Workplace insights that matter.

Login
WSW Software GmbH Logo

WSW Software 
GmbH
Bewertungen

69 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,6Weiterempfehlung: 99%
Score-Details

69 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

67 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von WSW Software GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Die 2. Familie!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei WSW Software GmbH in Gauting gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr modernes Büro ohne sich dem Trend der Großraumbüros angeschlossen zu haben.

Work-Life-Balance

Die Arbeit muss gemacht werden!
Aber je nach Abteilung und Position ist es mit freier Zeiteinteilung wirklich möglich auch der Work-Life-Balance nachzukommen.

Kollegenzusammenhalt

Daher auch der Titel der Bewertung!

Kommunikation

Sehr gute Kommunikation. Gerade von oben nach unten. Insgesamt aber über alle Ebenen und Abteilungen hinweg.
Das es hier immer etwas zu optimieren gibt versteht sich von selbst.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Furchtbar! Macht eure Ausbildung bei einem anderen Unternehmen!

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2021 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei WSW Software GmbH in Gauting abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein paar der Mitarbeiter, Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So ziemlich alles andere. Unterirdische und unprofessionelle Ausbildung, absolut intoleranter und respektloser Umgang mit Mitarbeitern, die ein normales Gehalt fordern. Hier wird auch gerne mal drei Tage vor Ausbildungsende ein Übernahmeangebot aufgrund der Bitte eines Gespräches bezüglich des Gehaltes zurückgezogen. Azubiübernahmequote meiner Auszubildendengeneration lag bei Null. Das spricht natürlich für sich. Funfact: Um Azubis bei Ihrer Projektarbeit zu unterstützen, gibt es eine Sammlung der Arbeiten der letzten Auszubildenden. Lustigerweise wird dabei nicht erwähnt, dass diese Arbeiten teils nicht mal mit befriedigend bewertet wurden. Ich bin wirklich froh, dass diese Zeit hinter mir liegt.

Verbesserungsvorschläge

Kritik akzeptieren anstatt eine Bewertung offline stellen zu lassen.

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes Gebäude, ordentliche Büros, größtenteils nette Kollegen. Auch hier wieder ein Punkt der zensiert werden sollte. Mitarbeiterevents gibt es. Aber Vorsicht! Nimmt man nicht teil, darf man sich auch dafür rechtfertigen.

Karrierechancen

Absolut unterdurchschnittliches Übernahmegehalt!
Anmerkung zum Kommentar:
Dann kann ich mich wohl über die mir ausnahmslos angebotenen "überdurchschnittlichen" Gehälter freuen! Zum anderen ist es für mich äußerst fraglich, konkrete, personenspezifische und nicht korrekt dargestellte Ereignisse auf einen anonymen Verfasser zu beziehen.
"Hierzu können wir nur sagen, dass wir uns freuen würden, wenn hier die Metaebene zu tragen käme." - Eine weitere bereichernde Erinnerung an die WSW Software GmbH

Arbeitszeiten

Sehr flexible Arbeitszeiten.

Ausbildungsvergütung

Normale Ausbildungsvergütung, allerdings mit der Chance auf den Azubiwagen.

Die Ausbilder

Kennt sich nur in einen kleinen Teilbereich aus. Wirklich fragwürdig und nicht verständlich, warum diese Aufgabe nicht einer anderen Person zugeordnet wird.

Spaßfaktor

Teils sehr nette Kollegen lockern den Alltag auf. Das war es dann aber auch schon. Weitere Gründe können hier leider nicht aufgeführt werden, da sonst die Bewertung direkt wieder offline genommen wird. Traurig!

Aufgaben/Tätigkeiten

Während der Ausbildung wurde uns Azubis aus der SAP-Abteilung nur das Nötigste beigebracht. In den ersten Wochen soll man sich ABAP, mit Hilfe eines Buches, aneignen. Danach geht man den Tätigkeiten einer billigen Arbeitskraft nach. Gerechtfertigt wird das dann mit "learning by doing". Die meisten Kenntnisse habe ich während meiner Projektarbeit sammeln können. Nach der Ausbildung beschränkt sich dann das erlangte Wissen auf ABAP Basics und dem firmeneigenen Framework.

Variation

In der SAP-Abteilung nicht vorhanden. Ausschließlich Formularentwicklung oder Bugfixes beim Kunden. Ordentliche und anspruchsvollere Aufgaben gibt es selten.

Respekt

Kommt ganz auf die Personen an. Sobald Tabuthemen, wie beispielsweise eine Gehaltserhöhung angesprochen wird, gibt's von ein paar Verantwortlichen unangemessene Bemerkungen im Personalgespräch oder auch mal vollkommen überzogene, unsachliche unprofessionelle und persönliche E-Mails von Oben.

Arbeitgeber-Kommentar

Stefanie Neumeier, Research Consultant
Stefanie NeumeierResearch Consultant

Lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für Deine Bewertung. Kritik ist nie das Schönste, aber bekanntlich wachsen wir ja mit unseren Aufgaben. Wir nehmen Deine Einschätzung ernst und werden uns damit auseinandersetzen und Verbesserungen anstreben, wo diese sinnvoll und notwendig sind.

Gerne würden wir jetzt, zu der ein oder anderen Bewertung, so wie wir es in Bayern sagen: “Unseren Senf dazugeben!“

Bezüglich Deiner Aussage „normales Gehalt“ und „unterdurchschnittliches Übernahmegehalt“. Mit unserem Gehalt nach der Ausbildung, heißt also für einen Berufseinsteiger nach der Ausbildung, liegen wir im branchenüblichen Durchschnitt. Hierzu stehen vielfältige Quellen im Internet zur Verfügung. Die Gehaltsentwicklung nach „oben“ kommt dann mit Deiner erbrachten Leistung und Erfahrung. Diese Themen werden in den regelmäßigen Personalgesprächen aufgegriffen und mit den Mitarbeitern besprochen.

Zu dem Rückzug des Übernahmeangebotes müssen wir sagen, dass Du angegeben hast, mehrere Gespräche mit Recruitern geführt zu haben und Dir attraktivere Angebote vorliegen. Unser Angebot hast Du abgelehnt. Nach einem Telefonat mit unserer Ausbildungsleitung kam dann heraus, dass Du gar kein Angebot eines anderen Unternehmens vorliegen hattest, so dass wir uns dann unter anderem aufgrund des verloren gegangenen Vertrauens, rechtmäßig, gegen eine Übernahme entschieden haben.

Auch das mit der Übernahmequote ist richtig. Hierzu können wir nur sagen, dass wir uns freuen würden, wenn hier die Metaebene zu tragen käme. Der ein oder andere Blick auf sich selbst lohnt sich! Die Übernahmequote mit dem Unternehmen zu verknüpfen ist hier definitiv nicht richtig von Dir. Wir freuen uns, wenn die ehemaligen Azubis bei uns bleiben, so soll es ja auch bestenfalls sein. Nur sollte das dann von beiden Seiten passen und auch gewollt sein!

Dazu müssen wir kurz ausscheren. Am 14.04.2021 standen wir mit all unseren Azubis, der Personalleiterin und unserem Geschäftsführer im intensiven Austausch zu unserem Ausbildungsangebot und den Inhalten. Auch um genau hinzuhören! Ja, wir können bei kleinen Themen nachjustieren, aber das einstimmige Credo lautet: „Es sitzt, passt, wackelt und hat Luft!“. Auch im Home-Office fühlen sich unsere Azubis der WSW zugehörig und sehr gut aufgehoben.

Zum Thema „Bewertung offline stellen“ und „Sonst wird die Bewertung direkt wieder rausgenommen“. Hier greifen die Regelungen und Richtlinien von kununu. Auch Bewertungen unterliegen diesen Rechtmäßigkeiten und schlussendlich geht es auch um Fairness.

So, jetzt zum Abschluss „kurz“ noch zu den Themen „Variation“ und „Aufgaben“. Die WSW ist führender Anbieter von SAP-basierten Add-ons für die Automobilindustrie. Auch in anderen Industrien gewinnen wir immer mehr Einblicke und können unsere Produkte dort platzieren. Es mit nur „Formularentwicklung“ und nur „Bugfixes“ abzutun wird diesem tollen Arbeitgeber nicht gerecht. Nach zwei Jahren Ausbildung (bei uns kann die Ausbildung gern verkürzt werden), hat definitiv niemand bei der WSW ausgelernt!

Trennungen sind nicht einfach. Für keine Seite! Manchmal sind sie aber notwendig, damit es wieder weitergehen kann. Für Deinen weiteren Lebensweg wünschen wir Dir alles Gute, neue Eindrücke/Einsichten und dass Du bald eine passende Herausforderung findest.

WSW Software GmbH

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Besser geht nicht!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei WSW Software GmbH in Gauting gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kollegial, freundlich, respektvoll & vor allem Familiär

Work-Life-Balance

Habe ich noch bei keiner anderen Firma erlebt.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut, ehrlich, direkt!

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten wissen was Sie tuen, sprechen mit den Arbeitnehmern über alles & gehen auf deren Bedürfnisse ein.

Kommunikation

Alles in allem sehr gut. Zwischen den Abteilungen geht in Einzelfällen mal eine Info unter, ist aber selten der Fall.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Freundliches und familiäres Arbeitsumfeld, trotz Wachstum!

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei WSW Software GmbH in Gauting gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Mitarbeiter wird als Mensch gesehen und darauf Wert gelegt, dass man seine Arbeit auch entsprechend gut erledigen kann. Das Miteinander und WIR-Gefühl ist sehr stark, team-übergreifende Unterstützung an der Tagesordnung. Der GF möchte Kontakt zu den Angestellten halten und begrüßt und redet mit allen, natürlich auch mit Auszubildenden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

da fällt mir nichts ein

Verbesserungsvorschläge

Neue Ideen und Richtungen werden eventuell etwas zu schnell angegangen. Gut ist natürlich, dass man sich Gedanken macht und voran kommen will, ggf. müsste man das Tempo aber besser an die Arbeitslast / Geschwindigkeit der Mitarbeiter anpassen.

Arbeitsatmosphäre

Angenehm, man hilft und unterstützt sich; auch abteilungsübergreifend;

Image

Die WSW ist seit einiger Zeit bemüht, ein Arbeitgeberimage aufzubauen, was sehr gut gelingt.

Work-Life-Balance

flexible Arbeitszeit, HO möglich soweit in Abteilung machbar (nicht nur während Corona); Urlaub und Überstundenausgleich ist flexibel und ggf. auch kurzfristig beantragbar;

Karriere/Weiterbildung

Natürlich gibt es in größeren Konzernen ggf. schnellere Wege um aufzusteigen, aber die WSW belohnt engagierte Mitarbeiter und bietet im Rahmen des eigenen Wachstums auch ausreichend Chancen aufzusteigen - fachlich und disziplinarisch.

Kollegenzusammenhalt

super, so etwas habe ich sonst noch nirgends gesehen. Man versucht immer, wenn es die eigene Zeit gerade zulässt, weiter zu helfen; man kann sich bei jedem melden (auch bei Vorgesetzten) und unkompliziert Themen besprechen; Die Werte der WSW stehen nicht nur an der Wand, sie werden auch aktiv gelebt - das ist nicht überall so.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten setzen realistische Ziele und sind meist auch nah am Mitarbeiter dran; man fühlt sich nicht beobachtet und kann seine Arbeit selbstständig erledigen; bei Problemen kann man sich jederzeit melden und abstimmen;

Arbeitsbedingungen

Es wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass sich die Mitarbeiter wohl fühlen. Die neuen Büros in Gauting, regelmäßig neue Laptops, zwei Bildschirme und alle Zusatzleistungen wie Kaffee, Billardtische, Kicker, Fitness-Raum etc. tragen ihr Übriges dazu bei.

Kommunikation

Es gibt zwar regelmäßige Mitarbeitermeetings, diese finden aber relativ selten statt; durch diese Meetings fühlt man sich aber schon gut informiert -> mein Wunsch wäre, diese quartalsweise zu machen, dafür kürzer.

Gehalt/Sozialleistungen

Faires Gehalt, immer pünktlich gezahlt; Gehalt orientiert sich an Vorkenntnissen und Know-how sowie an Position und Verantwortung im Unternehmen - weniger an theoretischem Wissen und Schulbildung/Abschlüssen; dadurch wird meiner Meinung nach eine faire Bezahlung begünstigt

Interessante Aufgaben

Die WSW erneuert gerade viele Produkte; in fast jedem Geschäftsbereich gibt es neue Tools, Produkte werden erneuert bzw. stark erweitert; das führt natürlich dazu, dass auch viele neue Techniken Einzug finden. Ich denke, dass die WSW den meisten Mitarbeitern eine Interessante Tätigkeit bieten kann, für die der jeweilige Mitarbeiter auch gut geeignet ist. Falls nicht, wäre es nicht das erste Mal, das ein Mitarbeiter intern die Tätigkeit wechselt und damit beide Seiten profitieren.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Zukunftsorientiertes Unternehmen. ein top Arbeitgeber!!!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei WSW Software GmbH in Gauting gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Loyal, Zukunftsorientiert, offen für Neues.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

Noch mehr auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingehen.

Arbeitsatmosphäre

Top Zusammenhalt!


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Software Entwicklerin

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei WSW Software GmbH in Gauting gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das er sehr offen ist

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Punkte

Verbesserungsvorschläge

Keine Vorschläge


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Hat viele gute und auch viele schlechte Seiten ...

4,0
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei WSW Software GmbH in Gauting abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

1. Sehr freundliche und coole Kollegen, Vorgesetzte, Personalabteilung, Recruiting und IT.
2. Azubi Auto
3. Gibt sich für die Feiern echt Mühe
4. Keine Drecksarbeit für den Azubi
5. Ausbilder hat sehr für die gute Note in der Projektarbeit geholfen, sehr kompetent.
6. Hilfe bei der Projekt-Präsentation durch alle Ausbilder

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

1. Man verbessert sich kaum
2. Zu viel "Hauptsache es klappt", gar kein Clean Code
3. Arbeitsmodell veraltet, man arbeitet nur alleine für sich, gar keine Team-Arbeit.
4. Immer wieder die gleichen Schritte ausführen müssen, statt es mal zu optimieren/automatisieren
5. Angst vor dem eigenen Framework, sodass Workarounds/Hacks alltäglich sind - sonst könnte ja was kaputt gehen
6. Haupt-Programm total veraltet und benötigt zu viel Wissen. Schrecklicher Code dahinter.
7. Übernahme des Azubis scheint nicht so wichtig, Gehalt viel zu niedrig, darüber zu reden bringt nichts. Kompetenzen und Leistungen (im Betrieb und in der Schule) spielen für das Gehalt keine Rolle.
8. Man hört viel schlechtes von anderen Bereichen.

Verbesserungsvorschläge

1. Azubis mehr beibringen. Als normaler MA behandelt zu werden ist ja toll, aber ich habe mir 99% meines Wissens nur privat angeeignet und nach der Ausbildung gemerkt, dass ich kaum was weiß.
2. Arbeitsmodell ändern, mehr zusammen arbeiten. Wasserfallmodell, wo jeder alleine für sich arbeitet und nichts von anderen lernt, ist schrecklich.
3. Auf ordentlichen Code achten. Es wurde sich immer nur auf das Ergebnis gekümmert. Der Code ist aber schrecklich, Clean Code wird gar nicht beachtet.
4. Prozesse optimieren. Es gab so viele Schritte, die man hätte automatisieren können.
5. Beim Übernahmevertrag mehr Gehalt anbieten. Gute Entwickler sind schwer zu kriegen, das hört man dauerhaft. Während der Ausbildung habe ich so viele Angebote erhalten, alle haben viel mehr Gehalt angeboten. Wenn aber die Firma, wo man 2 Jahre lange versucht hat so gut wie möglich zu arbeiten, nur so wenig Gehalt anbietet, fühlt man sich nicht genug geschätzt. Dann noch zu sagen das wäre über dem Durchschnitt, aber dabei den Durchschnitt in Deutschland statt in München zu benutzen, ist recht dreist

Arbeitsatmosphäre

Man wird behandelt wie ein normaler Mitarbeiter.

Karrierechancen

Ich hatte die Möglichkeit auf eine unbefristete Übernahme. Ein anderer Azubi wurde nicht übernommen, noch ein anderer hatte die Chance auf befristete Übernahme, wurde aber nach seinem Wunsch auf mehr Gehalt dann abgelehnt. Aufstiegschancen sind einigermaßen da, man kriegt die normalen Titel (Junior, normal, Senior), mehr wäre da aber wohl nicht rausgekommen.

Arbeitszeiten

Gleitzeit, Wochenenden frei, keine unfreiwilligen Überstunden

Die Ausbilder

Sehr freundlich, immer hilfsbereit, menschlich richtig toll. Leider zu wenig Zeit, da gleichzeitig Abteilungsleiter.

Spaßfaktor

Die meiste Zeit war es spaßig.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Arbeit war wichtiger als das Lernen. Die Projektarbeit sollte ich in meiner Freizeit machen, wofür ich mir 2 Wochen Urlaub genommen habe - obwohl mir die IHK auf Nachfrage (nachträglich) geschrieben hat, dass das in der Arbeitszeit gemacht werden soll. Die technische Ausrüstung war mittelmäßig.
Aufgaben waren die eines normalen Mitarbeiters.

Variation

Ich habe hier kaum was gelernt, mich kaum verbessert. Direkt im nächsten Job habe ich innerhalb von 2 Wochen mehr gelernt als in 2 Jahren Ausbildung in der WSW. Die Arbeit war nur wenig abwechslungsreich.

Respekt

Eigentlich haben mich alle Kollegen und Vorgesetzten total respektvoll behandelt. Nur beim Ablehnen des Übernahmevertrages habe ich eine sehr hässliche E-Mail von oben bekommen, deswegen ein Stern weniger.


Ausbildungsvergütung

Teilen

Toller Arbeitgeber mit vielen Freiheiten und guter Arbeitsatmosphäre

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei WSW Software GmbH in Gauting gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Durch das Homeoffice und viele Calls per Teams etc. würden kabellose Tastatur, Maus und Headset das Arbeiten erleichtern.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist super, man fühlt sich schon von Beginn an sehr wohl - auch aus dem Corona-bedingten Homeoffice.

Work-Life-Balance

Super, das wird bei der WSW wirklich gelebt. Wer einen Termin untertags wahrnehmen muss, der kann seine Arbeitszeit einfach drum herum legen. Überstunden werden getrackt und können abgebaut werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Faires und gutes Gehalt. Betriebliche Altersvorsorge wird angeboten.

Kollegenzusammenhalt

Auch wenn man sich durch Homeoffice und Corona selten bis nie sieht, ist der Zusammenhalt mit den meisten Kollegen sehr gut. Bisher keine negativen Erfahrungen.

Arbeitsbedingungen

Flexible Arbeitszeiten sind hier nicht nur leere Worte. Durch das Arbeiten aus dem Homeoffice entsteht so eine tolle Work-Life-Balance!

Kommunikation

Man wird über Entwicklungen und Veränderungen in der Firma informiert. Die Kommunikation unter Kollegen und auch mit den Führungskräften ist sehr locker und entspannt.

Interessante Aufgaben

Durch die verschiedenen Geschäftsbereiche und deren Produkte ist es erstmal eine Herausforderung alles zu verstehen, es bleibt deswegen aber auch immer interessant. Viel Gestaltungsfreiraum, die eigene Kompetenz im Fachbereich wird anerkannt.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Hier wird die Leitkultur gelebt und ist nicht nur Text auf der Homepage!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei WSW Software GmbH in Gauting gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Transparenz des Unternehmens seinen Mitarbeitern gegenüber, die Wertschätzung die das Management seinen Mitarbeitern zeigt, der kollegiale Umgang ...

Arbeitsatmosphäre

Angenehme, offene, kollegiale Arbeitsatmosphäre
Trifft meine Erwartungshaltung vollständig

Work-Life-Balance

Jedem Mitarbeiter wird unkompliziert die Möglichkeit gegeben, seinen Tag auch an persönliche Bedürfnisse anzupassen.
Überstunden können in Flextage gewandelt werden

Karriere/Weiterbildung

Die MItarbeiter erhalten die Möglichkeit sich in angemessenen Rahmen weiterzubilden. Es wird aber auch vom Mitarbeiter erwartet, dass er sich initiativ darum bemüht, also kein Giesskannenprinzip

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wasserspender füllen die Glasflaschen, die den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt wurden, Radeln zu Arbeit Initiative und noch mehr

Kollegenzusammenhalt

Alle Kollegen helfen sich abteilungsübergreifend

Vorgesetztenverhalten

Klare Ansprache, direktes Feedback, so muss es sein

Arbeitsbedingungen

Repräsentatives Büro und sehr gute Arbeitsplatzbedingungen, toller Küchen- / Essbereich,
Möglichkeit, den firmeneigenen Fitnessraum zu nutzen, wer mag "kriegt den Kopf frei" mit Billard, Videospielen ...

Kommunikation

Die gesamte Firma lebt Kommunikation, jeder ist ansprechbar und antwortet zeitnah.
Regelmäßige Management Updates geben detaillierten Aufschluss, wo die Firma steht, welche Ziele erreicht werden sollen / müssen

Interessante Aufgaben

Breite Aufgabenfelder, Möglichkeiten sich auch mit neuen Themen zu beschäftigen
alles gegeben


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Top Arbeitgeber, der seine Mitarbeiter wertschätzt

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei WSW Software GmbH in Gauting gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, persönliche Entfaltungsmöglichkeiten, Mitarbeiter werden wertgeschätzt, sehr guter Zusammenhalt aller Kollegen und der Spaß kommt auch nicht zu kurz.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN