Westnetz GmbH als Arbeitgeber

  • Dortmund, Deutschland
  • BrancheEnergie
Westnetz GmbH

79 von 357 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r

kununu Score: 4,5Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

79 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

79 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Sehr angenehme Ausbildung


4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Westnetz GmbH in Osnabrück gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Positiv anzumerken ist, dass man hier als Auszubildender sehr ernst genommen wird. Man ist hier keine Nummer sondern wird sehr individuell behandelt.

Die Ausbilder

Die Ausbilder haben immer ein offenes Ohr. Egal welches Problem man hat, man findet immer einen Ansprechpartner der einem zuhört und Lösungsvorschläge sowie Hilfe zur Verfügung stellt.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben sind sehr vielseitig und Abwechslungsreich. Durch den Einsatz in verschiedenen Abteilungen lernt man ständig neue Aufgaben und Tätigkeitsbereiche kennen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist meistens sehr angenehm. In den meisten Abteilungen gehört man schon nach kurzer Zeit zum Team und wird somit schnell aufgenommen, wodurch eine gute Atmosphäre entsteht.


Spaßfaktor

Variation

Respekt

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Arbeitszeiten


Das duale Studium bei der Westnetz stellt eine echte Alternative zum Vollzeitstudium dar


4,7
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Westnetz GmbH in Osnabrück absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird viel dafür getan, dass das Zusammenarbeiten so gut wie möglich läuft. Wichtig ist, dass die Methode, die die positive Atmosphäre schaffen, beibehalten werden.

Die Ausbilder

Es herrscht immer ein freundlicher Ton und für jegliche Probleme gibt es stets ein offenes Ohr. Sie werden ernst genommen und es wird nach der bestmöglichen Lösung gesucht. Verbesserungsvorschläge sind immer herzlich Willkommen

Aufgaben/Tätigkeiten

Das duale Studium bietet die Möglichkeit, das Unternehmen bis ins kleinste Detail kennenzulernen. Verschiedene Abteilungen an verschiedenen Standorten vermitteln über Jahre angesammeltes Wissen und geben so den bestmöglichen Einblick in das Unternehmensgeschehen. Dabei wird auf die Zusammenarbeit mit älteren und jüngeren Kollegen viel Wert gelegt.

Respekt

Es herrscht immer ein freundlicher Ton untereinander. Probleme können offen angesprochen werden und werden, dank des positiv gestimmten Arbeitsklimas, ernstgenommen. Man schätzt einander.


Spaßfaktor

Variation

Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Arbeitszeiten


Es gibt Hochs und auch Tiefs


3,3
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion bei Westnetz GmbH in Essen absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Abteilungen werden durchlaufen das Allhemeinwissen wird gut ausgeprägt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oft gibt es passive Phasen wo man zu wenig zu tun hat. Es wird damit Argumentiert das man in den Zeiten ja lernen kann.

Verbesserungsvorschläge

Ein offeneres Ohr könnte nützlich sein. Mehr Abteilungsdurchläufe und Strukturiertere Unterrichtsabschnitte

Die Ausbilder

Fachlich sehr kompetent, offenes Ohr ist zwar da nur manschmal ist der Tinnitus zu laut

Spaßfaktor

Die elektrotechnik macht mir großen spaß aber sollte ja auch im großen und ganzen spaß machen

Aufgaben/Tätigkeiten

Auf Klasische Azubiarbeit wird teilweise auch großen wert gelegt


Variation

Respekt

Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Arbeitszeiten


Super Ausbildung, man lernt viel im Bereich der Thematik und durch äussere Einsätze hat man auch viel Abwechslung.


4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Westnetz in Dortmund absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er unterhält sich mit uns Azubis um auf dem laufenden zu bleiben und dies steigert unsere Motivation.


Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Arbeitszeiten


Duales Studium zum Wirtschaftsingenieur mit vielen Einblicken in unterschiedliche Abteilungen des Unternehmens .


4,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Westnetz GmbH in Essen absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

flexible Arbeitsgestaltung, abwechslungsreicher Ausbildungsdurchlauf, freundliches Arbeitsumfeld


Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Arbeitszeiten


Ausbildung am Standort Osnabrück


4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Westnetz GmbH in Osnabrück absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Offenheit, Ehrlichkeit und entspannter Umgang miteinander
-

Verbesserungsvorschläge

Anpassung des Abteilungsdurchlaufs an die Theoriephasen am Standort Osnabrück zur Vereinfachung der PTP-Themenfindung

Man muss das Arbeiten im Büro einfach mögen, um hier seine Zukunft zu sehen und sein Glück zu finden.

Die Ausbilder

Die Ausbilder sind sehr nett. Man ist mit seinem Ausbildungsleiter per du und man hat nicht das Gefühl, dass man mit seinem Vorgesetzten spricht, sondern eher mit einem Freund, der sich deinen Problemen annimmt. In den Abteilungen ist es unterschiedlich, aber im ganzen gesehen ist man als Azubi am Standort Osnabrück sehr gut aufgehoben.

Spaßfaktor

Anfangs hatte ich nicht so viel Spaß an der Arbeit. Dies lag jedoch an meiner generellen Einstellung und an die ungewohnte Situation des Arbeitens in einem Bürogebäude. Inzwischen gehe ich gerne zur Arbeit und habe keine extremen Bauchschmerzen mehr dabei. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. Der Spaßfaktor ist immer sehr abhängig von aktuellen Themen und Aufgaben in den Abteilungen und unter den Azubis. Menschlich unter den Mitarbeitern ist Spaß ein wichtiger Faktor am Standort und wird größtenteils von allen Mitarbeitern gelebt.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgabenbereiche orientieren sich immer an der aktuellen Ausbildungssituation. Man wächst also mit seinen Aufgaben, welche sich wiederum an den eigenen Wissensstand anpassen. Anfangs sind diese einfache Büroaufgaben, wie das Vergleichen von Poststücken oder das Pflegen von Daten in SAP oder der unternehmensinternen Datenplattform, welche sich im Laufe der Zeit immer weitersteigern und umfangreicher werden.

Die Ausstattung der Büros ist sehr gut. Jeder Mitarbeiter wird gut ausgestattet und die Büros sind hell und modern eingerichtet. Sollte man merken, dass etwas fehlt kann man dies ohne Probleme beim Vorgesetzten melden und es wird sich zügig drum gekümmert.

Variation

Der Abteilungsdurchlauf ist vor dem Start der Ausbildung komplett durch geplant, jedoch nicht in den Stein gemeißelt. Die ersten zwei Lehrjahre sind aufgrund der anschließenden IHK-Prüfung sehr wirtschaftlich geprägt, danach folgt meist ein eher technischer Langzeiteinsatz, welcher selbst geplant werden muss. Man erhält also das Recht den Verlauf seiner Ausbildung nach seinen Vorstellungen mitzugestalten.

Respekt

Man erhält in keiner Abteilung das Gefühl, dass man ein Auszubildender ist, sondern man wird herzlich Empfangen und die Abteilungsmitarbeiter sind sehr engagiert, dir die Arbeitsweisen und Abläufe der Abteilung nahe zu bringen. Die eigenen Fragen werden schnell, gerne und detailliert beantwortet. Alle Mitarbeiter sind sehr nett, es herrscht ein tolles Klima am Standort (ein "Hallo" oder "Moin" beim vorübergehen auf dem Flur ist hier normaler Umgang) und man ist sehr offen miteinander.

Karrierechancen

Nach Ablauf des dreijährigem Studium samt Ausbildung erhält man fließend einen Jahresvertrag in einer selbstgewählten Abteilung. In Hinblick auf die Zukunft ist die Westnetz GmbH karrieremäßig ein sehr sicheres Unternehmen, wenn man etwas Flexibilität an den Tag legt (Wunschstelle möglicherweise an anderem Standort, daher vielleicht Umzug notwendig).

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut. Die Auszubildenden arbeiten neben den Abteilung, ebenfalls untereinander an Projekten. Es gibt regelmäßige Treffen der Azubis sowohl mit als auch ohne den Ausbildungsleiter.

Ausbildungsvergütung

Die Vergütung ist fair und richtet sich nach den Verdi Tarifverträgen RWE. Es gibt nach der dreimonatigen Probezeit eine Bonuszahlung an das erste Lehrjahr. Ab dem zweiten Lehrjahr erhält man ein dreizehntes Monatsgehalt und je nach unternehmenstreue zeitabhängige Boni (z.B. 20 Jahre Unternehmenstreue). Die Löhne werden pünktlich ausgezahlt.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind durch das Gleitzeitsystem am Standort sehr flexibel und man kann seine Arbeitswoche selbst gestalten. Je nach Abteilung wird gewünscht schon etwas früher zu kommen, im Netzbetrieb gibt es vorgegeben Zeiten für den Arbeitsbeginn. Die Normalarbeitszeit ist von 07:30 Uhr - 15:36 Uhr.


Das duale Studium mit der integrierten Ausbildung bei Westnetz bietet Chancen und überwindbare Herausforderungen.


4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Westnetz GmbH in Osnabrück absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die flexiblen Arbeitszeiten, die angenehme Arbeitsatmosphäre und das Unterhalten auf Augenhöhe


Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Arbeitszeiten


Toller Ausbildungsbetrieb


4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Westnetz GmbH in Recklinghausen absolviert.

Verbesserungsvorschläge

Medienpräsens via Instagram, Facebook etc.
Schulbesuche der Azubis (Vorstellen der Ausbildung) zur Neuanwerbung von Schülern (ggf. an der ehrmaligen Schule)

Die Ausbilder

Meine Ausbilder sind sehr Hilfsbereit, finden mit einem zusammen Lösungen bei bestehenden Problemen (Tätigkeit & Berufsschule).

Spaßfaktor

Spaßige Kennenlernfahrten, Betriebsfeste und auch in der Ausbildung selbst hat man viel Spaß.

Aufgaben/Tätigkeiten

Verschiedenste Aufgaben, anfangs in der Lehrwerkstatt und Später im operativen Betrieb (Im Verteilnetz).

Variation

Unterschiedlichste Aufgaben und Einsatzbereiche.

Respekt

Es ist ein Miteinander, kein Gegeneinander. Man wird respektvoll behandelt, wenn man sich den anderen gegenüber respektvoll verhält.

Karrierechancen

Bezahlte Fortbildungen und Rückendeckung bei Privaten Fortbildungen (Techniker/Meister(teilweise vom Betrieb angeboten))

Arbeitsatmosphäre

Klar hat man immer Menschen, mit denen man nicht klar kommt, keine Frage.
Doch das Betriebsklima ist Super, man Arbeitet miteinander und kann sich aufeinander Verlassen.
Bei Problemen untereinander oder mit Vorgesetzten stehen einem die Meister und die Jugendvertretung zur Seite.

Ausbildungsvergütung

Überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung in der Branche

Arbeitszeiten

38. Stundenwoche
30 Tage Urlaub
Sonderurlaub (ehrenamtliche Tätigkeit, etc.) möglich
Feste Arbeitszeiten


Super Arbeitgeber in der Zeit der Energiewende


5,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Westnetz GmbH in Essen absolviert.

Die Ausbilder

Lockeres und freundschaftliches Verhältnis

Spaßfaktor

Nette Kollegen und interessante Aufgaben


Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Arbeitszeiten


Super Arbeitgeber


4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Westnetz GmbH - Ein Unternehmen der RWE in Essen absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das die Arbeitssicherheit so groß geschrieben wird.


Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Arbeitszeiten


Mehr Bewertungen lesen