VR Bank Westküste eG als Arbeitgeber

  • Husum, Deutschland
  • BrancheBanken
VR Bank Westküste eG

Eine vielfältige Bank, die im Vergleich zu anderen wach geworden ist. Jedoch mehr: Mut, Flexibilität und Offenheit!

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Engagement und Identifikation werden sehr geschätzt, große Identifikation mit der Region, die Bank wird etwas mutiger,...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viel Aktionismus, Arbeitgeberattraktivität im Vergleich zu anderen Branchen sinkt täglich,..

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter sollten mehr bei den zu bewegenden Themen eingebunden werden, es sollte mehr Goodies für die Mitarbeiter geben, die Bank sollte nicht zu sehr auf anderen Banken schauen und ihr eigenes Ding machen, die Kunden und Mitglieder müssen mehr geschätzt werden,...

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist grundsätzlich angenehm. Unter den Mitarbeitern herrscht jedoch überwiegend Pessimismus. Die Führung muss mehr Willen und Kreativität zeigen, Prozesse zu optimieren und die Zusammenarbeit zu fördern.

Kommunikation

Informationsfluss über: "internes Facebook", regelmäßige bereichsübergreifende GoTo-Meetings sowie über das interne Informationssystem. Jedoch werden oft nur sehr weiche und oberflächliche Informationen herausgegeben. Der Rest ist dann Flurfunk.

Kollegenzusammenhalt

Aufgrund der Fusion gibt es zwei Fronten, die jeweils eine anderen Sprache sprechen (unterschiedliche Vorgehensweise zu gleichen Prozessen). Das führt zu viel Unmut. Die internen Kollegen sollten den Mitarbeitern am Kunden mehr Rückhalt geben!

Work-Life-Balance

Es gilt Gleitzeit. Wenn man die Kommentare und Blicke der Kollegen nicht ernst nimmt, ist die Gleitzeit sehr angenehm. Es ist kein Problem, Urlaub zu den gewünschten Zeiten zu nehmen. Dies ist sicherlich nicht in jedem Bereich so.
Die Bank sollte sich dem Thema grundsätzlich mehr öffnen. Modern ist, die Arbeit an den Alltag anzupassen und nicht andersherum.

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen der Führung sind oft nicht nachvollziehbar (Aktionismus). Aufgrund der vielen Themen wirken sie, als könnten sie vor lauter Aufgaben nicht laufen.

Interessante Aufgaben

Es besteht mehr und mehr die Möglichkeit, neben seiner Haupttätigkeit auch bei anderen Themen mitzuarbeiten.

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kolleginnen und Kollegen sollten deutlich mehr geschätzt und unterstützt werden!

Arbeitsbedingungen

Die genutzte Technik ist eine Armutszeugnis. Sicherlich liegt dies auch hauptsächlich an der Abhängigkeit von dritten.
Die Arbeitsplätze sollten auf einen einheitlichen modernen Stand gebracht werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ernsthaft und Konsequent wird hier noch nicht viel getan.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist für eine Bank ok. Der Fachkräftemangel ist jedoch für die Bank kein Anlass, flexibler bei Gehaltserhöhungen zu sein. Dies wird langfristig sicherlich wehtun. Moderne und angemessen Benefits gibt es überhaupt nicht.


Gleichberechtigung

Image

Karriere/Weiterbildung