Workplace insights that matter.

Login
Viridium Gruppe Logo

Viridium 
Gruppe
Bewertungen

32 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 56%
Score-Details

32 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

18 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Viridium Gruppe über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Schnell wachsendes Unternehmen mit entsprechenden Vor- und Nachteilen

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele interessante Aufgaben und Unterstützung, diese auszuführen. Offenheit für neue Ideen der Mitarbeiter. Home Office Flexibilität.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr schlanke Ressourcen und Personalausstattung, mit etwas mehr Ressourcen wäre die Arbeit einfacher und entspannter

Verbesserungsvorschläge

Weniger Bürokratie und Hierarchien abbauen. Bei der Größe des Unternehmens wäre mehr Agilität möglich.

Work-Life-Balance

Viele Aufgaben und Themen, die bearbeitet werden müssen, manchmal auch unter Zeitdruck. Daher arbeitet man in der Regel mehr als 40 Stunden. Über Urlaub gibt es jedoch keine Diskussion und wir auch als wichtig anerkannt.

Karriere/Weiterbildung

Auf Grund der schlanken Aufstellung sowie dem Wachstumsmoment gibt es keine klaren Karrierepfade, Entwicklungsmöglichkeiten sind aber gegeben. Fortbildungen können individuell mit dem Chef abgestimmt werden.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenarbeit mit fähigen und motivierten Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gute, wertschätzende Führung

Arbeitsbedingungen

Seit Coronabeginn arbeiten die meisten komplett im Home Office, was mit der nach und nach ausgegebenen Ausstattung sehr gut möglich ist. Auch zukünftig gibt es voraussichtlich mehr Home Office Flexibilität. Vor Ort arbeitet man sonst in Großraumbüros, was nicht jedem zusagt.

Interessante Aufgaben

Durch das Wachstum müssen noch viele Strukturen und Prozesse geschaffen werden. Die Tätigkeit ist dadurch abwechslungsreich.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Schlecht - schlechter - Viridium

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das man schnell erkennt was hier alles falsch läuft und man die Flucht ergreifen kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe vorherige Punkte. Es gibt nichts Positives zu berichten.

Verbesserungsvorschläge

Wenn man so tief gesunken ist, hilft wohl gar nichts mehr.

Arbeitsatmosphäre

Geschäftsleitung fühlt sich als Gott, Abteilungsleiter leiden und den Vorgaben und viele Mitarbeiter lästern über Kollegen/Kolleginnen hinter deren Rücken.

Image

Run Off Gesellschaft mit sehr schlechtem Image. Die Seifenblase platzt bestimmt mal.

Work-Life-Balance

Wer von 8-18 Uhr arbeitet ist hier gerne gesehen. Alle anderen werden als Low Performer bezeichnet.

Karriere/Weiterbildung

Gibt es nicht. Erfährt man schon bei der Einstellung. Wenigstens hier ist man ehrlich.

Gehalt/Sozialleistungen

Marktüblich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial? hier ist nichts sozial!

Kollegenzusammenhalt

Nicht vorhanden. Hier trifft man viele Personen, die im wirklichen Leben wahrscheinlich keine bis fast keine Freunde haben.

Umgang mit älteren Kollegen

Alt wird man hier nicht. Vorher geht man freiwillig.

Vorgesetztenverhalten

Selbst wenn Vorgesetze merken was falsch läuft, stärken sie nur die "starken", dienstälteren Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen und nicht die Menschen, die die Wahrheit sagen. Warum? Aus Angst selbst Schaden zu erleiden.

Arbeitsbedingungen

Hässliche Büros.

Kommunikation

Alles nur Schein. Kommunikation wird immer wieder angesprochen, gelebt wird sie nicht. Viele vegetieren nur noch vor sich hin.

Gleichberechtigung

Frauen und Männer in einem ausgewogenen Verhältnis und mit wenig Sozialkompetenz trifft man hier überall an. Ganz oben spielen nur die Männer eine Rolle.

Interessante Aufgaben

Stupide Arbeit die teilweise schon Beamtencharakter hat.

Arbeitgeber-Kommentar

das Recruiting-Team der Viridium-Gruppe

Danke für Deine Bewertung.

