Welches Unternehmen suchst du?
Volksbank pur eG Logo

Volksbank pur 
eG
Bewertung

Fusionschaos, keine gemeinsame Richtung für die Mitarbeiter

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Volksbank Karlsruhe eG in Karlsruhe gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Im eigenen Team super, zwischen den Abteilungen seit der letzen Fusion nur oberflächlich nett und hinten herum wird einem das Messer in den Rücken gestochen.

Kommunikation

Die Volksbank weiß einfach nicht, wie man so ein großes Haus richtig vernetzt. Man ist zu schnell gewachsen und hat sich wohl vorher nicht genug damit auseinander gesetzt. Zwie Fusionen in einem Jahr, wie soll das gehen.

Kollegenzusammenhalt

Im Team super! Außerhalb mit manchen Abteilungen schwierig.

Work-Life-Balance

Kann ich aktuell nichts schlechtes sagen, zumindest auf meiner Position. Am Markt sieht es ganz anders aus.

Vorgesetztenverhalten

Der direkte Vorgesetzte ist top, leider weiß man nie wie lange er bleibt, bei den vielen Kündigungen bzw. neuen Organigrammen

Interessante Aufgaben

Es ist aktuell vieles in der Schwebe durch die Fusionen. Mal bekommt man Aufgaben dazu dann wieder weggenommen. Es fühlt sich an wie ein Kampf der Darseinsberechtigung der einzelnen MAKs.

Gleichberechtigung

Mache Frauen bekommen bessere Chancen als andere. Woran das liegt?

Arbeitsbedingungen

Vieles ist veraltet, Technik ist nicht für alle Mitarbeiter da. Es wird versprochen, dass die Ausstattung für alle Mitarbeit gleich sein soll. Naja wir in Team haben alle andere Laptops etc.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltig, leider nein.

Image

Durch die Fusionen und den neuen Namen leider bei vielen Kunden und Mitarbeiter extrem verschlechtert.


Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Volksbank pur

Vielen Dank für Ihre Beurteilung. Wir nehmen Ihre Aussagen sehr ernst,
greifen Ihre Hinweise auf und versuchen uns dadurch zu verbessern.

Aktuell haben wir durch eine Mitarbeiterumfrage ähnliche Punkte
identifiziert, an denen wir nun arbeiten können - und was ganz wichtig ist,
auch daran arbeiten wollen.

Die Fusion mit der Volksbank Baden-Baden Rastatt im letzten Jahr fand sehr
kurzfristig statt. Direkt danach liefen zeitgleich die Planungen für die
3er-Fusion mit der Volksbank Pforzheim und der VR Bank Enz plus.
Die Veränderungen sind riesig, welche wir als Organisation verarbeiten müssen.
Wir lernen gerade, was es heißt, eine Bank mit über 1400 KollegInnen zu sein.

Aktuell läuft noch nicht alles rund. Der Wille ist aber
da, ein guter Arbeitgeber zu sein, wo die Menschen gerne arbeiten.