Workplace insights that matter.

Login
Zentralinstitut f√ľr Seelische Gesundheit (ZI) Logo

Zentralinstitut f√ľr Seelische Gesundheit¬†
(ZI)
Bewertungen

39 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 58%
Score-Details

39 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

21 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 15 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Zentralinstitut f√ľr Seelische Gesundheit (ZI) √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Personalf√ľhrungsqualit√§ten nicht vorhanden

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Zentralinstitut f√ľr Seelische Gesundheit gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die interne Kommunikation in der Kommunikationsabteilung funktioniert leider √ľberhaupt nicht. Viel hei√üe Luft, wenig Aktion. Internes Mobbing und Verunglimpfung von Kolleg*innen werden geduldet bzw. bagatellisiert. Einige wenige Mitarbeiter*innen genie√üen ein hohes Ansehen und haben daher einen entsprechenden Einfluss. Katastrophe.

Verbesserungsvorschläge

Mobbing sanktionieren, bei Konflikten beide Seiten anh√∂ren, eine gute und souver√§ne Abteilungsf√ľhrung schaffen, alle Mitarbeiter wertsch√§tzen und gleich behandeln (keine Bevorzugung)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sabrina JantaLeiterin Stabsstelle Personalmarketing

Die Behauptung, dass in unserem Kommunikationsteam Mobbing stattfindet und Verunglimpfung geduldet wird, ist falsch. Es geh√∂rt zu den Grundwerten der F√ľhrung am ZI, alle MitarbeiterInnen zu h√∂ren und ihren Beitrag zur gemeinsamen Arbeit wertzusch√§tzen. Wir sind zudem davon √ľberzeugt, dass man trotz unterschiedlicher Auffassungen auch immer fair im Umgang miteinander bleiben sollte.

Psychische Gesundheit nur f√ľr Patienten, nicht f√ľr Mitarbeiter

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ZI gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr nette und angenehme Kollegen auf der eigenen Hierarchieebene.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu denken mit Druck könnte man etwas voranbringen oder verändern.

Verbesserungsvorschläge

Das ZI sollte sich Expertise ins Haus holen, die sich mit moderner Mitarbeiterf√ľhrung und Wertsch√§tzung auskennt und diese erlebbar machen. Ein Blick in andere Brachen w√ľrde hier ganz gut tun. Mitarbeiter mehr einbeziehen, denn Ideen und Motivation sind bei vielen vorhanden (bis sie irgendwann aufgeben und nur noch Dienst nach Vorschrift machen).

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosph√§re kommt sehr auf den Bereich an. Sie kann von sehr gut bis angsterf√ľllt sein. Teils F√ľhrungskr√§fte mit F√ľhrungsstil aus den 1970ern.

Image

Rennommierte Einrichtung. Das Problem ist aber auch, dass sich die Professoren darauf teils ganz schön was einbilden und denken Sie sind die Götter in weiß.

Work-Life-Balance

Unterschiedlich nach Bereich. Teils viele √úberstunden.

Karriere/Weiterbildung

M√∂glich, man muss sich aber selbst stark darum bem√ľhen. Von alleine passiert da nix (au√üer es sind Pflichtfortbildungen, da wird man dann dazu gedr√§ngt).

Gehalt/Sozialleistungen

Nach Tarifvertrag. Sicheres Gehalt, das aber in anderen Branchen besser ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da wenig Digitalisierung, immernoch viel Papierverschwendung. Es gibt f√ľr Mitarbeiter, die in Mannheim wohnen eine ZI nahe Kita. Sonst sp√ľrt man von Umwelt- und Sozialbewusstsein nicht so viel.

Kollegenzusammenhalt

Erlebe ich auf der unteren Ebene als sehr gut und positiv.

Umgang mit älteren Kollegen

Erlebe ich positiv.

Vorgesetztenverhalten

Moderne F√ľhrungsstile sucht man hier vergeblich. Denkt bitte nicht, dass Psychiater Ahnung davon haben, wie man mit gesunden Menschen als Mitarbeiter umgeht. Teils starkes Hierarchiedenken bei der alten F√ľhrungsriege. Tolle Leute bei den j√ľngeren F√ľhrungskr√§ften.

Arbeitsbedingungen

Technisch (noch) sehr veraltet. Wenig Digitalisierung, viele Formulare, wenig Workflows. Nicht an die Bed√ľrfnisse des Jobs angepasste Ausstattung. Wenig Stehschreibtische. Durch den seit Jahren laufenden Umbau viel Baul√§rm, aber da gew√∂hnt man sich dran. Standort mitten in der Stadt ist nicht sch√∂n, aber sehr praktisch und gut mit √∂ffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Das Jobticket ist m√∂glich, wird aber leider nicht mehr bezuschusst. Cafeteria gibt es, durch den Umbau aber nur eingeschr√§nkt. Gehalt nach TV-L. Bei einer Aufgabenver√§nderung muss man aber selbst darauf achten, ob hier ggf. eine Verbesserung m√∂glich ist. VL ca. 5‚ā¨ lt. Tarifvertrag. VBL Betriebsrente des √∂ffentlichen Dienstes.

Kommunikation

Schlechte interne Kommunikation und Kommunikationskaskade. Man braucht ein gutes Netzwerk und muss wissen wo man Informationen findet. Inzransparenz zwischen den starken Hierarchieebenen

Interessante Aufgaben

Sehr abh√§ngig vom Bereich. Aber da muss ja sowieso jeder das passende f√ľr sich finden. Im manchen Bereichen kann man sich aktiv, mit viel Selbstverantwortung einbringen, wenn man das m√∂chte (Forschung), in anderen ist das von F√ľhrungskr√§ften nicht gew√ľnscht. Letztere werden aber weniger und die Fehlerkultur scheint sich zu verbessern. Mit Sicherheit gibt es am ZI aber viel Potenzial f√ľr interessante Projekte.


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sabrina Janta

Vielen Dank f√ľr Ihr Feedback und Ihre Verbesserungsvorschl√§ge. Wir bedauern, dass Sie schlechte Erfahrungen gemacht haben. Im Rahmen unserer F√ľhrungskultur streben wir eine offene Kommunikation an, bei der jede/r geh√∂rt wird und inhaltliche Argumente z√§hlen. Sch√∂n, dass Sie diesbez√ľglich offenbar aber auch schon positive Ergebnisse unseres F√ľhrungskr√§fteentwicklungsprogramms wahrnehmen konnten. Bei Schwierigkeiten k√∂nnen Sie sich gerne immer auch an die Personalabteilung wenden.
Auf Grund unserer l√§nger andauernden Bauma√ünahmen kommt es leider in manchen Bereichen des ZI zu Einschr√§nkungen, so auch in unserer Cafeteria. Dennoch versuchen wir hier auf die W√ľnsche unserer MitarbeiterInnen einzugehen und neue M√∂glichkeiten der Verpflegung zu schaffen.
Das ZI ermöglicht nach wie vor all seinen MitarbeiterInnen die Nutzung eines Jobtickets. Das Jobticket wird auch weiterhin vom ZI bezuschusst. Lediglich die ergänzende Bezuschussung durch die Stadt Mannheim im Rahmen des Mobilitätspakts ist entfallen. Wenn Sie hierzu weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie gerne den Personalservice.
Über die ZI-Akademie stehen unseren MitarbeiterInnen zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten jenseits der Pflichtschulungen offen. Auch hier können wir Ihnen gerne die Möglichkeiten vorstellen.
Bitte scheuen Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Beste Gr√ľ√üe
Sabrina Janta

Ok bis Gut

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Zentralinstitut f√ľr Seelischce Gesundheit - ZI gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Nette KollegInnen

Image

Habe das Gef√ľhl, dass das Image nach au√üen eher positiv als negativ ist.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, Kerarbeitszeit angemessen.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungs√ľbergreifend k√∂nnte es besser sein...

Vorgesetztenverhalten

Habe bisher gute Erfahrung mit F√ľhrungskr√§ften gemacht, man h√∂rt aber nicht nur Positives.

Arbeitsbedingungen

H√∂henverstellbare Tische sind heutzutage ein Muss, Nutzung digitaler Medien etc. W√ľrde Arbeit erleichtern.

Kommunikation

Kommunikation nach außen muss verbessert werden

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind dann interessant, wenn du sie dir einfordert und selbst auf gute Projekte kommst.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sabrina JantaLeiterin Stabsstelle Personalmarketing

Vielen Dank f√ľr Ihr Feedback! Gerne k√∂nnen wir uns bez√ľglich m√∂glicher Verbesserungsvorschl√§ge einmal austauschen. Kommen Sie gerne auf mich zu.

Beste Gr√ľ√üe
Sabrina Janta
Leitung Stabstelle Personalmarketing

Bewertung meines Traum Jobs

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei zi mannheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation in Augenhöhe, keine grossen "Bosse", sondern ganz normale bodenständige Menschen als Vorgesetzte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sparmassnahmen, oft am "falschen Platz", es wird lieber mit Helfern gearbeitet, als mit examinierten, erfahrerenen Kräften

Verbesserungsvorschläge

mehr Mitspracherecht bei Entscheidungen, was die Stationen und das Personal betrifft


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Interessantes Unternehmen mit schillernden F√ľhrungskr√§ften

3,3
Empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat bei Zentralinstitut f√ľr Seelische Gesundheit gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Aufgaben, multiprofessionelle Teams, multikulturelle Mitarbeiterstrukturen (besonders in der Forschung).

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeitern und verantwortlichen F√ľhrungskr√§ften der mittleren und unteren F√ľhrungsebenen in Forschung, Verwaltung und Klinik mehr Handlungs- und Entscheidungsspielr√§ume geben. Nicht immer alles "oben" entscheiden lassen. Durch einen Wechsel im Kaufm√§nnischen Vorstand scheint sich dies aber zum Besseren zu wenden. Der Anfang l√§sst jedenfalls hoffen.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb des Kollegenkreises gut. Zwischen Administration und Forschung/ Kliniken herrscht kein gutes Vertrauensverhältnis, was sich aber in den letzten beiden Jahren zum Positiven entwickelt.

Work-Life-Balance

Es wird viel erwartet, oft aber auch zu viel und es fehlt oft an Entscheidungs- und Handlungsspielr√§umen. In der Administration gab es in der Vergangenheit etliche "Burn-outs", auch bei F√ľhrungskr√§ften.

Karriere/Weiterbildung

Die Unterst√ľtzung des Arbeitgebers durch interen und externe Weiterbildungsm√∂glichkeiten k√∂nnen sich sehen lassen.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gelten die Möglichkeiten und Grenzen, aber auch die Sicherheiten des öffentlichen Dienstes

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Administration - bis auf ganz wenige Ausnahmen - wirklich gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Nach meiner Wahrnehmung spielt das Alter bei einer Einstellung wirklich keine entscheidende Rolle. In der Vergangenheit habe ich erlebt, dass auch immer wieder qualifizierte lebensältere Mitarbeiter*innen eingestellt und auch gefördert wurden.

Vorgesetztenverhalten

Dies ist personenbezogen unterschiedlich - wie wohl √ľberall.

Arbeitsbedingungen

Seit mehr als vier Jahren sind zahlreiche Um- und Neubauaktivitäten im Gange, was die Arbeitsbedingungen deutlich beeinträchtigt. Sobald diese abgeschlossen sein werden - es heißt 2022 - sollten dann sehr gute Arbeitsbedingungen vorliegen.

Kommunikation

Es gibt zahlreiche M√∂glichkeiten, sich √ľber Sachverhalte, das ZI insgesamt betreffend, zu informieren.

Gleichberechtigung

Obwohl es noch einiges zu tun gibt, hat sich hier in den vergangenen Jahren vieles getan.

Interessante Aufgaben

Durch die Dynamik des ZI gibt es f√ľr den, der interessante, herausfordernde und neue Aufgaben sucht, sehr gute M√∂glichkeiten.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sabrina JantaLeiterin Stabsstelle Personalmarketing

Vielen Dank f√ľr Ihr Feedback!
Wir w√ľnschen Ihnen alles Gute f√ľr die Zukunft.

Beste Gr√ľ√üe
Sabrina Janta
Leitung Stabsstelle Personalmarketing

Definitiv nicht zu empfehlen

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Zentralinstitut f√ľr Seelische Gesundheit gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Frage

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Betriebsklima ist nicht gut. Wenn innerhalb von sieben Monaten drei Mitarbeiter eine Abteilung verlassen, spricht das f√ľr sich.
Mitarbeiter kommen regelm√§√üig krank zur Arbeit, vor allem in der Influenzasaison. Dadurch wird in Kauf genommen, dass Kollegen angesteckt werden. Ein sehr bizarres Verhalten f√ľr ein im Gesundheitswesen angesiedeltes Unternehmen. Hoffentlich √ľberdenkt man diese Praktik durch Corona.

Verbesserungsvorschläge

Mobbing sollte sanktioniert werden und auch abf√§llige Bemerkungen √ľber Patienten sollte man unterlassen.

Arbeitsatmosphäre

Angespannt, mehr destruktive statt konstruktive Kritik

Karriere/Weiterbildung

Vielfältiges Angebot

Kollegenzusammenhalt

kaum vorhanden, viel Lästereien

Arbeitsbedingungen

permanenter Baustellenl√§rm, jahrzehntealter Teppichboden, nicht geeignet f√ľr Hausstauballergiker, alte Sanit√§ranlagen

Interessante Aufgaben

Es wird einem zu Beginn gesagt, dass man offen f√ľr neue Ideen und Impulse ist, jedoch werden neue Vorschl√§ge kategorisch abgelehnt und auf Weiterentwicklung der Abteilung scheint man keinen gro√üen Wert zu legen. Schade!


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sabrina JantaLeiterin Stabsstelle Personalmarketing

Vielen Dank f√ľr Ihr Feedback. Wir bedauern, dass Sie offenbar negative Erfahrungen bei uns gemacht haben. Wir m√∂chten gerne anmerken, dass bei Problemen in Fachabteilungen unsere Personalabteilung sowie der Personalrat unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verf√ľgung stehen, um zu vermitteln und bei der Suche nach L√∂sungen zu unterst√ľtzen.
Selbstverst√§ndlich sollte kein/e Mitarbeiter/in krank zur Arbeit kommen. Dies haben unsere F√ľhrungskr√§fte so gut wie m√∂glich im Blick. Die Einsch√§tzung ihres aktuellen Gesundheitszustands liegt aber nat√ľrlich auch bei den MitarbeiterInnen selbst.
Wir w√ľnschen Ihnen f√ľr Ihren weiteren beruflichen Weg alles Gute.

Beste Gr√ľ√üe
Sabrina Janta
Leitung Stabsstelle Personalmarketing

Solide

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Zentralinstitut f√ľr Seelische Gesundheit gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Technische Weiterentwicklung vorantreiben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sabrina JantaLeiterin Stabsstelle Personalmarketing

Vielen Dank f√ľr Ihre positive Bewertung. Es freut uns, dass Sie sich bei uns wohl f√ľhlen.

Beste Gr√ľ√üe
Sabrina Janta
Leitung Stabstelle Personalmarketing

ZI, der Top Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Zentralinstitut f√ľr Seelische Gesundheit gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ehrlichkeit
Fairness
Wertschätzung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fällt mir grad nichts ein

Verbesserungsvorschläge

Mehr Winschdienste, vor allem f√ľr √§ltere Kollegen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sabrina JantaLeiterin Stabsstelle Personalmarketing

Herzlichen Dank f√ľr die tolle Bewertung ‚Äď das freut uns sehr! Sch√∂n, dass Sie sich bei uns wohl f√ľhlen.

Beste Gr√ľ√üe
Sabrina Janta
Leitung Stabstelle Personalmarketing

Ich bleibe noch....

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ZI gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Habe immer einen Ansprechpartner und die meisten nehmen die Vorgaben auch ernst

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Leider nehmen nicht alle die Vorgaben ernst und leider werden die Beschwerden diesbez√ľglich nicht so ganz ernst genommen

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterst√ľtzen?

Testen!

Arbeitsatmosphäre

F√ľhle mich gesehen und wertgesch√§tzt..
Finde immer ein offenes Ohr...

Image

Der Ruf im außen ist super und es macht sich gut in der Vita mal dort gearbeitet zu haben

Gehalt/Sozialleistungen

TVL halt...

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team

Vorgesetztenverhalten

Aktuell super Vorgesetzte

Arbeitsbedingungen

Ninja aufgrund der Baustellensituation aktuell etwas eingeschränkt....

Kommunikation

Wie in vielen Unternehmen, nicht ganz optimal

Interessante Aufgaben

Immer mal was neues


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sabrina JantaLeiterin Stabsstelle Personalmarketing

Vielen Dank f√ľr Ihre positive Bewertung. Es freut uns, dass Sie sich bei uns wohl f√ľhlen.
Zum Schutz unserer MitarbeiterInnen und PatientInnen vor dem neuen Coronavirus folgen wir jederzeit den Vorgaben der zuständigen Institutionen (Sozialministerium, Gesundheitsamt, Robert-Koch-Institut).
Gerne versuchen wir Sie zu unterst√ľtzen, wenn Vorgaben nicht eingehalten werden. Sie k√∂nnen sich jederzeit vertrauensvoll an die Personalabteilung oder mich wenden.

Beste Gr√ľ√üe
Sabrina Janta
Leitung Stabstelle Personalmarketing

Praxisanleiter, Stabsstelle

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei ZI gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Achtsamkeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN