Navigation überspringen?
  

Wacker Chemieals Arbeitgeber

Deutschland Branche Chemie
Subnavigation überspringen?
Wacker ChemieWacker ChemieWacker Chemie
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 171 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (90)
    52.631578947368%
    Gut (58)
    33.918128654971%
    Befriedigend (18)
    10.526315789474%
    Genügend (5)
    2.9239766081871%
    3,86
  • 20 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    20%
    Gut (3)
    15%
    Befriedigend (6)
    30%
    Genügend (7)
    35%
    2,51
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,78

Arbeitgeber stellen sich vor

Wacker Chemie Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,86 Mitarbeiter
2,51 Bewerber
4,78 Azubis

Arbeitsatmosphäre

sehr kollegialer, fast freundschaftlicher Umgang miteinander

Vorgesetztenverhalten

keine Grundlegende Kritik

Kollegenzusammenhalt

sehr offener und freundschaftlicher Umgang zwischen den Kollegen

Interessante Aufgaben

Betriebsleitung ist wohl eines der abwechslungsreichsten Aufgabengebiete

Kommunikation

Kommunikationskanäle nicht immer vollständig klar, Besprechungskultur nicht immer diszipliniert ausgeprägt

Gleichberechtigung

Ich habe keine Benachteiligung bei männlichen oder weiblichen Mitarbeitern erlebt

Umgang mit älteren Kollegen

üblicherweise werden Aufgaben je nach Fähigkeiten der Kollegen vergeben; ändern sich diese im Lauf der Zeit, werden Aufgaben ggfs. nachgezogen; ich erlebe ein unausgesprochenes Mentoring durch ältere Mitarbeiter

Karriere / Weiterbildung

Es gibt einen relativ umfangreichen Weiterbildungskatalog. Die Förderung der Weiterbildung ist stark vom jeweiligen Engagement des Mitarbeiters und dessen Vorgesetzten abhängig.

Gehalt / Sozialleistungen

Pünktliche Bezahlung. Gehaltsniveau dem eher ländlichen Raum rund um Burghausen entsprechend.

Arbeitsbedingungen

...irgendwas ist immer

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gibt ein gewisses Ungleichgewicht zwischen den Bedingungen für tarifliche und außertarifliche Mitarbeiter. Während erstere nahezu Narrenfreiheit zu genießen scheinen, müssen Führungskräfte unter teils widrigen Bedingungen (bspw. Betriebsvereinbarungen, Betriebsrat) agieren.

Work-Life-Balance

naturgemäß sind die Arbeitszeiten in der Produktion weniger attraktiv als im administrativen Bereich

Image

WACKER genießt in der Umgebung ein hohes Ansehen, ist jedoch außerhalb nur wenig bekannt, da keine Produkte an Privatkunden verkauft werden.

Verbesserungsvorschläge

  • Interne Regelungen und Organisation / Abläufe dürften mitunter transparenter kommuniziert werden. Mit dem Intranet steht diesbezüglich ein wertvolles, jedoch in vielen Aspekten verbesserungsfähiges Medium zur Verfügung. Der neue OrgManager ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Pro

Die grundsätzlich gute Arbeitsatmosphäre und das Engagement vieler Kollegen.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Wacker Chemie AG
  • Stadt
    Burghausen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 03.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Aufbruchstimmung, alles in Allem mittlerweile tolle Stimmung

Vorgesetztenverhalten

In eigener Abteilung vorbildlich, schwankt stark je nach Abteilung im „IT Managementteam“ gibt es aber so schlimme Ausreißer (Business Relationship Management, IT Personalentwicklung & Arbeitsplatzumfeld) die nicht duldbar sind, einfach nur unnachvollziehbar abgehoben und aktionslos, leider keine Reaktionen auf Feedbacks tlw respektloser Umgang. Null Vorbildfunktion.

Kollegenzusammenhalt

Grundsätzlich gut, Potenzial der Zusammenarbeit noch nicht erkannt, eher Siloartig

Interessante Aufgaben

Ohne Ende tolle Aufgaben wenn man auf Zack ist und leisten will, manchmal muss man erst hart kämpfen um zum Zug zu kommen, ist OK

Kommunikation

Es zählt der Wille, der Weg ist manchmal steinig ubd schwer aber es wird versucht Mitarbeiter zu involvieren

Gleichberechtigung

Ich denke gut, Frauen an die Macht. Aber nur wenn berechtigt nicht um Quoten zu erfüllen. Schwieriges Thema für Alle das gerecht zu halten. Im Zweifel pro Frau das braucht das Unternehmen

Umgang mit älteren Kollegen

Ich hoffe immer fair, es ist aber auch hier schwer da gerade in der IT Mindsets so stark geändert werden müssen, dass es aus Sicht der „Älteren“ oft unfair erscheint

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung mittlerweile gut bis sehr gut. Karriere wird von HR nach Vorschrift gegen jedes bessere Wissen durchgeboxt, HR will schlechtes Viertel auf Mittel heben und gutes Viertel der Mitarbeiter auch auf Mittel bügeln. Mitte und Klappe halten ist Trumpf. Offiziell bitte Fehler machen und kreativ sein aber nur im 5% Marketingrahmen. Wehe einer geht auf 6% oder mehr - HR ist leider der Schwachpunkt der Firma, Karriere nur nach Schema F, schwer zu ertragen wenn man leisten kann und will und das auch von Vorgesetzten bestätigt wird.

Gehalt / Sozialleistungen

Super

Arbeitsbedingungen

Toiletten katastrophe ohne manuelle Spülung (Zeit!!!!!), alte Toiletten, keine Duschen, kleine Bürohaftzellen, keine Besprechungsräume, geht kaum schlechter

Work-Life-Balance

Besser geht es wohl nicht, Gehalt und WLB sicher Anker des Erfolgs

Verbesserungsvorschläge

  • make HR great again, wir brauchen euch!

Pro

Fast alles, die Vielfältigkeit der Geschäftsbereiche, Digitalisierungsbemühungen

Contra

HR ist über jede Kritik erhaben, HR kein Employers Branding Prozess der Mitarbeitergewinnung passt nicht mehr, HR Prozesse zB Führen über Ziele ;-) , HR Personalentwicklung steckt im Mittelalter. Alles Andere kann man mitverbessern und ist offen für Verbesserung

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Wacker Chemie AG
  • Stadt
    Burghausen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 01.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Generell gut, allerdings sehr viele Nörgler und Jammerer. Aber wo gibt´s die nicht.

Vorgesetztenverhalten

Das ist - wie überall - natürlich sehr von den betreffenden Personen abhängig. Der Druck ist in allen Bereichen hoch, speziell in Führungsbereichen, allerdings gibt es keine Patriarchen in dem Sinn mehr.

Kollegenzusammenhalt

Sehr unterschiedlich, innerhalb meiner BU generell recht gut. Leider ist das Inseldenken mitunter sehr weit fortgeschritten.

Interessante Aufgaben

Ich denke über den kompletten Konzern gesehen, finden sich immer neue interessante (globale) Aufgabenbereiche.

Kommunikation

Hat sich deutlich verbessert, kommt allerdings stark auf das oberste Management an.

Gleichberechtigung

Speziell innerhalb meiner BU auch sehr viele Frauen in Führungspositionen. Generell gilt halt leider wie so oft bei größeren Konzernen - willst du was gelten, schadet es nicht die richtigen Leute zu "kennen" ;)

Karriere / Weiterbildung

Kommt stark darauf an. Ist man Akademiker, geht es mit der Karriere bei guter Leistung meist steil bergauf. Als Fachberufler mit entsprechenden Weiterbildungen tut man sich generell leider etwas schwerer, aber es ist sicherlich alles andere als unmöglich weiterzukommen. Weiterbildungsangebote leider etwas mau und Jahr für Jahr dasselbe Programm.

Gehalt / Sozialleistungen

Gute Gehaltslage dank Chemie-Tarif, welchen ich als Fluch & Segen zugleich sehe. Leider wird dadurch das Leistungsprinzip komplett über Board geworfen und Mehrleistung zahlt sich nicht bzw. erst nach zig Jahren aus. Will man schnelle und größere Gehaltssprünge machen, muss man dies fast zwangsläufig über Stellenwechsel vorantreiben. Innerhalb der selben Positionen geht es nur extrem langsam voran. Leider entfällt seit diesem Jahr auch das Leistungsbonus-System für Tarif-MA´s, welches der einzige finanzielle Faktor war den man persönlich beinflussen konnte. Dafür gutes Erfolgsbeteiligungssytsem.

Arbeitsbedingungen

Grundlegend gut, allerdings hat man oft das Gefühl dass man nicht so richtig mit der Zeit geht. Social-Media wurde für den Konzern erst vor wenigen Jahren entdeckt, Home-Office ist leider nicht überall möglich wo es grundsätzlich möglich wäre - allerdings ist das wieder sehr abhängig vom Vorgesetzten.

Work-Life-Balance

Dank Gleitzeit-Modellen auf einem sehr hohen Niveau. Jeder kann (auch im AT-Bereich) seinen Freizeitausgleich zu weiten Teilen selbst steuern.

Image

In der Region vermutlich die Nr. 1

Verbesserungsvorschläge

  • High-Potentials vielleicht nicht nur unter den Studienabgängern suchen, sondern auch intern in den Fachbereichen. Home-Office und neue Arbeitszeitmodelle weiterhin fördern und ausrollen.

Pro

Möglich global zu interagieren und Verantwortung zu übernehmen, Zulagensystem, flexible Arbeitszeit, Einblicke in verschiedenste Bereich möglich, gutes Niveau der Arbeitsumgebung

Contra

Teilweise sehr konservative Denkweise

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Wacker Chemie AG
  • Stadt
    Burghausen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 171 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (90)
    52.631578947368%
    Gut (58)
    33.918128654971%
    Befriedigend (18)
    10.526315789474%
    Genügend (5)
    2.9239766081871%
    3,86
  • 20 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    20%
    Gut (3)
    15%
    Befriedigend (6)
    30%
    Genügend (7)
    35%
    2,51
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,78

kununu Scores im Vergleich

Wacker Chemie
3,72
192 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Chemie)
3,06
19.582 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.678.000 Bewertungen