Navigation überspringen?
  

Vollack GmbH Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?

Vollack GmbH Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
3,33
Schnelle Antwort
2,67
Erwartbarkeit des Prozesses
2,33

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,67

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
2,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
2,00
Wertschätzende Behandlung
2,00
Zufriedenstellende Antworten
2,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,67
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 07.Okt. 2016 (Geändert am 24.Okt. 2016)
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Hobbys
  • Lebenslauf schildern warum nicht Bauingenieurwesen studiert warum nur 2er Schnitt im vorangegangen Bachelor was gemacht

Kommentar

Einladung:
Rückmeldung auf die Bewerbung erfolgte zeitnah und telefonisch, war ok. Der eigentliche Gesprächstermin war urlaubsbedingt 3,5 Wochen später.

Gespräch selbst:
Drinnen angekommen wurde ich unfreundlich von Sekretärinnen empfangen, von den Gesprächspartnern hingegen freundlich.

Zuerst wurden Fragen zum Unternehmen gestellt. Fachlich wenig Fragen, wenn doch dann war der Ablauf der, dass eine Frage gestellt wurde, ich überlegt habe und die Frage dann selbst von der Firma beantwortet wurde. Mir wurde nicht die Möglichkeit zum Antworten gelassen, in diesem Zusammenhang wurden eher die Leistungen der Firma dargestellt. Die gestellten Fragen können ohne nähere Details weder von Berufseinsteigern (welche laut Anzeige gesucht wurden), noch von Erfahrenen beantwortet werden.

Von vorn herein wurde alles was ich gesagt habe in Frage gestellt von einem der Gesprächspartner, sehr unangenehme Atmosphäre. Auf der einen Seite wurde die ganze Zeit versucht einem weißzumachen, wie toll und schnell die Firme ihre Leistung erbringt. Auf der anderen Seite wie viel gearbeitet werden muss, unter der Woche im Hotel irgendwo in der südlichen Hälfte Deutschlands oder sogar Österreich/Schweiz. Auf die Frage, wie sich die Stelle jetzt definiert, welche Tätigkeiten, etc. dazu gehören, wurde ich mehr oder weniger gefragt ob ich mich nicht informiert habe. Problem war hier nur, dass die Firma zwei nahezu gleiche Stellen ausgeschrieben hat mit unterschiedlichen Bezeichnungen, beides Einsteigerstellen. Wer das eine machen will, muss erstmal das andere gemacht haben. Fraglich ist hier dann, warum diese Stelle dann als Einsteiger-Stelle ausgeschrieben wird, wenn man doch die Erfahrung der anderen benötigt?

Auf die Antwort, warum Baubranche, wurde weiter jede Antwort in Frage gestellt. Jegliche praktische Erfahrung auf der Baustelle wurde entwertet und ebenfalls in Frage gestellt, 6 Jahre lang Arbeiten und Erfahrungen in der Bauleitung neben dem Studium auf dem Bau waren scheinbar nicht ausreichend für einen Berufseinsteiger bei dieser Firma.

Alles in allem ein sehr unangenehmes und fragwürdiges Gespräch. Stressfragen kann man das nicht nennen, die Art und Weise hat lediglich dazu geführt, dass die Atmosphäre darunter litt und ich beim Verlassen des Gebäudes wusste, dass wir hier nicht zusammen kommen werden.

Die Absage erhielt ich gut 1,5 Wochen später per Mail. In meinen Augen nicht sonderlich professionell, hier war bisher bei allen anderen potentiellen Arbeitgebern eine telefonische Auskunft möglich, egal ob Zu- oder Absage.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
2,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
3,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,00
  • Firma
    Vollack GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Karlsruhe
  • Beworben für Position
    Projektmanager/Bauleiter
  • Jahr der Bewerbung
    2016
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden
Du hast Fragen zu Vollack GmbH Co. KG? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 22.Feb. 2016
  • Bewerber

Kommentar

Gespräch war sehr schwierig, zu 90% wurde der Lebenslauf auseinandergenommen, könnte auch ein Stresstest gewesen sein. Auf jeden Fall wurden unzulässige Fragen gestellt, die nicht beantwortet werden müssen. Hier sollte jeder überlegen, wann seine persönliche Grenze erreicht ist. Was auch sunoptimal war, dass die ausgeschriebene Stelle nich tdeckungsgleich mit der realen Stelle war, verwirrend!

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,00
  • Firma
    Vollack GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Karlsruhe
  • Beworben für Position
    Teamassistenz
  • Jahr der Bewerbung
    2015
  • Ergebnis
    Absage
  • 18.Jan. 2014
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Entwicklung und Werdegang war ihnen sehr wichtig und sie sparten sich die Standard-Nullachtfünfzehn-Fragen

Kommentar

Das Gespräch war ok. Dem Unternehmen war jedoch selbst nicht klar, welche Aufgaben es sein sollten, wie diese auf zwei Manager verteilt sein sollten, und ob sie nun Teilzeit oder doch nicht Teilzeit anbieten wollten. Ok es kommt vor, dass man sowas nicht planen kann, aber ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass etwas verheimlicht wird. Z. T. Bauchgefühl, z. T. passten Informationen oder Eindrücke nicht zusammen. Zum Glück Absage durchs Unternehmen!

Zufriedenstellende Reaktion
4,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
2,00
Professionalität des Gesprächs
4,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
4,00
Wertschätzende Behandlung
4,00
Zufriedenstellende Antworten
4,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Vollack GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Karlsruhe
  • Beworben für Position
    Assistenz fürs Management
  • Jahr der Bewerbung
    2012
  • Ergebnis
    Absage