Workplace insights that matter.

Login
Xenium AG Logo

Xenium 
AG
Bewertung

Lehrreiches und spannendes Praktikum im IT-Consulting

5,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr offene und familiäre Arbeitsatmosphäre. Ich habe mich direkt ab dem ersten Tag sehr gut aufgehoben gefühlt. Äußerst kompetente und hilfsbereite Kollegen, was gerade für mich als Praktikanten ein großer Vorteil war. Man spürt, dass ein seriöser Recruiting-Prozess vorhanden ist und zukünftige Mitarbeitende wohlüberlegt eingestellt werden.

Kommunikation

Klare und offene Kommunikation sowohl über Regelmeetings als auch E-Mail und das Intranet (Interne Confluence-Seiten zu vielfältigen Themen, die regelmäßig aktualisiert werden). Sowohl in den Projektteams als auch unternehmensintern wird Feedback in einer offenen Atmosphäre regelmäßig weitergegeben. Rückmeldungen und Lob des Kunden, die meine Arbeit betrafen, wurden mir von meinen Vorgesetzten regelmäßig weitergegeben.
Am Ende jedes Monats wird ein unternehmensweites X-Meeting durchgeführt. Dabei werden zunächst allgemeine Informationen für die Mitarbeitenden kommuniziert, worauf kurze Vorträge der einzelnen Projektteams oder auch zu anderen Themen folgen, wovon ich viel lernen und profitieren konnte. In diesem Setting können auch gut Fragen gestellt werden. Am Nachmittag findet danach meistens noch ein ausführlicher X-Vortrag zu einem aktuellen Thema im Schnittbereich Consulting und IT statt.

Kollegenzusammenhalt

Angenehmes, freundschaftliches Arbeitsklima. Dies wird insbesondere auch direkt durch Xenium mit Events, die über das Berufsleben hinausgehen, gefördert. Dazu gehören Sportevents wie beispielsweise der jährliche Skitag, aber auch themenspezifische interne Workshops und abendliche Get-together-Events, um die nicht vor Ort in München eingesetzten Mitarbeitenden kennenzulernen und den Austausch im gesamten Unternehmen zu fördern.
Dank diesen Events kannte ich schlussendlich fast alle Mitarbeitenden persönlich, und das, obwohl ein Großteil meines Praktikums in die Corona-Homeoffice-Zeit fiel.

Work-Life-Balance

Überstunden sind bei Praktikanten nicht die Regel und können – sollte welche anfallen – auch wieder sehr flexibel abgebaut werden. Grundsätzlich sind gerade bei Praktikanten alle darauf bedacht, dass keine Überstunden anfallen. Ich wurde bei neuen Aufgaben immer gefragt, ob noch Kapazität bestehe, und hätte diese auch ablehnen können. Bei der Einteilung der Arbeitszeit besteht eine gewisse Flexibilität und diese Thematik wird grundsätzlich unbürokratisch gehandhabt. Urlaubsansprüche werden ebenfalls sehr unkompliziert gehandhabt und können – sofern nichts dagegen spricht – auch sehr kurzfristig gestellt werden.

Vorgesetztenverhalten

Die Meinung der Mitarbeitenden wird berücksichtigt und geschätzt. Durch das Großraumbüro ergibt sich durch die kurzen Wege ein kontinuierlicher Austausch mit den Vorgesetzten, die sich auch immer wieder aktiv bei den Mitarbeitenden erkundigen und sich wenn immer möglich Zeit für Gespräche nehmen. Im Rahmen meines Praktikums war ich sehr gut betreut und hatte für alle Themen Ansprechpartner, die – auch in den stressigsten Phasen – immer ein offenes Ohr für mich hatten.

Interessante Aufgaben

Für ein Praktikum habe ich überraschend interessante Aufgaben erhalten und konnte mir diese teilweise auch aussuchen. Bereits ab Tag zwei war ich in Vollzeit auf einem Projekt vor Ort beim Kunden eingesetzt. Durch das Projektteam wurde ich schrittweise in die Aufgaben eingeführt und konnte so mit der Zeit immer mehr Tätigkeiten selbstständig übernehmen. Oft wurde ich zunächst gefragt, ob ich es mir vorstellen könne, eine gewisse Aufgabe zu übernehmen, und konnte so auch die Inhalte meines Praktikums mitgestalten. Dabei handelte es sich um spannende Aufgaben, die auch von regulären Consultants ausgeführt werden – klassische "Praktikantentätigkeiten" sind bei Xenium nicht an der Tagesordnung. Weiter besteht auch die Möglichkeit, Xenium-intern Aufgaben zu übernehmen und sich über Arbeitsgruppen in interne Themen einzubringen. Grundsätzlich besteht viel Gestaltungsfreiraum bei den Aufgaben und Eigeninitiative wird gern gesehen, positiv aufgenommen und gefördert.

Arbeitsbedingungen

Modernes Büro mit sehr guter Ausstattung. Kostenlose Getränke und Kaffe werden zur Verfügung gestellt, genauso wie kleine Snacks und eine Auswahl an verschiedenen Müslis. Benötigte Arbeitsutensilien (Laptop, Mobiltelefon) werden zur Verfügung gestellt und sind technisch auf dem aktuellen Stand. Sollte doch mal etwas fehlen, wird dies unkompliziert und unbürokratisch angeschafft.

Karriere/Weiterbildung

Soweit ich dies mitbekommen habe, besteht bezüglich Weiterbildungen und Seminaren für die Mitarbeitenden viel Flexibilität und Freiheit. Als bei einem kostenpflichtigen externen Seminar durch Ausfall eines Mitarbeiters noch ein Platz frei wurde, durfte ich diesen Platz übernehmen, was eine tolle und lehrreiche Erfahrung war.