Workplace insights that matter.

Login
PwC √Ėsterreich Logo

PwC 
√Ėsterreich
Bewertungen

210 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 62%
Score-Details

210 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

108 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 67 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von PwC √Ėsterreich √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Famili√§re und moderne Anwaltskanzlei -PwC Legal- oehner & partner rechtsanwaelte - mein Arbeitgeber seit √ľber 2 Jahren

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei PwC √Ėsterreich in Wien Flughafen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wir haben eine eigene Benefits-Homepage mit vielen Rabattcodes von allen möglichen Anbietern (Möbel,anbieter, Kleidung, Urlaub, Dienstleistungen, etc.), welche sich monatlich ändern.

Wir sind alle unentgeltlich bei der Uniqua unfallversichert, falls wir uns in unserer Freizeit verletzen. PwC √ľbernimmt diese Kosten f√ľr uns.

Wir bekommen jeden Tag einen Essenszuschuss von EUR 2,50 auf unsere Mitarbeiterkarte gutgeschrieben und können diese in der Kantine einlösen.

Es gibt eine gratis Fahrradgarage, welche sich nur mit der Mitarbeiterkarte öffnen lässt. Weiters gibt es gratis Spinde beim Fahrradraum.

Es gibt verg√ľnstige Parktickets f√ľr alle Kolleginnen und Kollegen.

Arbeitsatmosphäre

Wir arbeiten alle im DC Tower im 54. Stock in einem sehr modernen B√ľro. Wir haben elektrisch verstellbare Tische und eine sehr sch√∂ne Aussicht auf Wien. Es ist zwar ein Gro√üraumb√ľro, aber es gibt sehr viele R√ľckzugsm√∂glichkeiten im 54. Stock. Wir haben viele Pflanzen und falls es einem zu wenige sind, so kann man einfach bei unserer lieben Kollegin zus√§tzliche bestellen.

Aufgrund der derzeitigen COVID-19 Ma√ünahmen m√ľssen wir eine FFP2-Maske tragen, wenn wir uns innerhalb des Towers bewegen. Jedoch ist der pers√∂nliche Arbeitsplatz davon ausgeschlossen und man kann dort ohne Maske sitzen. Es gibt eine gute L√ľftung und man kann bei Wunsch auch die Fenster √∂ffnen.

Derzeit bietet PwC w√∂chentlich gratis Antigentest im Tower im 41. Stock w√§hrend der Arbeitszeiten an. Die COVID-19 Ma√ünahmen werden gut umgesetzt und die HR informiert uns laufend √ľber die √Ąnderungen.

Image

PwC Legal - oehner & partner rechtsanwaelte gmbh ist eine moderne und junge Kanzlei. Wir sind ein kleines, famili√§res Team und halten alle zusammen. Die Kanzlei ist zwar am Markt noch nicht so bekannt. aber die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen arbeiten sehr gerne hier. Wir freuen uns immer √ľber neue motivierte Mitarbeiter, die gerne Teil unseres tollen Teams sein m√∂chten.

Work-Life-Balance

Wir haben keinen All-In und arbeiten von Mo-Do von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitags von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Wir haben eine 40 Stunden Woche. Unsere Überstunden können wir in Zeitausgleich konsumieren.

Das Homeoffice ist auch f√ľr Teamassistants jederzeit m√∂glich. Es muss immer nur eine im Office sein.

Wenn eine von uns auf Urlaub gehen m√∂chte, so ist dies nie ein Problem, da eine andere Kollegin deren Dienst √ľbernimmt. Wir sprechen uns hier immer ab und es hat noch nie Probleme gegeben. Kolleginnen ohne Kinder nehmen gerne R√ľcksicht auf Kolleginnen mit Kindern.

Karriere/Weiterbildung

Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden motiviert und unterst√ľtzt, wen sie gerne sich weiterbilden m√∂chten. Weiters gibt es laufend ein gro√ües Angebot an Schulungen und Weiterbildungen von PwC. Wenn man sich nicht weiterbilden m√∂chte, so wird dies auch akzeptiert.

Wir bieten f√ľr Teamassistants Schulungen f√ľr SAP, JurXpert, Grundbuch, uvm. an.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin mit meinem Gehalt sehr zufrieden, ich verdiene √ľber den Kollektivvertrag f√ľr Rechtsanwaltsassistentinnen. Weiters bekommen wir viele Goodies (Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgutscheine, Geburtstagsgeschenke, uvm.). In den K√ľchen haben wir gratis Kaffee, Tee, Wasser, uvm. und oftmals auch S√ľ√üigkeiten und Obst (hier muss man aber immer schnell sein :-) ).

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir sind ein Paperless Office und haben ein gutes M√ľlltrennsystem in jeder K√ľche. Es gibt eine gratis Fahrradgarage, welche sich nur mit der Mitarbeiterkarte √∂ffnen l√§sst. Weiters gibt es gratis Spinde beim Fahrradraum und eine Dusche.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt eine gro√üe K√ľche, welche Home Base genannt wird, wo wir uns gerne zusammen auf einen Kaffee oder zum Mittagessen treffen. Vor COVID-19 haben wir uns zumindest einmal im Monat alle in der Home Base zum Feiern von Geburtstagen oder Promotions bei Sekt, Bier, Orangensaft und Snacks getroffen. Weiters gab es alle paar Monate Kanzleievents (Partys im Wiener Prater, Wiener Wiesen, Sundowner an der Copabeach, Weihnachtsfeiern, TLS-Konferenz in
Wellnesshotels, uvm.).

Weiters treffen wir uns gerne zu Aktivitäten außerhalb der Kanzlei, wir gehen gerne zusammen Volleyball spielen oder auf ein After-Work-Bier. Wir haben auch eine WhatApp-Gruppe und halten uns so immer auf dem Laufenden.

Umgang mit älteren Kollegen

Meine Kolleginnen und Kollegen sind zwischen 23 - 56 Jahre alt. Wir behandeln uns alle respektvoll. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden gleich gefördert, ich habe noch nie mitbekommen, dass jemand benachteiligt wurde.

Vorgesetztenverhalten

Unsere Vorgesetzten sind sehr freundlich und man kann mit seinem Anliegen immer zu ihnen kommen. Sollte man Kritik äußern, so versuchen sie immer, dass man gemeinsam zu einer guten Lösung findet.

Arbeitsbedingungen

Wir haben alle moderne Arbeitspl√§tze mit zwei Bildschirmen und einen h√∂henverstellbaren Tisch. Die L√ľftung kann manuell √ľber Thermostate gesteuert werden. Wir haben auch eine Klimaanlage, welche manuell gesteuert werden kann. Da wir gro√üe Glasfronten haben, gibt es auch Verdunkelungen bei jedem Fenster.

Kommunikation

Leider sind wir seit M√§rz 2020 vermehrt im Homeoffice, aber wir sind gut hierf√ľr ausgestattet worden. Wir haben Laptops, eigene 21 Zoll Homeoffice-Bildschirme, Handy`s, Wireless Headsets und Tastaturen. Wir haben laufend Team-Meetings und Team-Calls, welche derzeit nur Remote stattfinden. Es herrscht ein sehr freundlicher und famili√§rer Ton zwischen den Vorgesetzten und den Mitarbeitern. Es gibt kein Hierarchiedenken zwischen den Kolleginnen und Kollegen. Wir alle haben uns das Du angeboten.

Gleichberechtigung

Wir haben auch M√§nner als Teamassistants bei PwC und Gleichberechtigung wird sehr gro√ü geschrieben. Es gibt eine eigene Ethik-Kommission, an welche man sich wenden kann, sollte man sich diskriminiert f√ľhlen. Diese Beschwerden werden sehr ernst genommen.

Interessante Aufgaben

Ich bin Teamassistant und arbeite seit √ľber 2 Jahren in der Kanzlei. Ein Tag bei uns im Sekretariat ist nie langweilig. Wir haben vielf√§ltige Aufgaben und k√∂nnen sehr selbstst√§ndig arbeiten. Wir arbeiten sowohl mit Mandanten als auch mit unseren internen Kollegen viel zusammen.

Wir haben zwar viele unterschiedliche Programme und Prozesse, welche uns von PwC vorgegeben sind, aber wir bekommen laufend Schulungen hierzu. Bei Fragen kann man sich immer an jemanden wenden, man wird nie abgewiesen.

Nicht zu empfehlen

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei PwC √Ėsterreich GmbH Wirtschaftspr√ľfungsgesellschaft in Wien gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Interessiert niemanden, einzig die erledigten To-Dos zählen

Image

Erstaunlicherweise ganz gut.

Work-Life-Balance

Arbeit geht vor.

Karriere/Weiterbildung

Zahlt man sich selber.

Gehalt/Sozialleistungen

sehr schlecht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Interessiert so wirklich niemanden.

Kollegenzusammenhalt

Ist ok, aber Ellbogenmentalität stark ausgeprägt.

Umgang mit älteren Kollegen

Scheint ok zu sein.

Vorgesetztenverhalten

Mobbing ist Bestandteil der Kultur

Arbeitsbedingungen

Gro√üraumb√ľro ist schrecklich. Home Office besser. Wurde aber lange nicht akzeptiert.

Kommunikation

Meistens nur irrelevantes.

Gleichberechtigung

Ist mir nichts aufgefallen.

Interessante Aufgaben

Kann man haben, muss man aber nicht. Ist ein Frage des Gl√ľcks.

Gen√ľgend

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei PwC √Ėsterreich (Wien / √Ėsterreich) in Wien gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation von √Ąnderungen unzureichend bis nicht vorhanden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Transparenz und tolle Arbeitsatmosphäre Technology Consulting Team

4,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei PwC √Ėsterreich in Wien gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Feedback wird von F√ľhrungsetage ernst genommen und es werden Ma√ünahmen gesetzt, w√§hrend es auch regelm√§√üig Feedbackschleifen f√ľr Mitarbeiter gibt. Es gibt immer Mitarbeiter, die mehr um eine gute Atmosph√§re bem√ľht sind und andere, die es weniger sind - ich kann nur f√ľr mein Team sprechen und hier wird vom Gro√üteil der Mitarbeiter, gesteuert durch den Partner, viel Wert auf eine angenehme, hilfsbereite Atmosph√§re gelegt, in der man gerne arbeitet und sich wohl f√ľhlt. On top gibt es auch Teamevents, die zus√§tzlich zusammeschwei√üen!

Work-Life-Balance

Wir arbeiten in der Beratung - klar, hat man wo anders mehr "Life" als "Work". Aber auch hier, wenn es das Projekt zulässt, kann man auch ohne weiteres am Freitag mal nur 1-2 Stunden das Nötigste machen und dann ins Wochenende gehen. Jedenfalls ist man - abhängig vom Projekt - außergewöhnlich flexibel und selbstbestimmt im Team.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

PwC engagiert sich stark im GLEE Bereich, das ist toll!

Kollegenzusammenhalt

Wirklich au√üergew√∂hnlich! Nat√ľrlich schwei√üt auch der Workload auf Projekten manchmal st√§rker zusammen, als in anderen Branchen, aber die Kollegen sind auch bem√ľht, stets als Team zu agieren, obwohl man h√§ufig auch alleine arbeitet. Auf die Kollegen und die F√ľhrungsetage kann man sich jedenfalls jederzeit verlassen.

Vorgesetztenverhalten

Super - der Partner und der Gro√üteil der F√ľhrungsetage im Team agieren famili√§r und haben stets ein offenes Ohr f√ľr allerlei Anliegen. Es wird viel gelobt, Leistung wird hervorgehoben und Mitarbeiter werden motiviert. Entscheidungen/Bef√∂rderungen werden erkl√§rt und sind transparent f√ľr Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Beste und qualitativ hochwertige Ausstattung mit iPhones, Lenovo Laptops, Ausstattung f√ľr Homeoffice

Kommunikation

Transparent und h√§ufig; sowohl im Team als auch innerhalb von Gesamt-PwC - es wird klar kommuniziert und wenn nachgefragt wird, bekommt man auch garantiert eine Antwort, egal auf welcher Ebene. Team bekommt regelm√§√üig Infos √ľber Zahlen, aktuelle Projekte etc. in Team-Breakfasts.

Gehalt/Sozialleistungen

Gute Bezahlung, vor allem verglichen mit anderen Consulting Bereichen;

Gleichberechtigung

F√ľr Technologieberatung au√üergew√∂hnlich hohe Frauenquote; Frauen werden gezielt gef√∂rdert im Team.

Interessante Aufgaben

Mittlerweile wurde das Business in √Ėsterreich so ausgeweitet, dass Projekte f√ľr jeden dabei sind. Auch gibt es die M√∂glichkeit, immer wieder im Ausland zu arbeiten, je nach Pr√§ferenz.

Sehr viel Schein sehr wenig Sein...

1,6
Nicht empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat im Bereich IT bei PwC Advisory Services GmbH in Wien gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

√úberheblich und abgehoben. Wer Umsatz bringt darf sich alles erlauben und muss keine R√ľcksicht auf andere Teams, das Unternehmen PWC oder sonst irgendetwas nehmen.

Man ist total auf sich alleine gestellt und bekommt von Vorgesetzten keine Erwartungshaltung, kein Feedback und keine Information. People Management wird auf das bespaßen der Einsteiger-Positionen beschränkt.

√Ąu√üerst unprofessionelles Verhalten beim Austritt:
Ein Einzeiler als Dienstzeugnis (bei einer Vorlage die √ľber Textbausteine verf√ľgt), bei dem man seine Aufgaben selbst eintragen muss (da die Vorgesetzten nicht wissen was man getan hat) und bei dem selbst die √ľblichen Floskeln fehlen halte ich pers√∂nlich eines BIG 4 Unternehmens f√ľr unw√ľrdig!

Arbeitsatmosphäre

Werte die beim Onboarding vorgetragen werden, werden nicht gelebt.
Vertrauen existiert sogut wie gar nicht.
Die Arbeitserfahrung von Kollegen aus anderen Teams werden verwendet um Projekte zu verkaufen, f√ľr das Projekt wird der Kollege dann aber gegen einen Freelancer ausgetauscht, damit der Umsatz im eigenen Team bleibt.

Image

Total √ľberbewertet.
Viele Verkäufer, dann eher Jugend forscht als echte Beratung. Lebt sehr stark von globalen Image dem der Wiener Standort in keinster Weise gerecht wird.

Work-Life-Balance

Wenn man seinen Weg bei PWC machen will, so gut wie nicht vorhanden, au√üer man definiert die ‚Äěfreiwilligen‚Äú Team Partys als Life

Karriere/Weiterbildung

Bis zu einem gewissen Level (Senior Assosiate) recht gut. Danach sind au√üer ziemlich unn√∂tige Pflichtschulungen (z.B. Verhalten f√ľr Krisengebiete) keine vorgesehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist branchen√ľblich in der Technologie Beratung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wie in anderen Bereichen: es wird viel geredet aber gef√ľhlt sehr wenig tats√§chlich getan.

Kollegenzusammenhalt

Grunds√§tzlich ok, Umgang miteinander ist vern√ľnftig, aber 2 Klassengesellschaft:
Eine Gruppe (10-15 Personen von 40) hat eigene ‚ÄěTeam‚Äú Events und verbringt mehr Zeit mit dem Partner. Dies birgt deutliche Vorteile f√ľr die Zeit bei PWC.

Umgang mit älteren Kollegen

Außer Partnern eher weniger vorhanden.

Vorgesetztenverhalten

De facto nicht vorhanden.
Weder People Manager noch Partner haben adäquates Vorgesetztenverhalten an den Tag gelegt.
Mittels falscher Versprechungen wird permanent Druck erzeugt und laufend mehr gefordert. Förderung der Mitarbeiter ist keine vorhanden.

Arbeitsbedingungen

B√ľro Aussicht ist (in den ersten Wochen) beeindruckend. Tische und St√ľhle ergonomisch verstellbar.
Ansonsten Gro√üraumb√ľro, viel zu wenige Besprechungsr√§ume, Laut.
GMail ist als Business Mail Software total ungeeignet. Auch sonst sehr umständliche Softwareumgebung.

Kommunikation

Vorgesetzen Kommunikation nicht vorhanden, kein Feedback, keine Informationen.
Hauptsächlich werden die Kommunikationskanäle genutzt um Team Events und (vermeintliche) Verkäufe zu verbreiten.

Gleichberechtigung

Bis Manager Damen leicht im Vorteil, da oft Teil des Inner Circle. Ab Manager √ľberwiegend m√§nnlich.

Interessante Aufgaben

1 von 5 Projekten war spannend.
Ansonsten 0815 Projekte, die gerne weitergegeben werden.

Arbeitgeber-Kommentar

Janet Batek, Employer Branding Lead
Janet BatekEmployer Branding Lead

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank f√ľr dein offenes Feedback! Es tut mir Leid, dass du mit den Rahmenbedingungen bei PwC so unzufrieden warst. Wir nehme Feedback zum Anlass zu reflektieren und uns weiterzuentwickeln. Ich hoffe du hattest bei deinem Austrittsgespr√§ch die Gelegenheit dieses Feedback auch mit deinem HC Business Partner zu teilen. Falls nicht stehe ich gerne noch f√ľr ein Gespr√§ch zur Verf√ľgung. Meld dich dazu gerne per Email (janet.batek@pwc.com) bei mir.

Auch wenn es in der Zusammenarbeit mit PwC leider nicht geklappt hat, w√ľnschen wir dir beruflich und privat alles Gute auf deinem weiteren Weg!

Alles Liebe
Janet aus HC

√úberraschend gut!

4,2
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei pwc in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann mit allen reden, es ist viel machbar, es gibt viel Verst√§ndnis f√ľr Flexibilit√§t auf beiden Seiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig Frauen in F√ľhrungspositionen ab Director, manchmal leicht altv√§terisch und nicht immer mutig genug, eine eindeutige Entscheidung zu treffen.

Verbesserungsvorschläge

Bei auffällig hoher Fluktuation in bestimmten Teams genauer hinschauen.

Arbeitsatmosphäre

Mein Team ist fantastisch. Ich bin mit der Peer-Ebene nicht immer einverstanden, auch nicht mit der nächsten Ebene, aber was ich gut finde, ist, dass ich alles sagen kann. Feedback wird sehr ernst genommen.

Image

Komme aus einer komplett anderen Branche und konnte mit den Big 4 nichts anfangen. Dachte, Steuerberatung, bieder und langweilig. Bieder und langweilig ist aber ok, es geht um Verlässlichkeit. Es gibt aber auch sehr spannende Projekte, wenn sie Apps entwickeln, mit denen man aus dem All via Satellit Boden und Agrarflächen beobachtet und dann Ressourcen besser steuern kann. Das war echt ein wow-Erlebnis.

Work-Life-Balance

Mein Job macht mir viel Spaß. Ich kann viel lernen, es gibt Projekte mit aufregenden Phasen und wohltuende Routine. Ich gehe tatsächlich gerne in die Arbeit!

Karriere/Weiterbildung

Wenig Zeit f√ľr Weiterbildung, aber es g√§be genug M√∂glichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Auch sehr ok.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nicht beurteilen. Aus meiner Sicht auffällig: wie brauchen kaum Papier.

Kollegenzusammenhalt

W√§hrend der Lockdowns haben alle zusammengeholfen, ganz egal welchen Jobtitel man hat. Das wir-Gef√ľhl ist da. Es gibt aber auch ein bissl Schatz-Wirtschaft, das ist weniger erfreulich.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr ok.

Vorgesetztenverhalten

Hatte einen Wechsel des Vorgesetzten, der von klassisch auf ungewöhnlich ging. Beide sind sehr in Ordnung, beide wohlwollend, beide fleißig. Der ungewöhnliche VG macht mehr Spaß, er ist sehr offen und ehrlich, politisch nicht immer ganz korrekt. Neue Wege einschlagen ist mutig, und es ist auch ein Zeichen von Diversität.

Arbeitsbedingungen

Fr√ľh kommen zahlt sich aus, weil man die Sonne im Osten sieht, wie sie ihre Strahlen auf die Alte Donau schickt. Sp√§t heimgehen auch, der Prater leuchtet bunt aus dem 2. Bezirk her. Tische h√∂henverstellbar, super Kopfh√∂rer. Home Office v√∂llig unkompliziert.

Kommunikation

Teilweise altmodisch, sehr vorsichtig in offiziellen Statements. Andererseits sehr direkt und unkompliziert. Wer fragt, bekommt immer eine Antwort und eine Begr√ľndung. Das ist viel Wert.

Gleichberechtigung

Finde schon manchmal, es ist ein Männerverein....

Interessante Aufgaben

Digitalisierung ist nicht ganz einfach, √ľber lange Prozesse betrachtet. Man ist nicht nur technisch gefordert, sondern auch kommunikativ. Es ist sehr spannend, neue Wege zu finden. Es gibt bei PwC viel Wissen, dass man anzapfen kann, das hilft.

Arbeitgeber-Kommentar

Janet Batek, Employer Branding Lead
Janet BatekEmployer Branding Lead

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen herzlichen Dank f√ľr deine Bewertung und das positive, aber auch konstruktive Feedback. Das ist sehr wertvoll!

Es freut mich sehr, dass du gerne in die Arbeit kommst.

Alles Liebe
Janet aus HC

Technology Consulting - bestes Team, toller Arbeitgeber!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei PwC Advisory Services GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien , viele Weiterbildungsmöglichkeiten, super Aufstiegschancen, tolles Team, freundliches & motivierendes arbeitklima, Mitarbeiter events

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Essens-Zusch√ľsse, Gehalt k√∂nnte h√∂her sein


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Janet Batek, Employer Branding Lead
Janet BatekEmployer Branding Lead

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank f√ľr dein tolles Feedback und die konstruktiven Verbesserungsvorschl√§ge. Sch√∂n, dass du dich bei PwC und vor allem in deinem Team so wohl f√ľhlst!

Alles Liebe
Janet aus dem HC Team

Technology Consulting

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PwC √Ėsterreich in Wien gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre ist außergewöhnlich gut! Der Zusammenhalt des Teams wird von den Vorgesetzten gut gesteuert (Team-events, monatliches "Breakfast", ...).

Image

PwC √Ėsterreich und das Team von Technology Consulting haben meines Wissens nach einen guten Ruf bei den Kunden.

Work-Life-Balance

Man kann selbst wählen wie viel man arbeiten will - niemand wird gezwungen viel zu arbeiten. Man arbeitet jedoch durchschnittlich mehr als 40 Stunden pro Woche.

Kollegenzusammenhalt

Junges, internationales und hochmotiviertes Team. Offene und freundliche Atmosphäre.

Vorgesetztenverhalten

Das Coaching ist eine sehr positive Erfahrung. Gute und offene Kommunikation im Team.
Partner und Manager sind ansprechbar und Teil des Teams.

Arbeitsbedingungen

Arbeitspl√§tze sind gut ausgestattet... au√üerdem ist der Blick √ľber Wien super :)

Interessante Aufgaben

Das Team hat Projekte in vielen verschiedenen Bereichen und bietet auch die Möglichkeit zur Weiterentwicklung.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Janet Batek, Employer Branding Lead
Janet BatekEmployer Branding Lead

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

sch√∂n zu h√∂ren, dass du dich bei uns wohlf√ľhlst und dich weiterentwickeln kannst. Der Teamzusammenhalt und die flachen Hierarchien sind Arbeitsbedingungen auf die wir sehr stolz sind!

Alles Gute weiterhin und eine schöne Woche!
Janet aus HC

Technology Consulting - Top Job

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PwC √Ėsterreich in Wien gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Tolles B√ľro aber glz Option Home Office, heisst Flex-Work je nach Bedarf. Effizient und zwanglos. Tolles B√ľro, modernes Equipment. PwC stellt auch f√ľrs Home Office Monitore zur Verf√ľgung (wurden sogar kostenlos an die Mitarbeiter verschickt). Top! Flache Hierarchien, open door policy. Entwicklungsm√∂glickeiten nach Interesse.

Image

Big4 Image

Work-Life-Balance

Nat√ľrlich ist der Beratungs-Job anspruchsvoll, aufgrund der hohen Projektauslastung im Technology Consulting vielleicht sogar besonders herausfordernd. Aber gerade die vielen Projekte geben die M√∂glichkeit interessante Sachen zu tun, nicht auf der Bench rumsitzen und auf das n√§chste Projekt warten, sondern sofort wieder am n√§chsten Projekt gefragt zu sein, sich zu entwickeln und interessante Aufgaben bei den Kunden zu machen. Es gibt aber Vertrauensarbeitszeit, keine "Stechuhr-Mentalit√§t", wenn man unter Tags mal was zu erledigen hat, dann ist das ohne Probleme m√∂glich, daf√ľr vielleicht mal am Abend eine Stunde l√§nger.

Karriere/Weiterbildung

budget pro mitarbeiter pro jahr, m√∂glichkeit interne und externe seminare oder konferenzen besuchen; m√∂glichkeit auch bildungskarenz nehmen f√ľr eine gr√∂√üere ausbildung;

Gehalt/Sozialleistungen

marktkonforme bezahlung; geld kann man zwar kaum genug haben, daher nur 4 sterne; benefits im √ľblichen bereich, kantine mit unterst√ľtzung, unterst√ľtzung home office (monitore), f√ľr h√∂here grades auch auto und so

Umwelt-/Sozialbewusstsein

in ordnung, ziel ist co2 neutral 2030 und damit gut auf schiene offensichtlich; b√ľro in green building mit zertifikat, ...

Kollegenzusammenhalt

Arbeiten mit Freunden. Top Team, 1a Zusammenhalt, viele von uns sind √ľber die Arbeit hinaus Freunde geworden; gegenseitige Hilfe und Unterst√ľtzung; Zusammenarbeit von Wertsch√§tzung und gegenseitigem Respekt gepr√§gt; KollegenInnnen kommen auch nach anderen Jobs wieder zur√ľck ins Team wegen des gelebten Teamgeistes;

Umgang mit älteren Kollegen

das team ist relativ jung, gro√üteils 20-50; daher jetzt weniger anwendungsf√§lle; bei PwC im allgemeinen aber auch √§ltere mitarbeiter die sich offensichtlich auch gut wohl f√ľhlen

Vorgesetztenverhalten

Direkter Zugang, die Teams sind nicht gro√ü, 5-10 Mitarbeiter haben einen Coach, 20-40 Mitarbeiter einen Partner; wenn man was braucht, dann ruft man an oder schreibt im chat und die Dinge werden gel√∂st; man f√ľhlt sich wertgesch√§tzt

Arbeitsbedingungen

modernes office mit bester aussicht, modern, iPhones, notebooks, ... material passt; notebooks können noch leistungsfähiger sein aber wenn notwendig bekommt man leistungs-upgrade rein

Kommunikation

Direkte Kommunikation, open door policy; monatliche all-hands Jour Fixes, w√∂chentliche Team-Jour Fixes; nat√ľrlich aktuell wegen Corona weniger pers√∂nliche Meetings, aber sonst gab es auch gro√üe town hall meetings wie die ADV Konferenz und √§hnliches zum Informationsaustausch

Gleichberechtigung

das technology consulting team kommuniziert intern englisch; wir haben deutsche, holl√§nder, inder, thai, t√ľrken, holl√§nder, √∂sterreicher, italiener, slovaken, australier im team; weiblich/m√§nnlich gemischt (1/3 - 2/3 ... was f√ľr eine Technologieberatung schon sehr gut ist); das team sucht gezielt weibliche mitarbeiter und unterst√ľtzt diese

Interessante Aufgaben

Super Projekte, gerade jetzt in der Corona Zeit, projekte die wirklich den Menschen auch weiterhelfen, zB eine papierlose Kontoer√∂ffnung ohne die Filiale zu besuchen oder per Post was schicken m√ľssen; oder die neue Kundenapp entwicklen; die Projekte sind herausfordernd, jedes mal ist neues zu lernen, v.a. da wir quer √ľber die Branchen t√§tig sind; teils auch neue Technologien, wir arbeiten viel mit "modernen" Technologien wie Python, R, SQL, Palantir; HANA datenbank und √§hnlichem, echt top;

Arbeitgeber-Kommentar

Janet Batek, Employer Branding Lead
Janet BatekEmployer Branding Lead

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

danke f√ľr dein tolles ausf√ľhrliches Feedback. Sch√∂n zu lesen, dass es dir mit deinen Aufgaben bei PwC und deinem Team so gut geht. Wie du sagst, die Beratung kann herausfordernd sein, bietet aber genauso viele M√∂glichkeiten sich zu entwickeln und zu entfalten - und mit einem Team aus Freunden macht das ganze doppelt Spa√ü.

Alles Gute
Janet aus HC

Sehr gut: 4,8 von 5 Sternen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei pwc in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität, Weiterbildung, Flex Works

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hohe Arbeitsbelastung - Saisonbedingt

Verbesserungsvorschläge

Workload der einzelnen besser verteilen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN