Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

bet-at-home.com Entertainment 
GmbH
Bewertungen

118 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

118 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

58 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 37 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Grundsätzlich ein angenehmer Job

3,7
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei bet-at-home.com Entertainment AG in Linz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr entspannt, oftmals eher weniger zu tun, wenn man es mit Arbeit bei anderen Unternehmen vergleicht.

Work-Life-Balance

Wie bereits erwähnt, selten Überstunden und eher sehr angenehme Arbeit

Kollegenzusammenhalt

Das Team war wirklich super, man hat sich mit allen gut verstanden und es war wie eine Familie


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Passt schon

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei bet-at-home.com Entertainment GmbH in Linz gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Gehaltserhöhung nicht erst anbieten, wenn man kündigen will.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Tolle Kollegen, angenehme Abteilungs-Leitung, dennoch Luft nach oben

4,2
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei bet-at-home.com Entertainment GmbH in Linz gearbeitet.

Image

Ungerechtfertigt, aber leider der Branche geschuldet.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, 38,5h-Woche.
Manchmal kommt es leider vor, dass kurzfristig relativ spät noch Meetings angesetzt werden und man dann auf das private Abendprogramm verzichten muss. Umgekehrt kann man aber fast kommen und gehen wie man möchte, solange man in dringenden Fällen tagsüber telefonisch erreichbar ist.

Karriere/Weiterbildung

Es werden jährlich Fortbildungen genehmigt. Man muss natürlich schon sagen, was man braucht, aber dann klappt das auch.

Gehalt/Sozialleistungen

Überzahlung des Mindestgehalts nach IT-KV bei entsprechender Qualifikation.
Es gibt auch Möglichkeiten für Gehaltserhöhungen über dem KV.
Im Bereich von geeigneten Zusatzleistungen, um gute Mitarbeiter zu halten, gibt es noch einigen Bedarf.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird hauptsächlich digital gearbeitet, nur wenig ausgedruckt.
Die regelbare Klimaanlage/Heizung wird über Nacht automatisch in den Sollbetrieb umgestellt.
Licht am Flur mit automatischer Abschaltung.

Kollegenzusammenhalt

Die Teamkollegen sind super, allesamt kommunikativ, fleißig und sehr nett.

Umgang mit älteren Kollegen

Da die Mitarbeiter generell eher jünger sind, gibt es nicht wirklich sehr viel ältere Mitarbeiter. Aber ich hätte nicht bemerkt, dass irgendwo Unterschiede wegen Alter, Geschlecht etc gemacht würden.

Vorgesetztenverhalten

Die Abteilungsleitung ist ebenfalls sehr nett und hilft unkompliziert bei Problemen.

Arbeitsbedingungen

In den meisten Büros sitzen 2-5 Personen, die aber zB durch bis zu 3 Homeoffice Tage oder Teilzeit nicht immer gleichzeitig anwesend sind.
Die Büros auf der Südseite heizen sich bei Sonnenschein ziemlich auf, was auch die individuell regulierbare Klimaanlage nur abmildern kann.

Kommunikation

Man bemüht sich um Transparenz und zeitnahe Kommunikation wichtiger Entscheidungen, aber ich würde meinen, das geht noch besser.

Interessante Aufgaben

Ja, es gibt immer mal auch ein paar eher eintönige Tätigkeiten, aber insgesamt würde ich meine Aufgaben schon als interessant und abwechslungsreich bezeichnen.


Arbeitsatmosphäre

Gleichberechtigung

Teilen

Stagnation pur

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei bet-at-home.com Entertainment GmbH in Linz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Life-Work Balance, Gleitzeit, man kann sich den Urlaub ohne Probleme einplanen

Verbesserungsvorschläge

Die Firma braucht unbedingt einen frischen Wind, jemanden der eine neue Perspektive öffnet. Es gibt zu viele langjährigen demotivierten und richtig gelangweilten Kollegen, die seine Arbeit automatisch erledigen. Man braucht neue, interessanten Aufgaben.

Arbeitsatmosphäre

Sehr bedruckt dadurch, dass die rechtliche Situation unklar ist.

Image

Viele errinern sich noch an die lustigen und actionreichen Zeiten. Das vorige Jahr und die Entlassung von mehreren Kollegen hatten jedoch eine negative Auswirkung auf das Image.

Work-Life-Balance

Homeoffice 3x in der Woche möglich, dadurch dass es sich wenig tut sind auch keine Überstunden nötig und der Urlaub ist jederzeit möglich. Die Feiertage müssen besetzt werden - der einzige Nachteil.

Karriere/Weiterbildung

Für CS keine Möglichkeiten

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen bevorzugen das Homeoffice. Es ist kaum jemand im Büro zu sehen. Dadurch werden die Kontakte nur auf das geschäftliche begrenzt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten distanzieren sich von seinen Mitarbeitern, da die Stelle in Linz aufgelöst werden sollte.

Arbeitsbedingungen

Gratis Getränke, Obst und Kaffe. Das Büro gut erreichbar, man kann einen Parkplatz mieten.

Kommunikation

Es gibt kaum Kommunikation. Es gibt keine regulären Meetings, keine Jahresgespräche. Es heißt, sich selbst melden wenn man was braucht. Die Infos werden (wenn überhaupt) per Email geschickt.

Gehalt/Sozialleistungen

Entlohnung ist nicht schlecht da es sich um die IT Branche handelt.

Gleichberechtigung

Als Mutter und Frau wird man nicht ernsthaft genommen, da man "nur Teilzeit" arbeitet. Auf der anderen Seite ist die Aufstockung von den Stunden nicht möglich, da es keine Arbeit gibt. Die Mütter in Karenz werden einfach entlassen.

Interessante Aufgaben

Seit 2 Jahren tote Hose. Die Kunden gehen und es gibt immer weniger zu tun.

War einmal wirklich super

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei bet-at-home.com in Linz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gleitzeit, nun auch endlich eine Home-Office Möglichkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viel zu lange Vernachlässigung von Wünschen/Gedanken/Feedback
Unnahbarkeit

Verbesserungsvorschläge

Bitte hört's endlich mehr auf eure Mitarbeiter und schätzt's sie. Sie sind immer noch das Herzstück der Firma und essentiell.

Arbeitsatmosphäre

In meinen ersten ~2 Jahren war die Arbeitsatmosphäre 10 von 5 Sternen wert. Ich konnte mir nichts Besseres vorstellen.
Leider wurde beim agilisieren ordentlich umgeschaufelt und die alten Teams aufgelöst. Seitdem ist nie wirklich Ruhe eingekehrt, Kollegen sind gegangen, Teams mussten wieder umorgansiert werden.

Image

Erstmal Wettfirma, dann Entlassungen im Dezember - da ist ein gutes Image schwer

Work-Life-Balance

Urlaub und ZA kann jederzeit und spontan genommen werden, war schon immer so. Gleitzeit ohne Kernzeit ist auch ideal und es war üblich dass manche um 09:45 kommen während andere um 15:00 wieder gehen.

Karriere/Weiterbildung

Es gab jedes Jahr (auch 2020-2022) die Möglichkeit Wünsche für Weiterbildungen in eine Tabelle einzutragen.
Die Rückzahlungsbedingungen waren ein Witz und haben viele davon abgehalten, doch die dürften sich nun ändern

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist in Ordnung, durchaus abhängig davon wie man sich verkauft bzw fordert. .
Durch die fix 1x Jährliche Gehaltsbesprechung kann man meiner Meinung nach aber nicht klagen.
IT ist da sowieso durch KV nicht schlecht dabei

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt Mittlerweile ein Trennsystem für Müll und die Obstlieferungen sind afaik Bio, außerdem gibt es im Getränkekammerl Lieferungen in Pfand - ansonsten gibt's dazu nicht viel Interesse

Kollegenzusammenhalt

Bei Kollegen untereinander konnte ich mich nie beschweren, es gab viele Freundschaften und schöne Zeiten. Wenn man Hilfe brauchte, wusste man, man kann jederzeit jeden fragen.
Bei etwas, dass ich auch von vielen anderen Ex-Kollegen weiß, kann ich mir nur anschließen: das eigene Kündigen ist durch die wundervollen Kollegen sehr schwer gefallen
(Die Abteilungsessen früher waren was das angeht mega)

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es kaum

Vorgesetztenverhalten

Ganz großer Pluspunkt für mich, für meine Vorgesetzten war ich immer schon dankbar (von Abteilung bis Team bzw früher Gruppe)
Egal wie viel es zu jammern gab manchmal, ich habe immer ein offenes Ohr gefunden.
Sie waren immer bemüht, uns das Leben in der Firma so weit es geht zu erleichtern.
Wenn Probleme sich nicht gebessert haben, dann nicht wegen Vorgesetzten sondern wegen deren Vorgesetzten.

Die ehemals obersten Vorgesetzten sind bei den 5 Sternen ganz klar nicht gemeint, ich habe große Hoffnungen in den Neuen für meine ehemaligen Kollegen!

Arbeitsbedingungen

Die Luftfeuchtigkeit in den Büros ist seit Jahren ein Problem (oftmals unter 30% gemessen), Befeuchter dürfen nicht aufgestellt werden und gemacht wurde nie etwas
Beleuchtung wurde verbessert, über den Stand der Technik und der Programme lässt sich streiten

Kommunikation

Von früherer oberster Führungsebene gab es nie sonderlich viel Information oder Interesse.
Gerade bei wichtigen großen Projekten wie Lizenzen war die Kommunikation oft eine Katastrophe. Niemand wusste so wirklich Bescheid, jeder versuchte so gut es ging zu machen, wie er sich dachte und alles sollte theoretisch eh schon längst besprochen worden sein.
So kam man oft 2 Wochen später plötzlich an ein solches großes Projekt und sollte eigentlich schon fast fertig sein.
Der Versuch einer Mitarbeiterzeitung hat leider auch scheinbar mit dem Abgang einer sehr lieben HR-Dame geendet.
Der wöchentliche Update Blogpost der sich etabliert hat ist eine sehr wichtige und gute Informationsquelle neben dem Flurfunk

Gleichberechtigung

Ich könnte nichts anderes behaupten, soweit ich es mitbekommen habe

Interessante Aufgaben

Durch immer wieder viele Kündigungen kam mehr Workload auf weniger Mitarbeiter und speziell in letzter Zeit wurden die Aufgaben uninteressanter.

Diese Firma ist so kompliziert

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei bet-at-home.com Entertainment AG in Linz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Diese Firma ist einfach zu kompliziert.
Es gibt unglaublich viele Hierarchien, die ich nie ganz verstanden habe, und die Strategie dahinter konnte mir nie jemand schlüssig erklären. Keine der Hierarchien hat jedoch Entscheidungsgewalt oder ein Budget zur freien Verfügung, was das Ganze noch unverständlicher macht. Alles muss von ganz oben abgesegnet werden, selbst 20€.
Budget, Zeit und Inhalt der Projekte sind vorgegeben, und trotzdem werden die Teams "agile Teams" bezeichnet.
Nichts folgt Standards, die man überall lernt, sondern hier kocht man echt bei allem sein eigenes Süppchen.

Karriere/Weiterbildung

Gab es wohl mal, wurde aus Budgetgründen gekürzt

Arbeitsbedingungen

Nichtmal die Vorgesetzten haben Notebooks... Die Büros sind extrem alt, die Böden und Wände kaputt

Kommunikation

Von ganz oben kommt nur ganz Kühles, in der IT ist man "stets bemüht", dass die Türen immer offen stehen, zuhören tut dann aber keiner bzw es interessiert nicht. Es läuft halt seit 25 Jahren so wie es läuft, und wieso sollte man dann was ändern. Vorgesetzte die bereits seit langer Zeit in der Firma sind bekommen auch nicht mit, was für eine moderne digitale Welt sich draußen inzwischen abspielt. Hier hat man jetzt mal angefangen Telefone abzuschaffen und stattdessen zu Zoomen, was auch nur Covid zu verdanken ist.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mitarbeiter von bet-at-home.com Entertainment GmbH

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast eine Bewertung abzugeben.

Wir sind für konstruktive Kritik immer offen und möchten im Gegenzug auf die folgenden von dir genannten einzelnen Punkte eingehen:

Deine Aussage, es gäbe bei uns „unglaublich viele Hierachien“ lässt natürlich eine persönliche Einschätzung erkennen, dass die bei uns bestehenden 3 Führungsebenen Geschäftsführung/Abteilungsleitung/ggf. Teamleitung nicht angemessen sei. Diese Einschätzung akzeptieren wir. Unserer Erfahrung nach ist unsere Aufbauorganisation jedoch sehr typisch für IT-Unternehmen in unserer Größenordnung.

Dass wir Mitarbeiter und Führungskräfte nicht standardmäßig und dauerhaft, bzw. als Benefit - so wie dies sehr wahrscheinlich von dir gemeint war – mit Laptops ausstatten ist korrekt. Aufgrund des Umstandes, dass bis auf ganz wenige Ausnahmen unsere Mitarbeiter und Führungskräfte keine regelmäßigen Dienstreisen absolvieren und in den meisten Abteilungen nun dauerhaft (und nicht nur während der Pandemie) die Möglichkeit besteht, bis zu 3 Tage/Woche im Homeoffice zu arbeiten, sehen wir die sachliche Notwendigkeit nicht gegeben. Falls die sachliche Notwendigkeit jedoch besteht, wird selbstverständlich
und unbürokratisch auch ein Firmenlaptop zur Verfügung gestellt.

Deiner Anmerkung, dass es bei uns schon seit längerem keine Weiterbildungen mehr gäbe („gab es wohl mal“), können wir nur entgegenhalten, dass – wie auch
auf unserer Karriereseite (Home - bet-at-home.com - Karriere; Stand 01.04.22) ersichtlich – noch im Jahr 2020 (als viele Unternehmen pandemiebedingt Mitarbeiter
abgebaut oder Kurzarbeit eingeführt haben – beides war bei uns nicht der Fall) - seitens unserer Mitarbeiter 663 Fort- und Weiterbildungstage absolviert wurden.
Fort- und Weiterbildungen sind auch weiterhin eine feste Budgetgröße.

Dass wir die interne Kommunikation weiter verbessern wollen, ist unser Ziel. Dies ist nicht nur den Führungskräften unserer Fachabteilungen ein Anliegen sondern auch unserem neuen Geschäftsführer sehr wichtig. Er wird zB am 04.04.22 nach Veröffentlichung des Geschäftsberichts im Rahmen eines Town Hall Meetings auf
die Geschäftszahlen 2021 eingehen, einen Ausblick auf die weitere Unternehmensentwicklung geben und für etwaige Fragen unserer Mitarbeiter zur Verfügung stehen.

Liebe Grüße und alles Gute für deinen weiteren Werdegang!
Das HR Team

0 Kompetenzen, unseriöses Verhalten

1,4
Nicht empfohlen
Hat bei Bet at Home in Linz gearbeitet.

Kommunikation

Das Vorstellungsgespräch war miserable. Der HR Zuständige, sehr unkompetent und sehr unseriös. Mich wundert es nicht, dass so viele Mitarbeiter das Unternehmen verlassen haben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mitarbeiter von bet-at-home.com Entertainment GmbH

Sehr geehrter Bewerber, sehr geehrte Bewerberin,

Vielen Dank, dass Sie uns ein Feedback übermittelt haben!

Über positive Rückmeldungen freuen wir uns und Kritik hilft uns weiter.

In Ihrem Fall bedauern wir sehr, dass Sie das Vorstellungsgespräch so negativ beurteilt haben. Derart negative Rückmeldungen zu Vorstellungsgesprächen sind für uns äußerst selten. Für einen offenen, sachlichen Austausch zu Ihren Wahrnehmungen, im Sinne einer Auseinandersetzung hinsichtlich konkreter Gesprächselemente und der
Hebung von Verbesserungspotential wäre eine weiterführende Kommunikation sehr hilfreich. Wenn Sie dazu bereit sind, würde ich mich über Ihre Kontaktaufnahme unter hr.recruting@bet-at-home.com oder unter +43 5 7337 2173 sehr freuen!
Als kleines Dankeschön und Trotzpflaster würde ich Ihnen dafür gerne anschließend ein Paket mit Goodies unseres Unternehmens übermitteln. Falls gewünscht kann die Kommunikation Ihrerseits gerne aber auch in anonymisierter Form erfolgen.

Abschließend möchten wir auf die Möglichkeit hinweisen, dass, wenn sich Mitarbeiter dazu entscheiden das Dienstverhältnis mit unserem Unternehmen zu beenden, neben dem Verhalten von Verantwortlichen der Personalabteilung unter Umständen
auch andere – unserer Erfahrung nach durchaus individuelle - Faktoren ausschlaggebend sein könnten.
Für unseren Fall können Sie davon ausgehen, dass im „Daily Business“ der Mitarbeiter unserer Fachabteilungen die Interaktion mit der Personalabteilung nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt.

Beste Grüße und Alles Gute für Ihre Jobsuche!

Oliver Hermann

bet-at-home.com - LIFE IS A GAME!
. . . . . . . . .
Oliver Hermann, Mag. (FH)
HR-Manager, Schwerpunkt Recruitment & Selection
Stellvertretender Abteilungsleiter Human Resources

die guten Zeiten sind vorbei

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei bet-at-home.com Entertainment GmbH in Linz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

war lange Zeit das große Plus.
Das hat aber sehr stark nachgelassen. Ich konnte mich in dieser teils toxischen Atmosphäre nicht mehr wohlfühlen.

Work-Life-Balance

hat immer hervorragend funktioniert. De facto gibt es keine Kernzeit, man ist immer sehr flexibel.

Karriere/Weiterbildung

de facto nicht möglich.
Führungskräfte werden ausschließlich nach Symphatie und Dauer der Unternehmenszugehörigkeit ausgewählt. Qualifikation oder SoftSkills scheinen keine Rolle zu spielen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt unter Marktdurchschnitt.
Sozialleistungen: gratis Softdrinks und Kaffee sind cool, Inputs zu hochwertigeren Goodies wurden vom Tisch gewischt.

Kollegenzusammenhalt

auch der war lange Zeit ausgezeichnet. Der Rückgang geht Hand in Hand mit der "Arbeitsatmosphäre".

Umgang mit älteren Kollegen

gibt es de facto keine

Vorgesetztenverhalten

Türen stehen jederzeit offen, die Ohren dahinter sind allerdings taub.

Arbeitsbedingungen

moderne Büros und Hardware

Kommunikation

gering. Man wird oft sehr spät informiert oder überhaupt im Unwissen gelassen.

Interessante Aufgaben

meist 0815 "weil's immer schon so war"


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Spannende Aufgaben in lockerem Umfeld

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei bet-at-home.com in Linz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

flache Hierarchien, lockeres Arbeitsumfeld

Image

Als Arbeitgeber gut als Unternehmen an sich unterschiedich aufgrund der Branche

Gehalt/Sozialleistungen

leider keine Sportangebote bzw. Ausflüge seit Corona


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

It is the way it is - love it, accept it or leave it

3,1
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei bet-at-home.com Entertainment GmbH in Linz gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

A big plus and imho the main reason why not even more mates have already left the ship in tremendous turbulences - caused by multiple decisions and actions in the past.

Vorgesetztenverhalten

Depends. Do not expect too much as employee. If you like you have to decide on your own if you want to play the game and accept whats going on,because the behaviour and competences of leads are no point of discussion anyway for the company

Kommunikation

Completely inacceptable when it comes to crucial decisions which affect employees directly. It is more a 'Eat or die' communication style making you wonder how this can still be tolerated and done in the year 2021.

Interessante Aufgaben

It depends on what you are working on. The most important thing is a well-working Website and compliance stuff.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Dear IT colleague,

we are very sorry to read that you rate your time at bet-at-home so low. We would like to comment on a few things though.
First of all, it´s great that you value the cohesion within the team so highly. It is one of our main goals that each and every employee is enjoying the time with their team as this is whom most of our working days are spent with. We have very strong team structures that work well and it is something we are proud of.

As goes for all areas in life: Nobody is perfect. We are continuously working on bettering ourselves and the work environment. A part of this is setting up new communication structures and communicating a vast range of topics with everyone. It takes time to establish them but please rest assured that we are doing our best to make communication even more transparent going forward. Most times, the CEOs have to make decisions and they are communicated top-down. As in most companies, this can not be a democratic vote for everyone as decisions would probably not be made in a timely manner. However, the management and the board always make decisions to their best knowledge with the whole company and its success as their focus.

Developments do not happen overnight and Rome wasn´t built in a day. We are taking one step at a time, but we are indeed moving forward.

Another thing we would like to point out is that we trust our Head of Departments and team leaders tremendously. They were chosen for their roles due to their knowledge, experience, and overall leadership skills. However, if there are issues occurring we can only do better if we know about them. This means that we pride ourselves in having an open-door policy for all employees. Each employee can come to HR and discuss the topics you mentioned directly with us and together we will try to come up with solutions rather than letting problems linger.

As you are still one of our colleagues, feel free to come by the HR office, and let´s discuss the apparent issues together. We are sure we will find a way to better the situation and gain some mutual understanding.

Best regards,
Your HR team

MEHR BEWERTUNGEN LESEN