Walter Steinbach GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

31 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,5Weiterempfehlung: 32%
Score-Details

31 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

9 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 19 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Walter Steinbach GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

5S suverän,solide,sozial, spannend,sauber

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Solides Unternehmen mit Vision

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes Klima unter Kollegen.

Image

Unterbewertet

Work-Life-Balance

Hat sich stark gebessert!

Karriere/Weiterbildung

Ausbaufähig

Gehalt/Sozialleistungen

Angemessen

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut

Umgang mit älteren Kollegen

Gut

Vorgesetztenverhalten

Bis auf wenige Ausnahmen sehr gut

Arbeitsbedingungen

Sehr gut - Danke für die Investitionen in die Sanitäranlagen!

Kommunikation

Guter Austausch. Offene Worte werden geschätzt und ernst genommen

Gleichberechtigung

Selbstverständlich

Interessante Aufgaben

Technisch anspruchsvolle Produkte mit hoher Fertigungstiefe und Vielfalt


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Flexible Arbeitszeiten, interessante Aufgaben

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, interessante Aufgaben, Offenheit für Veränderungen, Gehalt wird pünktlich gezahlt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aktuell nichts.

Verbesserungsvorschläge

Eine schöne Kantine oder Aufenthaltsraum könnte den Kollegenzusammenhalt noch weiter fördern.

Arbeitsatmosphäre

Ich empfinde die Arbeitsatmosphäre als positiv und offen. Leider gibt es ein paar Mitarbeiter, die lieber schlechte Stimmung verbreiten als die Zusammenarbeit zu fördern. Aber solche Kollegen gibt es überall.

Work-Life-Balance

Es gibt viel Arbeit, daher wird viel gearbeitet.
Es gibt aber sehr flexible Arbeitszeiten und bei persönlichem Bedarf wird immer eine Lösung gefunden.

Karriere/Weiterbildung

Viele heutige Abteilungsleiter haben in der Firma ihre Ausbildung absolviert

Kommunikation

Regelmäßige Aushänge und Informationen zu den aktuellen Kennzahlen.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Team Personalabteilung

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter,

es freut uns sehr, dass Sie uns positiv bewertet haben. Vielen Dank dafür und auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Personalteam Walter Steinbach

Furchtbares Management im Bereich Fertigung.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Also nichts was ich vermisse

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dieser Betrieb läuft mit offenen Augen in die selbst verursachte Krise. Aufträge wäre ja da, nur die Kunden sind unzufrieden und verlagern

Verbesserungsvorschläge

Management in Fertigung auswechseln

Arbeitsatmosphäre

Eine Truppe von Denunzianten

Image

Keines, das im Lebenslauf muss man erklären

Work-Life-Balance

Bei diesen Arbeitszeiten geht das nicht

Karriere/Weiterbildung

Kein Geld dafür da

Gehalt/Sozialleistungen

Unteres Nivau

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Was der Gesetzgeber fordert

Kollegenzusammenhalt

Da nur Schuldige gesucht werden kein Zusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigt

Vorgesetztenverhalten

Wenig Qualität im Bereich Fertigung

Arbeitsbedingungen

Steinzeit

Kommunikation

Einseitig, unhöflixh

Gleichberechtigung

Alles Opfer

Interessante Aufgaben

Seit Jahren die gleichen Produkte, nur immer weniger da Kunden weglaufen

Arbeitgeber-Kommentar

Team Personalabteilung

Sehr geehrte ehemalige Mitarbeiterin, sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

zu Ihrer Arbeitgeberbewertung möchten wir gerne Stellung nehmen, da wir der Meinung sind, dass Ihre aufgeführten Punkte, bei welchen offensichtlich sehr viel Frust mitschwingt, so nicht der Realität entsprechen.

Sie sprechen von einer selbst verursachten Krise. Der Begriff einer Krise ist in diesem Zusammenhang nicht korrekt. Auch wir wurden mit Corona-bedingten Auftragsrückgängen in diesem Jahr konfrontiert, konnten hierauf aber aufgrund einer sehr breitgefächerten Branchenzugehörigkeit unserer Kunden und relativ guter Nachfragen in den letzten Wochen ohne weitere Personalmaßnahmen wie beispielsweise Kurzarbeit produzieren. Die meisten unserer Kunden sind langjährige Kunden und ermöglichen uns regelmäßig Folgeaufträge. Zudem sind wir bereit auch zusätzlich unsere Auftragskapazitäten zu erweitern und Neuaufträge anzunehmen.

Die Neuausrichtung bezüglich unserer Vertriebsaktivitäten, als auch eine Neuorganisation der oberen Führungsebene sind unsere Antwort auf die herausfordernde Zeit, in welcher wir uns alle derzeit befinden.

Wir sind uns sicher, dass wir mit unseren Mitarbeitern in ein erfolgreiches neues Jahr starten werden. Ihnen wünschen wir an dieser Stelle viel Erfolg bei Ihrer neuen beruflichen Herausforderung.

Freundliche Grüße

Personalteam Walter Steinbach

Es wird nichts besser. Fake Bewertungen !

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ehrlich, aktuell leider nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit der wertvollen Resource Mensch ist leider im Laufe der letzten 15 Jahre völlig in den Mülleimer gewandert.

Verbesserungsvorschläge

Ich glaube der Zeitpunkt wurde verpasst. Ich glaube nicht mehr an den Fortbestand des Unternehmens nach der Krise.

Arbeitsatmosphäre

Kontrolle auf höchstem Nivea. Keine Luft zum Atmen.

Image

Im Lebenslauf ist das Unternehmen ein Killer...

Work-Life-Balance

Ohne Worte. Samstage und Überstunden werden willkürlich eingefordert....

Karriere/Weiterbildung

Habe in meiner Zeit nicht erlebt, dass jemand in irgendetwas geschult wurde. Führungsschulungen wären angebracht. Besser Austausch der betroffenen Person, seit 15 Jahren überfällig...Derart autoritäres Verhalten gibt es heute nicht mal mehr bei der Bundeswehr.

Gehalt/Sozialleistungen

Schmerzensgeld. Das Unternehmen bekommt wegen des üblen Rufs keine Mitarbeiter mehr in der Gegend rekrutiert.

Kollegenzusammenhalt

Unterhalb der Führungsebene (oder was sich so nennt) in Ordnung. Gemeinsames Wunden lecken nach den Abreibungen die täglich rel. willkürlich verteilt werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Wer sein soll erfüllt hat ist recht schnell draussen.

Vorgesetztenverhalten

Lassen wir besser. Lesen Sie die vorangegangenen Kommentare.
Fake Bewertungen um den Schnitt hier aufzubessern. Abgeschlagen bis ins letzte.

Arbeitsbedingungen

Maschinen aus 1980er Jahren. Lächerlich heutzutage..

Kommunikation

Nicht vorhanden. Befehle nach Gutsherrenart Top down.

Interessante Aufgaben

Die Produkte sind interressant.
Aus dem Unternehmen hätte in den richtigen Händen was richtig großes und gutes werden können. Schade für ein ehemals solides Familienunternehmen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Team Personalabteilung

Sehr geehrte ehemalige Mitarbeiterin, sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

zu Ihrer überwiegend negativen Bewertung möchten wir als Arbeitgeber gerne Stellung nehmen.

Sie schreiben, dass die Ressource Mensch in den letzten „15 Jahren völlig in den Mülleimer“ gewandert ist. Wir möchten hierbei erwähnen, dass wir sehr viele sehr langjährige Mitarbeiter bei uns beschäftigen und auch die Mitarbeiterzufriedenheit, welche wöchentlich ausgewertet wird, kontinuierlich steigt. Wir haben in den letzten Jahren die Betriebszugehörigkeiten als auch besondere persönliche Ereignisse der Mitarbeiter stets belohnt und entsprechend gewürdigt.

Wir sind sehr froh, dass wir während der derzeitigen wirtschaftlichen Situation in der Lage sind -auch gelegentlich über die regulären Wochenarbeitszeiten hinaus - Aufträge bearbeiten zu können. Diese werden entweder monetär oder in Gleitzeitabbau dem Mitarbeiter entlohnt.

Auch Ihre Anspielung mit dem Begriff „Kontrolle“ im Bereich der Arbeitsatmosphäre können wir nicht nachvollziehen. Wir haben in unserem Haus eine sogenannte Betriebsdatenerfassung, welche in Industrieunternehmen Standard ist, um sämtliche Kapazitäten planen zu können. Die Betriebsdatenerfassung werden Sie vermutlich in anderen Industrieunternehmen auch wiederfinden.

Zum Bereich Karriere/Weiterbildung: In unserem Betrieb sind einige der Abteilungsleiter ehemalige, eigene Auszubildende, die durch kontinuierliche Weiterentwicklung und Förderung unsererseits in die neuen Führungspositionen gebracht wurden. Wir sind auch sehr enttäuscht, dass die Vorgesetzten von Ihnen so beurteilt wurden (Bereich Vorgesetztenverhalten/Kommunikation). Alle Abteilungsleiter legen einen großen Wert auf offene Kommunikation mit den Mitarbeitern durch Abteilungsbesprechungen und auch Einzelgespräche, sofern diese notwendig sind.

Zu den Arbeitsbedingungen: Unser Unternehmen besteht bereits seit mehreren Jahrzehnten, der Maschinenpark ist daher natürlich nicht vergleichbar mit einem neu gegründeten Betrieb. Unsere Kunden werden teilweise seit über 20 Jahren mit vergleichbaren Produkten beliefert, die teilweise auch nur auf den alten Maschinen produziert werden können. Wir sind an der Stelle sehr stolz darauf, dass wir einige der alten Maschinen noch im Betrieb haben und unsere Kundenforderungen hierdurch erfüllen können. Zudem wird der Maschinenpark kontinuierlich erweitert bzw. erneuert.

Wir sind uns sicher, dass wir mit der bestehenden Personal-Mannschaft auch nach der Corona-Krise weiterhin mit Erfolg fortbestehen werden und freuen uns auf noch viele Jahre der Zusammenarbeit.

Ihnen wünschen wir bei der neuen beruflichen Herausforderung viel Erfolg.

Freundliche Grüße

Personalteam Walter Steinbach

Es war mal eine schöne zeit !!!!!!!!!!

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Produkte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

1)Sie bekommen nicht mal ein schönes Sommerfest zu Stande
es kommt ein Hähnchenverkäufer in der Mittagspause (und das ist dann das Sommerfest)
2)Wenn man aber plötzlich in Ungnade fällt, dann ist es mit allem vorbei, da kann von Fairness keine Rede mehr sein .
3)Viele Gespräche leere Versprechungen.

Verbesserungsvorschläge

Zur zeit keinerlei Aussicht auf Besserung- der Fisch stinkt vom Kopf her.
Der Geschäftsleitung sollte bewusst werden , das die Mitarbeiter das Kapital bringen.

Arbeitsatmosphäre

ist ok

Image

Mitarbeiter identifizieren sich kaum mit der Firma.

Work-Life-Balance

Überstunden und Wochenendarbeit werden als normal betrachtet.

Gehalt/Sozialleistungen

Verhandlung Sache

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Getrennt, geordnet nach deutsche Vorgabe

Kollegenzusammenhalt

Es gab einige Kollegen, für die konnte man „seine Hand ins Feuer legen“ - auf diese war Verlass. Die übrigen waren „Beiwerk“

Umgang mit älteren Kollegen

so lange man nutzen aus sie beziehen kann sind sie gut angesehen
wenn man sie dann nicht mehre braucht ( trennt man sich im guten von ihnen)

Vorgesetztenverhalten

1)Ein Stern ist hier deutlich zu viel. Leider gibt es keine negativen Sterne, die wären hier höchst angebracht. Dass ein solches Vorgesetztenverhalten praktiziert und toleriert wird, ist eine Schande. Da kann man nur hoffen, dass es sich irgendwann ändert. Aber für mich würde es leider zu spät kommen.
2)Katastrophal!!! Hier trifft sich die Elite der inkompetenten und antiautorithären Vorgesetzten! Trotz langjähriger Betriebszugehörigkeit ist eine Meinung vom Arbeitnehmer nicht erwünscht. Führungsstil?...ja, schon mal was davon gehört! Kompetenz?
3)Oberlehrerhafte Vorgesetzte mit wenig Ahnung aber dafür mit überheblichem Selbstbewusstsein.

Arbeitsbedingungen

Zum teil Sehr veraltet in manchen Abteilungen ist der Boden schräg das man nach 8 stunden Arbeit schmerzen im Rücken bekommt.

Kommunikation

Es gibt keine Kommunikation. Vorgesetzter hat von Aufgaben und Tätigkeit keine Ahnung ,Informationen erhält man nur per Zufall,

Gleichberechtigung

gut

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind abwechslungsreich und anspruchsvoll, oft viel mehr als man in der eingeräumten Zeit bewältigen kann.


Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Team Personalabteilung

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter, sehr geehrte ehemalige Mitarbeiterin,

vielen Dank für Ihre Bewertung, allerdings sind wir über die Bewertung doch sehr überrascht.

Uns ist bewusst, dass die letzten Monate für alle Arbeitgeber und auch alle Arbeitnehmer viele Herausforderungen mit sich gebracht haben. So waren beispielsweise Mitarbeiter-Feste aufgrund der Corona Vorschriften kaum durchführbar. Auch wir als Arbeitgeber halten uns an die vorgegebenen Hygiene Maßnahmen und konnten daher in diesem Jahr ein Fest nicht verantworten. Wir bitten hierbei um Verständnis und hoffen, dass wir bald wieder Möglichkeiten für Firmenfeiern einrichten können.

Die Herausforderungen in den letzten Jahren waren auch für die Führungskräfte eine neue Situation. Hier haben wir Verbesserungspotential erkannt und arbeiten daran uns stetig zu verbessern.

Wir im Personalwesen möchten zu unseren Mitabreitern stets eine offene Kommunikation pflegen. Sollten unsere Mitarbeitenden unzufrieden sein, wünschen wir uns, dass dies offen mit uns kommuniziert wird.

Da wir Sie als aktiven Mitarbeiter nicht mehr im Haus haben, würden wir uns aber freuen, wenn Sie uns über unsere Emailadresse info@walter-steinbach.de genauere Hintergründe und Beispiele für Ihre Bewertungskommentare geben. Somit haben wir auch die Chance Ihre Kritik konstruktiv für Verbesserungen einzusetzen.

Freundliche Grüße

Personalteam der Walter Steinbach GmbH & Co. KG

Inkompetente Führung führt zu absolut unzufriedenen Kunden.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nichts, absolut nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

unzuverlässig, undurchsichtig, keine unternehmerische Strategie erkennbar,

Verbesserungsvorschläge

Führungsverhalten verändern, kooperativer werden, den Mitarbeiter fördern und dann fordern

Arbeitsatmosphäre

unter den Kollegen gut

Image

diese Firma im Lebenslauf wertet alles ab

Karriere/Weiterbildung

wird nichts investiert

Gehalt/Sozialleistungen

normal,unteres Niveau

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Scheinwelt

Vorgesetztenverhalten

Die Motivation ist schlecht, aufgrund der Defizite im Verhallten

Arbeitsbedingungen

furchbar

Kommunikation

schlecht, keine kooperative Führung


Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Es wird viel gewollt, aber wenig langfristig durchgehalten und weitergeführt. Die Führungskräfte sind die Sündenböcke.

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man bekommt seine Möglichkeiten sich einzubringen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird das mit höchster Priorität bewältigt was am meisten brennt. Leider ist da wenig Struktur drinnen, somit werden entschiedene Vorgehensweisen des Öfteren über den Haufen geworfen.

Verbesserungsvorschläge

Mehr für die Mitarbeiter tun. Überlastete Mitarbeiter sollten entlastet werden. Lösungen nicht nur kurzfristig bewältigen, sondern längerfristige Lösungen Suchen.

Arbeitsatmosphäre

Altes Gebäude mit seinen Problemen. Oftmals Platzprobleme wenn viele Teile im Umlauf sind. Viel Fluktuation.

Work-Life-Balance

Viel Arbeit, auch über die Regelarbeitszeit. Samstagsarbeit ist keine Seltenheit!

Gehalt/Sozialleistungen

Verhandlungssache

Kollegenzusammenhalt

Die altbewährten haben einen tollen Zusammenhalt, für neue Kollegen ist es meist schwerer. Allerdings ist es von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich.

Vorgesetztenverhalten

Es ist keine Seltenheit das es bei Problemen über das Sachliche hinaus geht .

Arbeitsbedingungen

Viele Alte Maschinen mit ihren Problemen. Neue Investitionen werden sehr, sehr zögernd getätigt.

Kommunikation

Kommunikation wird von oben Stets verlangt aber oft auch von da nur teilweise weitergegeben trotz der vielen Besprechungen.

Interessante Aufgaben

Viele Interessante Tätigkeiten


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Fairness gleich 0

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

meine Kündigung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

angefangen von der Einarbeit bis hin zu meinem austritt alles

Verbesserungsvorschläge

Obere Führungsposition auswechseln

Arbeitsatmosphäre

von 06-18 Uhr sind normale Arbeitstage

Image

Bestätigt sich in den vorherigen Bewertungen

Work-Life-Balance

könnte man 0 Sterne geben würde ich das hier

Karriere/Weiterbildung

Keine Chance

Gehalt/Sozialleistungen

Schmerzensgeld

Umwelt-/Sozialbewusstsein

nichts mitbekommen

Kollegenzusammenhalt

Je nach Abteilung mehr oder weniger gut

Umgang mit älteren Kollegen

nur solange gut wie man ein Nutzen daraus ziehen kann

Vorgesetztenverhalten

ein Lob wäre schon viel zu viel

Arbeitsbedingungen

Katastrophal Maschinen vom letzten Jahrhundert

Kommunikation

nicht vorhanden

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist ein Fremdwort in der Firma...

Interessante Aufgaben

interessante Kunden

Chaos pur

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mmmmmh, keine Ahnung :-((((

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die gesamte Führung, oder was sich so bezeichnet

Verbesserungsvorschläge

Finger weg von der Firma.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Langjähriger Mitarbeiter

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

pünktliche Zahlung der Gehälter; Sommer- und Weihnachtsfeier; Stundenkonto von max. 50 h, danach Auszahlung der Überstunden; flexible Arbeitszeiten; Möglichkeit des Freizeitausgleiches; betriebliche Altersvorsorge

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Versprochene Sachen werden nicht gehalten bzw. der Belegschaft nicht mitgeteilt warum es noch nicht umgesetzt wurde.

Verbesserungsvorschläge

Vermögenswirksamme Leistungen anbieten, monatlicher oder jährlicher Zuschuß zu sportlichen Aktivitäten (Mitgliedschaft Sportstudio, Prävensationskurs)

Image

"Es wird überall nur mit Wasser gewaschen." Das Image außen ist schlechter als die Realität.

Karriere/Weiterbildung

Software-Updates werden gleich mit Schulungen gekauft. Neue Mitarbeiter bekommen, bei unbekannter Software, eine Schulung.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter und Löhne werden immer pünktlich bezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen unterstützt fairen Handel.

Umgang mit älteren Kollegen

Es bekommen auch ältere Mitarbeiter bei entsprechender Qualifikation eine Chance eingestellt zu werden.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer recht warm in den Räumlichkeiten.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen