Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

von Poll Immobilien 
GmbH
Bewertungen

134 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,4Weiterempfehlung: 87%
Score-Details

134 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

112 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 17 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von von Poll Immobilien GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Nie wieder

1,0
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei von Poll Immobilien GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn Feierabend ist

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gibt zu wenig Zeichen um alles aufzuführen

Gehalt/Sozialleistungen

Führungskräfte kommen mit dem Porsche Panamera oder der S-Klasse zur Arbeit, der normale Angestellte muss um ein Job Ticket betteln. Sagt alles


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wer hier unterschreibt ist selbst schuld

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei von Poll Immobilien GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Geschäftsführung

Verbesserungsvorschläge

Dicht machen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Die richtige Entscheidung

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei von Poll Immobilien GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolles Team, gute Arbeitsatmosphäre, vielfältige Aufgabengebiete, zentrale Lage in Frankfurt, sehr gute technische Ausstattung, interne Mitarbeiterbefragungen, die offensichtlich auch ernst genommen werden.

Verbesserungsvorschläge

Höhenverstellbare Schreibtische für alle Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre

Hochwertige Ausstattung, schönes Büro in einer der besten Lagen Frankfurts, dem Westend.

Image

Einer der größten Immobilienmakler Europas. Aber längst nicht nur. Das bewies VPI erst kürzlich wieder mit seinen tollen Hilfsaktionen für die Ukraine..

Work-Life-Balance

Es gibt hier einige Bewertungen, in denen gesagt wird, es gäbe kein Homeoffice. Ich erlebe eine andere Realität, und hybrides Arbeiten mit frei wählbaren HO-Tagen ist (inzwischen) fest verankert. Flexible Arbeitszeiten und eine großzügige Zahl von Urlaubstagen sind ebenfalls gegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist sehr fair. Hinzu kommen zahlreiche, zum Teil wirklich bemerkenswerte Mitarbeiter-Benefits, die weit über die "Standards" hinausgehen, die ich bislang bei meinen Arbeitgebern hatte. Der berühmte "Obstkorb" gilt hier als so selbstverständlich, dass er als Zusatz-Benefit nicht einmal beworben wird.

Kollegenzusammenhalt

Ich spreche hier (und generell) natürlich hauptsächlich für mein Team: Das Teamgefühl ist toll und die Zusammenarbeit absolut gegeben; wir unterstützen uns jederzeit gegenseitig, sind völlig transparent und teilen den Workload fair und getreu den jeweiligen Skills untereinander auf.

Vorgesetztenverhalten

Top! Fair, kompetent und freundlich. Außerdem jederzeit erreichbar.

Arbeitsbedingungen

Flexible Arbeitszeiten und hybrides Arbeiten, wobei HO-Tage individuell wählbar sind.

Kommunikation

Innerhalb meines Teams funktioniert das 1A dank regelmäßiger Meetings, aber nicht immer ist es einfach, abteilungsübergreifend "Schritt zu halten" bzw. hier kommt es eher mal zu Missverständnissen (bei so vielen Mitarbeitern aber wohl schwerlich vermeidbar ...).


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Unseriöser Arbeitgeber,toxische Arbeitsatmosphäre,schiere Inkompetenz auf Führungsebene,veraltete Gesellschaftsbilder.

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei von Poll Immobilien GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Bezahlung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So ziemlich alles.

Verbesserungsvorschläge

Kann man sich leider bei dem Arbeitgeber sparen. Wird nicht angenommen.

Arbeitsatmosphäre

Das Unternehmen wurde beim Bewerbungsgespräch als flexibel,hip und mit Startup- Mentalität verkauft. Die Realität sieht leider komplett anders aus. Mitarbeiter werden teils durch äusserst fragwürdige Methoden kontrolliert und gegeneinander ausgespielt. Die meisten Führungskräfte sind in die Rollen hereingewachsen anstatt ein passendes Studium oder eine Ausbildung dazu gehabt zu haben was sich deutlich bemerkbar macht. Daher wird gerade versucht,verstärkt Fachkräfte einzukaufen was aber meist daran scheitert, dass es keinerlei Basis für ein professionelles Arbeiten gibt und man auch offensichtlich nicht daran interessiert ist, das zu ändern.

Corona: Homeofficepflicht wurde komplett ignoriert. Bei aktiver Nachfrage wurde agressiv darauf reagiert. Man wurde gezwungen im Büro zu erscheinen. Mitarbeiter mussten trotz positiven Coronabefundes in die Firma kommen um sich dort erneut testen zu lassen. Das ist nur eines von unzähligen Beispielen.

Work-Life-Balance

Könnte es geben, weil die Aufgaben tatsächlich nicht besonders anspruchsvoll sind. Aber gibt es faktisch nicht, weil es keine funktionierende Arbeitsstruktur gibt und dadurch alles im Chaos endet.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Fortbildungen von Mitarbeitern für Mitarbeiter oder besser gesagt für Geschäftsstellenleiter. Dabei liegt der Fokus darin, den Geschäftstellenleiter das Gefühl zu geben, dass sie eine Fortbildung genießen. Wie diese dann qualitativ ausfallen, kann man sich wohl vorstellen. Für die internen Mitarbeiter selbst sind Fortbildungen nicht vorgesehen und wird sogar als negativ aufgefasst,fragt man danach. Wenn man überhaupt eine Reaktion auf eine entsprechende Anfrage bei Vorgesetzten und HR bekommt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist gut. Bedenkt man aber die Arbeitsumstände, ist es als "schmerzensgeld" defintiv viel zu wenig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden. Starke verfächter von Brief und Wurfverteilung. Entsprechendes Verhalten mit dem Thema im Unternehmen selbst.

Kollegenzusammenhalt

Einen Kollegenzusammenhalt gibt es solange man sich in einem gewissen lästernden und unprofessionellen Dunstkreis befindet. Versucht man sich aus diesem doch sehr niveaulosen Umfeld herauszuhalten,wird man ausgeschlossen und aktiv gemobt.

Vorgesetztenverhalten

Das ist natürlich nicht auf alle Abteilungen reproduzierbar. Aber in meinem Fall hatte ich mit einer äußerst intriganten, ignoranten und im höchsten Maße inkompetenten und unprofessionellen Person zu tun, die Meetings dazu nutze um über Mitarbeiter und andere Abteilungen schlecht zu reden anstatt produktive Beiträge zu leisten.Konstruktive Kritik, welche auf die Arbeit bezogen wurde, wurde als persönliche Kritik empfunden und entsprechend reagiert. Die Strategie dieser Person ist es, sich Zugang zu Wissen und Arbeit der Mitarbeiter zu verschaffen, sich unter gewissen Vorwänden alles erklären zu lassen und Ideen, Kompetenzen und Arbeiten des Mitarbeiters zu stehlen und es als das eigene Gedankengut im Unternehmen zu verkaufen. Beginnt man dieses Verhalten durch beispielsweise schriftliche Dokumentation zu beweisen und zu konfrontieren, wird dies als Fehlverhalten des Mitarbeiters gedeutet.
Berbungskandidaten wurden auf Grund von Aussehen, leichtem Übergewicht oder Kindern nicht angenommen obwohl fachlich nichts gegen die Personen einzuwenden war.Beim Bewerbungsgespräch wird man nach der Kinderplanung gefragt.Kinder bekommen und Elternzeit ist ein No-Go.

Kommunikation

Nicht vorhanden. Meinungen und Entscheidungen werden grundlos von einem auf den anderen Tag geändert, was eine professionelle Herangehensweise absolut unmöglich macht. Ein Satz,den ich als Leitsatz von Führungskräften gesagt bekommen habe nachdem ich nach einer Begründung fragte war: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

Gleichberechtigung

Wie überall. Hat man die Gunst der Geschäftsführung,bekommt man alles und umgekehrt.

Interessante Aufgaben

Könnte es zweifellos geben aber ist schlicht und ergreifend durch das unprofessionelle und unberechenbare Arbeitsumfeld nicht umsetzbar.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Katastrophaler Laden, keine Strukturen, altmodisches Zeug, nicht kritikfähig

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich IT bei von poll immobilien in Frankfurt am Main gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Auf die Mitarbeiter wird keine Rücksicht genommen.

Verbesserungsvorschläge

Die Firma soll endlich aufwachen und Leute einstellen die etwas bewegen wollen und nicht Leute einstellen die nur Ja und Ja sagen können! Gibt den Leuten die wirklich was bewegen möchten die Chance und stellt euch nicht quer!

Arbeitsatmosphäre

Hier herrscht Angst und Schrecken. Kritik ist nicht erwünscht, selbst in der Pandemie ist Anwesenheitspflicht, obwohl man von zu Hause arbeiten könnte

Image

Das einzige noch positive ist das Image, ansonsten ist alles hier pfui

Work-Life-Balance

Keine Home Office Möglichkeit, Pandemie wird man gezwungen auf die Arbeit zukommen

Vorgesetztenverhalten

Es stinkt immer von oben zuerst

Arbeitsbedingungen

Alte Telefonanlage die bereits vergilbt ist

Kommunikation

Nur die oberste Etage / Riege


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

totale Katastrophe

1,7
Nicht empfohlen
Hat bei von Poll Immobilien GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hier lebt man frei nach dem Motto: "Keine Kritik ist Lob genug"

Image

Ich kenne keinen, der gut über die Firma geredet hat.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen leiden alle unter den gleichen Problemen - sodass man wenigstens gemeinsam leiden kann.

Vorgesetztenverhalten

Absolut katastrophal, keine Kritikfähigkeit. Es wird auf Dauerkontrolle gesetzt. Anwesenheitspflicht auch wenn die Technik ausfällt und man nichts tun kann. So schlimm und veraltet noch nie gesehen.

Arbeitsbedingungen

Kein Platz und ramponiertes Gebäude.

Kommunikation

Sehr schlecht. Kommunikation mit der Chefetage läuft bestenfalls über Vermittlungspositionen, auch wenn Entscheidungen ausstehen.

Gleichberechtigung

Als Frau hört man sich die üblichen Vorwürfe zum Thema Schwangerschaft an, ältere Mitarbeiter werden gar nicht erst eingestellt. Leider ist die Führungsetage von den Vorwürfen ausgenommen.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Respektlos

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei von Poll Immobilien GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Nur von außen sich gut anstellen.

Work-Life-Balance

Nein entweder du machst Automatisch mehr ansonsten wirst du nicht beliebt.

Kollegenzusammenhalt

Schrecklich jeder nur für sich.

Vorgesetztenverhalten

Armselig

Arbeitsbedingungen

Du musst wie eine Maschine arbeiten am besten ohne ein Privat leben.

Kommunikation

Es wird nur gelästet statt zu kommunizieren.

Gehalt/Sozialleistungen

Schlecht bezahlt.

Interessante Aufgaben

Nein selben Abläufe.

Innovativ, digital und wertschätzend

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei von Poll Immobilien GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Einführung eines Innovation Lab

Verbesserungsvorschläge

Es gibt immer Dinge zu verbessern, da ist jeder Mitarbeiter gefragt.

Arbeitsatmosphäre

Mir macht das Arbeiten spass

Image

Absolut Top

Work-Life-Balance

Aufgrund der Expansion gibt es immer viel zu tun

Karriere/Weiterbildung

Liegt an einem selbst, man hat hier alle Möglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr geht doch immer, aber aus meiner Sicht marktkonform

Kollegenzusammenhalt

Definitiv

Umgang mit älteren Kollegen

Werden für ihre Berufserfahrung gewertschätzt

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzter hat immer ein offenes Ohr + aufgrund seiner Berufserfahrung lerne ich viel dazu

Arbeitsbedingungen

Top - immer die neueste Technik und Ausstattung - das macht richtig spass

Kommunikation

Fokussiert und on point

Gleichberechtigung

50% Frauenanteil, auch in der Führungsebene

Interessante Aufgaben

Absolut, wer was anderes schreibt, hat bisher nur auf dem Standstreifen gestanden


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Das beste unternehmen für das ich bisher gearbeitet habe in den letzten 22 jahren

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei von poll immobilien in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das arbeitsklima

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich überlege noch....

Verbesserungsvorschläge

Besser geht es nicht

Arbeitsatmosphäre

Super arbeitsklima

Image

Sehr beliebt

Work-Life-Balance

Alles im grünen bereich

Karriere/Weiterbildung

Alle optionen sind gegeben

Gehalt/Sozialleistungen

Bin sehr zufrieden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Beispiellos

Kollegenzusammenhalt

Alle kollegen sind super nett

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoll

Vorgesetztenverhalten

Freundlich und sehr kollegial

Arbeitsbedingungen

Sehr schönes Arbeitsklima

Kommunikation

Optimale Kommunikation

Gleichberechtigung

Ist gegeben

Interessante Aufgaben

Immer abwechslungsreich

Respektlos und unverschämt

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei von poll immobilien in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bis auf einige Kollegen leider gar nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben

Verbesserungsvorschläge

von Poll Immobilien ist leider weit davon entfernt, ein mitarbeiterfreundlicher und motivierender Arbeitgeber zu sein. Hier ist wirklich mehr Schein als Sein. Gleich zu Beginn der Corona-Krise schmeisst man Mitarbeiter raus, weil man keine Lust hat, sich mit dem Thema Kurzarbeit auseinanderzusetzen (viel zu kompliziert!). Völlige Verantwortungslosigkeit gegenüber seinen Angestellten. Die obere Etage verbreitet Angst und Schrecken. Nicht selten, dass Mitarbeiter heulend aus Gesprächen zurückkommen. Finger weg!

Arbeitsatmosphäre

Hier stinkt der Fisch vom Kopf. Ich fühlte mich des Öfteren sehr respektlos behandelt und hatte das Gefühl, dass mir misstraut wurde. Homeoffice war zum Zeitpunkt meiner Anstellung kein Thema. Sehr herablassender Umgangston. Man hält sich für etwas Besseres und der normale Mitarbeiter ist Mensch zweiter Klasse.
Arbeitsatmosphäre im Team selbst war gut.

Image

Außen hui, innen pfui

Work-Life-Balance

Kommunikationsmittel wie Diensthandy und E-Mail werden im heutigen Zeitalter völlig überbewertet, man muss zum Appell in der Chefetage persönlich anwesend sein, egal zu welcher Uhrzeit am Abend.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Kern quasi nicht vorhanden. Zum Schein werden Spenden getätigt. Man fährt dann aber gerne eine dicke S-Klasse, lässt den ganzen Tag Licht in unbesetzten Konferenzräumen brennen, weil es schicker aussieht, etc.

Kollegenzusammenhalt

In vielen Punkten ist sich jeder selbst der nächste. Hauptsache vor der Geschäftsführung gut dastehen und Männchen machen.
Es gab aber auch viele nette, hilfsbereite Kontakte innerhalb des Teams.

Vorgesetztenverhalten

Durchwachsen, kam auf der Verhältnis zum jeweiligen Mitarbeiter an.

Arbeitsbedingungen

Ganz nach dem Motto "außen hui, innen pfui". Wer die Räumlichkeiten betritt, wird von hippem Style geblendet. Klimatisierung der Räume aber oft schlecht. Ausstattung Arbeitsplätze in Ordnung.

Kommunikation

Im Befehlston gebellte Anweisungen.
Wenn etwas nicht gefällt, wird kein konstruktives Gespräch gesucht, um Ergebnis zu verbessern.

Gehalt/Sozialleistungen

Bei mir in Ordnung.

Interessante Aufgaben

Ich musste mir meine Themen überwiegend selbst suchen, wurde dann aber durch die persönliche Meinung oft ausgebremst.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN