbeitgeber zu sein.

Viele Gr√ľ√üe,
Vectron Systems AG

Bewertung

1,7
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr viele Wechsel der Mitarbeiter.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Spannend, viele Möglichkeiten, liberaler Umgang mit Mitarbeitern

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Es gibt leider immer Leute, die rummaulen und mit ihrer Lautstärke versuchen, die Gesamtstimmung zu repräsentieren. Das sind jedoch meist auch die, die selbst nichts tun, um auch sich und die Stimmung zu ändern. Der Rest ist sehr motiviert, freundlich und hilfsbereit! Der Aufbruch zu einem neuen Unternehmenskonzept (#digitaleservices) macht Spaß!

Image

Marktf√ľhrer im Bereich Gastro-Kassen.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance empfinde ich als sehr gut. Wenn mal was mit der Familie oder Kindern ist, kann man auch kurzfristig weg oder von zu Hause arbeiten. Es gibt ein Eltern-Kind B√ľro und man sieht des √Ėfteren auch Kindern von Kollegen/innen durch die Flure laufen. Gleiches gilt f√ľr Hunde... ;) √úberstunden k√∂nnen abgefeiert oder ausbezahlt werden. Auch hier bin ich anderes gewohnt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist in Ordnung und muss vor allem in Relation zur Arbeitszeit gesehen werden. Woanders mag es mehr geben, aber da wird dann auch eine gewisse Mehrarbeit erwartet bzw. √úberstunden werden nicht oder nicht voll abgegolten.

Kollegenzusammenhalt

Muss jeder persönlich beantworten. Durch die Duz-Kultur bis hin zum Vorstand herrscht jedoch nahezu durchweg entspannte Stimmung.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier -wie √ľberall- unterschiedlich. Aber grunds√§tzlich auch mit Vorgesetzten ein sehr kollegiales Verh√§ltnis. Vereinzelte Kauzigkeit muss auch nichts schlimmes sein, sondern kann auch motivieren. Besonders positiv: Tolle Fehlerkultur! Fehler werden nicht angekreidet und es werden nicht Schuldige gesucht, sondern man versucht sofort umzuschalten, daraus zu lernen und es f√ľr die Zukunft besser zu machen. Da f√§llt es leicht, Fehler auch einzur√§umen und selbst offen anzusprechen. Das auch von "oben" - sehr sympathisch.

Kommunikation

Offener geht es nicht, auch wenn selbst hier einige meckern. Der Vorstand erkl√§rt nahezu jeden Schritt der geplant ist, es gibt regelm√§√üige Townhall-Meetings, Sprechstunden zu einzelnen Projekten, jeder kann jeden (bis hin zum Vorstand) mit Fragen l√∂chern. Wer sich da nicht mitgenommen f√ľhlt, der will einfach auch nicht. Bin aus meiner alten Firma massiv anderes gew√∂hnt. Bei Vectron herrscht nahezu vollst√§ndige Transparenz.

Gleichberechtigung

Frauen in Vorstand und Bereichsleiterebene sind keine Aliens und bereichern sehr!

Interessante Aufgaben

Wer Interesse an Wandel und Modernität hat und daran mitarbeiten will, findet hier zahlreiche Aufgaben. Auch hier: In vielen Bereichen wird Neuland betreten, man kann ausprobieren, Ideen einbringen, sich und das Unternehmen entwickelt. Macht Spaß!


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Unternehmen mit Platz f√ľr Individualit√§t

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Kommunikation, selbst organisierte Teams

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeitern mehr Weiterbildungsmöglichkeiten aufzeigen.
M√∂gliche Karriere Spr√ľnge aufzeigen.

Arbeitsatmosphäre

Arbeit in kleinen Teams, welche miteinander Arbeiten und in die sich jeder einbringen kann.

Work-Life-Balance

Da es wie √ľberall genug Arbeit gibt, muss jeder hier sein Ma√ü finden. Durch die freie Einteilung seiner Arbeitszeit kann jeder selber entscheiden wie viel er Arbeiten muss/kann

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt könnte höher ausfallen, alles in allem aber im Branchen Mittelfeld

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen stehen zusammen und unterst√ľtzen jeder Zeit.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist gut, die Meinung dieser wird sehr Wertgeschätzt. Problematisch nur das diese sich manchmal nicht ändern wollen.

Vorgesetztenverhalten

Alle Entscheidungen und deren Gr√ľnde sind bekannt und k√∂nnen nachvollzogen werden.

Arbeitsbedingungen

Keine Gro√üraumb√ľros, Klimaanlage und diverse Annehmlichkeiten. Die Hardware k√∂nnte besser auf die Aufgaben zugeschnitten sein.

Kommunikation

Die offene Kommunikation wird sehr geschätzt. Jedem sind alle Informationen zugänglich.

Interessante Aufgaben

Grade im Entwicklungsbereich wird man regelmäßige mit spannenden und herausfordernden Aufgaben konfrontiert.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Menschliche Wertschätzung vs Finanzielle Wertschätzung

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsatmösphäre, Kollegenzusammenhalt, Work Life Balance, Arbeitsbedingungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung, Kommunikationsverhalten, ungerechte Arbeitsbelastung bei gleicher MA Qualifikation, zu viel Verantwortung und Druck bei zu wenig Bezahlung, Organisation der Prozesse bzw Einf√ľhrung neuer Prozesse oder Mitarbeiter ohne Plan und lange Zukunftsaussicht f√ľhrt zu viel Chaos und Nachbearbeitungsbedarf. Verschlimmbesserungsprofi.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Transparenz und abteilungs√ľbergreifende Kommunikation, Einbeziehung von Mitarbeitern in die Prozessentwicklung und Diskussionen diesbez√ľglich m√∂glich machen, mehr darauf achten, dass Arbeitsbelastung gerecht aufgeteilt ist passend nach Alter, Erfahrung und Verantwortungsbereichen bzw Bezahlung, langdienende Kollegen lernen zu wertsch√§tzen und zu halten um Erfahrungspool in Firma zu gew√§hrleisten, mehr Toleranz gegen√ľber Verbesserungsvorschl√§gen bez√ľglich Klima und Umweltschutz, Gehaltsanpassung sodass nicht mehr unterdurchschnittlich f√ľr √ľberdurchschnittliche Arbeit bezahlt wird, Imagearbeit und Pflege der Google Bewertungen bzw R√ľckmeldungen zu Kommentaren geben. Eindeutig mehr Personalentwicklung und Weiterbildungs- oder Aufstiegschancen bieten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Spannendes Arbeitsumfeld und perfekte Vorraussetzungen f√ľr meine Abschlussarbeit

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsbedingungen

Ich erhielt jegliche Unterst√ľtzung und Einblicke in die Entwicklungsprozesse, die ich f√ľr meine Abschlussarbeit ben√∂tigte. Die Arbeitskollegen standen mir abteilungs√ľbergreifend bei Bedarf jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, so dass ich ein sch√∂nes Endergebnis erreichte und dadurch eine erfolgreiche Zertifizierungspr√ľfung ablegen konnte.


Arbeitsatmosphäre

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Weiter so

4,6
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mut zu Veränderung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Erstklassiger Arbeitgeber

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Menschenbild und Wertschätzung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wurden unnötige und deutlich zu teure strategische Entscheidungen getroffen. Vectron läuft der Digitalisierung hinterher...Vectron sollte eigentlich Maßstäbe und Akzente setzen, wirkt aber eher hilflos.

Verbesserungsvorschläge

passt

Arbeitsatmosphäre

abteilungsabhängig aber grundsätzlich gut

Image

Marktf√ľhrer!

Work-Life-Balance

1a

Karriere/Weiterbildung

zu flache Hierarchie

Gehalt/Sozialleistungen

War schon schlechter, könnte besser sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

nichts zu meckern

Kollegenzusammenhalt

abteilungsabh√§ngig - Idioten gibt es leider √ľberall

Umgang mit älteren Kollegen

korrekt

Vorgesetztenverhalten

individuell mal besser mal schlechter. Anspruch und Druck auf Abteilungsleiter Ebene sehr hoch. Fluktuation in dem Bereich dementsprechend hoch. Bei den Arbeitern vergleichsweise niedrig.

Arbeitsbedingungen

kleine 2-3 Mann B√ľros / abteilungs√ľbergreifende Events / erstklassige Identifikationsm√∂glichkeit / Transparenz

Kommunikation

passt...Anspruch auf Transparenz deutlich erkennbar

Gleichberechtigung

passt

Interessante Aufgaben

abteilungsabhängig - Der Bereich Research and Development scheint sehr interessant zu sein. Der Fokus liegt auch dort!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN