Workplace insights that matter.

Login
Videobeat Networks GmbH Logo

Videobeat Networks 
GmbH
Bewertungen

42 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 80%
Score-Details

42 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

32 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 8 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Videobeat Networks GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Riesen Spaß & eine steile Lernkurve ab Tag 1

3,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Aufgaben, offener und ehrlicher Umgang, Teamzusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt als Praktikant.

Arbeitsatmosphäre

Ich wurde an meinem ersten Tag sehr offen und herzlich aufgenommen. Mir wurde jeder Bereich und alle Mitarbeiter haben sich vorgestellt, sodass der Start bei Videobeat sehr angenehm war. Respekt und Toleranz wird hier groß geschrieben.

Work-Life-Balance

Meinen Urlaub konnte ich ohne Probleme nach meinen Wünschen nehmen. Die Arbeitszeiten sind flexibel und bewegen sich im normalen Rahmen. Falls mal ein spontaner Termin wahrgenommen werden musste war Videobeat sehr zuvorkommend.

Vorgesetztenverhalten

Meine Praktikumsbetreuer im TV Marketing waren überragend und fungierten als Mentoren für mich!! Sie waren bei Fragen jederzeit erreichbar & haben sehr gerne weitergeholfen. Ich wurde immer gefordert und konnte daher sehr viel lernen.

Kommunikation

Es fanden regelmäßigen Meetings über Ergebnisse, Erfolge und Gewinne statt. Anfang der Woche gab es immer einen Termin an dem die ganze Agentur teilgenommen hat & unter der Woche gab es weitere interne Teammeetings.

Gehalt/Sozialleistungen

Für mich ist das Gehalt bei Videobeat leider nicht gerechtfertigt. Ich finde das man als Praktikant bei Videobeat, doch eine Menge an Arbeit leistet.

Interessante Aufgaben

Für Menschen die Herausforderungen brauchen ist Videobeat das richtige!


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anne Holdt

Hallo liebe/r ehemalige/r Kolleg/in,

Dank Dir für deine ausführliche Bewertung.
Wir freuen uns sehr, dass du eine tolle und lehrreiche Zeit bei Videobeat hattest und dich in deinem Team so wohl gefühlt hast. Dein Feedback hören deine Betreuer sicherlich gern.

Wir wünschen Dir privat und beruflich alles Gute & viel Erfolg!

Anne

Die Schönen Zeiten sind vorbei

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wie die Kollegen sich untereinander verhalten. Freundschaftliche Umgehensweise.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich persönlich empfand Gehalt, Workload, Nachhaltigkeitsgedanke, ... nicht so gut

Verbesserungsvorschläge

Es sollte verstärkt versucht werden, sehr gute Mitarbeiter zu halten. Bei mir kam das zumindest nicht so rüber.

Arbeitsatmosphäre

Es könnte aus meiner Sicht wertschätzender sein.

Work-Life-Balance

Ich empfand es als nicht sehr flexibel. Aus meiner Erfahrung aber auch je nach Abteilung unterschiedliches gehört.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Gehalt lag unter Branchenschnitt/Erfahrung. Gut war aber der HVV-Zuschuss und Fitness-Zuschuss!

Kollegenzusammenhalt

Empfand ich immer sehr groß auf meiner Ebene! Auch Freundschaften und Zusammenhalt auf gleicher Ebene war immer vorhanden.

Vorgesetztenverhalten

Sehr unterschiedlich empfunden.

Kommunikation

Ich fühlte mich oft nicht gut genug informiert. Der Flurfunk war außerdem oft schneller.

Gleichberechtigung

Muss aus meiner Sicht deutlich dran gearbeitet werden.

Interessante Aufgaben

Wie in kleinen Firmen wohl eher üblich, hat man auch hier ein großes Aufgabenspektrum. Das empfand ich sehr gut, weiß aber auch, dass das andere überfordern kann.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anne Holdt

Hallo liebe/r ehemalige/r Kolleg/in,

vielen Dank dir für deine Bewertung. Es ist sehr schade, dass du manche Aspekte bei deiner Zeit bei Videobeat negativ wahrgenommen hast. Wir hoffen, dass du mit den interessanten Aufgaben und guten Kollegenzusammenhalt trotzdem etwas positives mitnimmst.

Wenn du magst, dann melde dich gerne für ein persönliches Gespräch, um dein Feedback nochmal im Detail zu klären bzw. falls du hast, Verbesserungsvorschläge zu nennen.

Wir wünschen Dir alles Gute & viel Erfolg auf deinem weiteren Werdegang!

Viele Grüße
Anne

Arbeiten im Freundeskreis

4,8
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hirarchien. Man findet schnell Freunde bei Videobeat und wird sehr gut integriert, sowohl beruflich als auch persönlich. Die Arbeit macht Spaß und man kann sich weiterentwickeln. Wie viel / intensiv man arbeitet, kann man zu einem Teil selbst durch das eigene Engagement bestimmen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr entspanntes Arbeiten, viel Unterstützung von den Kollegen. Auch bei Fehlern wird dir geholfen und das Problem gemeinsam gelöst.

Work-Life-Balance

Wie in jeder Agentur sind Überstunden normal. Durch das Gleitzeitsystem kann man seine Zeit ausserhalb von Terminen komplett frei einteilen.

Gehalt/Sozialleistungen

Nicht überdurchschnittlich. Verhandlungssache.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Regelmäßige Teamevents. Sehr gute Integration von neuen Mitarbeitern.

Kollegenzusammenhalt

Großartig. Man kann wie mit seinen besten Freunden zusammenarbeiten und wird immer unterstützt wenn man mal Hilfe braucht.

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige Angestellte werden gefördert und gegenüber Neuzugängen bevorzugt, wenn es um Aufstiegsmöglichkeiten geht.

Vorgesetztenverhalten

Sehr flache Hirarchie. Feedbackgespräche finden auf einer Augenhöhe statt und sorgen für ein wechelseitiges Learning. Vorgesetzte kommen einem entgegen und achten sehr auf die persönliche Zufriedenheit und individuelle Weiterentwicklung.

Arbeitsbedingungen

Top Büro an der Alster. Technisch bestens ausgerüstet.

Kommunikation

Regelmäßige Termine zum Austausch für das Team aber auch den ganzen Betrieb. Sehr gute Home Office Umsetzung zu Corona Zeiten.

Gleichberechtigung

Alle behandeln sich gegenseitig auf einem Niveau. Gleichbehandlung in allen Bereichen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben stehen in Abhängigkeit zu der eigenen Arbeitsbereitschaft. Bei hohem Engagement gibt es vielfältige und auch anspruchvolle Aufgaben, welche einem die persönliche Weiterentwicklung und Learnings ermöglichen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anne Holdt

Hallo liebe/r ehemalige/r Kolleg/in,

vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast uns zu bewerten! Wir freuen uns sehr, dass du eine tolle und lehrreiche Zeit bei Videobeat hattest und sich auch Freundschaften geschlossen haben.

Wenn du noch Verbesserungsvorschläge hast, melde dich gern bei uns.

Wir wünschen Dir alles Gute und viel Erfolg auf deinem weiteren Werdegang!

Viele Grüße
Anne

Flexible Agentur mit großem Teamgeist & Spirit Dinge zu bewegen

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Absolut gute Arbeitsatmosphäre, sehr gutes Miteinander,

Image

Glaube schon, dass das Image der Firma gut ist. Hier und da gibt es natürlich immer mal wieder Themen. Über diese wird aber auch gesprochen & lösungsorientiert dran gearbeitet.

Work-Life-Balance

Agentur-Life hat seine Peaks, aber es wird darauf geachtet nicht zu viele Überstunden zu sammeln. Wenn doch, wird für Ausgleich gesorgt.

Karriere/Weiterbildung

Videobeat geht hier sehr fair mit den Mitarbeitern um, bietet fachliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten sowie Perspektiven wenn gewünscht. Die Mitarbeiter werden hier genau so in die Pflicht genommen wie die Firma. Wer aber eine Firma mit vorgefertigten Karrierepfaden sucht, der ist hier falsch.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt entsprechend der Verantwortung, Benefits wie Fitness First & Jobticket durch die Zugehörigkeit zu Dentsu.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist im Alltag kein Thema, aber es wird nur das nötigste ausgedruckt, Mülltrennung etc.

Kollegenzusammenhalt

Absolut 100%, alle ziehen an einem Strang, vom Prakti bis zum GF.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt kaum ältere Kollegen, Altersdurchschnitt eher Anfang 30, aber Alter spielt keine Rolle im Umgang.

