Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

zeb
Bewertung

Projekte waren Gut. Einblick in die Beratung bekommen.

3,4
Nicht empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich IT bei zeb/information.technology GmbH & Co. KG in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hier kann man sich in Arbeit vergraben. Der Bewerbungsprozess geht sehr schnell ab. Man empfindet ein gewisses Tempo. Langweilig ist es absolut nicht. Karriere kann man hier machen.

Verbesserungsvorschläge

Werkstudenten Schlüssel geben. Gehalt für IT-Hiwis anheben.

Arbeitsatmosphäre

Macht echt Spaß an den Projekten zu arbeiten. Teamdynamiken sind so ganz cool. Alles fühlt sich "in Bewegung" an.

Kommunikation

Wert auf positive Feebackkultuer usw. Da sind die ziemlich weit.

Work-Life-Balance

Es fällt hin und wieder schon der Satz "Du gehst schon?!". Den hatte ich bis dahin in meine Berufsleben so noch nicht gehört. Es existiert eine gewisse Erwartungshaltung länger auf seinem Stuhl zu sitzen, so meine subjektive Wahrnehmung. Auch von Kollegen, die einfach nur mit einem im Büro sitzen und zu denen man sonst keinen Bezug hat. Selbst als Stufe 1 bezahlte Hilfskraft mit begrenzten Stundenkontingent. Wahrscheinlich wussten die dann einfach nicht, dass ich Hiwi war... Eine ernst gemeinte Ermutigung zusätzlich am Wochenende mich einzuwählen und zu arbeiten (bei gleichem Stundensatz) gab's einmal auch.
Ist anscheinend die Kultur und manche sind da wirklich drin aufgegangen und haben sich gut eingefügt. Insbesondere die Festangestellten. Für mich war das nichts.
Es ist ja nur normal, dass Vorgesetzte so viel Arbeit wie möglich aus Mitarbeitern rauskitzeln wollen. Meine Vorstellung von einem Hiwi-Job Unterschied sich allerdings und aushandeln erschien mir schwieriger, als mir einen neuen Hiwi-Job zu suchen. Die gibt es wie Sand am mehr und ich mach nochmal eine neue Erfahrung.

Interessante Aufgaben

An den Projekten kann man nicht klagen.

Gleichberechtigung

Jeder wird gehört.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nichts zu sagen.

Arbeitsbedingungen

Man kriegt einen ordentlichen Laptop. Wird eingewiesen. Fügt sich ein. Soweit alles gut.
Als Hiwi kriegt man keinen Schlüssel. Ich durfte jedes Mal klingeln und hoffen das wer aufmacht. Jeder Mitarbeiter war genervt, denn es klingeln nun mal alle Hiwis... Da geht der Tag schon los und man fühlt sich nicht erwünscht, als Mensch zweiter Klasse oder als "externes Gut".

Gehalt/Sozialleistungen

Bei meinem neuen Arbeitgeber habe ich ohne verhandeln zu müssen direkt 50% mehr bekommen. Die einzige Erklärung, die ich dafür habe, ist das Hiwis über einen Kamm geschoren werden und nicht differenziert wird zwischen Entwicklung und anderen Bereichen.

Karriere/Weiterbildung

Wird sehr gut unterstützt. Kriegen die gut hin.


Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Arbeitgeber-Kommentar

Burkhard HankeLeiter Recruiting

Vielen Dank für deine differenzierte und in der Summe positive Bewertung von zeb als Arbeitgeber für die studentische Mitarbeit. Und für deine Verbesserungsvorschläge. Das sind gute Anregungen, um zeb zu einem noch besseren place to be zu machen.