Navigation überspringen?
  

ZECH Bauals Arbeitgeber

Deutschland,  17 Standorte Branche Bau/Architektur
Subnavigation überspringen?

ZECH Bau Erfahrungsbericht

  • 15.Jan. 2020
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Planungskoordinator

2,46

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war zum Teil sehr gut, zum Teil sehr schlecht, je nach Kollegen. Auch hier herrscht oft eine Ellbogenmentalität. Man wird oft in verschiedene Projekte/Arbeitsgruppen geschoben.

Vorgesetztenverhalten

Die meisten Vorgesetzten haben mir ungeleibte Arbeiten gegeben.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt war oft gut, manche Kollegen sind einem allerdings in den Rücken gefallen, wenn sie sich einen eigenen Vorteil versprachen.

Interessante Aufgaben

Meistens langweilige Arbeiten oder unter Niveau, die keiner machen wollte.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den Kollegen und auch von den Vorgesetzten war gut.

Gleichberechtigung

Hier hätte ich am liebsten Null Punkte gegeben. Wie oben gesagt, bekam ich teilweise sehr langweilige und zu einfache Arbeiten, weil die Männer Frauen gegenüber Vorurteile hatten oder für sich selbst die interessantesten Arbeiten behalten wollten. Ein Vorgesetzter sagte sogar: "Das hätte ich Ihnen als Frau nie zugetraut"

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen war im Gegensatz zu anderen Firmen sehr gut, da viele langjährige Mitarbeiter in der Firma sind.

Karriere / Weiterbildung

Es gab mehrere Weiterbildungsangebote, aber nicht alle durfte man besuchen, für die man sich interessiert hatte.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Bezahlung war eher eine Ostbezahlung.

Arbeitsbedingungen

Es wurde nicht auf ein gutes Raumklima geachtet. Es war teilweise zu heiß, zu trocken. Die Ausstattung der Räume zu alt und zu chemisch. Die Computer und die Software waren zu alt und zu langsam.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein nur so weit, wie es gesetzlich vorgeschrieben ist.
Sozialbewusstsein war ganz gut, was die Gehaltsfortzahlung im Krankheitsfall betrifft.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist nur insofern vorhanden, dass man Freitags mittags nach Hause gehen kann. Ansonsten war die Arbeitszeit dauerhaft über 50-60 Stunden die Woche. Die Überstunden galten als mit dem Gehalt abgegolten und wurden nicht extra bezahlt.

Verbesserungsvorschläge

  • Neue Computersysteme mit aktuellster Software würden der Arbeitsgeschwindigkeit einen enormen Schub geben.

Pro

Eine besondere Sozialleistung: Die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall wurde verlängert.

Contra

Frauen werden zu langweilige und niveaulose Arbeiten zugeteilt. Firmenwagen haben nur die Männer bekommen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    zechbau gmbh
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Kollegin, Vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Weil diese doch in einigen Punkten leider nicht positiv ausfällt, nehmen wir Ihre Punkte sehr ernst. Damit wir Ihre Bewertung noch besser nachvollziehen können, möchten wir Sie zu einem telefonischen Austausch mit der Personalabteilung einladen. Wenn wir konkretere Anhaltspunkte von Ihnen erhalten, können wir diese umgehend prüfen. Selbstverständlich wird dieses Gespräch von uns vertraulich behandelt. Wir würden uns freuen, wenn Sie auf uns zukommen. Mit freundlichen Grüßen, Lisa Borgmeier HR Referentin Personalmarketing T +49 (0)421 41007-650 lborgmeier@zechbau.de

Ihr HR-Team