Workplace insights that matter.

Login
viaprinto | CEWE Stiftung & Co. KGaA Logo

viaprinto | CEWE Stiftung & Co. 
KGaA
Bewertung

Standort Oldenburg: durchschnittlicher Arbeitgeber mit der Tendenz nach unten

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work-Life-Balance

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung, Arbeitsklima/Arbeitsumfeld, Weiterbildung, Aufstiegsmöglichkeiten, Vorgesetzte

Verbesserungsvorschläge

Bessere Bezahlung (Grundgehalt)
Mehr Qualität als Quantität
die Mitarbeiter mehr fördern
Aufstiegsmöglichkeiten finden/schaffen
Gleichgewicht zwischen den Mitarbeitern herstellen oder wenn bevorzugt auch höhere Stellung

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte Loben und sprechen Defizite direkt an, Verkaufscoaching durch unterschiedliche Trainer sind positiv zu bewerten. Negativ allerdings die Anzahl der Coachings (ca. alle 2 Wochen), hier würde eventuell einmal im Monat oder im Quartal ausreichen. Des Weiteren sind die Räumlichkeiten zu bemängeln (12 Personen, Großraumbüro auf ca. 20qm), worunter die Produktivität sehr leidet. Darüberhinaus fühlt man sich nicht wohl, da die Teamleitung mit im Büro sitzt und man sich ständig beobachtet fühlt. Hier fehlt es an Vertrauen in die Mitarbeiter.

Kommunikation

Wie bereits erwähnt werden Defizite direkt angesprochen. In regelmäßigen Meetings werden die Mitarbeiter über die wöchentlichen Zahlen informiert, sowie über die kommenden Projekten die als nächtes anstehen. Negativ zu bewerten sind allerdings die Inhalte in den persönlichen Gesprächen, hier wird teilweise Druck ausgeübt und Forderungen gestellt die überwiegend übertrieben sind. Was aber jetzt nicht außergewöhnlich ist im Vertrieb/Callcenter.

Kollegenzusammenhalt

Leider gibt es hier nicht viel positives zu schildern. Gruppenbildung, einzelne Mitarbeiter werden bevorzugt behandelt, was auch von der Teamleitung/Vertriebsleiter bestätigt wird. Handgreiflichkeiten und verbale Auseinandersetzungen bestätigen das schlechte Bild. Allgemein ist die Stimmung gut, aber einzelne Mitarbeiter ziehen leider das gesamte Team herunter.

Work-Life-Balance

Urlaub kann nach Rücksprache auch kurzfristig genommen werden. Arbeitzeiten und Pausenzeiten sind definitiv positiv zu bewerten. Ein Stern Abzug aufgrund der Urlaubsplanung, die mit dem Urlaubsvertreter abgesprochen werden muss.

Vorgesetztenverhalten

Hier möchte ich die Aussage als Ex-Mitarbeiter verweigern. Ich möchte hier eine neutrale und faire Bewertung abgeben.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsbelastung ist immer die Gleiche, man hat eine bestimmte Anzahl an Anrufen (Calls) die getätigt werden müssen. Dieses Thema ist unter den Mitarbeitern ein großes Thema, da hier einige Unterschiede herrschen. Egal wieviele Aufgaben noch zu erledigen sind (Angebote schreiben, Musterbestückung der Kunden, mehraufwand E-Mail) die Anrufe (Calls) müssen erledigt werden. Was teilweise sehr belastet für die Mitarbeiter ist.

Arbeitsbedingungen

Raum zu klein für die Anzahl der Mitarbeiter. Lärmpegel dementsprechend hoch. Belüftung bei 12 Personen ein schwieriges Thema mit 12 Leuten im Büro (der eine mag es kalt, der andere Warm etc.).

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist im unteren Drittel, durch die Provision ist aber eine Steigerung möglich. Das ist auch das Hauptverkaufsargument der Geschäftsleitung bei Neuanstellungen.

Image

Hier muss unterschieden werden zwischen dem Standort Münster und Oldenburg.

Karriere/Weiterbildung

Keine Aufstiegsmöglichkeiten, einer der Hauptgründe wieso ich das Unternehmen verlassen habe.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen