Navigation überspringen?
  

WITTENSTEIN SEals Arbeitgeber

Deutschland Branche Maschinen / Anlagenbau
Subnavigation überspringen?

WITTENSTEIN SE Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
2,50
Spaßfaktor
3,50
Aufgaben/Tätigkeiten
3,50
Abwechslung
4,00
Respekt
4,50
Karrierechancen
2,50
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 1 von 2 Bewertern kein bezahlten Fahrtkosten bezahlte Arbeitskleidung bei 1 von 2 Bewertern flexible Arbeitszeiten bei 2 von 2 Bewertern Essenszulagen bei 2 von 2 Bewertern Kantine bei 1 von 2 Bewertern keine betr. Altersvorsorge keine gute Verkehrsanbindung Mitarbeiterrabatte bei 2 von 2 Bewertern Mitarbeiterevents bei 1 von 2 Bewertern keine Internetnutzung Gesundheitsmaßnahmen bei 1 von 2 Bewertern Betriebsarzt bei 2 von 2 Bewertern Barrierefreiheit bei 1 von 2 Bewertern Parkplatz bei 2 von 2 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 22.Juli 2015
  • Azubi
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die Ausbilder

Leider gab es viele Wechsel der Ansprechpartner während des dreijährigen Studiums.
Diese mussten immer mehr Aufgaben in weniger Zeit erledigen, was zu Problemen in der Kommunikation und der rechtzeitigen Klärung von Sachverhalten geführt hat.

Spaßfaktor

Das Studium macht sehr viel Spaß. Kollegen nehmen Studenten offen auf.
Teilweise aber wenig Arbeit in manchen Abteilungen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Je nach Abteilung variieren die Aufgaben stark. Es gibt Abteilungen, die mit den vorhandenen Aufgaben immer am Rande sind, während andere kaum etwas zu tun haben.

Abwechslung

Die Aufgaben sind vielfältig, und es können verschiedene Bereiche kennengelernt werden.

Respekt

Der Umgang mit den Kollegen ist sehr respektvoll und freundlich.

Karrierechancen

Der Übernahme Prozess ist leider ziemlich nervenraubend, da wenig mit uns kommuniziert wird.
Es muss bei jeder Kleinigkeit offen nachgefragt werden, da sonst keine Informationen gewonnen werden können.
Deswegen weiß eigentlich keiner genau ob und wie er übernommen wird.
Außerdem werden getroffene Entscheidungen zu spät an Beteiligte weitergegeben.
Es werden zu viele AbBA&Ko.´s eingestellt, obwohl in der Regel weniger als die Hälfte davon unterkommen.
Hier besteht Handlungsbedarf!

Betriebsklima

Das Klima im Unternehmen ist super. Mit Kollegen versteht man sich in der Regel gut, und auch viele andere Auszubildende und Studenten machen den Aufenthalt angenehm.

Ausbildungsvergütung

Die Vergütung ist in Ordnung. Im Vergleich mit anderen Unternehmen liegt sie aber 30% unter dem Durchschnitt.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind angemessen (37 Stunden-Woche ist in Deutschland wohl auch eher als wenig anzusehen).
Das Gleitzeit-Modell ist sehr zuvorkommend und soll so beibehalten werden.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Anzahl an AbBA&Ko´s muss an die zukünftige Entwicklung angepasst werden.
  • Die Personalentwicklung und -ausbildung muss mehr Konstanz bekommen, es muss einen klaren Ansprechpartner für die AbBa&Ko´s geben
  • Der Übernahmeprozess muss klarer kommuniziert werden, hier muss mit offenen Karten gespielt werden. Für die AbBA&Ko´s ist es viel schlimmer, wenn nicht kommuniziert wird, dass es nur 5 Stellen gibt, als wenn ihnen mitgeteilt wird, dass maximal 50% übernommen werden können
  • Die Prozesse innerhalb des Unternehmens sind zu komplex, diese sind schwierig zu verstehen und sollten für alle neuen Mitarbeiter klar kommuniziert werden (evtl. in Form von Schulungen oder Vorträgen)

Pro

Möglichkeit für Auslandsaufenthalte (einmal Theorie, einmal Praxis und gegebenenfalls weitere Aufenthalte im Zuge von Projekten oder der Bachelorarbeit)
Freundlicher Umgang mit Kollegen und anderen Azubis, hier werden alle mit Respekt behandelt.
Gemeinsame Aktionen wie zum Beispiel die ComeTogether Woche zur Stärkung der Gemeinschaft (allerdings auch nur zu Beginn)

Contra

Es werden viele Dinge erlernt, allerdings wird nicht alles benötigt.
Die Strukturen sind stark verflochten, lange Wege zu den Ansprechpartnern, außerdem muss kritisiert werden, dass AbBA&Ko´s keine direkten Ansprechpartner mehr haben, sondern sich immer durch Hotlines gefragt werden muss. Zur Klärung eines Sachverhaltes kann es deshalb vorkommen, dass mit 5 verschiedenen Personen oder mehr gesprochen werden muss.

Die Ausbilder
2,00
Spaßfaktor
2,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
3,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Essenszulagen wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Wittenstein SE
  • Stadt
    Harthausen
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Danke für Ihre Verbesserungsvorschläge. Ich stimme Ihnen zu, die nahezu 100 %-ige Übernahmesicherheit der vergangenen Jahre sollte auch weiterhin gegeben sein. Deshalb werden alle Auszubildenden und Studenten, deren Leistung zufriedenstellend ist und die zum Unternehmen passen auch in diesem Jahr einen Arbeitsvertrag erhalten. Auch Ihr Feed-back zur persönlichen Betreuung und zu direkten Ansprechpartnern im HRM ist angekommen. Oliver Kössel, Leiter Human Resource Management

Bernhard Teuffel
Leiter Personalmarketing

Du hast Fragen zu WITTENSTEIN SE? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 27.Mai 2015
  • Azubi
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die Ausbilder

Man hat die meiste Zeit der Ausbildung nicht viel mit ihnen zu tun.

Spaßfaktor

Tolles Betriebsklima in den meisten Abteilungen.

Abwechslung

Ich lerne viel nur hat es meistens leider wenig mit meinem Beruf zu tun.

Respekt

Toller Umgang mit allen Kollegen.

Karrierechancen

Der Übernahme Prozess ist leider ziemlich nervenraubend, da wenig mit uns kommuniziert wird. Deswegen weiß eigentlich keiner genau ob und wie er übernommen wird.

Betriebsklima

Top!

Verbesserungsvorschläge

  • Wir würden es alle begrüßen wenn wir über kurze Mails mehr auf dem Laufenden gehalten werden bezüglich Übernahmeprozess. Die Ausbilder sind für uns nicht wirklich Ansprechpersonen, da man oft das Gefühl hat man stört wenn man etwas fragen will, evtl liegt das auch einfach daran, dass sie zu viel zu tun haben.

Pro

Möglichkeit für Auslandsaufenthalt.
Freundlicher Umgang mit Kollegen und anderen Azubis.
Aktionen wie zum Beispiel die ComeTogether Woche.
Toller Betrieb in der die Arbeit Spaß macht.

Contra

Man macht leider wenig, was mit dem Beruf zu tun hat den man erlernt.
Nur drei ESD T-Shirts die täglich wegen ESD Bereichen getragen werden müssen für die ganze Ausbildung (!!)

Die Ausbilder
3,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

bezahlte Arbeitskleidung wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Essenszulagen wird geboten Kantine wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Wittenstein SE
  • Stadt
    Harthausen
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Danke für die positive Bewertung Ihrer Ausbildung! Ihre Kritik zur Kommunikation rund um den Übernahmeprozess ist angekommen. Oliver Kössel, Leiter Human Resource Management

Bernhard Teuffel
Leiter Personalmarketing