Vorgesetztenverhalten

Nur gute Erfahrungen gemacht.

Arbeitsbedingungen

Sehr gute Büroaustattung, Stehtische, Dockingstationen etc...

Kommunikation

Hier und da noch ausbaufähig, aber deutlich transparenter & besser geworden.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich & immer wieder spannend. Hängt aber natürlich sehr von den einzelnen Kunden & Projekten ab. Eintönig ist es aber selten.


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anne Holdt

Hallo liebe/r Kolleg/in,

Dank Dir für deine positive und ausführliche Bewertung! Es freut uns zu hören, dass du insbesondere die Arbeitsatmosphäre und den Kollegenzusammenhalt sehr positiv wahrnimmst.

Wenn du noch Verbesserungsvorschläge hast, um beispielsweise die Kommunikation oder das Umweltbewusstsein noch zu verbessern, komm sehr gern auf uns zu.

Wir wünschen Dir weiterhin viel Spaß und Erfolg bei Videobeat!

Viele Grüße
Anne

Ende gut, alles gut!

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

... das ich dort nicht mehr arbeite! Man kann gute Freunde dazu gewinnen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein ehrlicher Umgang mit Mitarbeitern, keine Informationen. Leute kommen und sind plötzlich wieder weg. Man hat das Gefühl HR arbeitet mehr im Sinne der Geschäftsführung als für die Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

Ehrliche Kommunikation, mehr Frauen in Führungspositionen, mehr Wertschätzung und seht Mitarbeiter als Menschen und gibt denen nicht das Gefühl eine Nummer zu sein.

Arbeitsatmosphäre

Angespannt. Man hat angst Fehler zu machen. Es gibt wenig Vertrauen gegenüber dem Mitarbeiter.

Image

Branchenüblich eher schwieriges Image.

Work-Life-Balance

Abteilungsabhängig aber Überstunden sind gerne gesehen.

Karriere/Weiterbildung

existiert nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

keine Sozialleistungen, Gehalt war gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

es wird relativ viel Digital gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Nette Teams mit coolen Kollegen. Daher ein guter Zusammenhalt, auch außerhalb des Büros.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine älteren Kollegen. Durchschnittsalter liegt bei 28 Jahren.

Vorgesetztenverhalten

Führungskräfte ohne Fähigkeiten werden in Position gehalten, dafür gehen kompetente Mitarbeiter zu anderen Firmen und nehmen ihr wichtiges Know How mit. Seniorität ist wichtiger als Führungsfähigkeiten.

Arbeitsbedingungen

IT Hardware ist in Ordnung. Als ich dort gearbeitet habe gab es trotz Attest kein Höhenverstellbaren Tisch für Mitarbeiter.

Kommunikation

Innerhalb der eigenen Tätigkeitsfelder ist die Kommunikation ausreichend. Über wichtige Themen wird viel zu wenig und zu unstrukturiert auf allen Ebenen kommuniziert.

Gleichberechtigung

Nur sehr wenig Frauen in Führungspositionen. Männer machen Business! Ansichten sind veraltet.

Interessante Aufgaben

Tolle und vielfältige Aufgaben. Man kann viel dazu lernen.

Arbeitgeber-Kommentar

Anne Holdt

Hallo liebe/r ehemalige/r Kolleg/in,

Dank dir für deine Bewertung. In deiner Bewertung kann ich viel Frustration und Enttäuschung lesen. Es ist sehr schade, dass du mit einem schlechten Gefühl Videobeat verlassen hast. Einige der Punkte sind sicherlich der Schnelllebigkeit der Branche geschuldet und schwer zu vermeiden, andere Punkten können wir jedoch sicherlich noch verbessern und wollen weiter daran arbeiten! Wir hoffen, dass du mit den interessanten Aufgaben und Freundschaften trotzdem etwas positives mitnimmst.

Wenn du magst, dann melde dich gerne für ein persönliches Gespräch, um dein Feedback nochmal im Detail zu klären.

Wir wünschen Dir alles Gute und viel Erfolg auf deinem weiteren Werdegang!

Viele Grüße
Anne

Nette Kollegen, tolles HR-Team, aber insgesamt nicht zu empfehlen.

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lage und Räumlichkeiten sind gut. Kollegen arbeiten gut zusammen.
Tolles HR-Team, das immer ansprechbar und hilfsbereit ist.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Idee Mitarbeiter weiterzuentwickeln und nicht einfach andere einzustellen, scheint mir wenig ausgeprägt zu sein.
Die vielen PraktikantInnen und starke Fluktuationen bei der Mitarbeiterschaft unterstützen dieses Bild. Dadurch kann aber - abgesehen von der menschlichen Komponente - auch wenig Expertise weiterentwickelt werden.
Ich erlebte hohe Fluktuationen und mangelnde Transparenz in der Kommunikation. Dadurch hoffte ich eher, dass die meine eigene Leistung ausreicht, um nicht negativ aufzufallen, als dass es ein Gefühl der Zusammenarbeit gibt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr längerfristige Anstellungen bevorzugen - weniger Praktikantentum. Mit den Menschen arbeiten, die man hat. Dadurch Expertise aufbauen und im Unternehmen bündeln. Nur kurz arbeitende MitarbeiterInnen können nur einen Job machen, aber nicht die Arbeit weiterentwickeln.

Arbeitsatmosphäre

Mit den KollegInnen ist die Stimmung freundlich, aber gegenüber den VorgesetzteInnen habe ich nicht das Gefühl gehabt vertrauen zu können.

Work-Life-Balance

Der Fokus liegt auf der Arbeit. In meinem Falle sehr viel Arbeit. Arbeitszeiten sind aber recht flexibel (teamabhängig).

Karriere/Weiterbildung

Obwohl das sehr gut arbeitende HR-Team Strukturen bereit stellt, scheint aus meiner Sicht Weiterbildung wenig von angedacht zu sein.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind nett und interessante Gesprächspartner.

Vorgesetztenverhalten

Mit dem/der direkten Vorgesetzten hatte ich von Anfang an kaum klare Absprachen.

Kommunikation

Aus meiner Sicht wurden viele inhaltliche Aspekte meiner Arbeit nicht kommuniziert. Klare Feedbacks habe ich nicht erlebt.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Toller Arbeitgeber für den Start ins Berufsleben

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Frühes Homeoffice für alle, wenn auch eher zögerlich.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Keine Aussagen in die Runde a la: das virus ist harmlos.

Arbeitsatmosphäre

Kommt aufs Team an und die Art der Aufgaben.

Work-Life-Balance

Tolle Sportangebote für jeden!
Es wird jedoch leider an Kernarbeitszeiten festgehalten und Homeoffice eher stiefmütterlich (auch weil es Leute ausnutzen) behandelt.

Karriere/Weiterbildung

Wer will kann hier sehr viel bewegen und dazu lernen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist einer Marketing Agentur entsprechend.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bewusstsein ja, es könnten aber Initiativen unterstützt werden.

Kollegenzusammenhalt

In Teilen eine eingeschworene Gesellschaft.

Vorgesetztenverhalten

Jeder meiner Vorgesetzten vor allem meine Chefin hatte immer ein offenes Ohr. Die Probleme und Wünsche werden auf jeden Fall ernst genommen, was man an der Durchführung eines New Ways Prozesses, der über mehrere Monate ging, ablesen kann.

Arbeitsbedingungen

Geiles Büro, gute Ausstattung.

Kommunikation

Es besteht oft etwas Zwist durch Missverständnisse, die hauptsächlich durch fehlende, offene und ehrliche Kommunikation zustande kommt.

Gleichberechtigung

Etwas ausbaufähig. Wird auch pro Abteilung anders gelebt.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Es ist nicht alles Gold was glänzt.

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Möglichkeit, dass aus Kollegen auch Freunde werden können, weil die meisten MA sehr offen sind und man sich so beim gemeinsamen Mittagessen immer wieder begegnet.

Die mögliche Nähe zur Geschäftsführung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeiten
Vorgesetztenverhalten (sind vereinzelte)

Verbesserungsvorschläge

Man sollte darauf achten wen man in Führungspositionen "hebt", ob die fachliche aber auch die menschliche Qualifikation dafür ausreichend ist.
Man sollte noch mehr dafür sorgen, dass die MA vernünftig arbeiten können. Ausstattung spielt da eine Rolle. Zudem sollten flexiblere Arbeitszeiten möglich sein und Vertrauen sollte auch mehr da sein.

Arbeitsatmosphäre

Je nach Vorgesetztem ist die Arbeitsatmosphäre besser oder schlechter. Ich fühlte mich kontrolliert und hatte nicht das Gefühl, dass man mir vertraut.

Work-Life-Balance

Überstunden werden erwartet ohne, dass dafür irgendeine Form des Ausgleiches angeboten werden. Erst wenn man selbst aktiv hingeht und auf Überstunden aufmerksam macht, darf man mal einen halben oder einen ganzen Ausgleichstag nehmen.
Homeoffice hat keine klaren Regeln, so haben Leute in "höheren" Positionen einfacher das Recht von zu Hause aus zu arbeiten als andere.
Flexible Arbeitszeiten gab es zu meiner Zeit nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist für den Medienbereich vermutlich in Ordnung. Es gibt die ProfiCard, wenn man sie möchte. Große Sprünge im Gehalt kann man nicht erwarten, da wird man dann mit Standardsätzen abgefrühstückt. Die Unterschiede der Gehälter sind mit Sicherheit enorm, da die Leute gefördert werden, die sich profilieren und in den Mittelpunkt drängen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viele Dinge werden online gesichert, was Papier spart.

Kollegenzusammenhalt

Meistens sehr gut, wenige Ausnahmen bringen unruhe rein und stören die Kollegialität

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt keine Unterschiede zwischen jungen und älteren Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Kommt ganz auf den Vorgesetzten drauf an. das schwankt zwischen denen, die sich um ihr Team kümmern und es besser machen wollen und denen, die Macht ausspielen und ausnutzen wollen.
Die Geschäftsführung ist allerdings zu jeder Zeit für Gespräche bereit, wenn man ein Anliegen hat. Da wird man dann auch nicht von oben herab behandelt sondern es wird einem zugehört.

Arbeitsbedingungen

Das Büro an sich ist schön. Ein bisschen mehr Wohlfühlatmosphäre ist aber sicher noch drin. Leider sind die Möbel nicht mehr ganz aktuell. So gibt es keine Sitz-Steh-Schreibtische und auch die Stühle sind für viele große Kolleginnen/Kollegen zu tief.
Wasser und Kaffee stehen dem Team zur Verfügung. Nach Feierabend gibt es auch oft Wein oder Bier für ein beisammen sitzen.

Kommunikation

Kommunikationstools wie Slack werden genutzt. Allerdings passieren viele Dinge über den Flurfunk oder in "hast du mal kurz 2 Minuten Gesprächen" unter vier Augen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Tolle Unternehmenskultur

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Die Zeit verging viel zu schnell.. ein super Praktikum!

4,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- meine tollen Teamkollegen und meine abwechslungsreichen Aufgaben waren das Beste an meinem Praktikum
- aber dank des frischen Obsts, musste ich mir auch nie Frühstück einpacken
- durch die Neuanschaffung des Mercedes unter den Kaffeemaschinen wurde mein Arbeitsalltag zusätzlich versüßt
- und auch auf die tollen Teamevents habe ich mich immer gefreut!

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war top! Super schöne, moderne Büroräume und besonders die Lage direkt in der Innenstadt hat mich vom Hocker gerissen. Der direkte Blick aufs Rathaus mit Zugang auf die Dachterrasse direkt aus meinem Büro war das i-Tüpfelchen!

Kollegenzusammenhalt

Meine Team-Kolleginnen wurden schnell meine Freunde, sodass das Arbeiten mit ihnen auch immer ein Vergnügen war. Ich wurde nie nur als "die Praktikantin" abgestempelt, sondern sofort mit ins Team eingebunden.

Kommunikation

Ich konnte mir meiner Vorgesetzten über ALLES sprechen, ob beruflich oder privat. Auch die Kommunikationswege zu anderen Kollegen waren kurz und problemlos.

Gehalt/Sozialleistungen

Als Praktikant wünscht man sich immer ein höheres Gehalt, jedoch war das was Videobeat gezahlt hat für ein Pflichtpraktikum sehr branchenüblich. Zusätzlich bekam man eine 50%-ige Bezuschussung des HVV-Tickets, sodass man auch dadurch nochmal sparen konnte.

Interessante Aufgaben

Zwar musste ich auch immer meine täglichen Aufgaben erledigen, jedoch wurde mir schon von Anfang an sehr viel Vertrauen geschenkt, sodass ich viele wichtige Projekte und Aufgaben eigenständig durchführen durfte.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN