Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
weltenbauer. Software Entwicklung GmbH Logo

weltenbauer. Software Entwicklung 
GmbH
Bewertungen

17 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,6Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

17 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

17 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Arbeit kann auch Spaß machen

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine offene und vertrauensvolle, freundschaftliche Arbeitsatmosphäre. Nur in stressigen oder chaotischen Arbeitsphasen wie einem Projektstart oder Projektende kann die Stimmung etwas kippen.

Image

Jeder flucht mal über seine Arbeit, aber dennoch empfinde ich uns als Einheit und schätze, das den meisten ihre Arbeit bei Weltenbauer Spaß macht.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, sowie eine selbstständige Arbeitsweise tragen dazu bei, dass man sich auch bei dringenden Terminen gut organisieren kann. Die Chefs bringen uns Angestellten was das angeht viel Vertrauen entgegen, vorausgesetzt unsere Arbeit leidet nicht darunter. Wie in der Branche üblich, kommt es bei Abgaben oder Releases teilweise zu einer größeren Menge an Überstunden, die bisher aber immer entschädigt oder teilweise ausgeglichen werden. Je nachdem, welche Rolle man im Team inne hat, kann es passieren, dass man auch außerhalb der Arbeitszeiten oder im Urlaub einen Blick auf seine Nachrichten und Mails behalten muss.

Karriere/Weiterbildung

Einmal im Jahr hat jeder Mitarbeiter die Chance, auf eine Fachmesse oder Konferenz zu fahren. Auch Fortbildungen zu bestimmten Themenbereichen (Datenschutz, Sicherheit, Projektmanagement) werden bei Bedarf von der Firma übernommen.

Kollegenzusammenhalt

Es klingt abgedroschen, aber wir bei Weltenbauer pflegen einen sehr familiären und freundschaftlichen Umgang miteinander. Während der Arbeitszeit und auch privat ist stets Verlass auf die anderen und es herrscht ein vertrauensvolles Miteinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige Mitarbeiter bekommen mehr Verantwortung und werden zu Teamleitern, die neue Mitarbeiter anleiten und betreuen. Altersmäßig ist das Team recht jung, aber das ist eher der Branche geschuldet, als der Firma an sich.

Vorgesetztenverhalten

Unsere Vorgesetzten beziehen das Kernteam in wichtige Entscheidungen (Personal, Projektentscheidungen, Firmeninternes, Planung) mit ein und kommunizieren Entscheidungen oder Entwicklungen transparent. Man empfindet sich und seine Interessen in guten Händen. Durch einen recht freundschaftlichen Umgang mit den Vorgesetzten ist eine Vertrauensbasis da, um Probleme offen anzusprechen.

Arbeitsbedingungen

Das Büro findet sich in großen, schicken und hellen Räumlichkeiten und verfügt für die Sommermonate über Klimaanlagen. Dem Team stehen Stehschreibtische zur Verfügung, man hat viel Platz und alles an aktueller Software, was benötigt wird. Die Workstations werden regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht. Außerdem gibt es zwei Mal die Woche Mittagessen, sowie jederzeit eine Reihe an Getränken, Süßigkeiten und Obst. Man kann, bis auf stressige Phasen, in denen es manchmal unruhig wird, entspannt und konzentriert arbeiten.

Kommunikation

Regelmäßige morgendliche Standups, gemeinsame Retrospektiven und das Anschauen der Projektfortschritte im Team, sowie regelmäßige Meetings in den Departments helfen, das Team untereinander zu vernetzen. Ein gutes Verhältnis zu den Kollegen hilft bei der Kommunikation.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter liegen in einem angemessenen Bereich für die Spielebranche. Regelmäßige Gehaltserhöhungen bei guter Leistung sind die Regel. Die Gehälter kommen stets pünktlich und sind noch nie ausgeblieben.

Gleichberechtigung

Branchenbedingt arbeiten weniger Frauen als Männer bei Weltenbauer, doch jeder wird gleichermaßen respektiert.

Interessante Aufgaben

Sicherlich sind nicht alle Aufgaben interessant und die Aufgabengebiete variieren je nach Department und Position. Ich für meinen Teil empfinde meinen Aufgaben als interessant und abwechslungsreich. Ein hohes Maß an Eigenverantwortung, kreativem Freiraum, Entscheidungsfreiheit und Freiheiten im konzipieren eigener Workflows sind, was ich an meinem Job hier schätze. Teilweise kommt es vor, dass man an mehreren verschiedenen Projekten auch aus anderen Arbeitsbereichen arbeiten kann.

Mehr als nur ein Arbeitsplatz...

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Weiter so! Unsere Firma ist immer in Bewegung und stehts auf der Suche nach neuen Inspirationen. Wir können mitwirken, unsere Meinung ist wichtig, wir ziehen an einem Strang und haben das Gefühl, dass jeder ein Teil dieser Firma ist. Bleibt euch, den Werten und Gedanken treu, auf dem mal einst ein wunderbarer Mensch diese Firma aufgebaut hat!

Arbeitsatmosphäre

Wir haben bei weltenbauer. eine tolle Arbeitsatmosphäre. Es ist schön, wenn man jeden Morgen aufsteht und Freude daran hat, auf die Arbeit zugehen. Es warten nicht nur nette Kolleginnen/Kollegen auf einen, sondern auch Menschen, die einem ans Herz gewachsen sind. Das Team pflegt einen sehr freundschaftlichen Umgang miteinander. Wir sind in den letzten Jahren stark gewachsen und schaffen es immer noch, als ein Team miteinander verbunden zu sein.

Work-Life-Balance

Hier kommt jeder auf seine Kosten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir sind stehts bemüht ein bisschen besser zu werden.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird Großgeschrieben und ist immer erwünscht. Jeder von uns kann einmal im Jahr eine Messe besuchen oder kann Wünsche für eine Weiterbildung äußern. Soweit ich weiß, wurden diese auch bisher immer erfüllt.
„Du machst das schon“ hat man hier schon oft gehört… und es stimmt auch, die Chefs glauben an einen und bieten einem immer wieder Chancen, sich zu beweisen und zu verbessern.

Kollegenzusammenhalt

Hier wird man mit offenen Armen empfangen und es wird sich gekümmert wo es geht. Sei es die helfenden Hände bei Umzügen, bei Krankheit oder auch andere privaten Belangen.
Es sind mehr als nur Kollegen, wenn man das möchte. Bei uns erwartet dich ein buntgemischter Haufen toller Menschen die unsere Chefs ausgewählt haben und auch weiterhin auswählen. Man spürt einfach, dass es ihnen über all die Jahre immer wichtig war, dass das Team nicht nur funktioniert, gut miteinander arbeitet, sondern vor allem, dass die Truppe zusammenpasst. Und so erlebt man es immer wieder, wie wir gemeinsam lachen.

Umgang mit älteren Kollegen

So viele gibt’s da nicht, von daher habe ich mit älteren Kollegen kein Problem.

Vorgesetztenverhalten

Freundschaftlich aber respektvoll… und für nichts zu schade!
Hier packt der Chef auch mal selbst mal mit an und lässt sich beim Feiern nicht lumpen

Arbeitsbedingungen

Die sind schon ziemlich gut. Über die Jahre hinweg haben unsere Chefs immer eine „coole Bude“ für uns ausgesucht in der wir uns wohlfühlen können.Unsere Arbeitsplätze werden immer nach und nach u.a. mit Stehschreibtischen und ergonomischen Stühlen ausgestattet. Bei den Arbeitsgeräten versucht man auch immer, den Wünschen nachzukommen, so lange diese im Rahmen sind.Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Wir haben eine Candybar – immer voll immer toll! Dienstags und Freitags werden wir vom Küchendienstteam und unserer Feel-Good-Managerin lecker bekocht und der Start ins Wochenende wird mit frischen Crêpes versüßt. Außerdem gibt es einen (meist) vollen Kühlschrank mit diversen kühlen Erfrischungen und Wasser für alle in Hülle und Fülle.Wir haben wirklich tolle Büros und unsere Chefs versuchen immer, dass die Wohlfühl-Atmosphäre erhalten bleibt - Sei es durch neue Pflanzen, coole Bilder oder schönen Raumausstattungen.

Kommunikation

Wir haben regemäßig am Montagmorgen ein kurzes Standup mit allen Kolleginnen/Kollegen um die Woche zu besprechen. So bekommt jeder von uns einen kleinen Überblick, wie der aktuelle Projektstand ist, was außerhalb der Projekte noch ansteht, wer im Urlaub ist, oder wer Küchendienst hat. Neben den Projektmeetings haben die Chefs vor mehr als einem Jahr ein kleines Gremium einberufen, das aus ihnen und langjährigen Mitarbeitern besteht. Sie treffen sich in regelmäßigen Abständen um Projekt-, Mitarbeiter- und organisatorische Themen zu besprechen. Aber auch Wünsche und Bedürfnisse aller Mitarbeiter können an das Mitarbeiterteam des Gremiums herangetragen werden. Sie versuchen stehts, alle Themen anzusprechen und zu klären. Neben den jährlichen Mitarbeitergesprächen halten die Chefs jedes Jahr eine Firmenpräsentation ab, in der Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter einen Einblick in die aktuelle Situation der Firma bekommen – Ich finde das Großartig, offen und ehrlich! Wer schon länger bei uns ist weiß aber auch, dass neben all den Meetings, die Tür bei unseren Chefs (fast) immer offen steht und man auf sie zukommen kann, sobald man Redebedarf hat.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich denke, dass grundsätzlich sehr gut für uns gesorgt wird. Wie oben bereits beschrieben, wird zweimal die Woche gekocht, wir haben immer frisches Obst, es gibt immer Süßes und eine Vielzahl an Getränken. Unseren Wünschen wird versucht, so gut es geht nachzukommen um uns das Arbeiten so angenehm wie möglich zu machen. Die Gehälter der anderen Kollegen sind uns soweit ich weiß nicht bekannt, das spiegelt wieder, wie viel Verantwortung man selbst tragen möchte und wie man an seinen Kompetenzen arbeitet und ausbaut. Mit Sicherheit wird es aber immer jemanden geben, der gerne mehr verdienen möchte.

Gleichberechtigung

Wir haben eine flache Hierarchie und jeder der sich einbringt wird auch gehört. Ob bei den Arbeitsaufgaben oder im miteinander, ich denke, wir sind schon recht gleichberechtigt.

Interessante Aufgaben

… finde ich, habe ich mit jedem Projekt und innerhalb der Firma. Die "interessanten Aufgaben" sind mit Sicherheit auch mal von verschiedenen Projektphasen abhängig. Generell würde ich aber sagen, dass jeder seine Stärken und Ideen einbringen darf, so dass man sich selbst interessante Aufgaben schaffen kann. Dass Arbeit im allgemeinen nicht immer ein Wunschkonzert ist, sollte jedoch jedem bewusst sein. Aber auch hier haben die Chefs immer ein offenes Ohr, wenn man Wünsche äußert und sind bemüht, sofern es möglich ist, diese auch zu berücksichtigen.

Toller Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht allgemein eine sehr gute Stimmung, selbst wenn es mal etwas stressiger wird. Flache Hierarchien und eine angenehme und von kollegialer Zusammenarbeit geprägte Arbeitsatmosphäre führen dazu, dass man gerne auf die Arbeit geht.

Work-Life-Balance

Wir haben recht flexible Arbeitszeiten. Überstunden sind nur gelegentlich in etwas stressigeren Zeiten nötig, aber alles im Rahmen. Die klassische „Crunch-Time“ gab es bisher kaum mal.
Selbst wenn es mal stressig wird, ist das Arbeiten durch die vielen Annehmlichkeiten drum herum und die gute Stimmung immer noch angenehm.

Karriere/Weiterbildung

Regelmäßig wird jedem Mitarbeiter die Teilnahme an Fachkongressen oder auch Fortbildungen angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Entlohnung ist, soweit ich das beurteilen kann, branchenüblich. Dazu kommen Annehmlichkeiten wie zweimal pro Woche von der Firma bezahltes (und in der Firma zubereitetes) Essen, freie Getränke, Obst, Unternehmungen, etc.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen (auch zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten) ist unschlagbar. Regelmäßig werden Unternehmungen mit der ganzen Firma organisiert, und auch privat sind viele Kollegen befreundet und treffen sich häufig.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Durchschnittsalter im Team ist (vermutlich branchenüblich) recht jung, aber ich denke auch jemand älteres hätte keine Probleme sich zu integrieren.

Vorgesetztenverhalten

Die Firma ist sehr professionell geführt, wenn etwas für die Arbeit gebraucht wird, wird es angeschafft sofern irgendwie machbar.
Das Feedback der Geschäftsführer ist konstruktiv und Mitarbeiter werden sehr weitgehend über Themen wie Firmenstrategie oder den Fortschritt einzelner Projekte informiert.

Arbeitsbedingungen

Wenn etwas gebraucht wird, wird es angeschafft sofern einigermaßen sinnvoll und machbar. Nach dem Umzug in das neue Büro wurde recht schnell auch dort eine professionelle Arbeitsumgebung geschaffen, nur ein paar Kleinigkeiten fehlen noch.

Kommunikation

Der Umgang miteinander innerhalb der Firma ist sehr fair und offen. Mitarbeiter werden auch über ihr eigenes Projekt hinaus auf dem Laufenden gehalten, unter anderem in wöchentlichen Standups mit der ganzen Firma, in Mitarbeitergesprächen und in Projekt-Vorstellungen für die ganze Firma.

Gleichberechtigung

Soweit ich das sagen kann herrscht ein sehr fairer und gleichberechtigter Umgang miteinander, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion etc.

Interessante Aufgaben

Wir arbeiten mit den neuesten Technologien und in verschiedenen Bereichen wie Computerspiele-Entwicklung, Visualisierung und Industrieanwendungen.
Die meisten Mitarbeiter haben immer mal wieder wechselnde Projekte, so dass es selten langweilig wird.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Meine Heimat

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Umgang unter den Kollegen
- Parkplätze
- Essen
- flexible Arbeitszeiten
und vieles andere

Verbesserungsvorschläge

Keine Verbesserungsvorschläge momentan, einfach weiter zuhören.

Arbeitsatmosphäre

Das Team um weltenbauer ist sehr homogen. Auch wenn es in der Firma viele einzelne Projekte gibt, so ist der Austausch untereinander stets vorhanden. Konflikte werden offen angegangen und jeder ist stets bemüht auf den anderen Rücksicht zu nehmen und die Atmosphäre zu verbessern.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind mit einer Kernarbeitszeit von 10 bis 16 Uhr sehr flexibel. Nach vorheriger Absprache sind auch hier einmalige Änderungen möglich. Wichtig ist, dass die eigenen Aufgaben rechtzeitig erfüllt werden. Die Arbeitszeiten werden in der Regel nicht überstrapaziert. Der Urlaub kann fast immer genommen werden. Sollte es einmal nicht möglich sein, dann wird dies offen kommuniziert und eine Alternative erarbeitet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zugegeben, bis auf Mülltrennung ist es etwas dürftig, aber da es mich im Alltag nicht einschränkt, ist es mir nicht so wichtig.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind stets nett und zuvorkommend. Bei schwierigen Aufgaben hilft man sich gegenseitig. Passieren Fehler dann zeigen sich die Kollegen nachsichtig. Gleichzeitig ist jeder bemüht das eigene Verhalten und die Arbeit zu verbessern. Jeder darf sich ausleben und jeder nimmt Rücksicht. So sind viele Bindungen gar freundschaftlich.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten ist sehr gut. Es wird sowohl kritisiert als auch gelobt. Man kann stets offen und ehrlich miteinander reden und Entscheidungen werden immer sinnvoll begründet. Für die Geschäftsführer ist der zufriedene Arbeitnehmer sehr wichtig und das merkt man auch.

Arbeitsbedingungen

Der Arbeitnehmer ist für weltenbauer wichtig. Das merkt jeder Einzelne. Wünsche des Kollektivs werden versucht umzusetzen. So wurde zuletzt ein Sonnenschutz instaliert, es gibt höhenverstellbare Tische, ergonomisch geformte Stühle, Klimaanlage und eine Vielzahl an Pflanzen im Großraumbüro.
In der großen Küche findet sich ausreichend Platz zur Zubereitung des Essens. Dienstag und Freitag wird in der Firma frisch gekocht. Müsli, Kaffee, Süßigkeiten und Obst lassen hier keine Wünsche offen.

Kommunikation

Es herrscht in der Regel eine sehr offene Kommuninkation. So weiß jeder, wie es um die Firma bestellt ist und wie einzelne Projekte voran kommen oder ob es gerade stressig ist. Extra dafür eingerichtet sind regelmäßige Präsentationstage. Einmal im Jahr legen die Geschäftsführer ein paar Zahlen der Vergangenheit offen und geben einen Plan für die Zukunft vor.
Auch innerhalb der Projekte wird stets versucht, die Kommunikation zu optimieren, um Leerläufe zu vermeiden.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabenfeld ist sehr weit und jeder darf zu jeder Aufgabe seine Meinung kund tun. Bei schwierigen Aufgaben sind die Kollegen stets hilfsbereit und das Arbeitspensum wird gerecht aufgeteilt.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Gemeinsam Stark

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Sehr flache bis keine Hierarchien, Feedback kommt daher meistens von Kollegen und es herrscht meistens ein offen und ehrlicher Umgang

Work-Life-Balance

Die Projekte führen immer mal wieder zu gemeinsamen Überstunden.

Karriere/Weiterbildung

Die Firma ist bemüht jedem Mitarbeiter mind. einmal im Jahr die Möglichkeit zum Besuch von internationalen Fachmessen und -konferenzen zu ermöglichen.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind einfach top, sehr familäre Atmosphäre und (monatliche) gemeinsame Firmenevents stärken den Zusammenhalt.

Kommunikation

Es gibt wöchentliche Standups mit der gesamten Firma bei der Ergebnisse / Ereignisse der letzten Woche zusamengefasst werden sowie ein Ausblick auf die aktuelle Woche geboten wird.

Interessante Aufgaben

Innerhalb der Rahmen der Projekte findet sich immer wieder die Möglichkeit neue Technologien und neue Themenbereiche auszuprobieren. Insbesondere der Einsatz / die Erfahrung neuen Technologien werden von der Firma angestrebt.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Tolles Team, sehr zufrieden

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung im Büro ist eigentlich immer gut. Die KollegInnen sind alle freundlich und hilfsbereit. Wir lachen viel und nehmen uns nicht immer allzu ernst (was ich persönlich sehr wichtig finde). Das macht die Lage im Büro insgesamt entspannt. Natürlich gibt es auch stressige Phasen in denen weniger gelacht wird, aber auch dann ziehen wir alle an einem Strang und unterstützen uns gegenseitig.

Work-Life-Balance

Durch die flexiblen Arbeitszeiten kann man sich den Tag gut an seine Bedürfnisse anpassen und einen Ausgleich zur Arbeit schaffen. Urlaub wird meist schnell genehmigt und mir ist nicht bekannt, dass schon einmal Urlaub abgelehnt wurde.
Für die sportlich Interessierten gibt es auch eine Boulder-Gruppe der man sich anschließen kann und vermutlich findet man auch für andere Sportarten wie Fußball Gleichgesinnte.
In regelmäßigen Abständen veranstalten wir Team-Events wie zum Beispiel ein hauseigenes "Pub-Quiz", Minigolfen oder ein Escape-Room-Game. Ist ein Fest in der Nähe gehen wir auch Mal mit allen zusammen dorthin. Dabei gilt natürlich: "Jeder wie er mag" - also wenn das Event mal nicht so gut für einen selbst passt, kann man sich auch ausklinken.

Karriere/Weiterbildung

Jeder kann 1x im Jahr zu einer Konferenz zur Weiterbildung fahren. Wünsche werden hier berücksichtigt.
Durch die flachen Hierarchien gibt es hier nicht wirklich so etwas wie Beförderungen. Die eigenen Leistungen und zusätzliche Verantwortung werden aber durchaus gesehen und berücksichtigt.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier verdient man vermutlich weniger, als in großen Software-Firmen, aber dafür gibt es hier einige Vergünstigungen. Dienstags und freitags wird für alle frisch gekocht und dabei gibt es viel Abwechslung. Auch hier sind Wünsche und Anregungen immer gerne gesehen. Außerdem gibt es frisches Obst, Müsli, Kaffee, Wasser und andere Erfrischungsgetränke. Für das leibliche Wohl ist also ausreichend gesorgt.

Kollegenzusammenhalt

Wir arbeiten viel im Team und der Zusammenhalt ist grundsätzlich gut. Wenn man an einem Problem nicht weiterkommt, wird einem immer geholfen und man wird nie allein im Regen stehen gelassen. Sei es nun bei der Arbeit oder beim Umzug der doch nicht klappt wie geplant.

Vorgesetztenverhalten

Die Chefs versuchen beide immer ein offenes Ohr für ihre MitarbeiterInnen zu haben. Man hat nie das Gefühl übergangen zu werden, denn Ideen und Bedenken werden oftmals berücksichtigt.
Etwa 1x im Jahr gibt es Feedback in Form eines Mitarbeitergesprächs. Das Feedback soll hier immer in beide Richtungen gehen, also nicht nur von Chefs zu MitarbeiterIn sondern auch umgekehrt. Da die Chefs allerdings oft viel zu tun haben, muss man manchmal aktiv nach einem Termin dafür fragen.
Wer sich trotzdem nicht traut etwas direkt anzusprechen kann sich an die MitarbeiterInnen aus unserem Mitarbeiter-Gremium wenden. Sie tragen alles gewissenhaft zusammen und geben es bei regelmäßigen Treffen an die Chefs weiter, natürlich anonym.

Arbeitsbedingungen

Die meisten MitarbeiterInnen haben bereits höhenverstellbare Schreibtische und ergonomische Stühle. Wer es eher grün mag wird sich über die vielen Pflanzen im Büro freuen. Die Arbeitszeiten sind flexibel und es ist kein Problem auch mal zu Hause auf den Handwerker zu warten. In den großen Räumen mit vielen Leuten kann es schonmal etwas lauter werden, aber das hält meist nicht so lange an und ist mit guten Kopfhörern eigentlich kein Problem.

Kommunikation

Durch die kurzen Laufwege in der Firma werden Fragen oft persönlich geklärt, statt viele Nachrichten hin und her zu schreiben. Konzeptionelle Probleme werden auch häufig in kurzen Meetings besprochen und im Team gelöst. Auch in stressigen Phasen bemüht sich jeder dabei freundlich und hilfsbereit zu bleiben.
Für die Kommunikation zwischen den Teams machen wir jede Woche ein "Global Stand-Up" mit der ganzen Firma, bei dem jedes Team einen kurzen Abriss über den aktuellen Stand der Projekte liefert. Seit kurzem organisieren wir auch hin und wieder Präsentationen von verschiedensten MitarbeiterInnen. So bekommen alle einen guten Eindruck davon woran die anderen Teams gerade arbeiten.

Gleichberechtigung

Ich habe nicht das Gefühl, dass hier irgendjemand auf Grund von Geschlecht, Herkunft oder Vorlieben benachteiligt wird. Zur Zeit sind wir leider noch nicht sehr divers, aber es würde sich sicher jeder freuen, wenn sich das ändert. Hier ist jeder willkommen.

Interessante Aufgaben

Da unsere Teams eher klein sind, muss sich häufig eine Person mit einer Vielzahl an Themen beschäftigen. Davon sind nicht immer alle spannend, aber jeder kann sich in der Richtung vertiefen die ihm am meisten liegt. Unsere Projekte decken dabei ein großes Spektrum an Möglichkeiten ab, also sollte eigentlich für jeden etwas passendes dabei sein.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Ich bin gerne hier

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es macht mir jeden Tag Spaß auf die Arbeit zu gehen, da im Büro auch in stressigen Zeiten eine sehr gute Stimmung herrscht.

Work-Life-Balance

Da wir noch recht wenig Kollegen sind, kommt es in stressigeren Zeiten auch mal zu Überstunden, worunter die Work-Life-Balance dann auch leidet. Aber wir versuchen aktiv dagegen zu steuern, und in weniger stressigen Zeiten kann dies auch ausgeglichen werden.

Karriere/Weiterbildung

Aufgrund unserer flachen Hierarchie kann man hier keine Karriereleiter hochgehen, aber wer das nicht braucht wird sich hier wohlfühlen.

Normalerweise achten unsere Chefs darauf, dass jeder Angestellte einmal pro Jahr eine Fachkonferenz oder Ähnliches besucht, und wenn keine Releases oder Urlaube dazwischen kommen, findet das auch wirklich statt.

Kollegenzusammenhalt

Wir Kollegen halten fantastisch zusammen, sei es im Team, oder auch wenn man privat Hilfe braucht. Wir unternehmen auch außerhalb des Büros Aktivitäten zusammen, was ich vorher so noch nicht erlebt habe.

Vorgesetztenverhalten

Unsere beiden Chefs sind sehr lieb, freundlich, haben immer ein offenes Ohr für uns, verhalten sich professionell und sind sehr hilfsbereit.

Vor etwa zwei Jahren wurde ein Mitarbeitergremium eingeführt, das sind regelmäßige Treffen von unseren Chefs mit 5 Kollegen (diese wurden am Anfang festgelegt), wo unter Anderem Projekte und Arbeitsbedingungen besprochen werden. Wenn einem Mitarbeiter der Schuh drückt, kann er sich auch an einen dieser Kollegen wenden, welcher dann das Anliegen in dem Gremium-Meeting anspricht.

Arbeitsbedingungen

Unsere Arbeitsbedingungen sind sehr gut. Wir haben neue und bequemere Schreibtischstühle bekommen, wer möchte kann einen hoch- und herunterfahrbaren Schreibtisch haben.
Es gibt ausreichend Getränke wie Kaffee, Tee, Wasser, zu den gemeinsamen Mittagessen auch mal Bionade, Clubmate und Bier., außerdem Süßigkeiten und Obst.
Unsere Feel-Good-Managerin kocht zweimal die Woche für uns.

Kommunikation

Mit wachsender Anzahl an Kollegen und Projekten bekommt man nicht mehr alles mit, aber die Kommunikation ist immer noch gut und wenn man Fragen hat, kann man jeden zu jeder Zeit fragen.
Gegen die schlechter werdende Kommunikation werden Maßnahmen ergriffen wie ein firmenweites Standup oder ein gemeinsamer Abend, wo einzelne Projekte der ganzen Firma vorgestellt werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Wir sind ein kleines Unternehmen, und natürlich verdient man hier auch weniger. Ich bin an sich damit zufrieden, gerade wenn man all die Vergünstigungen wie die Mittagessen berücksichtigt. Wo anders verdient man sicher mehr.


Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein Job der Spaß macht & großartige Menschen die mehr als nur Arbeitskollegen sind.

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre bei uns im Büro ist einfach nur angenehm. Viele lustige Menschen auf einem Haufen bringen einen zum Lachen. Aber auch in Zeiten, in denen es mal stressig wird, kann man sich auf seine Kollegen verlassen und immer um Hilfe bitten.

Work-Life-Balance

Hier und da mal ein bisschen Crunchtime, aber wo hat man das nicht. Alles cool.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gibt’s, kann aber noch verbessert werden.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe hier unfassbar gute Freunde kennen und schätzen gelernt, das wirkt sich natürlich umso mehr auf den Zusammenhalt aus.

Arbeitsbedingungen

Top, wir kriegen hier wirklich viel, angefangen bei Obst, bis 2-mal in der Woche gekochtes Essen von unserer FeelGoodManagerin, allerlei Getränke und so vieles mehr... In unserem neuen Büro gibts sogar eine Klimaanlage, worüber sich alle freuen!

Kommunikation

Im Großen und Ganzen ist sie gut, wir arbeiten daran das sich die Kommunikation ständig verbessert.

Interessante Aufgaben

Bei weltenbauer. werden viele verschiedene Aufgabenbereiche geboten. Findet man seinen Bereich, kann viel Verantwortung übernommen werden.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Gemeinsam zum besten Ergebnis

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es bieten sich viele Möglichkeiten sich auf verschiedenen Ebenen einzubringen und kreativ mit Gleichgesinnten zusammenzuarbeiten. Das Miteinander steht immer an höchster Stelle. Jeder kann sich einbringen und mit seinen Ideen das Produkt weiter voranbringen.

Arbeitsatmosphäre

Bei weltenbauer. wird eine angenehme Arbeitsatmosphäre geboten, in der Zusammenarbeit an erster Stelle steht. Gemeinsam wird versucht das bestmögliche Ergebnis zu liefern und dabei immer entspannt zusammen zu arbeiten. Ein bisschen Spaß darf da selbst in stressigen Zeiten nicht fehlen.

Work-Life-Balance

Zum Ende von Projekten oder neuen Version kann es durchaus zu Überstunden kommen. In den meisten Fällen werden diese aber auch in irgendeiner Form ausgeglichen. In vielen Fällen ist es auch der persönliche Anspruch, der einen länger im Büro hält. Allgemein wird versucht Überstunden so gering wie möglich zu halten und auch Urlaub zu nehmen ist selten problematisch, wenn er nicht zu kurzfristig beantragt wird und dann mit Projekten kollidiert.

Kollegenzusammenhalt

Nicht nur durch die enge Zusammenarbeit, sondern auch durch häufige Firmenevents und gemeinsames Mittagessen wird der Zusammenhalt zwischen den Mitarbeitern gestärkt. Auch wenn es in Projekten mal nicht so gut läuft, hält man zusammen und versucht sich gegenseitig zu bestärken und - falls erforderlich - Probleme im Prozess zu identifizieren und zu verbessern.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind nah an der Entwicklung und versuchen alles, um gute Zusammenarbeit und ein angenehmes Arbeitsumfeld sicherzustellen. Vorschläge und Kritik werden gehört und berücksichtigt. Hier wird auf allen Ebenen zusammengearbeitet.

Kommunikation

Kommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil des weltenbauer-Alltags. Neben Projektorganisation in regelmäßigen Meetings, wird das Team auch über firmenweite Themen auf dem aktuellen Stand gehalten. Auch andere Themen können ohne größere Umwege direkt abgesprochen werden.

Gleichberechtigung

Bei weltenbauer herrscht ein offener, freundlicher und fairer Umgang miteinander - die Vorgesetzten eingeschlossen - unabhängig von Eigenschaften wie Geschlecht, Alter, Sexualität, Religion usw.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben, die man bearbeitet, haben ein gutes Gleichgewicht zwischen neuen spannenden Themen und weniger spannenden Aufgaben, die aber natürlich auch zum täglichen Brot der Software Entwicklung gehören.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Ich möchte hier prinzipiell für immer arbeiten.

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Ich denke mir morgens erfreulich selten: "Oh nee, jetzt schon wieder dahin."
Das war eigentlich meine größte Sorge im Studium, mich alltäglich auf einen Arbeitsplatz
schleppen zu müssen, wo es mir eigentlich nicht gefällt. Das ist hier definitiv nicht der Fall!

-Es finden sich immer Willige, um nach der Arbeit mal gepflegt einen trinken zu gehen.

-Es steht immer Bier im Kühlschrank

-Man kann wirklich megaspannenden Cutting Edge Kram machen.

-Weil es sonst nirgendwo unterzubringen ist: Man ist eigentlich die ganze Woche essenstechnisch versorgt: Mo -> Pimo (Pizza Montag - es wird bestellt), Di -> Unsere FeelGoodManagerin kocht für alle, Mi -> Reste von Di, Do -> Seperatistengruppen, Fr -> FGM kocht + es gibt Crêpes!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal nehmen Leute Bier aus dem Kühlschrank und füllen es dann nicht gleich wieder auf. Dann muss man warmes Bier trinken. Eine Schande ist das.

Arbeitsatmosphäre

Ist eine schöne Mischung aus professionell und locker. Es wird viel getan um uns mit Ausflügen und Gruppenevents bei Laune zu halten :)

Image

Wir sind die coolsten wenn wir cruisen...

Work-Life-Balance

Normale 40 Stunden Woche, mit leichter Tendenz nach oben wenn es stressig wird. Passt aber alles.

Karriere/Weiterbildung

Wir haben hier recht flache Hierarchien und jeder kann sich prinzipiell in den Bereich hineinentwickeln, der sich anbietet und ihn interessiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Schon gut für eine Firma mit ~30 Mitarbeitern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir trennen Müll...

Kollegenzusammenhalt

Von Kumpels bis dicken Freunden ist da alles dabei.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich glaube aktuell ist der älteste Kollege Anfang 40. Wir mögen ihn und helfen ihm auch gerne die Treppe hoch :)

Vorgesetztenverhalten

Ich mag beide Chefs und halte sie für sehr kompetent und zugewandt.

Arbeitsbedingungen

Nach dem Umzug anfang des Jahres war das Büro schonmal über ein paar Tage hinweg eine recht Laute Baustelle. Das haben wir nun hoffentlich hinter uns. Die neue Bude hat schöne hohe Decken, ist lichtdurchflutet und stylish und ich hab auf Anfrage nen Stehtisch bekommen. Top.

Kommunikation

Die beiden Chefs haben immer ein offenes Ohr wenn mal der Schuh drückt. Auch mit den Mitarbeitern kann man stets das Gespräch suchen. Wir benutzen Microsoft Team zur internen und lustige Whatsapp Gruppen zur externen Kommunikation.

Gleichberechtigung

Wir haben gleich mehrere Frauen an Bord!!

Interessante Aufgaben

Wir entwickeln Computerspiele, machen Visualisierungen und Industrieprojekte. Da dürfte für jeden was dabei sein. VR, AR, Simulation... you name it.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN