Workplace insights that matter.

Login
Wörwag Pharma GmbH & Co. Logo

Wörwag Pharma GmbH & 
Co.
Bewertungen

65 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 58%
Score-Details

65 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

35 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 25 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Wörwag Pharma GmbH & Co. über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Kann wirklich toll sein, muss aber nicht. Hängt sehr davon ab, in welcher Abteilung man arbeitet.

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr tolle Kollegen; viel Ambition des Unternehmens zu wachsen und modern zu werden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manche Führungskräfte sind in ihrer Position völlig fehl am Platz. Keine Sozialkompetenz.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Vertrauen in die 3. und 4. Führungsebene

Arbeitsatmosphäre

Tolle und freundliche Kollegen. Menschgeblie ene Geschäftsführung.

Image

Das Unternehmen selbst ist relativ unbekannt, einzelne Produkte werden aber erkannt und sind sehr beliebt. Onlinebewertungen von Wörwag als Arbeitgeber bilden nicht das Stimmungsbild der Mitarbeiter ab. Es bewerten tendenziell eher die Unzufriedenen statt die Zufriedenen

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten; Home Office Zeiten für nach Corona dürften allerdings ausgedehnt werden. Im Moment aber sehr Familienfreundlich. Vertrauensarbeitszeit macht es allerdings schwer vertraglich vereinbarte wöchentliche Arbeitszeiten nicht zu überschreiten - sehr arbeitgeberfreundlich, denn Auszahlung der abgesammelten Stunden ist nicht vorgesehen.

Karriere/Weiterbildung

An dem Thema Personalentwicklung wird aktuell viel gearbeitet. Weiterbildungen sind sehr abteilungsabhängig aber generell ist Aufstieg innerhalb der Firma möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird schon einiges im Bereich Benefits getan, ist aber noch Luft nach oben. Gehalt ist ok, Gehalterhöhungen dürften höher sein - in der Pharmabranche wäre da mehr zu holen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt Benefits für Mitarbeiter zur Steigerung deren Wohlbefinden, z.B. Workshops zu Work-Life-Balance. Papier wird getrennt, sonst kommt der restliche Müll zusammen (wie auch sonst in Böblingen).

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Teams sehr viel Vertrauen und Teamgeist.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden gefühlt nach und nach gebeten, vorzeitig die Rente zu beginnen.

Vorgesetztenverhalten

Entweder das eine oder andere Extrem, komplett abhängig davon, in welcher Abteilung man arbeitet.

Arbeitsbedingungen

Saubere helle Büros. Technik könnte moderner sein (Desktoptelefone, mehrere Bildschirme)

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Annoncements, vor allem im Intranet. Im Tagesgeschäft oder Projekten sind Kollegen sehr schwer zu erreichen (vor allem seit Corona und Home Office), weshalb viel Information verloren geht und Entscheidungen verzögert.

Gleichberechtigung

40% weibliche Führungskräfte, ca. 70% Frauenquote. Auch viele Kollegen aus dem Ausland. Gehalt wird selbstverständlich unabhängig von Geschlecht oder Herkunft festgelegt - rein nach Position und Erfahrung.


Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team, HR Specialist Employer Branding & Recruiting
HR TeamHR Specialist Employer Branding & Recruiting

Liebe Kollegin/ lieber Kollege,

wir freuen uns sehr, dass Sie uns als Arbeitgeber weiterempfehlen können und danken Ihnen für Ihr ehrliches Feedback und Ihre Anregungen. Es liegt uns am Herzen, Mitarbeiter zu fördern und mit verschiedenen Angeboten eine gute Work-Life-Balance zu schaffen.

Die Corona-Situation hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt und für die virtuelle Zusammenarbeit im Team viel Disziplin und kreative Lösungen für eine transparente Kommunikation erfordert. Aus dem Grund freuen wir uns umso mehr auf die Zeit nach der Pandemie und den anstehenden Umzug in unser neues Firmengebäude, um uns wieder auf persönlicher Ebene begegnen zu können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute in unserem Team!

Viele Grüße
Ihr HR Team

Ein Unternehmen die sich ständig verbessert

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Work-Life-Balance

Es hat sich viel verbessert, aber es wird noch besser

Karriere/Weiterbildung

Als Beruf Einsteiger gibt es viel Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln und es wird gefördert.
Als erfahrene Mitarbeiter gibt es nur begrenzt Weiterbildung / Karriere Möglichkeiten

Kollegenzusammenhalt

außer manche Kollegen (wie in jedem Unternehmen), ist das Team Spirit und das Kollegenzusammenhalt großgeschrieben.

Vorgesetztenverhalten

Nicht alle Vorgesetzte verhalten sich korrekt. Die Vergangenheit wird gern weggewischt und die eigene Meinung ignoriert.

Arbeitsbedingungen

Endlich sind wir up-to-date mit neuem Stand der Technik
Wörwag Pharma hat auch sogar in einem neuen Gebäude investiert..

Kommunikation

Die Kommunikation wird immer transparenter

Gleichberechtigung

Es gibt viele Frauen mit Verantwortungen (als Abteilungleiterin / in Management Board)
Aber manche Vorgesetzte denken und agieren noch in der uralte "Mann - Frau" Mentalität. Dass ist sehr schade!

Interessante Aufgaben

Um interessante Aufgaben zu übernehmen, muss man sich dafür selbst bemühen.
Flexibilität, Hands on Mentalität, Belastbarkeit und Initiative sind gefragt - Wer will kann viel ändern.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Erfolgreich, verantwortungsbewusst, aufgeschlossen!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Alle für Einen, Einer für Alle!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In Sachen Umweltbewusstsein ist noch Luft -aber es wird bereits daran gearbeitet.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team, HR Specialist Employer Branding & Recruiting
HR TeamHR Specialist Employer Branding & Recruiting

Liebe Kollegin/ lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre tolle Bewertung.

Wir freuen uns sehr über Ihre positive Wahrnehmung von Wörwag Pharma als Arbeitgeber und wünschen Ihnen weiterhin eine schöne Zeit.

Viele Grüße
Ihr HR Team

Mit Vorsicht zu genießen

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt & Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bonusgetriebenheit, maximale Expansion ohne angemessene Personalstärke.

Arbeitsatmosphäre

Man merkt die Bonusgetriebenheit des mittleren und oberen Managements. Sehr hohes Arbeitsaufkommen, bei wenig Personal und ambitionierten Deadlines.

Image

Insgesamt recht unbekannt. Aus Gesprächen mit dritten jedoch eher negatives Feedback.

Work-Life-Balance

Normal. Vertragsstunden ausgefüllt.

Karriere/Weiterbildung

Kein Vorankommen und außer Standardangebot lediglich ergebnislose Entwicklungsgespräche.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nichts herausragendes.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen waren hier noch das Beste. Fleißig und freundlich.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Auffälligkeiten.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch. Lange ohne Teamleitung gearbeitet. Was man erledigt wird nur unzureichend gesehen, teils garniert mit brüskierenden Kommentaren.

Arbeitsbedingungen

Normal. Mobiles arbeiten war gut möglich - technisch soweit okay.
Enormer Druck, ewiger Backlock, zu wenig Personal für Tagesgeschäft _und_ Projekte.

Kommunikation

Man war schon einigermaßen gut informiert. Allerdings gibt es massiven Punktabzug, wie MA mit befristeten Verträgen in der Schwebe gehalten werden.

Gleichberechtigung

Normal bis teilweise feministisch.

Interessante Aufgaben

Die Vielfalt der Aufgaben war entsprechend der Stellenbeschreibung.

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team, HR Specialist Employer Branding & Recruiting
HR TeamHR Specialist Employer Branding & Recruiting

Liebe Kollegin/ lieber Kollege,

wir danken Ihnen für Ihre Bewertung und das Feedback. Es freut uns zu hören, dass Sie einen starken Kollegenzusammenhalt wahrgenommen haben. Durch verschiedene Veranstaltungen und Aktionen wie beispielsweise unserer Gesundheitswoche, Lauf-Wettbewerben oder Afterwork-Events fördern wir die Kollegialität und den Zusammenhalt der Mitarbeiter.

Wir bedauern es jedoch sehr, dass Sie Wörwag Pharma als Arbeitgeber überwiegend negativ wahrnehmen. Wörwag Pharma befindet sich in Mitten eines Wandels mit vielen aktuellen und bevorstehenden strategischen Änderungen. Dabei spielt Wachstum eine entscheidende Rolle. Dieses steht sowohl für eine geografische und produktspezifische Expansion, aber auch für die Vergrößerung unseres Wörwag Teams, um unsere ambitionierten Ziele zu erreichen und weiterhin Erfolge feiern zu können.

Im Zuge von organisatorischen Veränderungen und strukturellem Wachstum kann es leider vorkommen, dass Teams für eine gewisse Zeit ohne Teamleitung arbeiten. Wir bedauern es, dass sie diese Erfahrung in einer negativen Weise machen mussten. Im Rahmen unserer „Leadership Principles Initiative“ haben wir auf globaler Ebene diejenigen Führungswerte für Wörwag Pharma definiert, welche, die Entwicklung unserer Mitarbeiter unterstützt und unseren zukünftigen Erfolg sicherstellt. Dieser Kulturwandel erfolgt nicht von heute auf morgen und erfordert das Mitwirken aller Beteiligten. Regelmäßiges Feedback aus der Organisation – wie auch das von ehemaligen Kollegen hier auf Kununu – hilft uns dabei, sicherzustellen, dass diese Leadership Prinzipien auch wirklich gelebt werden.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren beruflichen und persönlichen Weg alles Gute!

Viele Grüße
Ihr HR Team

Ein typisches Mittelstands-Unternehmen im Dauerumbruch mit markanten schwäbischen Zügen

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Zunehmende Internationalisierung und den Willen zur Expansion
- Sehr starke und langjährige Länderorganisationen die tragend sind
- Verantwortungsübernahme (abhängig vom Wollen des Einzelnen)
- Das der Wandel von einem familien-geführten hin zu einem management-geführten Unternehmen von der Eigentümerfamilie angestoßen wurde. Ein mutiger und in meinen Augen wichtiger und richtiger Schritt. Es stellt sich hier wie bei vielen Familienunternehmen allerdings immer die Frage nach dem "loslassen können"

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Struktur und Aufsatz der Unternehmung, Abgang von exzellenten Kollegen und Mitarbeitern mit der Folge das Strategie, Ausrichtung und "Sinn" immer wider auf ein neues "erarbeitet" wird. Operativ viele Lücken in der Prozesslandschaft und wenig gelebtes (aber proklamiertes) Unternehmertum

Verbesserungsvorschläge

Einen beherzten Schnitt vom Familien / Eigentümer beeinflusstem Unternehmen, hin zu einem modernen offenen Management Unternehmen mit autonomen Führungskräften.

Arbeitsatmosphäre

Es fehlt häufig an pro-aktiv angestoßenen und konstruktiv - übergreifenden Zusammenhalt. Dieses spiegelt sich im Verhältnis des Stammhauses zu den Ländern aber auch zwischen den Abteilungen leider immer wieder.

Image

Dies ist eine schwierige und höchst subjektive Frage: Für mich verstaubt und gestrig. Alles nur nicht mutig und etwas altbacken.

Work-Life-Balance

Neutral

Karriere/Weiterbildung

Ist für ein 50 Jahre altes Unternehmen immer noch in den Kinderschuhen und frühen Anfängen im Vergleich zu den Multi-National Pharma Unternehmen. Auch hier ist man grundsätzlich bemüht und bietet zukunftsorientiert neue Ansätze.

Gehalt/Sozialleistungen

Je nach Arbeitsebene und Verhandlungsgeschick sehr positiv. Sozialleistungen eher Durchschnitt.

Kollegenzusammenhalt

Silos und Not-My-Problem sind grade in einzelnen Abteilungen noch deutlich sichtbar. Allerdings lobend: Zwischen einzelnen Kollegen besteht durchaus ein super Verhältnis und eine sehr gute kollegiale Zusammenarbeit.

Vorgesetztenverhalten

Aus meiner ganz persönlichen Erfahrung eines der "schwächsten" Unternehmen was Leitbild-Kultur anbelangt. Auch hier wurde einiges angestoßen, aber mehr als ein: man war bemüht, mag der Betrachter nicht geben. Über das Ergebnis lässt sich sicherlich streiten, findet aber in vielen Bereichen seinen Ursprung in der Historie des Familien-Unternehmens mit seinem eigenem Selbstverständnis.

Arbeitsbedingungen

Man hofft auf den großen Wurf mit dem in der public domaine bekannt gegebenen Neubau. Zumindest räumlich wandelt sich das Unternehmen zu einem moderneren Arbeitsplatz.

Kommunikation

Man ist zwar im Stammhaus bemüht dieses nachhaltig zu verbessern. Viel Kommunikation ersetzt nicht gute, nachhaltige und gehaltvolle Kommunikation.

Gleichberechtigung

Habe ich als positiv und ausgeglichen empfunden

Interessante Aufgaben

Sehr umfassendes Arbeitsfeld und durchaus Freiraum, wenn man Ihn aktiv einfordert.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team, HR Specialist Employer Branding & Recruiting
HR TeamHR Specialist Employer Branding & Recruiting

Liebe Kollegin/ lieber Kollege,

wir danken Ihnen für Ihre Bewertung und die konstruktive Kritik. Wie Sie es auch selbst festgestellt haben, befindet sich Wörwag Pharma in Mitten eines Wandels mit vielen aktuellen und bevorstehenden strategischen Änderungen. Im Moment arbeiten wir an der Umsetzung vieler struktureller und zukunftsweisender Maßnahmen, welche auf unsere strategische Ausrichtung als international erfolgreiches Unternehmen einzahlen.

Um unsere strategischen Ziele zu erreichen und auch die von Ihnen genannten „Lücken“ zu schließen, spielt Wachstum eine entscheidende Rolle. Dieses steht sowohl für eine geografische und produktspezifische Expansion, aber auch für die Vergrößerung unseres Wörwag Teams. All dies ist nur mit einem starken Team möglich, weshalb wir jedem Einzelnen für den Einsatz und den Zusammenhalt danken.

Führungsprinzipien oder die von Ihnen erwähnte Leitbild-Kultur kann nicht von heute auf morgen entstehen. Im Rahmen unserer „Leadership Principles Initiative“ haben wir auf globaler Ebene diejenigen Führungswerte für Wörwag Pharma definiert, welche den Charakter und die Werte unseres Unternehmens am besten widerspiegeln, die Entwicklung unserer Mitarbeiter unterstützt und unseren zukünftigen Erfolg sicherstellt. Hierbei spielen vor allem Kollaboration, Empowerment und Vertrauen eine entscheidende Rolle, welche wir nun aktiv in unserer Leitbild-Kultur verankern. Regelmäßiges Feedback aus der Organisation – wie auch das von ehemaligen Kollegen hier auf Kununu – hilft uns dabei, sicherzustellen, dass diese Leadership Prinzipien auch wirklich gelebt werden.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren beruflichen und persönlichen Weg alles Gute!

Viele Grüße
Ihr HR Team

A family company 100 % percent oriented to employees and clients as well

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

I would recommend Woerwag as one of the best company I used to work for. They care about their clients but in the same proportion they care about their employees.

There is no discrimination in the company and multiculturality is amazing. I was accepted from Day 1 and integrated properly in the Family environment.
Management is friendly and approachable, communication is good on vertical and horizontal and all these create a nice and flexible work environment.

Rarely I have seen such a good Human Resource Team.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Maybe a little bit to slow in some of the processes.

Verbesserungsvorschläge

Just continue what you have already started. The progress the company done only in the last 9 months since I joined is quite amazing.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team, HR Specialist Employer Branding & Recruiting
HR TeamHR Specialist Employer Branding & Recruiting

Dear colleague,

thank you for your positive feedback, which we appreciate very much. “I would recommend Wörwag as one of the best company I used to work for” – we are very pleased to hear that!

We wish you more exciting and rewarding experiences and are looking forward to continuing our good collaboration!

Kind Regards
Your HR Team

Misstrauen der Führung allen Mitarbeitern gegenüber

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / Management

Arbeitsatmosphäre

Misstrauen

Image

Schwierig zu sagen

Karriere/Weiterbildung

Nicht existent

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht wichtig

Vorgesetztenverhalten

Respektlos, anklagend, misstrauisch

Kommunikation

autoritär


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team, HR Specialist Employer Branding & Recruiting
HR TeamHR Specialist Employer Branding & Recruiting

Liebe Kollegin/ lieber Kollege,

danke für Ihre Bewertung. Um Ihre persönliche Sicht auf die Kritikpunkte besser nachvollziehen zu können, hätten wir uns zu Ihrer aktiven Zeit im Unternehmen ein persönliches Feedback gewünscht.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren beruflichen und persönlichen Weg alles Gute!

Viele Grüße
Ihr HR Team

Firma mit viel Potential, welches durch zu viel Druck und Inkompetenz nicht genutzt werden kann

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Abteilung und das Team, in dem ich gearbeitet habe

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlendes Vertrauen in Mitarbeiter, alles auf einmal wollen, fehlende Struktur und Kapazitäten, um die ganzen Aufgaben zu bewältigen

Verbesserungsvorschläge

Mehr Vertrauen in die Mitarbeiter und nicht alles auf einmal machen.... vielleicht wäre es auch mal wichtig zu verstehen, dass ein Mitarbeiter, der sich bewährt hat, wesentlich günstiger Firma ist, als sich auf dem Markt einen neuen Mitarbeiter zu suchen, der sich in der Firma absolut nicht auskennt - natürlich bringt jeder Mitarbeiter auch frischen Wind rein, was der Wörwag sicherlich gut tut - dies sollte aber im Rahmen einer normalen Fluktuation geschehen

Arbeitsatmosphäre

Zu viel Druck, zu viele Aufgaben - die Leute wissen nicht, wo ihnen der Kopf steht und wie sie ihre Aufgaben bewältigen sollen

Work-Life-Balance

Es kommt auf einen selber an wie sehr man den Druck mit nach Hause nimmt. Bzgl. Arbeitspensum wird von einem wesentlich mehr verlangt als in einer 50-Stunden-Woche (ACHTUNG: Bezahlt werden natürlich nur 40) möglich ist

Karriere/Weiterbildung

Hier hat es sich zum Negativen entwickelt. Früher hieß es, dass ein Mitarbeiter ein Seminar pro Jahr machen darf... die Budgets werden allerdings gekürzt und jetzt wird eine Weiterbildung als Belohnung gesehen... dabei sollte es doch eigentlich ein Mittel sein, seine Mitarbeiter weiterzubilden und auch als Motivation

Gehalt/Sozialleistungen

In den letzten Jahren wurde immerhin ein Zuschuss zum Jobticket eingeführt. Betriebsrente gibt es auch.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Umwelt hätte man bei dem Bau des neuen Gebäudes mehr berücksichtigen können!

Kollegenzusammenhalt

Im Team und in der Abteilung ist der Zusammenhalt sehr gut. Anders kann man es in dem Unternehmen auch nicht überstehen

Umgang mit älteren Kollegen

Bisher keine negativen Erfahrungen gemacht

Vorgesetztenverhalten

Hier kann man nur von Inkompetenz sprechen. Wenn man hier aber versucht konstruktiv zu unterstützen wird man als aufsässig abgestraft

Arbeitsbedingungen

Mittlerweile gibt es immerhin einen Tag Home-Office die Woche... mal sehen, ob die Geschäftsführung hier durch Corona offener wird und ihren Mitarbeitern mehr vertrauen schenkt... bei der Einführung von Home-Office wurde den Mitarbeitern doch tatsächlich gesagt, dass sie sich bitte bewusst sein sollen, dass ein Home-Office-Tag kein zusätzlicher Urlaubstag sei....

Kommunikation

Mittelmäßig

Gleichberechtigung

Mutter sollte man in dieser Firma nicht werden, jedenfalls nicht als Führungskraft. Sobald man seine Schwangerschaft verkündet, wird man abgestraft

Interessante Aufgaben

Viele Herausforderungen. Leider verliert man mit der Zeit die Motivation diese Herausforderungen anzugehen, da man viel zu überladen ist, um etwas anständig fertigzustellen. Hier gilt: Quantität über Qualität und am Ende hat man nur noch mehr Arbeit. Sinnvoller wäre es weniger vernünftig durchzuziehen mit einer höheren Qualität, so dass man später weniger Arbeit damit hat und neue Aufgaben zufrieden angehen kann


Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team, HR Specialist Employer Branding & Recruiting
HR TeamHR Specialist Employer Branding & Recruiting

Liebe Kollegin/ lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung und die Verbesserungsvorschläge.

Es freut uns zu hören, dass Sie Sie sich in Ihrem Team und Ihrer Abteilung wohl gefühlt haben, denn eine gute Zusammenarbeit im Team steigert die eigene Motivation und ermöglicht erst gemeinsame Erfolge. Wir bedauern es jedoch, dass Sie an einigen Punkten keine positiven Erfahrungen gemacht haben. Wörwag Pharma befindet sich aktuell inmitten eines Wandels, wodurch verschiedene Strukturen, Prozesse und Strategien angepasst und neu etabliert werden. Um eine optimale Arbeitsumgebung und -kultur für unsere Kolleginnen und Kollegen zu schaffen, haben wir verschiedene Initiativen ins Leben gerufen und arbeiten aktiv an weiteren Optimierungsmaßnahmen. Wir nehmen uns dem Kulturwandel an, um Werte wie Vertrauen, Respekt und Verantwortung in der gesamten Belegschaft verankern und leben zu können, sind aber natürlich auch auf das Mitwirken aller Mitarbeitenden und Führungskräfte angewiesen. Zudem freuen wir uns in diesem ereignisreichen Jubiläumsjahr auf verschiedene Initiativen, die uns als Belegschaft weiter zusammenrücken lassen.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren beruflichen und persönlichen Weg alles Gute!

Viele Grüße
Ihr HR Team

Maximal schlechtes Vorgesetzenverhalten

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Bemühen der Geschäftsführung um Besserung. Bitte ziehen Sie das flächendeckend und nicht nur punktuell durch.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die schlechten Führungskräfte in der Firmenzentrale.

Verbesserungsvorschläge

Nicht versuchen, durch PR das Image zu heben. Etablieren einer Fehler-, Lernens- und Wissenskultur. Mitarbeiter-bindung entwickeln. Die Richtigen wertschätzen, an Stelle nur zu versuchen, das Wissen der ständig fluktuierenden Mitarbeiter abgreifen zu wollen. Neustart mit neuen, guten Führungskräften - Das gute Image kommt dann von ganz alleine.

Arbeitsatmosphäre

Ausgenommen der neuen Mitarbeiter ist die überwiegende Stimmungslage nicht gut, darüber können auch kleine Höhenflüge wie ein toller Zeitungsartikel nicht hinwegtäuschen. Hohe Fluktuation durch ständige Entlassungen und Kündigungen drücken die Stimmung. Abteilungsleiter und Teammanager, die ihre Mitarbeiter ungerecht behandeln oder gegen einander ausspielen verbreiten ebenfalls eine inakzeptable Atmosphäre.

Image

Schlechtes Image

Work-Life-Balance

Überstunden sind an der Tagesordnung. Ein Ausgleich gibt es nur pro forma. Wenn man doch einmal dringend eine Kompensation braucht, werden einem Steine in den Weg gelegt. Ein paar Kollegen können jedoch scheinbar völlig frei ihre Zeiten z.B. im Homeoffice selbst bestimmen. Bei mir war es so, dass durch künstliche Hürden meine Möglichkeiten vollständig reduziert waren.

Karriere/Weiterbildung

Grundausbildung für die vielen neuen Kollegen ist ausreichend vorhanden. Teilweise gibt es auch speziell "auf die Firma zugeschnittene" Fortbildungen. Klingt gut, bringt aber nix für die Karriere, weil das ohne Zertifikat niemand sonst akzeptiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Unter Durchschnitt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ein Sozialprojekt für eine Berufsschule in Afrika ist vorhanden. Das wird auch gelegentlich firmenintern beworben.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt schon sehr gute Freundschaften. Allerdings helfen auch die nur bedingt den Rest zu überstehen. Einige Teams sind auch so verstritten, dass keine produktive Zusammenarbeit mehr möglich ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nur wenig ältere Kollegen, schon gar nicht solche, die im Betrieb "groß geworden sind" - anderslautende Bewertungen beruhen in diesem Punkt gewiss nicht auf Erfahrungen! Durch Fluktuation und Kündigungen Älterer ist der Firma schon eine riesige Menge an Wissen ein für alle Mal verloren gegangen. Expertise wird lieber extern eingekauft. Inzwischen feiern sich auch schon Berufsanfänger nach 5-6 Jahren Betriebszugehörigkeit als "alte Hasen".

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist hier so schlecht wie nirgends sonst. Es gibt Führungskräfte, die Mitarbeiter gegeneinander ausspielen, sie dominieren, bei Streitigkeiten bewusst nicht de-eskalieren oder auch Mitarbeiter ins Abseits drängen. Solchen Chefs kann man nicht durch ein Führungskräfteseminar helfen, da fehlen Grundwerte. Eigentlich sollte man alle ehemaligen Mitarbeiter einmal fragen, warum sie denn wirklich! gegangen sind.
Bevor man ein hoffentlich gutes Arbeitszeugnis erhalten hat, traut sich ja niemand die Wahrheit zu sagen.

Arbeitsbedingungen

Die IT hat super Mitarbeiter, die mit einem mini-Budget Maximales leisten. Sonst, noch unterhalb des Durchschnitts. Ein Büro-Neubau wird sicher vieles aufholen, aber das Bürokonzept "moderne Großraumbüros" scheint schon jetzt nicht mehr up to date.

Kommunikation

Die Kommunikation von der Geschäftsführung in die Firma hinein ist gut; die gesamte restliche Kommunikation ist außerordentlich schlecht! Informationen, die man als Mitarbeiter zum täglichen Arbeiten dringend braucht, werden von Vorgesetzen nur unzureichend oder selektiv weitergegeben oder scheinbar bewusst zurückgehalten (vielleicht damit einige besser und andere schlechter performen).

Gleichberechtigung

Grundsätzlich ja Religion, Herkunft und Geschlecht sind kein Thema. Es gibt auch Regeln, die für alle Gelten. Abhängig vom Vorgesetzen wird das Einhalten der Regeln oder das Ermöglichen von Ausnahmen aber enorm erleichtert. Das ist keine Gleichberechtigung (s. Work-Life-Balance / Vorgesetztenverhalten).

Interessante Aufgaben

... wie anderswo auch...

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team, HR Specialist Employer Branding & Recruiting
HR TeamHR Specialist Employer Branding & Recruiting

Liebe Kollegin/ lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre umfangreiche Bewertung und die Verbesserungsvorschläge.

Es freut uns zu hören, dass Sie enge Freundschaften unter den Kollegen wahrgenommen haben, denn eine gute Zusammenarbeit im Team erhöht die Motivation und ermöglicht gemeinsame Erfolge. Wir bedauern es jedoch, dass Sie an einigen Punkten keine positiven Erfahrungen gemacht haben. Der Wandel, den Wörwag Pharma aktuell durchläuft, umfasst verschiedene Themen: Von der Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie bis hin zur Neudefinition unserer Unternehmenswerte. Hierbei sind wir als Unternehmen neben dem Mitwirken der Mitarbeitenden natürlich auch auf die Umsetzung auf der Führungsebene angewiesen. Durch Initiativen, wie neu definierte Leadership Principles und einem komplett überarbeiteten Performance Management Prozesses, nehmen wir uns diesem Kulturwandel aktiv an, um die definierten Werte in der gesamten Belegschaft verankern und leben zu können.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren beruflichen und persönlichen Weg alles Gute!

Viele Grüße
Ihr HR Team

Betriebsrat und kritische Kontrollmechanismen fehlen!

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Guten unter den Kollegen, die ungeachtet Abteilungen, Hierarchien und allem anderen, mit Wertschätzung, Respekt und Freundlichkeit ein Gefühl der Zugehörigkeit vermitteln.

Allgemein das Prinzip den Kunden durch OTC-Produkte in seiner individuellen Gesundheitsgestaltung zu unterstützen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Nestbeschmutzer unter den Führungskräften, die das Image und die aufrichtigen Bemühungen Ihrer Kollegen schmälern.

Verbesserungsvorschläge

Die Gründung eines Betriebsrates zulassen!
Dringend und zeitnah, Detektions- Steuerungs- und Disziplinierungsmechanismen für die Low-performer unter den Führungskräften entwickeln bzw. die Positionen an Hand dieser Kriterien neu besetzen.

Arbeitsatmosphäre

Die vielen neuen Mitarbeiter bringen einigen Schwung und gute Laune mit, das ändert sich aber mit der Zeit.

Image

Lokale PR und enthusiastische Posts von Firmenneulingen verschaffen ein hinreichend positives Image. Ein organischer Unterbau durch bessere Mitarbeiterbindung und Arbeitsatmosphäre könnte hier für substanzielle Werte sorgen.

Work-Life-Balance

Sehr vom Vorgesetzten Abhängig, obwohl die Firmenrichtlinien für alle gleich sind.

Karriere/Weiterbildung

Fortbildungen für die meist jüngeren Neueinsteiger sind reichlich vorhanden. Nach Belieben des Vorgesetzen kann man hier auch "die Leiter nach oben fallen" - (mit Titel-, Bereichs- und Aufgabenerweiterungen). Substanzielle Karriereschritte und Entwicklung über Hierarchieebenen sucht man aber besser wo anders.

Gehalt/Sozialleistungen

Ein bunter Strauß an Sozialleistungen ist vorhanden.
Gehalt liegt unter Branchendurchschnitt
Gehaltserhöhungen werden vom Vorgesetzten z.T. ungerecht weitergegeben - z.B. unterhalb der Inflation (!) im + 0,x % Bereich (pro forma?). Wer den Rest einstreicht bleibt fragwürdig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Lediglich die IT treibt das Umwelt-Thema mit einer "Print responsible - print-less" Kampagne voran.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist sehr fokussiert auf Freundeskreise und wird dort als positiv empfunden. Nur einzelne Mitarbeiter geben ein leuchtendes Beispiel an aufrichtiger Freundlichkeit und allgemeiner Hilfsbereitschaft. Am Besten haben die Vertriebsmitarbeiter und deren Vorgesetze flächendeckend ein umfassendes "Wir-gefühl" entwickelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Mitarbeiter in höherem Alter oder v.a. mit längerer Betriebszugehörigkeit sind eindeutig unterrepräsentiert unter den Mitarbeitern. Den Beitrag, den die Erfahrungen, die Kontinuität und Fähigkeiten älterer Kollegen zu leisten vermögen, ist leider nicht in deren entsprechenden Hierarchiestufen und Verantwortungsbereichen reflektiert.

Vorgesetztenverhalten

... schwankt enorm zwischen den Abteilungen. Neben guten Chefs, gibt es aber auch andere, die deutlich auf der Schattenseite der Führungsqualität agieren. Leider existieren noch keine suffizienten Mechanismen, um dies hinreichend zu erkennen und zeitnah zu unterbinden. Es gibt auch keine Hilfen für Mitarbeiter in schwierigen Situationen.

Arbeitsbedingungen

Aktuell nicht up to date. Der aktuellen Presse folgend, ist aber ein neues Bürogebäude geplant, das allen modernen Ansprüchen gerecht werden soll. Strittig ist, ob arbeiten in Großraumbüros oder eher kleineren Büroeinheiten besser sind.

Kommunikation

Die Geschäftsführung und HR haben ein ernsthaftes Interesse daran, offen zu kommunizieren. Abhängig von der Abteilung gibt es jedoch enorme Schwächen bei der Kommunikation und teilweise auch in (!) oder zwischen den Teams. Einige Vorgesetzte kommunizieren auch nur "pro forma" ohne auf korrekten Informationsfluss in der Abteilung wert zu legen.

Gleichberechtigung

Grundsätzlich ja - und nein. Keine Diskriminierungen und Unterschiede zwischen Geschlechtern, Herkunft und Religionen! Allerdings gibt es ein deutliches System aus Abteilungslieblingen. Auch ältere Kollegen haben es schwer.

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich sind auf jeden Fall spannende und interessante Aufgaben vorhanden, diese werden aber oft nur nach Gutdünken der Vorgesetzten vergeben. Einige können/dürfen? sich weitaus häufiger mit prestigeträchtigen Aufgaben profilieren und haben nur einen geringen Anteil an der Abteilungsroutine, während die Kollegen bei der Routinearbeit verkümmern.

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team, HR Specialist Employer Branding & Recruiting
HR TeamHR Specialist Employer Branding & Recruiting

Liebe Kollegin/ lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Es freut uns zu hören, dass Sie einen starken Teamzusammenhalt wahrgenommen haben und sich mit unserem Purpose – gesundheitsbewussten Menschen hochwirksame Lösungen zur Vorbeugung und Behandlung von Zivilisationskrankheiten zu bieten – identifizieren können.

Wörwag Pharma befindet sich aktuell inmitten eines Wandels. Neben einem Wechsel in der Geschäftsführung und vieler strategischer Neuerungen haben wir auch die Unternehmenswerte auf den Prüfstand gestellt und neu definiert. Um unsere unternehmerischen Ziele zu erreichen, wollen wir verantwortungsbewusst sowie erfolgs- und kundenorientiert handeln. Dies wird jedoch nur mit motivierten Mitarbeitenden möglich, die Spaß an ihrer Arbeit haben, weshalb auch dieser Aspekt einen wichtigen Bestandteil unserer Unternehmenskultur darstellt. Durch Initiativen, wie bspw. unsere Leadership Principles, nehmen wir uns dem Kulturwandel an, um unsere und weitere Werte wie Hilfsbereitschaft, Respekt und Vertrauen in der gesamten Belegschaft weiter zu verankern.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren beruflichen und persönlichen Weg alles Gute!

Viele Grüße
Ihr HR Team

MEHR BEWERTUNGEN LESEN