Wir bedauern, dass Du Deine Zeit bei Viridium so in Erinnerung hast.

Wenn Mitarbeiter*innen und Arbeitgeber sich trennen, muss jede Seite kritisch hinterfragen, ob und was sie zu der Entscheidung beigetragen hat.

Das gilt selbstverständlich auch für uns.

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Kritikpunkte nachvollziehbar und mit dem erkennbaren Willen zur sachlichen Diskussion angesprochen werden. Auf Polemik können wir nicht angemessen antworten.

Eines möchten wir aber voller Überzeugung festhalten:

Die vielen hundert Mitarbeiter*innen, die mit Begeisterung, Herzblut und großem Einsatz bei Viridium arbeiten, finden sich in Deiner Beschreibung nicht wieder.

Richtig ist: Die Anforderungen an unsere Arbeit sind hoch. Nur dank außergewöhnlicher Leistungen konnten wir den beispiellosen Weg der letzten Jahre gehen, der Viridium binnen kürzester Zeit zu einer der größten Lebensversicherungsgruppen gemacht hat.

Wir legen dabei großen Wert auf ein respektvolles Miteinander. Aber natürlich: Wo Menschen gemeinsam an ambitionierten Zielen arbeiten, da gibt es hin und wieder Reibung und Konflikte. Mit diesen gehen wir offen und konstruktiv um.

Und wir sind durchaus stolz auf das sehr positive Feedback gerade vieler neu zu Viridium gekommener Kolleginnen und Kollegen: Sie schätzen besonders das Authentische, Persönliche und Aufrichtige unserer Kultur und Identität.

Es gibt bestimmt Situationen, in denen wir das nicht vollends hinbekommen - aber dann sprechen wir offen darüber und finden eine Lösung.

Auch und weiterhin mit Dir, falls Du darauf Wert legst: Du erreichst uns via personal@viridium-gruppe.com.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Katastrophe! Bloß wegbleiben... IT ist voll von alten Bankern

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Viele in der IT Führung sind von einer Landesbank gekommen. Kultur und menschlicher Umgang ist absolute Katastrophe. Aufgrund des Investors gibt es auch eine "Cut Throat" Mentalität und nterne wie externe MAs werden unter den Bus geschmissen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Private Equity Investor...soziales Bewusstsein gibt es da nicht

Vorgesetztenverhalten

Alte Kultur und sehr hierarchisches Denken insbesondere in der IT. Man will digitale Transformation machen, aber kommt nur im Mittelalter an. Man hat keinen Mut neue Dinge zu packen und Dinge werde unter den Teppich gekehrt.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

das Recruiting-Team der Viridium-Gruppe

Vielen Dank für Deine Bewertung.

Völlig klar, dass die Meinungen zum Arbeitgeber unterschiedlich sind. Wie Du vielleicht gesehen hast, sind die meisten Mitarbeiter*innen zufrieden bei uns - und äußern aber auch konstruktive Kritik.

So sehen wir uns auch als Arbeitgeber: interessante Aufgaben, sehr komfortable Vergütung, viel zu tun - aber sicher nicht perfekt. Für konstruktives Feedback haben wir immer ein offenes Ohr, und wir lernen auch daraus.

Deine Bewertung finden wir nicht zutreffend und ziemlich pauschal und verallgemeinernd. Deswegen können und möchten darauf nicht eingehen.

Klarstellen möchten wir nur kurz: der menschliche Umgang bei uns ist wertschätzend und respektvoll, auch wenn es hin und wieder sicher mal zu Meinungsverschiedenheiten kommt - über die wir dann ganz einfach sprechen.

Wenn Du Dich mit konkreten Punkten an uns wenden möchtest, schreib uns gerne an personal@viridium-gruppe.com.

Stolz und gerne dabei. Ich würde jederzeit wieder unterschreiben.

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die vollumfängliche Unterstützung in den schwierigen Corona Zeiten. Nicht nur moralisch. Wir konnten sofort Arbeitsmittel aus dem Büro mit nach Hause nehmen (Monitore, Bürostuhl...). Es gab auch eine finanzielle Unterstützung, damit die persönliche Umstellung auf Home Office auch finanziert werden konnte.
Hart aber fair. Viel Arbeit, aber auch Wertschätzung dafür.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass wichtige Punkte teilweise unbeachtet bleiben, nur weil sie gerade nicht ins Bild passen. An offener Sprachkultur bei unangenehmen Themen kann man noch arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte moderner denken. Man merkt, dass das Unternehmen von älteren Herren geführt wird, deren Methoden ihre Blüte in den 80ern hatten - und selbst da waren sie nicht wirklich gut. Das wird aber von einzelnen Führungskräften deutlich kompensiert.

Arbeitsatmosphäre

Kollegial, kompetent, und lustig.

Image

Run off Versicherer haben einen schweren Stand. Das liegt aber nicht am Unternehmen, sondern an der negativen Wahrnehmung des Geschäftsmodells. Die Viridium steht in bekannten Kreisen gut da.

Work-Life-Balance

Es gibt viel zu tun, das verheimlicht aber auch keiner. Wenn man offen kommuniziert was geht und was nicht, wird das meist individuell respektiert, die Zeitpläne aber leider nicht immer realistisch angepasst.

Karriere/Weiterbildung

Flache Hierarchie sagt schon aus, dass es wenig Aufstiegsmöglichkeiten gibt. Es geht darum, das Unternehmen schlank und effizient zu halten, damit Kunden, deren Lebensversicherungen wir verwalten, auch noch etwas von ihrer Rente haben. Schulungen werden unterstützt.

Kollegenzusammenhalt

War schon vorher wirklich gut. In Corona Zeiten hat der Zusammenhalt untereinander aber auch die Unterstützung der Führung zugenommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Was ich gesehen habe stimmt mich positiv.

Vorgesetztenverhalten

Durch den Corona Härtetest gegangen und mit Bravour bestanden. Ich würde 6 Sterne geben. Das meine ich wirklich so. Ich wurde während einer sehr harten Zeit 100% und noch mehr unterstützt und mir wurde der Rücken freigehalten. Die Kommunikation in der Coronakrise ist unübertroffen. Auch die Aktionen, damit wir uns daheim zugehörig und wertgeschätzt fühlen sind wirklich toll.

Arbeitsbedingungen

War eine Zeit lang durch Umbaumaßnahmen etwas unangenehm. Jetzt ist aber Home Office unsere Arbeitsumgebung. Das kommt sehr gut an. Für die Kollegen, die ins Büro müssen, werden Maßnahmen ergriffen.

Kommunikation

Durch den Corona Härtetest gegangen und mit Bravour bestanden. Ich würde 6 Sterne geben. Das meine ich wirklich so. Ich wurde während einer sehr harten Zeit 100% und noch mehr unterstützt und mir wurde der Rücken freigehalten. Die Kommunikation in der Coronakrise ist unübertroffen. Auch die Aktionen, damit wir uns daheim zugehörig und wertgeschätzt fühlen sind wirklich toll.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt im Frankfurter Raum ist angemessen gut. Betriebliche Altersvorsorge gibt es auch.

Gleichberechtigung

Elternzeit ist schlichtweg Teil eines Arbeitsnehmers. Da wird nicht darüber diskutiert, es ist eben einfach so. Ob als Vater oder als Mutter. Es wurde sogar eine Frau aus der Elternzeit heraus eingestellt. Mehr muss man nicht sagen. Hut ab.

Interessante Aufgaben

Ich habe die Möglichkeit interessante Themen zu behandeln. Auch wenn diese manchmal in den Hintergrund geraten, wenn die Priothemen kommen.

Arbeitgeber-Kommentar

das Recruiting-Team der Viridium-Gruppe

Vielen Dank für Deine Bewertung - für Dein Lob, aber auch für Deine Kritik. Wir freuen uns, dass Du gerne bei Viridium arbeitest, und dass es Dir gut geht.

In der Tat haben wir zügig und im Sinne unserer Mitarbeiter*innen auf die Corona-Pandemie reagiert. Zu der Flexibilisierung unserer Arbeitsweise (Homeoffice) stehen wir auch langfristig, und wir freuen uns, dass dieser "neue Weg" so gut angenommen wird.

Zu Deiner Kritik: wir schätzen verschiedene Meinungen sehr, auch wenn sie zugespitzt geäußert werden. In der Tat haben unsere Führungskräfte schon viel Lebens- und Berufserfahrung und vor allem Wissen gesammelt. Davon profitieren wir außerordentlich.

Dass auch wir unsere Methoden regelmäßig kritisch überprüfen und, wenn es sinnvoll ist, auch anpassen müssen, versteht sich von selbst. Dass das nicht immer von heute auf morgen passiert, ist aber auch klar.

Wenn Du konkrete Anregungen hast: melde Dich gerne unter personal@viridium-gruppe.com.

Keine Empfehlung

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ziemlich viel, aber das muss jeder für sich entscheiden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

das Recruiting-Team der Viridium-Gruppe

Danke für Ihre Bewertung. Wir gehen, wie Sie an unseren Kommentaren anderer Bewertungen sehen können, gerne auf konkrete Punkte ein, wenn sie denn vorgetragen werden. Sonst können wir weder etwas dazu sagen, noch aus Ihrer Kritik lernen.

Wenn Sie Ihre Punkte direkt mit uns besprechen möchten, wenden Sie sich gerne an personal@viridium-gruppe.com.

Top Arbeitgeber für Motivierte

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schnelle und entschlossene Reaktion auf Corona und entsprechend konsequente Umsetzung des Homeoffice. Transparente Kommunikation über Planung und Entwicklung.
Verantwortungsvolle Aufgaben auch direkt für Neueinsteiger.

Arbeitsatmosphäre

Alle arbeiten gefühlt auf ein gemeinsames Ziel hin. Vorgesetzte bieten viele Möglichkeiten, ohne dabei unter zu großen Druck zu setzen.

Image

Leider hat die Run-off Branche (Zu unrecht) insgesamt kein übermäßig positives Image.

Work-Life-Balance

Urlaub im üblichen Rahmen, kann auch kurzfristig genommen werden. Im Rahmen des Home-Office flexible Zeiten. Es gibt Einiges zu tun, aber Überstunden sind eher Ausnahme als Regel.

Karriere/Weiterbildung

Wechsler zwischen Abteilungen oder Hierarchien nicht ungewöhnlich

Kollegenzusammenhalt

Offene Kommunikation in der auch Fehler toleriert werden, die beim hohen Arbeitstempo anfallen können.

Umgang mit älteren Kollegen

Gehöre selber nicht dazu, aber einige Kollegen sind schon „alt-gedient“ und werden ob ihrer Erfahrung geschätzt. Auch bei den Neu-Einstellungen ist der gesamte Altersschnitt vertreten.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte die hinter ihrem Team stehen und Anliegen auch bei anderen Führungskräften platzieren.

Arbeitsbedingungen

Klimatisierte, modern ausgestattete Büros. Besseres Equipment fürs Homeoffice ist angekündigt.

Kommunikation

Selbst zu heutiger Zeit bei 100% Homeoffice sind Kollegen & Vorgesetzte immer zeitnah per Mail, Telefon oder Videokonferenz zu erreichen. Hilfsbereitschaft bei Anlaufschwierigkeiten macht dabei den Einstieg leicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Regional angepasste, überdurchschnittliche Vergütung

Interessante Aufgaben

Durch das Geschäftsmodell motiviert sehr offen für eigene Ideen und Ansätze. Wer will kann sich an vielen Stellen einbringen und Verantwortung übernehmen. Vorschläge werden ernst genommen.

Arbeitgeber-Kommentar

das Recruiting-Team der Viridium-Gruppe

Vielen Dank für Deine Bewertung, schön, dass Du Dich wohl fühlst.

Spannende Aufgabe, gute Atmosphäre, viel Arbeit

4,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

sehr spannende Aufgaben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

das Recruiting-Team der Viridium-Gruppe

Vielen Dank, das hast Du schön zusammengefasst. Viel zu tun, interessante, sehr fordernde Themen und eine gute Stimmung. Und wenn es mal knirscht, dann sprechen wir einfach miteinander.

Einer der schlechten Arbeitgeber in meiner Historie!

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das marktübliche Gehalt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Lage des Unternehmens
- Führungskräfte
- Es werden keine Weiterbildungen angeboten
- Es wird gegeneinander, nicht miteinander gearbeitet
- Ideen einbringen ist nicht möglich und nicht gewünscht
- Männliche Domäne mit wenig Platz für Frauen in Führungspositionen
- Respekt zeigen gegenüber älteren Mitarbeitern
- Weniger Druck und Zwang zur Arbeit
- Mehr Struktur in der Führung und soziale Kompetenzen

Verbesserungsvorschläge

Die Führungsriege absägen und sich von den Investoren abkapseln. Sicherlich besteht die Möglichkeit, die Geschäftsidee erfolgreich nach oben zu tragen. Jedoch scheitert es an der Firmenkultur, die grotig ist.

Arbeitsatmosphäre

Ständiger Druck von oben, keine sinnstiftenden Aufgaben und ständig Streit unter Kollegen/Kolleginnen. Gearbeitet wird im Gewerbegebiet, wo es nur eine mittelwertige Kantine gibt. Die Geschäftsräume sind steril und trist.

Image

Schaut man sich die Presse zum Run-Off an, weiß man, woran man ist.

Work-Life-Balance

Anwesenheit zählt. Wer nicht von 8 bis 18 Uhr im Büro sitzt, hat nichts gearbeitet. Effizienz geht anders. Auch im Urlaub wird man penetrant gestört. Furchtbar!

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen in keinster Weise vorhanden, es werden Ausreden gesucht, um Budget zu sparen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das einzig Positive: Durchschnittliches Gehalt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zum Umweltbewusstsein kann ich nichts sagen, jedoch steht da Wort sozial wohl nur irgendwo auf einem Slide geschrieben.

Kollegenzusammenhalt

In manchen Abteilungen gegeben, jedoch nicht Usus. Oft wird hinter dem Rücken geredet und Allianzen geschmiedet. Transparenz gibt es nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen/-innen werden kaum ernst genommen und teilweise belächelt, obwohl das fundierte Wissen eben dort lag. Passt aber zur Organisation.

Vorgesetztenverhalten

Narzissten hereinspaziert! Führungskräfte mit mangelnden sozialen Kompetenzen, die ständig den Großen spielen und jedem zeigen, dass sie Führungskraft sind. Man wird oft darauf hingewiesen, wer über einem steht.

Arbeitsbedingungen

S.o.

Kommunikation

Unzureichende Kommunikation durch das Management oder durch Vorgesetzte. Die Mitarbeiter/-innen werden ausschließlich vor verrichtete Dinge gestellt.

Gleichberechtigung

Männliche Domäne, das kein Interesse an solchen Themen hat.

Interessante Aufgaben

Nein, nicht vorhanden. Frustriertes Arbeiten auf allen Etagen. In den Mittagspausen tauscht man sich über die sinnlosen Aufgaben aus und lacht darüber.

Arbeitgeber-Kommentar

das Recruiting-Team der Viridium-Gruppe

Schade, dass Du so an Deine Zeit bei Viridium zurückdenkst.

Du sprichst hier eine enorme Breite an Aspekten an, die Dir nicht gefallen haben. Das an sich ist in Ordnung, dafür sind Bewertungsportale da.

Mit Deinen Bewertungen und Kommentaren sind wir allerdings nicht einverstanden. Denn sie lassen nicht erkennen, dass Du ein Interesse an einer sachlichen Bewertung hast.

Einige Punkte kommentieren wir trotzdem gerne.

Ja, unsere Arbeit ist fordernd, und das Tempo bei Viridium ist hoch. Das steht im Einklang mit den Zielen, die wir uns sowohl kurz- als auch langfristig gesetzt haben. Das Ergebnis: In jedem Jahr haben wir bisher die durchaus ambitionierten Ziele, die wir uns gesetzt haben, übererfüllt. Was zu wirklich attraktiven Bonuszahlungen für alle Kolleginnen und Kollegen geführt hat.

Zum Thema Arbeitszeiten: Wir haben eine 40 h Woche und arbeiten in Vertrauensarbeitszeit. Weil unsere Arbeit sehr anspruchsvoll und stark projektgetrieben ist, sitzen wir aber auch mal länger am Schreibtisch, wenn es erforderlich ist. Dafür teilen wir uns unsere Arbeit sehr flexibel und eigenverantwortlich ein.

Seit März 2020 arbeiten wir übrigens größtenteils im Homeoffice. Das funktioniert bislang nicht nur wirklich gut. Viele Kolleginnen und Kollegen loben ausdrücklich und einhellig den Spirit in der Mannschaft, die interne Kommunikation gerade unter diesen schwierigen Rahmenbedingungen und das hohe Maß an Verantwortung, wie wir mit den Corona-Herausforderungen umgehen.

Zum Thema Weiterbildungen: Ja, die bieten wir an. Wir fördern, was Mitarbeiterinne*n hilft, ihren Job besser zu machen, und was sie interessiert. Hin und wieder muss man ein wenig warten oder Überzeugungsarbeit leisten, aber was sinnvoll ist, das wird möglich gemacht.

Und zum Thema „ältere Kolleginn*en“: Wir beschäftigen Menschen in jedem Alter und sehen das Wissen und die Berufserfahrung erfahrener Mitarbeiter*innen als große Bereicherung.

Wenn Du Interesse hast, sprechen wir gerne noch einmal über Deine Zeit bei uns. Du erreichst uns unter personal@viridium-gruppe.com.

Einfach nur schrecklich

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Kultur und Werte schaffen

Arbeitsatmosphäre

Nur die Abwicklung zählt. Innovation gibt's nicht, sondern nur Kosten sparen

Work-Life-Balance

Siehe andere Bewertungen

Kollegenzusammenhalt

Teilweise OK, aber auch viele Lügner und In-den-Rücken-Stecher. Dort arbeiten fast ausschließlich nur Menschen ohne Werte m.M. nach

Kommunikation

Top down von Management, welche vom Investor gelenkt werden


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

das Recruiting-Team der Viridium-Gruppe

Vielen Dank für Deine Bewertung.

In Deiner Beschreibung finden wir uns, das sagen wir ganz klar, nicht wieder.

Wir legen großen Wert auf einen guten, wertschätzenden Umgang miteinander. Sicher menschelt es auch manchmal, aber dann hilft ein klärendes Gespräch, um die Wogen zu glätten.

Zum Thema Innovationen: Wir sind kein Insurtech, insofern praktizieren wir gewiss eine geerdete Innovationsphilosophie. Gleichzeitig steuern unsere Teams das größte Migrationsprojekt seiner Art in der deutschen Lebensversicherungslandschaft.

Wir machen viele Dinge radikal anders, und das aus Überzeugung. Innovation muss aus unserer Sicht einen konkreten Nutzen stiften und darf keine Nabelschau sein. Was unseren Kunden keinen Vorteil bringt oder Geld kostet, das unseres Erachtens sinnvoller eingesetzt werden kann, das lassen wir weg. Auch wenn es innovativ sein mag.

Der Kollegenzusammenhalt zeichnet Viridium sogar aus. Viele der Kolleginnen und Kollegen, die in den letzten ein, zwei Jahren neu zu uns gekommen sind, heben gerade den gemeinsamen Spirit hervor.

Dass die Kommunikation bei Viridium von unseren Eigentümern gesteuert ist, hören wir zum ersten Mal. Vielmehr liegt sämtliche Kommunikation, interne wie externe, vollkommen in der Verantwortung derjenigen, die bei uns auch dafür verantwortlich sind.

Wenn Du Interesse hast, melde Dich gerne unter personal@viridium-gruppe.com bei uns und wir sprechen noch einmal über Deine Kritikpunkte.

Super Arbeitgeber! Tolles Arbeitsumfeld, nette Kollegen und Vorgesetzte!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Arbeitsklima, das Umfeld, mein Team

Verbesserungsvorschläge

Keine! Ich habe sogar meinem besten Freund geraten, sich hier zu bewerben!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

das Recruiting-Team der Viridium-Gruppe

Vielen Dank - für Deine Bewertung und Deine Empfehlung, das freut uns sehr.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN