Welches Unternehmen suchst du?
VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Logo

VfL Wolfsburg-Fußball 
GmbH
Bewertungen

56 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 87%
Score-Details

56 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

47 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 7 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Immer der VfL

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bezogen auf meine Tätigkeit: Alles

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die extrem enge Bindung an Volkswagen. Hier leidet die Innovation.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Neue Homeofficeregelung mehr schein als sein

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die neue Homeofficeregelung hätte ein Maximum von 4 Tagen / Woche ermöglichen können. Leider gibt es seitens der Führungskräfte allerdings immer nur "Bereichsweite" Absprachen, welche meist max. 2 Tage / Woche sind. Auf individuelle Wünsche wird keine Rücksicht genommen.

Es hat in der Pandemie fast durchgehend mit 100% Homeoffice funktioniert, ich verstehe nicht, wieso die Vorgesetzten des VfL sich eigenständig wieder so stark einschränken und den VfL erneut zu einem unattraktiveren Arbeitgeber machen. 2 Tage / Woche Homeoffice - meist nicht flexibel aufgeteilt mit teilweise festen Tagen sind im aktuellen Arbeitsmarkt und Branchenvergleich eine viel zu starre und altmodische Regelung.

Wenn man sich mit den Kolleginnen und Kollegen unterhält stößt die Vorgehensweise überall auf Unmut.
Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß! Gerade weil der VW Konzern hier einen anderen Kurs fährt, den man als Tochter eigentlich mit hätte aufnehmen sollen...

So gewinnt und hält man keine Mitarbeiter.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Mein Praktikum beim VfL

4,1
Empfohlen
Ex-Praktikant/in

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb meiner Abteilung herrschte immer eine sehr gute Arbeitsatmosphäre. Die Arbeit hat immer sehr viel Spaß gemacht, ich habe mich gut mit meinen Arbeitskollegen verstanden und habe mich als Teil des Teams gefühlt und nicht als einfache Praktikantin zum Kaffee kochen oder Post holen.

Image

Im Allgemeinen reden alle Angestellten sehr gut über den VfL. Die Begeisterung für den Fußball ist spürbar und wenn am Wochenende ein Spiel verloren wurde, so merkt man montags die angeknackste Laune bzw. den Optimismus für den nächsten Spieltag.

Work-Life-Balance

In Hochzeiten und außerhalb von Corona ist die Anzahl an Überstunden nicht zu unterschätzen. Dies ist in meiner Branche größtenteils normal, allerdings habe ich es beim VfL nochmals auf einem neuen Level erfahren. Für ein Privatleben bleibt unter der Woche nicht viel Zeit und an Wochenenden mit Spieltagen ebenfalls nicht.

Karriere/Weiterbildung

Der VfL fördert seine Mitarbeiter sehr gut. Auch bleiben die Abteilungs- und Bereichsleiter mit ehemaligen Angestellten in Verbindung, um das Netzwerk zu erweitern und eventuelle Mitarbeiter wieder zurück zu holen.

Gehalt/Sozialleistungen

Als Praktikantin war mein Gehalt dementsprechend schlecht. Allerdings weiß ich, dass dies ein Teil der Ausbildung ist und sich dies in Zukunft ändern wird. Nichtsdestotrotz ist es bei den Anzahl an Überstunden und im Vergleich mit anderen Praktikanten schwierig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Größtenteils ist das Motto "Race-to-Zero" auch im Arbeitsverhalten zu finden. Allerdings ist dieses deutlich ausbaufähig. Wenn ein Verein nach außen Umweltbewusstsein ausstrahlen möchte, so muss es auch bei den Mitarbeitern gelebt werden. Hierfür allerdings fehlen die Basics wie Mülltrennung oder Müllvermeidung.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist wirklich gut. Ich hatte immer das Gefühl, dass ich mich auf meine Kollegen verlassen kann. Wenn ich Hilfe brauchte, dann bekam ich diese und ich habe auch viel in anderen Abteilungen und Bereichen geholfen, soweit es die Zeit zugelassen hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Die langdienenden Kollegen werden geschätzt und gefördert. Sie bekommen auch später noch neue Aufgaben und Herausforderungen, wenn sie dies möchten, um sich weiterzuentwickeln und Neues zu lernen.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe mich mit meinem Vorgesetzten sehr gut verstanden! Er war immer fair, ich konnte mit Fragen und Problem auf ihn zukommen und ich fühlte mich von ihm als vollwertige Arbeitskraft mit viel Respekt behandelt.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen waren sehr gut. Ich bekam einen Firmenlaptop und ein Firmenhandy. Außerdem steht ein Restaurant für Mitarbeiter zur Verfügung, eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten, Getränken, sowie mehrere Teeküchen.

Kommunikation

Die interne Kommunikation war manchmal schwierig. Innerhalb einer Abteilung oder eines Bereichs gibt es dahingehend keine Probleme, jedoch wird Bereichsübergreifend nicht genügend kommuniziert oder es wird nicht vernünftig zugehört. Vor allem durch die gute Vernetzung der Praktikanten wurden andere Kollegen über die aktuellen Projekte in anderen Bereichen informiert.

Gleichberechtigung

Ich habe mich zu keinem Zeitpunkt aufgrund meines Geschlechts oder anderen Merkmalen diskriminiert gefühlt. Im Gegenteil: Es herrschte immer ein respektvoller und freundlicher Umgang miteinander.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben in meiner Abteilung waren sehr vielfältig. Ich hatte jeden Tag neue Herausforderungen und hatte zugleich die Chance auch in andere Abteilung reinschnuppern zu können, was in einem Praktikum sehr viel Wert ist.

Tolle Einblicke in die Welt eines Bundesligavereins! :-)

4,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Rundum glücklich - Man bekommt die notwendigen Arbeitsmittel, man erhält Getränke vor Ort - es befindet sich entweder eine Küchenzeile oder ein Kühlschrank vor Ort bzw. zur Kantine ist es auch nicht weit. Das heißt optimale Bedingungen zu arbeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mann hat zwar optimale Bedingungen zu arbeiten, aber durch Kollegen werden öfters Steine in den Weg gelegt, als beseitigt. Somit kann man sagen hier ist sehr viel Potential, aber leider wird es nicht vollends ausgeschöpft.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation ist mehr als Teams und sobald Ideen in die Wirklichkeit verfrachtet werden sollen, stößt man sehr schnell auf Negativität gegenüber der Idee bzw. es wird sehr lange aufgeschoben. Darüberhinaus werden Sachen viel zu verkompliziert - würde mir wünschen manche Leute würden vermehrt mal mit dem Satz arbeiten "Einfach mal machen." Würde definitiv helfen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Praktikum mit viel Verantwortung

4,9
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es herrschte ein sehr angenehmes Arbeitsklima und familiäres Verhältnis zwischen allen Mitarbeitern und Führungskräften. Jeder einzelne wurde wertgeschätzt und unterstützt.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance war sehr ausgeglichen. Vor allem durch das Home Office konnten Arbeit und Freiheit sehr gut miteinander vereinbart werden.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt sehr gute Karriereperspektiven und Möglichkeiten die gute Zusammenarbeit fortzusetzen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt- und Sozialbewusstsein werden beim VfL Wolfsburg ganz groß geschrieben. Alle Prozesse und Vorgänge wurden papierlos durchgeführt, was vergleichsweise zu anderen Unternehmen sehr fortgeschritten ist.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt war einzigartig. Jeder hat versucht sich bestmöglich für das Team einzubringen und gegenseitig zu unterstützen, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen.

Kommunikation

Die Kommunikation war sehr offen und man konnte sich durch wöchentliche Teammeetings sehr gut austauschen.

Interessante Aufgaben

Jeder Arbeitstag steckte voller herausfordernder Aufgaben, an denen man persönlich wachsen konnte, sei es das eigene Verantwortungsbewusstsein, Zielstrebigkeit oder Organisationsfähigkeit. Gute Arbeit wurde mit viel Verantwortung und komplexen Aufgaben belohnt. Darüber hinaus konnte man durch die Vielfältigkeit der Aufgaben zahlreiche Erfahrungen und Skills sammeln und sein Wissen erweitern.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Tolles Praktikum bei einem der modernsten Bundesligisten

4,7
Empfohlen
Ex-Praktikant/in

Arbeitsatmosphäre

Trotz vermehrter Homeoffice-Regelungen, habe ich mich top aufgenommen gefühlt. Jeder schien sich voll mit seinen Aufgaben zu identifizieren.

Work-Life-Balance

Ein normales Arbeitsleben ist bei einem Bu desligisten meist nicht möglich, da Arbeit an Wochenenden anfällt. Teilweise erlebt man es auch, dass viele Mails bis in die späten Abendstunden geschrieben werden. Mir persönlich gefällt das, weil dies zeigt, dass die Mitarbeiter intrinsisch motiviert sind und der Arbeitsalltag nie der selbe ist wie z.B. in einer Bank. Dem muss man sich bewusst sein.

Karriere/Weiterbildung

Viele junge und ambitionierte Kollegen sind bereits in Führungspositionen (vielfach ehemalige Praktikanten). Das gibt einem das Gefühl, dass man mit Engagement und Durchsetzungsvermögen weit kommen kann. Weiterbildungen soweit ich weiß auch vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Praktikantengehalt ist in der Sportbranche überdurchschnittlich, sodass man sich eine Unterkunft leisten kann. Von den Kollegen hat man mitbekommen, dass man in Zeiten von Kurzarbeit auf keine Leistungen verzichten musste.

Kollegenzusammenhalt

Gute Teamdynamik gerade an Spieltagen, vielfach springt man für den anderen ein, ohne das es zwingend zu den eigenen Aufgaben zählt.

Vorgesetztenverhalten

Immer respektvoll und stets auf Augenhöhe, ohne das Autorität verloren geht.

Arbeitsbedingungen

Wird stetig optimiert und nach und nach an die neusten Standards angepasst.

Kommunikation

Teilweise waren nicht alle Abteilungen auf dem selben Informationsstand. Dies kann aber auch an der Pandemiesituation gelegen haben, da dadurch die Kommunikation abteilungsübergreifend fast ausschließlich digital ablief.

Interessante Aufgaben

Wenn man sich als Praktikant anbietet und sichtbar ist, bekommt man viel Verantwortung übertragen.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Viele gute Erfahrungen, aber ein Problem mit Fülle.

3,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Möglichkeiten, auch nach der Arbeitszeit etwas mit den Kollegen zu unternehmen.

Arbeitsatmosphäre

Wenn man etwas mehr auf den Rippen hat, ist man eigentlich jeden Tag aus verschiedenen Abteilungen "Fatshaming" ausgesetzt. In einem Unternehmen voller Sportler kann man das vielleicht noch etwas nachvollziehen, aber wenn dieser sich im Bereich Toleranz und Vielfalt immer groß aufspielt, ist das einfach ein "No-Go" und kann für zartbeseitete auch einfach Mobbing sein.

Arbeitsbedingungen

Infrastrukturell absolut top!


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dein Team Personalwesen
Dein Team Personalwesen

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege,

vielen Dank, dass du dir die Zeit für deine Bewertung genommen hast. Wie in deinem Kommentar beschrieben, sind Vielfalt und Toleranz essenzielle Werte für die VfL-Familie und wir stehen nicht nur auf dem Papier dafür ein. Wir laden dich daher gerne ein, ein vertrauensvolles Gespräch mit dem Personalwesen zu führen. Sollte ein derartiges Verhalten im Kollegenkreis vorgekommen sein, ist das selbstverständlich nicht akzeptabel.

Sehr interessantes und informatives Praktikum

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die gute Arbeitsumgebung und die Flexibilität.

Interessante Aufgaben

Coronabedingt war es leider nicht möglich, zu 100% in die Arbeitsschritte der Kollegen eingebunden zu werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Spannendes und lehrreiches Praktikum in angenehmer, sportlicher Atmosphäre

4,9
Empfohlen
Ex-Praktikant/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsatmosphäre, vielfältige Aufgaben und Einblicke in unterschiedliche Bereiche, "Wir-Gefühl"

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit erfolgt auf Augenhöhe. Man wird als vollwertiges Teammitglied behandelt und herzlich aufgenommen. Die Stimmung untereinander war immer sehr gut und kollegial.

Vorgesetztenverhalten

Bei Fragen oder Problemen hatte ich immer einen Ansprechpartner der mir weitergeholfen hat.

Arbeitsbedingungen

Sehr gut! Besonders zu Corona-Zeiten wurden die Arbeitsbedingungen (Büro-Besetzung, Home-Office, Maskenpflicht, etc.) immer an die aktuellen Regelungen angepasst und das Wohl sowie die Sicherheit der Mitarbeiter steht im Vordergrund.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben waren sehr vielfältig und abwechslungsreich und ich konnte viel lernen.
Ich konnte ebenfalls eigenverantwortlich Aufgaben und damit Verantwortung übernehmen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Spannender Arbeitgeber in Großkonzern und Sportwelt

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Infrastruktur, Atmosphäre, Benefits, Branche.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es werden keine Lösungen gefunden, um offensichtliche langjährige Fehlbesetzungen in wichtigen Positionen zu ersetzen.

Verbesserungsvorschläge

Weniger externe Besetzungen für Leiterpositionen.
Organigramm anpassen. Zu große zweite Bereichsleiterebene.

Arbeitsatmosphäre

Junge lockere Belegschaft.

Image

Solide.

Work-Life-Balance

Abgesehen von Spieltagen sehr flexible Arbeitszeiten.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Weiterbildungsmöglichkeiten. Leider etwas versteckt aufzufinden.
Es haben schon Mitarbeiter vom Praktikanten zum Abteilungs- bzw. Bereichsleiter geschafft. Allerdings wurden diese Abteilungen und Bereiche auch neu geschaffen. Leiter/innen für bestehende Abteilungen werden leider extern besetzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Im VW-Vergleich eher schlecht, im Sportbusiness-Vergleich ziemlich gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorreiter in der Bundesliga.

Kollegenzusammenhalt

Eigener Mitarbeiter-Fanclub. Insgesamt guter Zusammenhalt mit ein paar Ausnahmen, die es sicherlich in jedem Unternehmen gibt.

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder sollte sich willkommen und geschätzt fühlen.

Vorgesetztenverhalten

Nicht alle sind Vorbilder und es gibt zu viele Bereichs- und Abteilungsleiter. Aber insgesamt gute Qualität.

Arbeitsbedingungen

Sehr gute Infrastruktur und sehr guter Flair. Gute Ausstattung für Mitarbeiter. Wohlfühlarbeitsplätze, um richtig Gas zu geben.

Kommunikation

Nicht selten werden Informationen nicht weitergegeben. Aber die Plattformen zur Kommunikation sind geschaffen. Wird immer besser.

Gleichberechtigung

Einige CSR-Projekte. Noch wenige, aber immer mehr Frauen in Führungspositionen.

Interessante Aufgaben

Arbeit, Fußball, Leidenschaft.

Arbeitgeber-Kommentar

Dein Team Personalwesen
Dein Team Personalwesen

Liebe(r) VfLer(in),

vielen Dank für deine umfangreiche Bewertung. Es freut uns, dass du dich beim VfL wohlfühlst. Wir sind dir ebenfalls für deine Verbesserungsvorschläge dankbar.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN