Navigation überspringen?
  

Volksbank Kassel Göttingen eGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Banken
Subnavigation überspringen?

Volksbank Kassel Göttingen eG Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,19
Vorgesetztenverhalten
3,14
Kollegenzusammenhalt
3,84
Interessante Aufgaben
3,72
Kommunikation
3,29
Arbeitsbedingungen
3,73
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,54
Work-Life-Balance
3,63

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,63
Umgang mit älteren Kollegen
3,70
Karriere / Weiterbildung
3,65
Gehalt / Sozialleistungen
3,28
Image
3,44
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 26 von 37 Bewertern kein Homeoffice Kantine bei 28 von 37 Bewertern Essenszulagen bei 24 von 37 Bewertern Kinderbetreuung bei 17 von 37 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 25 von 37 Bewertern Barrierefreiheit bei 16 von 37 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 26 von 37 Bewertern Betriebsarzt bei 16 von 37 Bewertern Coaching bei 20 von 37 Bewertern Parkplatz bei 10 von 37 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 26 von 37 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 23 von 37 Bewertern Firmenwagen bei 4 von 37 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 5 von 37 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 13 von 37 Bewertern Mitarbeiterevents bei 11 von 37 Bewertern Internetnutzung bei 12 von 37 Bewertern Hunde geduldet bei 1 von 37 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 17.Feb. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Kasseler Bank eG Volksbank Raiffeisenbank
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Fast durchgängig und undifferenziert die "1,00" lässt auf Frustration schließen. "Unehrlichkeit" ist aber ein harter Vorwurf. Von einer Führungskraft, der Ehrlichkeit ein hoher Wert zu sein scheint, hätten wir uns erwartet, dass er/sie auf den nächsthöheren Vorgesetzten oder auch direkt den Vorstand zugeht und seine Meinung "ehrlich" äußert. Das ist geübte Praxis in unserem Haus. - Aber vieleicht macht er/sie das ja noch.

Hans-Joachim Schlüter
Bereichsleiter Personal

Du hast Fragen zu Volksbank Kassel Göttingen eG? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 02.Feb. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Kasseler Bank eG Volksbank Raiffeisenbank
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe/r Kollege/in, in Sachen "Umwelt-/Sozialbewusstsein" und "Work-Life-Balance" haben wir Ihre Erwartungen nicht erfüllt. Dabei ist uns gerade die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben unserer Mitarbeiter ein wichtiges Anliegen. Offensichtlich müssen wir hier noch mehr leisten. Ich verspreche Ihnen: Wir arbeiten in Zukunft noch stärker an der Ermöglichung einer ausgewogenen Work-Life-Balance!

Sandra Lambrecht
Abteilungsleiterin Personalwesen
Kasseler Bank eG

  • 31.Jan. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Kasseler Bank eG Volksbank Raiffeisenbank
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe/r Kollege/in, vielen Dank für Ihre gute Bewertung!

Sandra Lambrecht
Abteilungsleiterin Personalwesen
Kasseler Bank eG

  • 19.Jan. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Kasseler Bank eG Volksbank Raiffeisenbank
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe/r Ex-Kollege/in, schade, dass Sie gerade den Kollegenzusammenhalt so schlecht bewerten. Auch Ihre Bewertung des Vorgesetztenverhaltens und der Arbeitsatmosphäre machen mir Sorgen. Möchten Sie mir weitere Informationen geben, wo Sie Unterschiede in der Fairness erfahren haben? Das würde mich sehr interessieren. Über einen Anruf oder eine Mail von Ihnen freue ich mich!

Sandra Lambrecht
Abteilungsleiterin Personalwesen
Kasseler Bank eG

  • 18.Jan. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Interessante Aufgaben

Auch als Mitarbeiter hat jeder die Möglichkeit seine Ideen in Projekten einzubringen.

Gleichberechtigung

Männer werden noch bevorzugt.

Karriere / Weiterbildung

gute Weiterbildungsmöglichkeiten für jeden, der will

Gehalt / Sozialleistungen

Tarifvertrag engt Verhandlungsspielraum ein

Pro

Meine Führungskraft hat echtes Interesse an mir.

Contra

Es sollte Heimarbeit angeboten werden.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Kasseler Bank eG Volksbank Raiffeisenbank
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe Kollegin / lieber Kollege, vielen Dank für die gute Bewertung. Schade jedoch, dass Sie den Eindruck haben, Männer werden in unserem Hause bevorzugt. Bei einer Frauenquote von über 60% sind wir der Ansicht, dass Gleichberechtigung bei uns groß geschrieben wird. Daher haben wir unsere Entgeltgleichheit für Frauen und Männer vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend prüfen und zertifizieren lassen.

Sandra Lambrecht
Abteilungsleiterin Personalwesen
Kasseler Bank eG

  • 02.Dez. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ein Lob von Vorgesetzten ist nicht zu erwarten. Es gibt immer nur kritische Gespräche

Vorgesetztenverhalten

Die Zielsetzung ist in der jetzigen Situation einfach unrealistisch. Dies wird aber bei den Mitarbeiterzielvereinbarungen nicht berücksichtigt.

Kommunikation

Eine Einbeziehung der Mitarbeiter findet nicht statt. U.U. erfährt man vieles aus der Presse.

Verbesserungsvorschläge

  • Ein ehrliches Mitaeinander. Vorgesetzte sollen mehr Verantwortung übernehmen und die Marktsituation realistisch einschätzen.

Pro

In der Vergangenheit war es ein guter Arbeitgeber.

Contra

Der Vorstand trifft falsche Entscheidungen, die Geld kosten und die Mitarbeiter müssen es ausbaden. Der Druck von oben wird ungefiltert weiter gegeben.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten
  • Firma
    Kasseler Bank eG Volksbank Raiffeisenbank
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe/r Kollege/in, ich bin verwirrt: Sind Sie im "Service" oder im Bereich "Finanzen/Controlling" tätig? In beiden Bereichen sollten unsere Führungskräfte -gemäß unseren Führungsleitlinien und unserem gemeinsamen Gedanken vom werteorientieren Miteinander- auch großzügig mit Lob und Ermutigung umgehen. Der von Ihnen genannten Druck, den derzeit alle Banken spüren, wird uns vom Markt vorgegeben. Unser Vorstand und unsere Führungskräfte erlebe ich im Alltag sehr moderat und mit dem Blick auf die Mitarbeiterinteressen. Auch unsere Ziele sind meiner Meinung nach nicht überdimensioniert, sondern sollen die Zukunftsfähigkeit der Bank sicherstellen. Ich bin mir sicher, dass in vielen anderen Banken ein starker Druck auf die Mitarbeiterinnen ausgeübt wird und wir (auch aufgrund unserer genossenschaftlichen Werte) ein faires und realistisches Augenmaß bewahrt haben. Es tut mir leid, dass Sie die Wahrnehmung haben, dass wir kein guter Arbeitgeber mehr sind. Haben Sie schon einmal ein offenes Gespräch mit Ihrer Führungskraft oder dem Betriebsrat geführt? Sie haben doch bestimmt konkrete Verbesserungsvorschläge, die uns alle nach vorne bringen können.

Sandra Lambrecht
Abteilungsleiterin Personalwesen
Kasseler Bank eG

  • 11.Okt. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Nullzinsphase und ihre Folgen wirken negativ auf Arbeitsatmosphäre

Interessante Aufgaben

Als Praktikant ohne eine Ausbildung zum Bankkaufmann konnte ich nicht viel beitragen.

Kommunikation

bei mir hauptsächlich über interne Mitteilungen

Arbeitsbedingungen

PCs in Ordnung, leider nicht viele höhenverstellbare Tische vorhanden. Sehr gute Beleuchtung. Lärmpegel niedrig genug.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Positiv, z.B.: Papier wird -sofern es die Situation erlaubt- wiederverwertet.
Ich sehe bei den Angestellten und Führungskräften aber auch noch Verbesserungspotenzial, sodass noch mehr CO2 vermieden werden könnte. Das Sozialbewusstsein bewerte ich als o.k., wobei auf den Angestellten marktbedingt ein sehr hoher Druck lastet.

Verbesserungsvorschläge

  • Entlastung der Angestellten
  • Kämpfen um die Vermeidung von Freisetzungen. Finanzdienstleistung ohne Humankapital ist nicht möglich.
  • Disclaimer: Ich war fünf Monate studentischer Praktikant. Die Bewertung ist und bleibt subjektiv geprägt. Wie das Klima in nicht besuchten Abteilungen und Filialen aussieht, ist mir nicht bekannt. Über diese Tatsache sollte sich der Lesende absolut klar sein!

Pro

die regionale Verwurzelung mit Nordhessen. Bank kennt Kunden, Kunden kennen Bank.

Contra

dass aus meiner Sicht die Angestellten zu hohem Druck durch die aktulle Niedrigzinslandschaft ausgesetzt sind.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Kasseler Bank eG Volksbank Raiffeisenbank
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    Praktikum in 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe/r Ex-Praktikant/in, vielen Dank für die lobenden Worte. Unsere genossenschaftlichen Werte und die regionale Verwurzelung sind uns ein wichtiges Anliegen. Selbstverständlich versuchen wir immer -auch aufgrund unseres genossenschaftlichen und werteorientierten Miteinanders- für unsere MitarbeiterInnen zu kämpfen. Unsere MitarbeiterInnen sind unser ´wertvollstes Gut. Nur durch deren Engagement können wir auch in Zukunft die Erwartungen und Wünsche unserer Kunden erfüllen.

Sandra Lambrecht
Abteilungsleiterin Personalwesen
Kasseler Bank eG

  • 18.Sep. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Pro

kurze Wege, schnelle Entscheidungen, sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Kasseler Bank eG Volksbank Raiffeisenbank
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo, vielen Dank für diese sehr gute Bewertung! An alle Leser, die denken "diese Bewertung ist doch gekauft": Ich versichere Ihnen, dass wir keine Prämien ausgelobt haben für positive Bewertungen auf kununu oder anderen Bewertungsplattformen! Ich versichere Ihnen aber auch: Wir freuen uns sehr, dass unsere Bemühungen ein Top-Arbeitgeber zu sein auch im Netz honoriert werden.

Sandra Lambrecht
Abteilungsleiterin Personalwesen
Kasseler Bank eG

  • 08.Sep. 2015 (Geändert am 11.Sep. 2015)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund von mangelhaftem bis ausreichendem Change-Management während eines organisatorischen Wandels ist ein schlechtes allunfassendes Betriebsklima entstanden.

Vorgesetztenverhalten

Mangelhafte Kommunikation von Zielen und sporadischer Umstrukturierungen. Entscheidungen sind ausgeprägt selten nachvollziehbar.

Interessante Aufgaben

Ausgestaltung der täglichen Arbeit ist vorprogrammiert, selbst im Kundengeschäft ist alles prozessual vorgeschrieben und nach einer bestimmten, festgelegten Reihenfolge abzuarbeiten.

Kommunikation

Mitarbeiter werden sehr spät und recht sporadisch über Veränderungen informiert, die deren tägliche Arbeit betreffen. Ob Auszubildende übernommen werden oder nicht steht erst im allerletzten Moment fest, was das eine oder andere persönliche Schicksal forderte.

Gleichberechtigung

Menschen anderer Länder und Kulturen können an einer Hand abgezählt werden. Die Geschlechtsaufteilung auf der Führungsriege ist stark männlich-dominant. Außerdem entspricht die Altersaufteilung im Durchschnitt 55+

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere MA werden auch seltener eingestellt. Die materielle als auch immaterielle Schätzung liegt im Vergleich zu anderen Unternehmen weit unter dem Durchschnitt.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten sind vorhanden. Diese sind jedoch eng mit dem Arbeitgener abzustimmen, der spürbar kostenorientiert waltet. Geförderte Weiterbildungsmaßnahmen sind größtenteils in genossenschaftsnahen Bildungszentren zu verrichten und verbunden mit einer Rückzahlungsvereinbarung, die den MA an den Arbeitgeber vertraglich binden soll.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter werden nicht marktgerecht gezahlt. Marktgerechtigkeit richtet sich nach dem Manteltarifvertrag. Gleicht man das gezahlte Gehalt mit der Tätigkeitsbeschreibung ab, sind immense Unterschiede festzustellen. Außerdem werden Gehälter über die Belegschaft Sozialismus-ähnlich verteilt. Dies äußert sich darin, dass alle MA unter der zweiten Führungsebene recht gleich verdienen-es gibt nur nuancenweise Unterschiede. Leistung wird sehr bedingt honoriert.

Arbeitsbedingungen

Belüftung, Beleuchtung und Verpflegung sind ausreichend vorhanden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Krankheit wird in allen vorstellbaren Ausmaßen und Längen tolleriert. Keine Hinterfragung dieser.

Pro

-Versorgung mit kostenfreien Kugelschreibern

Contra

-Schlechtes Betriebsklima
-Interne Kommunikation
-Mangelhaftes Changemanagement bei sich dauernd verändernder Umwelt
-Keine klaren und transparenten Entscheidungen
-Gleiche Bezahlung bei unterschiedlicher Leistungserbringung
-"Überrumpelung" von Mitarbeitern bzgl. deren Stellenbesetzung und Aufgabe
-Formal "Werte" leben wollen, aber nicht real ausführen; Abweichung zwischen Gesagtem und Taten recht groß hoch ausgeprägt
-Genossenschaftliche Werte werden groß geschrieben, jedoch nicht nachvollziehbar umgesetzt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Kasseler Bank eG Volksbank Raiffeisenbank
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe/r (Ex-?) Kollege/in, als einziges "Pro" fallen Ihnen die kostenfreien Kugelschreiber ein? Das ist aber Schade! Was ist mit unserer betrieblichen Altersvorsorge (zu 5/7 Arbeitgeberfinanziert), unserem Zuschuss zum Mittagessen, unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement mit vielen kostenfreien Kursen und Shiatsu am Arbeitsplatz, mit unserem Sonderurlaub für Hochzeiten, Geburten, Umzüge, Jubiläen, mit unserem internen und externen Weiterbildungsangeboten (die für Sie kostenfrei sind und die uns pro Jahr rund 500.000,00 € Wert sind), und und und? Und zu den vielen "Contras" hätte ich gern noch ein paar Fragen gestellt. Die letzte Mitarbeiterbefragung im Frühjahr 2015 hat eigentlich ein positives Bild gezeichnet. Das Sie das so ganz anders empfinden hätte ich wirklich gern mit Ihnen besprochen. Möchten Sie sich nicht noch einmal bei mir melden? Ich freue mich drauf!

Sandra Lambrecht
Abteilungsleiterin Personalwesen
Kasseler Bank eG

  • 28.Okt. 2014
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Tut endlich mal das, was ihr Euren Mitarbeitern ständig vorgaukelt. Wertschätzender Umgang, Rücksichtnahme und einen Arbeitsplatz bieten für den es sich lohnt morgen frühs aufzustehen.

Pro

Die Ausbildung ist sehr gut strukturiert und Weiterbildung ist gegeben.

Contra

Vertriebsdruck ist sehr hoch. Die mittlere Führungsebene ist eine Betonschicht. Kritik ist nur dann erlaubt, wenn sie nicht kritisiert. Kleine Mitarbeiter sind Bauernopfer. Man wird schnell fallen gelassen, wenn man nicht mehr leicht zu handhaben, auf der gleichen Linie und/ oder nicht mehr manipulierbar ist.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten
  • Firma
    Kasseler Bank eG Volksbank Raiffeisenbank
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2011
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo lieber Ex-Kollege. Schade, dass Sie uns nicht bereits vor Ihrem Austritt in 2011 die Gelegenheit gegeben haben offen miteinander zu sprechen. Wir (und das schließt unseren Vorstand und die zweite Führungsebene unbedingt mit ein) sind immer dankbar, wenn wir von Kollegen einen Hinweis erhalten, wo es "knirscht". Nur so können wir etwas verändern. Der werteorientierte und respektvolle Umgang miteinander ist uns wichtig. Unsere Führungskräfte werden regelmäßig dahingehend geschult. Wirklich schade, dass Sie Ihre Arbeit bei uns so negativ empfunden haben.

Sandra Lambrecht
Abteilungsleiterin Personalwesen
Kasseler Bank eG