Navigation überspringen?
  

Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich / ZITiSals Arbeitgeber

Deutschland Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?
Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich / ZITiSZentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich / ZITiSZentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich / ZITiSVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (7)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,50
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,67
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

ZITiS ist das Start-Up unter den Behörden. Als zentrale Forschungs- und Entwicklungsstelle unterstützen wir die Sicherheitsbehörden bei technischen Fragen mit Cyberbezug. In der lebenswerten Hochtechnologie-Region München entwickeln und testen wir Werkzeuge, Lösungen und Strategien, mit denen die Sicherheitsbehörden ihre gesetzlichen Aufgaben jetzt und in Zukunft optimal erfüllen können – für die innere Sicherheit in Deutschland.

Unsere Zielgruppe: Fachleute mit Pionier- und Innovationsgeist, die erst zufrieden sind, wenn sie die Antwort auf eine verzwickte technische Frage gefunden oder eine komplexe Herausforderung geknackt haben. Menschen wie der geniale Tüftler Q, dessen außergewöhnlichen Erfindungen James Bond erfolgreicher machen. Wir suchen Spezialisten und kreative Köpfe, die ihr fundiertes Wissen zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger einsetzen möchten und Lust auf die Arbeit in einer etwas anderen Behörde haben. Wir bieten ihnen das ideale Umfeld, um ihr Potenzial zu entfalten und Neues mitzugestalten.

Sind Sie aus diesem Holz geschnitzt?

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

50-100

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Unsere Aufgaben umfassen digitale Forensik, Telekommunikationsüberwachung, Krypto- und Big-Data-Analyse sowie technische Fragen der Kriminalitätsbekämpfung, Gefahren- und Spionageabwehr.

Zudem betreibt ZITiS Grundlagenforschung mit Universitäten, Instituten und Unternehmen und beteiligt sich am wissenschaftlichen Dialog mit Partnern weltweit.

Perspektiven für die Zukunft

Unsere digitale Welt birgt Chancen und Risiken. Viele Technologien verbessern den Datenschutz und die Datensicherheit. Doch genau diese Technologien werden auch für kriminelle Zwecke missbraucht. Daher müssen alle Sicherheitsbehörden in Deutschland ihre technischen Fähigkeiten kontinuierlich weiterentwickeln. Sie dürfen im Wettlauf mit Cyberkriminellen nicht zurückfallen, sie müssen Schritt halten – und idealerweise eine Nasenlänge voraus sein. Das ist notwendig, um ihren gesetzlichen Auftrag der Gefahrenabwehr und Strafverfolgung zu erfüllen.

Um dieser Herausforderung zu begegnen, wurde die Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich (ZITiS) geschaffen. Im Einsatz benötigen Sicherheitsbehörden oft Lösungen und Know-how aus verschiedenen Bereichen. ZITiS führt dieses Expertenwissen zusammen und behält den Überblick. Die Disziplinen und Projekte, in denen ZITiS forscht, entwickelt und berät, sind extrem vielseitig und alles, nur nicht langweilig.

Benefits

Wir verbinden alle Vorzüge eines öffentlichen Arbeitgebers mit der Aufbruchsstimmung und den Gestaltungsmöglichkeiten eines Start-ups. Punkte wie Home-Office, Work-Life-Balance und Weiterbildungsmöglichkeiten sind für uns selbstverständlich. Sie möchten Ihren Hund ins Büro bringen – kein Problem. Zudem gehen wir immer auf die individuellen Bedürfnisse der Beschäftigten ein. Natürlich auch wenn sich diese im Lauf der Zusammenarbeit ändern, zum Beispiel durch Familiengründung.

Standort

Für Bewerber

Videos

Was ist ZITiS?
ZITiS sucht Dich

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Unsere Aufgabengebiete umfassen digitale Forensik, Telekommunikationsüberwachung, Krypto- und Big-Data-Analyse.

Gesuchte Qualifikationen

sehr guter oder guter Studienabschluss, Fremdsprachenkenntnisse, Deutschkenntnisse auf int. Level C1, Sozialkompetenz, Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung

Gesuchte Studiengänge

Elektro-, Informations-, Nachrichtentechnik, (angewandte) Informatik, Software Engineering, IT-Sicherheit, Physik, digitale Forensik, Mathematik mit Schwerpunkt Kryptografie

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wer uns kennenlernt, merkt schnell, dass ZITiS anders ist als das stereotype Bild einer Behörde – auch wenn man bei uns verbeamtet werden kann. Als neue, junge Organisation bieten wir alle Vorzüge eines öffentlichen Arbeitgebers, sind aber nicht von Vorschriften und Hierarchien durchdrungen. Auf Schlips und Kragen können wir gern verzichten. Wir schätzen Flexibilität und reden auf Augenhöhe miteinander – was geändert werden sollte, wird unkompliziert und pragmatisch umgesetzt. Bei uns kann man von Anfang an mitgestalten.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Außergewöhnliche Herausforderungen sind unser Ansporn. Um sie zu meistern, bündeln wir bei ZITiS technisches Expertenwissen mit Cyberbezug. Dazu bringen wir erstklassige Leute aus Forschung, Entwicklung und Beratung zusammen. Gemeinsam bilden sie eine Community von Könnern, die antritt, um Besonderes zu leisten.

Unsere Mission ist es, den Sicherheitsbehörden die technischen Mittel und Methoden an die Hand zu geben, mit denen sie ihren gesetzlichen Auftrag nicht nur in der digitalen Gegenwart, sondern auch in Zukunft noch besser erfüllen können.

Voraus, quer und gerne auch gegen den Strich zu denken, ist bei uns ausdrücklich erwünscht. Ebenso die Ausdauer, den Dingen auf den Grund zu gehen und sich nicht mit halben Lösungen zufriedenzugeben. Wir bieten viele Gelegenheiten, sich direkt einzubringen und Forscherdrang sowie Erfindungsgabe auszuleben.
Auch wer es liebt, seine Freiräume kreativ und produktiv zu nutzen und sich mit anderen über Fachgrenzen hinaus auszutauschen, wird sich bei ZITiS zu Hause fühlen.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Bei uns geht es um die Sache, nicht um den Status. Persönlichkeit fasziniert uns mehr als Dresscode. Ergebnisse sind uns wichtiger als starre Hierarchien. Jeder hat spezifisches Wissen und Erfahrungen – und bringt seine eigene Geschichte mit. Beides schätzen wir.

Gleichzeitig bieten wir eine Vielfalt an Möglichkeiten, Arbeit eigenverantwortlich zu gestalten. Erfindergeist, Kreativität und Querdenken brauchen schließlich Raum, um überhaupt wirken zu können. Diesen Freiraum haben wir geschaffen. Mit ZITiS.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Aufgeschlossenheit, Interesse an unseren Themen, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit

Unser Rat an Bewerber

Zu grundsätzlichen Fragen rund um das Thema Bewerbung oder ob Ihr Profil passend für uns ist, können Sie uns eine kurze E-Mail senden. Bitte senden Sie uns jedoch keine Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder Post.

Bevorzugte Bewerbungsform

Ihre vollständigen, deutschsprachigen Bewerbungsunterlagen erwarten wir ausschließlich über Interamt.de

Auswahlverfahren

mehrstufiges Auswahlverfahren

Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich / ZITiS Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,50 Mitarbeiter
4,67 Bewerber
0,00 Azubis
  • 25.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Keine verstaubte Behörde, die den Klischees entspricht! Kein "das haben wir schon immer so gemacht". Es herrscht eine Aufbruchstimmung!

Vorgesetztenverhalten

Die Ziele für das jeweilige Jahr werden transparent und nachvollziehbar gesetzt. Auch in Entscheidungen wird man einbezogen.

Kollegenzusammenhalt

Wir bauen diese Behörde auf - gemeinsam. Das es da mal zu Reibereien kommt ist normal. Manches muss sich noch finden und einspielen.

Interessante Aufgaben

Ein absoluter Vorteil ist, dass man seinen Arbeitsbereich noch aktiv mitgestalten und seine Ideen einbringen kann. Es ist nichts in Stein gemeißelt. Gewünscht ist zudem auch, dass man einen Blick über den Tellerrand wagt.

Kommunikation

Es gibt ganz verschiedene Elemente, die Kommunikation im Hause anzuregen: Von täglichen Kurzmeetings unter Kollegen im eigenen Bereich, über den regen Austausch über den Fachbereich hinaus bei Events bis hin zu regelmäßigen Informationsveranstaltungen durch die Leitung des Hauses. Wem das nicht genug ist, der geht einfach von Tür zu Tür. Diese stehen grundsätzlich offen, einschließlich denen der Führungsebene.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung wird gelebt. Ob Mann oder Frau - es findet keine Diskriminierung statt.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei der Einstellung spielt das Alter überhaupt keine Rolle. Wir sind gut durchmischt- auch in Bezug auf das Alter.

Karriere / Weiterbildung

Fortbildungen - fachlich wie persönlich - sind gewünscht. Fördern und Fordern ist die Devise. Um gute Arbeit zu leisten, muss man sich immer weiterentwickeln. ZITiS hat das verstanden.
Angeboten werden zudem bezahlte Studiengänge sowohl im Bachelor als auch im Master. Auf diese können sich sowohl die eigenen Mitarbeiter als auch Externe bewerben. Gleiche Chancen für alle.
Berufliches Weiterkommen ist grundsätzlich möglich - wenn vielleicht auch in den technischen Bereichen eher als in der Verwaltung. Dies liegt einfach daran, dass die verwaltenden Bereiche der ZITiS deutlich kleiner sind und somit die Chancen auch kleiner. Unmöglich ist es jedoch nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Gezahlt wird transparent nach Tarifvertrag und Bundesbeamtenbesoldung. Beamte erhalten ihr Geld zu Beginn, Tarifbeschäftigte am letzten Tag des Monats.

Arbeitsbedingungen

Hochwertige Notebooks stellen mobiles Arbeiten sicher. Am Arbeitsplatz kann man diese an seine Dockingstation anschließen und hat zwei große Bildschirme zur Verfügung. Elektrisch höhenverstellbare Tische gehören zur Standardausstattung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es werden den Mitarbeitern (m/w) Dienstfährräder sowie E-Autos zur Erledigung ihrer dienstlichen Geschäfte zur Verfügung gestellt. Zudem kann man das MVV Jobticket (auch privat) nutzen.

Work-Life-Balance

Gleitzeit ohne feste Kernarbeitszeiten ist einfach super. Ich kann mir meine Arbeit selbst einteilen und sichergehen, dass auch mein Privatleben nicht zu kurz kommt. Home Office ist kein Problem. Es gibt 30 Tage Urlaub im Jahr und Überstunden kann ich bequem abbummeln.

Image

Allen Verschwörungstheoretikern zum Trotz machen wir genau das, was man in unseren Broschüren und auf unserer Webseite lesen kann.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich / ZITiS
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
  • 07.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

ZITiS hat eine Atmosphäre, die anders ist, als viele beim Stichwort "Behörde" vermuten. Natürlich gibt es wie bei jedem anderen Unternehmen auch Regeln und Prozesse, Urlaube müssen z.B. natürlich beantragt werden. :) Aber alles im Rahmen. Was die individuelle Arbeit selbst betrifft ist ZITiS flexibel und agil. Hier zählt, was jeder kann. Deshalb herrscht keine Krawattenpflicht o.ä.

Vorgesetztenverhalten

Man weiß immer, woran man ist. Positiv wie negativ. Fehler dürfen passieren, das ist nicht sofort das Ende der Karriere. Entscheidungen werden klar kommuniziert und die Mitarbeiter einbezogen. Eigenverantwortliches Verhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird gefördert und erwartet.

Kollegenzusammenhalt

Spannendes Thema. ZITiS wächst, jeden Monat fangen neue Mitarbeiter an. Jeder neue Mitarbeiter bringt auch wieder eine neue Persönlichkeit mit. Es wird sehr viel für den Zusammenhalt angeboten und man hilft sich untereinander.

Interessante Aufgaben

ZITiS ist eine junge Behörde. Dementsprechend kann (und soll) jeder Mitarbeiter den Aufbau aktiv mitgestalten. Es werden explizit Leute gesucht, die das können und wollen. Jeder kann sich mit seinen Ideen einbringen, so dass sich ZITiS weiterentwickelt. Nicht alles kann sofort umgesetzt werden, aber jede Stimme wird gehört. Hier sollten aber eher nur Personen arbeiten, die auch wirklich Lust auf Mitgestaltung, Entwicklung und Aufbau haben.

Kommunikation

Es wird Wert darauf gelegt, dass alle MitarbeiterInnen und Abteilungen kommunizieren und Herausforderungen wie Erfolge miteinander teilen. Dafür gibt es zum Beispiel eine interne Social-Media-Plattform, interne Newsletter und zahlreiche eigene interne Veranstaltungen für genau diesen Zweck. Die Türen sind so gut wie immer offen - auch in der Leitung. 100% perfekt ist die Kommunikation nicht, Informationen gehen auch mal verloren. Da die (Dienst-)Wege aber prinzipiell kurz und die Ohren offen sind kommt Feedback dazu an und es wird versucht, Prozesse zu optimieren.

Gleichberechtigung

Hier zahlen sich die Vorteile einer Behörde aus: Jeder, ob Mann oder Frau, ob mit Behinderung oder ohne, hat die gleichen Aufstiegschancen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ob jung oder alt, männlich oder weiblich - spielt keine Rolle, was zählt ist die Expertise. Insgesamt ist ZITiS eine - im wahrsten Sinne des Wortes - bunt gemischt Truppe.

Karriere / Weiterbildung

Gerade dafür, dass ZITiS noch sehr jung ist, gibt es hier schon enorm viel. Es gibt eigene Studienprogramme für Bachelor und Master, interne und externe Weiterbildungen sind möglich. Aktuell gibt es zum Beispiel einen Kurs für die Gebärdensprache.

Gehalt / Sozialleistungen

Als Behörde des Bundes gelten die Tarife des öffentlichen Dienstes. Natürlich können hier keine überbordenden Manager-Gehälter gezahlt werden. Dafür ist das System transparent und fair, es gibt regelmäßige Erhöhungen (durch Stufensystem und Tarifverhandlungen), der Arbeitsplatz sicher und zudem können Zuschläge gezahlt werden. Insgesamt verdient man also gut. Außerdem kann man, wenn man möchte, eine Verbeamtung anstreben. Das hat natürlich - gerade im Alter - enorm große Vorteile.

Arbeitsbedingungen

Als junge Behörde knirscht es manchmal technisch im Getriebe und nicht alles läuft 100% wie geschmiert, aber Fehler werden erkannt und versucht abzustellen. Prinzipiell sind die Arbeitsbedingungen super - es gibt zum Beispiel rückenfreundliche, höhenverstellbare Schreibtische, Mitarbeiter haben Laptops und können damit flexibel arbeiten - auch von zuhause. Es gibt zahlreiche jeweils individuell und modern gestaltete Kreativ-Lounges, die für Workshops, Meetings, Brainstormings etc. genutzt werden können.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Auch hier: als Behörde des Bundes wird auf Umwelt- und Sozialbewusstsein hohen Wert gelegt. Nur drei Beispiele: Es gibt Fahrräder, die ausgeliehen werden können, eines des Firmenfahrzeuge ist ein E-Auto und E-Ladestationen können auch von Mitarbeitern genutzt werden.

Work-Life-Balance

Top und einer der Hauptgründe, warum ich mich bei ZITiS so wohl fühle. Ich genieße die vielen Vorzüge eines öffentlichen Arbeitgebers total, z.B. den 100%igen Ausgleich von Überstunden. Das Klischee vom Stift fallen lassen zu einer bestimmten Uhrzeit trifft auch nicht zu. Es gibt viele Benefits, zudem darf man Kinder und Hunde mit zur Arbeit bringen, viele Dinge zwischen Beruf und Familie lassen sich viel besser vereinbaren.

Image

Schwierig zu bewerten, da ZITiS noch sehr jung ist. ZITiS sorgt aber dafür, dass Sicherheitsbehörden ihre technischen Fähigkeiten kontinuierlich weiterentwickeln und auch in Zukunft Verbrecher schnappen können. Damit sorgt meine Arbeit letztlich auch für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland.

Verbesserungsvorschläge

  • Bitte den Kurs beibehalten. Natürlich sind Strukturen und Prozesse notwendig, um aber in der modernen Arbeitswelt bestehen und innovativ forschen und arbeiten zu können, darf man sich selbst keine künstlichen Stolpersteine in den Weg legen. ZITiS sollte so gut es geht das kleine, wendige Schiff bleiben, das die trägen Tanker abhängt - sowohl bei der täglichen Arbeit als auch bei der Suche nach gutem Personal.

Pro

Es macht einfach Spaß. Es gibt sehr viel zu tun, gerade durch den Aufbau hat man immer Aufgaben, die noch obendrauf kommen. Wer das für sich aber als Chance begreifen kann, wird hier glücklich. Am Ende des Tages hat man immer was geschafft.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich / ZITiS
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation
  • 31.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Teilweise noch vom Aufbau geprägt, manche Strukturen fehlen - oder sind trotz Vorhandensein noch nicht immer erkennbar. Hilfsbereitschaft unter den Kollegen definitiv vorhanden, sowohl fachlich als auch bei den kleinen Sachen des Alltags. Man findet sich gerade - es geht vom Storming ins Norming.

Vorgesetztenverhalten

Bislang alles menschlich korrekt, klare Linie. Allerdings merkt man, dass die Vorgesetzten aus unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft und des Öffentlichen Dienstes kommen. Ein gemeinsames Verständnis von (guter) Führung ist sicher noch nicht vorhanden - noch geht das gut.

Kollegenzusammenhalt

Hoch - man hat eine gemeinsame Aufgabe, alle müssen an einem Strang ziehen - wenn es nicht so wäre, würde es gerade in den von der Anzahl der Mitarbeiter her überschaubaren Teams auch definitiv auffallen. Man bleibt hier nie allein und hat nicht nur beim Personalrat etc Ansprechpartner, in allen Belangen des Lebens.

Interessante Aufgaben

Spannende Mischung - man ist aahe an (sicherheits-)technischen Themen dran, allerdings doch mit gebührendem Abstand zu Polizei und Nachrichtendiensten. Viele Themen, gerade was die "inneren Angelegenheiten" betreffen, sind noch frei zu gestalten. Man kann sich so wirklich einbringen und wird nicht durch eine starre Verwaltung oder "das war schon immer so" eingebremst.

Kommunikation

Informationen von der obersten Führung dringen nicht immer in den zuständigen Bereich, die "stille Post" durch den Leitungsstab hin und zurück erzeugt durchaus unterschiedliche Vorstellungen von Auftrag bzw der Erledigung auf beiden Ende des Kommunikationskanals. Manchmal widersprechen die Informationen aus den Fachbereichen auch denen der Leitung bei den All-Hands-Meetings zB, das lässt erkennen, das Abstimmungen oder Beratungsleistungen entweder fehlen oder nicht eingeholt werden.

Gleichberechtigung

Relativ viele Frauen in Führungspositionen bzw. höheren Laufbahnen, gerade für eine Behörde mit starker technischer Ausrichtung.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch in der Hinsicht sind die Teams mit einem gutem Mix versehen, jedes Alter ist vertreten, selbst Kollegen, die kurz vor der Rente stehen haben sich "aufgerafft" noch ein bisschen Start-Up mit zu gestalten. :-)

Karriere / Weiterbildung

Wird sich zeigen, jetzt zu Anfang sind viele Positionen zu besetzen, dass erzeugt Chancen. Gleichzeitig bleibt im Aufbau die nächsten Jahre die Dynamik sicher erhalten. Wer sich weiterbilden will, hat momentan keine Einschränkungen bei Zeit/Geld, jüngere Kollegen können sich auch intern auch auf (bezahlte) Studienplätze bewerben.

Gehalt / Sozialleistungen

Muss jeder für sich bewerten - kann man auch Dank Internetrechner des BVA etc ganz individuell ausrechnen, was am Anfang des Monats (bei Beamten, bei Tarifbeschäftigtigten am Ende des Monats) rüberkommt. Tatsächlich sind die Gehälter vergleichbar gegenüber der Wirtschaft, erst in den höchsten Positionen (Präsident, uU Abteilungsleiter), kann man bei gutem Verhandeln in der Wirtschaft mehr abgreifen. Allerdings eben auch mit geringerer Jobsicherheit. Und: Wer nicht gekündigt werden kann, traut sich auch öfters, den Finger in die Wunde zu legen!

Arbeitsbedingungen

Generell gut - manchmal herausfordernd, da Dinge nach wie vor im Fluss sind (Fahrstühle fallen doch noch hin und wieder aus). Die Büroausstattung ist super (große Schreibtische, elektrisch höhenverstellbar), große Schränke und viel Platz. Das Maximum sind 4 Personen in einem Großbüro, üblich sind 1 - 2 pro Raum. Klimaanlage ist vorhanden, Tee-Küchen und Lounges, wenn man es am Schreibtisch nicht mehr aushält.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Vielen Wissen es nicht - der Bund kauft nachhaltig und nach Ökostandards ein wo es nur geht. ZITiS ist sogar dabei, bienenfreundlich zu werden. Es gibt Dienstfahrräder und E-Autos, also kann man auch umweltfreundlich unterwegs sein.

Work-Life-Balance

Man hat es selbst in der Hand - die Möglichkeiten, den Arbeitsalltag selbst zu gestalten (Arbeitszeitvereinbarung) lassen viel Spielraum für individuelle Bedürfnisse, man darf etwa Kinder und Hunde mit zur Arbeit bringen. Somit lassen sich viele Dinge zwischen Beruf und Familie besser vereinbaren. Es gibt wahnsinnig viel zu tun, man darf sich aber im Strudel nicht mitreißen lassen.

Image

Könnte zumindest aus der Innenansicht besser sein. Viele kennen uns nicht, gleichzeitig geistern, gerade in der IT-Community, einige Verschwörungstheorien über ZITiS herum. Der öffentliche Diskurs ist in diesem Kontext leider von einem schweren Misstrauen gegenüber staatlichen Akteuren im Cyberraum belastet. Die Wirklichkeit zeigt, wir sind keine verschrobenen Typen, die Menschen à la "Das Leben der Anderen" in all ihrer Intimität aushorchen, sondern wollen unseren Teil dazu geben, dass die anderen Sicherheitsbehörden weiter technisch am Ball bleiben - das heißt dann, dass anhand der Sensorauswertung des Smartphones dem Totschläger seine Tat nachgewiesen wird, dass der Kinderschänder vor Gericht nicht davon kommt, weil die Beweismittel auf seiner Festplatte zugänglich sind.

Verbesserungsvorschläge

  • Richtige Balance aus Außenwerbung und Gestaltung der Binnenkultur finden. Strukturen zulassen und leben, gleichzeitig Mut zu Risiken erlauben und sich nicht in der Dynamik bremsen lassen.

Pro

Es macht einfach Spaß. Gute Aufgaben, man nimmt wahr, was man erreicht und wird gewertschätzt.

Contra

Eigentlich nichts so richtig; es gibt Kollegen, über die man sich ärgert, aber das hat mit der Organisation an sich nichts am Hut.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich / ZITiS
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (7)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,50
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,67
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich / ZITiS
4,55
10 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Öffentliche Verwaltung)
3,53
32.711 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,36
3.175.000 Bewertungen