Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
wwwe GmbH Logo

wwwe 
GmbH
Bewertungen

13 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

13 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von wwwe GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Modern, spannend, gut

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität, Offenheit, flache Hierarchien, Schnelligkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

mehr ökologisches Bewusstsein fördern

Arbeitsatmosphäre

Super Kollegen, gute Vorgesetzte mit stets offenem Ohr, tolle Veranstaltungen, Hervorragende Corona Politik

Image

das neue Brand ist spitze.

Work-Life-Balance

durch die 2 Tage Office / 3 Tage Mobile Office flexibel und super so. Privat und Beruf klasse vereinbar.

Kollegenzusammenhalt

sind die BESTEN

Umgang mit älteren Kollegen

ich meine, die ältesten Kolleginnen arbeiten in der BuHa. Aber auch diese sind stets integriert.

Vorgesetztenverhalten

echt in Ordnung. Auch einige Ebenen höher, stets fröhlich, offen und interessiert. Kann es mir nicht besser vorstellen.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Super Arbeitgeber mit Ausbau Potential

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Lockerer und Respektvoller Umgang untereinander

Work-Life-Balance

Hier gibt es wirklich nichts zu beanstanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt könnte wirklich etwas aufgestockt werden. Klar gibt es die Möglichkeit etwas mehr zu verdienen, es ist jedoch keine Sicherheit. Weihnachtsgeld etc. Ist in der Branche zwar nicht gang und gebe, wäre aber ein motivationsschub. Urlaubstage sollten unbedingt angepasst werden

Kollegenzusammenhalt

Einfach super

Vorgesetztenverhalten

Immer freundlich. Es wird auf vorschläge eingegangen und die verschiedenen Meinungen untereinander berücksichtigt.

Kommunikation

Innerhalb der eigenen Abteilung echt super, unterhalb der Abteilungen allerdings etwas ausbaufähig

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich ähneln sich viele Projekte irgendwann. Allerdings sind die Unterschiede hier hervorzuheben eben die Aufgabe


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Angenehme Arbeit

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Design / Gestaltung absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslungsreiche Arbeit, gleichmäßiger und geordneter Arbeitsrhythmus. Flexible Arbeitszeiten + Home-Office

Verbesserungsvorschläge

An Stellen etwas zu viel Leistungsdruck. Es gibt ein System nachdem man seine Projekte vergütet bekommt und es wird sehr stark darauf geachtet diese einzuhalten. An Stellen verleitet das dazu, dass man Quantität über Qualität stellt.

Arbeitszeiten

Flexible Arbeitszeiten + seit Corona ist teilweise das Arbeiten von Zuhause möglich.

Ausbildungsvergütung

Ist in den ersten 2 Ausbildungsjahren etwas gering, im dritten aber etwas besser. Medienberufe sind ja oftmals nicht am besten vergütet. Es gibt aber die Möglichkeit bei überstiegenen Zielen zusätzliches Geld zu bekommen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Je nachdem wie weit man in der Ausbildung ist, sind die Aufgaben ziemlich abwechslungsreich und befriedigend. Ich hatte, wie alle Azubis, in der Aktualisierungsabteilung angefangen, in der die Aufgaben etwas zäh sind. Man hat dort öfters mal Kundenkontakt mit unzufriedenen Kunden, was besonders am Anfang sehr stressig sein kann.

Wenn man aber als Webdesigner anfängt Seiten zu Gestalten und Umzusetzen ist die Arbeit aber ein angenehmer Mix aus Designen und Coden, was eine gut Abwechslung ist.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Variation

Respekt

Teilen

Fühle mich wohl und gut aufgehoben.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gab und gibt viele Maßnahmen für Gesundheit, speziell auch in der Pandemie. Corona-Impfungen, Grippeschutz-Impfungen... dafür wurde gesorgt. Auch Tests vor Ort, kein Problem.
Firmenevent (Kickoff) wird groß zelebriert!

Verbesserungsvorschläge

Mehr finanzielle Anreize schaffen, z.B. Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld oder Grundgehalt erhöhen, dass keine hohe Fluktuation entsteht.

Urlaubstage aufstocken (30 Tage sind bei fast allen größeren Unternehmen mittlerweile Standard).

Arbeitsatmosphäre

Bei Problemen oder Anliegen wird sich stets gekümmert bzw. geholfen. Da man in meiner Position aber nicht viel Kollegen Kontakt hat, bekommt man jetzt hier nicht regelmäßig etwas mit bzw. hat da nicht ständig Berührungspunkte. Ist also auch schwer zu beurteilen.

Image

Imagepflege wird großgeschrieben. Es laufen aktuell viele Marketingmaßnahmen, die das unterstreichen sollen.

Work-Life-Balance

Noch nie Probleme mit Urlaubsplanung oder so gehabt. Klar gab es nachvollziehbare Maßnahmen während Corona, wo Urlaub frühzeitig geplant und genommen werden musste, aber das ist mit normalem Verstand auch nachvollziehbar.
Termine werden vernünftig geplant. Es gibt solche und solche Tage. Das gleicht sich unterm Strich aus. Aber man hat genug Freizeit, wenn man selbst etwas organisiert und strukturiert ist.
Urlaub dürfte (unter normalen Umständen - also kein Covid), gern mehr sein.

Karriere/Weiterbildung

Ich bin nicht sicher, ob ich aus meiner Position weiter aufsteigen kann. Glaube tatsächlich nicht... aber wenn Gehaltsanpassungen erfolgen, sollte das kein Problem sein und würde mich dann auch nicht stören.

Weiterbildungen finden unregelmäßig hausintern statt.
Ich glaube aber, dass niemand etwas dagegen hat, wenn man sich eigenständig nach Maßnahmen umschaut und nachfragt, ob eine Teilnahme möglich ist. Natürlich sollte es im Sinne des Jobs und der Firma sein. (nur Vermutung)

Gehalt/Sozialleistungen

Geld kommt immer pünktlich. Man hat die Möglichkeit durch individuelle Provisionsmodelle (abhängig vom Team und Abteilung) mehr Geld zu verdienen.
Allerdings könnte das Grundgehalt tatsächlich besser sein und auch angepasst werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nicht beurteilen.

Kollegenzusammenhalt

Der Job bringt mit sich, dass man sehr wenig Kontakt mit Kollegen hat. Aber das weiß man vorher. Da kann der Arbeitgeber nichts dafür.
Und sonst kommen wir untereinander sehr gut aus, wenn wir uns mal sehen bzw. in Konferenzen sprechen.

Umgang mit älteren Kollegen

Da wo ich es mitbekomme, gibts da keine Probleme!

Vorgesetztenverhalten

Noch nie Probleme gehabt.
Immer erreichbar und immer ein offenes Ohr.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen beziehen sich hier auf mein Home-Office und mein Auto. Da das meine Arbeitsplätze sind.
Firmenwagen + Tankkarte macht das Leben aktuell doch ein bisschen leichter. An Arbeitsmitteln fehlt es auch nicht. Wenn etwas fehlt, kann man sich eigentlich jederzeit melden.
5 Sterne gäbe es bei einem MacBook als tägliches Arbeitsmittel geben ;) Das würde mir (hat natürlich jeder ne andere Meinung) die Arbeit erleichtern. Aber man kann auch mit seinem privaten Rechner arbeiten. Das mache ich allerdings nur von zu Hause und nicht beim Kunden vor Ort.

Kommunikation

Wichtige Dinge werden schnell und gut kommuniziert. Es gibts ein "Social" (Intranet) worüber regelmäßig Informationen gestreut werden. Teamintern wird wöchentlich ein Meeting abgehalten.
Buschfunk oder Insights gibts im mobile-Office nicht :)

Gleichberechtigung

Kann ich aus der Ferne nicht beurteilen.

Interessante Aufgaben

Die grundlegenden Aufgaben sind natürlich oft die Gleichen, aber das ist in fast jeden Job so. Die Abwechslung kommt durch unterschiedliche Kunden und unterschiedliche Branchen.

Bewertung

4,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r absolviert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ausbildungsvergütung (explizit 1. & 2. Lehrjahr)

Verbesserungsvorschläge

Zu wenig kostenfreie Parkplatzmöglichkeiten für die Mitarbeiter - also gerne mehr :)

Arbeitsatmosphäre

Das Klima im Kollegium ist sehr gut. Auch wenn man nicht mit allen Abteilungen Kontakt hat, begrüßt man sich auf dem Flur oder hält einen kurzen Smalltalk in der Küche.

Karrierechancen

Solange man seine Aufgaben gut macht und stets fleißig ist, spricht nichts gegen eine Übernahme nach der Ausbildung.

Ausbildungsvergütung

Das finde ich persönlich leider zu wenig. Mit einem Verdienst von dem Drittel des gesetzlichen Mindestlohns, kann man sich ohne Unterstützung nur schwer eine Wohnung leisten und gleichzeitig noch allgemeine Kosten decken für bsp. Verpflegung, Verträge. Zudem wird nur die Hälfte des Fahrttickts übernommen, das heißt von dem Gehalt wird dir zusätzlich noch etwas abgezogen, damit du dein Geld verdienst.

Die Ausbilder

Ich komme mit meinem Ausbilder super klar und habe nichts auszusetzen.

Spaßfaktor

Es macht Spaß hier zu arbeiten da auch das Kollegium gesprächig und lustig ist.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben könnten gerne etwas mehr gefächert sein anstatt auf ein Thema fokussiert - bzgl. Ausbildung wäre es schön in mehrere Bereiche rein zu schnuppern.

Respekt

Respektvoller Umgang untereinander ist das wichtigste und wird in den meisten Fällen immer berücksichtigt.


Arbeitszeiten

Variation

Teilen

Arbeitgeber mit Wohlfühlfaktor

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Entspannte Atmosphäre...sehr angenehmes Arbeiten

Work-Life-Balance

Der Stress hält sich in Grenzen. und nimmt selten überhand.
Überstunden sind nie Pflicht sondern eher auf freiwilliger Basis.

Karriere/Weiterbildung

Manche Abteilungen haben die Möglichkeit, andere wiederum nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist ok aber auch nicht optimal.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist mir noch nicht bewusst aufgefallen.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt ist super.
Jeder hat ein offenes Ohr und man zieht zusammen an einem Strang.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt im unternehmen keine Rolle. Alle sind gleich!

Vorgesetztenverhalten

Super! Man weiß, dass man Rückhalt hat.

Arbeitsbedingungen

Gewisse Dinge werden auf den neuesten Stand gehalten wie z.B. Büroausstattung.
Leider wird auf bestimmte Software verzichtet die einem das Leben ersichtlich leichter machen würde.

Kommunikation

Innerhalb der Firma leider nicht gut. Als ob nur wenige wissen was die andere Abteilungen wirklich machen.

Interessante Aufgaben

Mitgestaltung des eigenen Bereichs ist möglich.
Man betreut oft unterschiedliche Projekte und das sorgt für gesunde Abwechslung.


Image

Gleichberechtigung

Teilen

viele Aktionen für Mitarbeiter

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Lockere Arbeitsatmosphäre auf Augenhöhe. Mit vielen Annehmlichkeiten.

Image

Die meisten Mitarbeiter sind gerne in der Firma und stehen auch hinter ihrer Tätigkeit.

Work-Life-Balance

Dank der Möglichkeit des Mobile-Office ist die Work-Life-Balance sehr gut in Einklang zu bringen.

Karriere/Weiterbildung

In manchen Abteilungen gibt es regelmäßig Schulungen zur Weiterentwicklung. In anderen Abteilungen weniger oder die Mitarbeiter machen dies durch Austausch untereinander.

Gehalt/Sozialleistungen

Akzeptabel.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Umweltschutz ist bislang kein großes Thema gewesen.

Kollegenzusammenhalt

Aus meiner Sicht sehr guter Zusammenhalt, der schon fast familiär ist. Jeder hat immer einen Ansprechpartner und bekommt schnell Hilfe bei Problemen.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersdurchschnitt ist zwar sehr jung, aber auch hier ist der Umgang mit älteren Mitarbeitern sehr locker und respektvoll.

Vorgesetztenverhalten

In den meisten Fällen ist der Umgang mit Abteilungsleitern und Geschäftsführung sehr locker und es wird auf Wünsche, Ideen und Kritik eingegangen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Arbeitsbedingungen

Grundsätzlich wird viel für die Mitarbeiter getan, jedoch wird manchmal am falschen Ende gespart.

Kommunikation

Die interne Kommunikation zwischen den Abteilungen ist ausbaufähig und könnte/sollte besser sein. Innerhalb der Abteilung klappt das sehr gut.

Gleichberechtigung

Es werden keine Unterschiede zwischen den Geschlechtern gemacht. Jeder wird gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Der größte Teil der täglichen Arbeit besteht zwar aus den selben Tätigkeiten, jedoch gibt es immer wieder auch Projekte, die viel Abwechselung schaffen.

Abwechslungsreiche Aufgabe

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Design / Gestaltung absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsklima und Unterstützung des Teams, lerne viel, da sind auch viele junge Leute dabei

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

2 Tage Homeoffice sind wenig

Verbesserungsvorschläge

Für Azubis mehr Tage für Homeoffice (3 Tage)

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsklima ist gut miteinander

Karrierechancen

kann ich nicht beurteilen

Arbeitszeiten

Jeder kann die Uhrzeit bestimmen

Ausbildungsvergütung

ist ok als Azubi, Fahrticket und sonstiges werden auch gezahlt

Die Ausbilder

tolle Ausbilder, die geben uns immer Feedback zurück, sind auch Ansprechpartner für die jeweiligen Abteilungen

Spaßfaktor

Ja, es macht mir Spaß im Office sowohl im Homeoffice

Aufgaben/Tätigkeiten

ist abwechslungsreich mit viele Tätigkeiten wie Layoutdesign und Webprogrammierung

Variation

Es gibt viele Aufgaben, außer im Sommer :)

Respekt

ja

Gute Arbeitsatmosphäre und Teamwork

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Durch Wertschätzungen und Lob werden für gute Leistungen wird man hier immer motiviert.

Work-Life-Balance

Urlaub und Arbeitszeiten sind sehr Flexibel

Kollegenzusammenhalt

In seinen Zugeteilten Teams kriegt man so gut wie immer die nötige Hilfe und wenn mal was nicht klappt sind die anderen Teams auch immer zur stelle

Arbeitsbedingungen

Ein gut ausgestattetes Open Space Büro


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

abwechslungsreiche und spannende Aufgaben

4,7
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele junge Leute und man kommt gerne zur Arbeit.

Verbesserungsvorschläge

Am Anfang hat es etwas gedauert bis alle Programme am PC eingerichtet waren. Aber mir wurde da schnell geholfen.

Arbeitsatmosphäre

Immer viel zu lachen und alle verstehen sich gut.

Karrierechancen

Kann ich nicht so wirklich beurteilen. Aber auf jeden Fall werden viele Azubis nach der Ausbildung übernommen.

Arbeitszeiten

In unserer Abteilung feste Arbeitszeiten weil wir viel mit Kunden telefonieren. In anderen Abteilungen auch viel freie Einteilung.

Ausbildungsvergütung

Was ich so mitbekomme ungefähr wie bei anderen Firmen auch. Könnte natürlich immer mehr sein als Azubi.

Die Ausbilder

Wir als Azubis haben für jede Aufgabe Ansprechpartner. Für alle wichtigen Fragen können wir immer zu unserem Ausbilder gehen.

Spaßfaktor

Spannende Aufgaben mit lockerem Umgangston. Bei uns duzen sich alle.

Aufgaben/Tätigkeiten

Interessante Mischung von verschiedenen Tätigkeiten. Auch die Azubis haben bei uns unterschiedliche Aufgaben. Es gibt Kundenkontak, aber auch Aufgaben mit Büroorganisation. Zum Beispiel Hotelbuchungen oder Kauf von Büromaterial.

Variation

Fast jeden Tag gibt es unterschiedliche Aufgaben. Weil wir auch mehrere Azubis sind kommt keine Langeweile auf. Die Aufgaben wechseln sich gut ab.

Respekt

Wir sind ein junges Team. Auch in den anderen Abteilungen sind viele junge Leute. Lockerer Umgangston ohne Stress.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN