Navigation überspringen?
  

Trenkwalder Personaldienste GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Trenkwalder Personaldienste GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
3,18
Schnelle Antwort
3,17
Erwartbarkeit des Prozesses
2,81

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,16

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
3,32
Vollständigkeit der Infos
2,98
Angenehme Atmosphäre
3,24
Wertschätzende Behandlung
3,33
Zufriedenstellende Antworten
3,17
Erklärung der weiteren Schritte
3,28
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
2,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
2,00
Vollständigkeit der Infos
2,00
Angenehme Atmosphäre
4,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • 13.Juni 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewerbungsfragen

  • Hobbys, Wie würde Sie ein Freund beschreiben?, Was sind Ihre Stärken?
  • Durfte frei erzählt werden, Detailfragen wurden keine gestellt

Kommentar

Sehr langsam und undurchsichtig.
Über das Unternehmen bei dem der Job "frei" ist, werden nur spärlich Infos bekannt gegeben.

Weiters wird man bei einer Zusage schnell vom eigentlichen Unternehmen freigekauft, damit man schnell kündbar ist und Trenkwalder nichts mehr damit zu tun hat.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 15.Mai 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

In Deutschland war meine Bewerbung auch nicht erfolgreich. Bewertung wurde auch abgegeben aber das @Team hat keine Lust zu Antworten.
Ich habe zunächst eine Stelle Österreich gesehen und mir wurde nur die halben Fragen beantwortet.
Eine wohl änliche Stelle habe ich dann ebenfalls einige Fragen gestellt. Jedoch war dies eine andere Person. Die Zweigstelle konnte ich aber nicht sehen.
Von erster Person habe ich dann eine Mail bekommen das ich die Fragen schon einmal gestellt hätte. Das ist schon sehr abwertend herüber gekommen.
Die Fa. Trenwalder wird gemieden. Mit Arroganten "Vorgesetzten" möchte ich nicht arbeiten wollen.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 18.Apr. 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewerbungsfragen

  • Meine Stärken wurden mit Fokus auf bestimmte Arbeits-Situationen hinterfragt, was den Blickwinkel noch mal etwas erweitern konnte.
  • Sehr wichtig war für mich die Frage nach dem Unternehmen, in dem ich die letzten zehn Jahre tätig war. Der Firmenname ist nicht sehr überzeugend, um damit bei potenziellen Arbeitgebern punkten zu können. Das wurde mir in diesem Gespräch bewusst. Hätte meine Interviewerin nicht so genau nachgefragt, wäre mir das wahrscheinlich nicht aufgefallen!

Kommentar

Mich spricht als erstets die professionelle und doch persönliche Herangehensweise an.
Ich hatte nie das Gefühl, dass ich mich extra darum bemühen muss, alle relevanten Infos zu erhalten.
Das Gesprächsklima war sehr wertschätzend und dabei doch fordernd.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 05.Jan. 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewerbungsfragen

  • ***ohne Worte***

Kommentar

Per Online beworben. Dann wochenlang nichts von denen gehört. Habe mir dann die Freiheit genommen und einfach mal telefonisch nachgefragt, ob die Bewerbung denn eigentlich angekommen ist. Zu einem Vorstellungsgespräch kam es nie. Hier scheint das Kundenportfolio bei weitem nicht auszureichen, um gut ausgebildete Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung in höchster Qualität vermitteln zu können. Dazu gehören natürlich auch Disponenten die etwas von ihrem Handwerk verstehen. Diese waren hier offensichtlich Fehlanzeige! Die Mitarbeiter, mit denen die Telefonate stattgefunden haben, konnten leider nicht überzeugen. Alles in allem: Zeitverschwendung

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 02.Sep. 2016
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Man kann sich bis zum abwinken bewerben. So habe ich das zumindest gemacht. Meistens keine Antwort, Standard-Absage und nicht mal Vorstellungsgespräch. Es ist im Grunde genommen egal ob ich mich in einer oder mehreren Branchen beworben habe, es steht zwar meistens drinnen das Quereinsteiger auch genommen werden, aber in Wirklichkeit ist dem nicht so. Die Bewerber sind ja eigentlich egal, nur die sogenannten ''Kunden'' zählen, meistens dauert es ewig bis entschieden wird.

Wenn eh keine Erfahrung in einigen Jobs benötigt wird, warum werden dann Neueinsteiger abgelehnt? Weil ja hier nur die ''Kunden'' zählen!

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 19.Apr. 2016
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Ich bewarb mich auf eine Stelle, bei welcher ich den geforderten Qualifikationen zu 100% entsprach als auch Erfahrung in dem Bereich habe. 6 Tage nach der Bewerbung kam eine Standardabsage, ohne irgendwelche Gründe, warum es nicht geklappt hat.
Ich kann verstehen, dass man nicht jedem Bewerber ein ausführliches Feedback geben kann. Wenn ein Bewerber den Anforderungen jedoch zu 100% entspricht und offensichtlich viel Zeit in die Bewerbung investiert hat, wäre es schon angebracht, ein persönliches Feedback zum Zustandekommen der Entscheidung zu geben! Da braucht es auch keinen Roman, ein kurzes Statement in 3 Zeilen ist in weniger als einer Minute geschrieben. Die "keine Zeit"-Ausrede zieht also auch nicht!
Glücklicherweise habe ich mittlerweile was Besseres mit Direktanstellung gefunden, so dass ich micht nicht mehr mit respektlosen Personalvermittlungsfirmen rumschlagen muss!

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 30.Nov. 2015
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Nach dem Senden der Bewerbungsunterlagen bekommt man eine automatische Antwort, dass die Unterlagen erhalten wurden und man sich melden wird. Etwa eine Woche nach der Übermittlung meiner Unterlagen wurde mit mir ein Termin für ein Vorstellungsgespräch beim eigenen Recruiter-Team vereinbart. Allerdings mit der Auflage, man möge einen Persönlichkeitstest, möglichst vor dem Termin, ausfüllen. Beim Termin selbst hat sich die Dame sehr viel Zeit mit der Analyse des Persönlichkeitstestes genommen. Mir wurde erläutert wo meine Stärken und Schwächen liegen. Am Ende kam die Aussage, dass ich ein recht typisches Profil für einen Finanzler habe. Die Vorstellung der Position fiel dann leider weitaus kürzer aus und die Dame hat sich gleich darum bemüht mir zu erklären, dass sie mir - im Falle einer Absage - leider gar keine Details nennen kann. Leider kam es dann ca eine Woche später tatsächlich zur Absage und ich hab auch wirklich kein Detail dazu bekommen. Das finde ich insbesondere schade, da ein ziemliches Getue um dieses Persönlichkeitstest gemacht wird, aber wenn es auf eine qualifizierte Aussage zur Absage ankommt, dann wird relativ unprofessionell reagiert. Gerade bei einer Personalfirma hätte ich mir hier verstärkt Feedback erwartet.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 25.Nov. 2015
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
2,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
4,00
Wertschätzende Behandlung
2,00
Zufriedenstellende Antworten
2,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
Mit Arbeitgeber-Kommentar