Coop als Arbeitgeber

Coop

729 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 69%
Score-Details

729 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

438 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 199 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Coop über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

In den 5 Jahren die ich nun bei Coop tätig sein darf, habe ich sehr viele Positive Erfahrungen gemacht.

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop in Aarau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Sozialleistungen sowie der Umweltgedanke und die Weiterentwicklung der Mitarbeiter.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts. :-)

Verbesserungsvorschläge

Aus meiner Sicht keine Verbesserungsvorschläge.

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes Klima, bei Problemen gibt es genügend Anlaufstellen (Sozialdienst, Personalabteilung, Verkaufschefs)

Image

Bei fast 100‘000 Mitarbeitern gibt es natürlich immer einige die Unzufrieden sind.

Work-Life-Balance

Ferien können gewünscht werden ebenso unbezahlter Urlaub. Arbeitsgesetz wird eingehalten.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter werden individuell gefördert (Coop-Campus, Coop Talentmanagement.) so werden 80% der Kaderstellen Intern besetzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenübliche Gehälter, mit tollen Sozialleistungen. Bsp. Es werden 2/3 der Pensionskasse vom Arbeitgeber bezahlt. Gehalt in Führungsfunktionen lukrativ.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit Mensch und Natur aus meiner Sicht sehr vorbildlich.

Kollegenzusammenhalt

Durfte bisher nur in sehr tollen Teams arbeiten, wo der Spass auch nicht fehlen durfte. ;-)

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut. Egal ob treue Bonus in Form von Ferien oder Geld. Auch nach Pensionierung gibt es regelmässige Pensioniertenausflüge von Coop.

Vorgesetztenverhalten

Zielsetzungen und Feedbackgespräche finden regelmässig statt.

Arbeitsbedingungen

Nichts auszusetzen.

Kommunikation

Klare und Stufengerechte Informationsstrategie.

Gleichberechtigung

Nichts auszusetzen.

Interessante Aufgaben

Ideen können eingebracht und umgesetzt werden.

Zum überleben machbar, ein Job mit Freude ist es aber nicht.

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop VRE Bern in Ittigen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Vielseitigkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Arbeitszeiten. Bei diesem Beruf, darf man kein Privatleben besitzen. Führungskräfte werden kaum kontrolliert: Beschwerden über Vorgesetzten werden meist ignoriert. Es wird dem kaum nachgegangen.

Verbesserungsvorschläge

Ich habe mittlerweile 3 verschiedene Filialen besucht und habe folgendes festgestellt: Oft hat sich die Geschäftsführung als inkompetent erwiesen. In diesem Job muss man mit permanentem Stress rechnen. Man erwartet immer mehr von einem. Gehälter bleiben oft jahrelang unverändert. Auch bei Karriereaufstiegen wird weniger bezahlt als versprochen.

Arbeitsatmosphäre

sehr angespannt.

Image

Für die Aussenwelt ist Coop ein vorbildlicher Arbeitgeber. Ich habe davon aber wenig erfahren. Auch Mitarbeiter berichten ähnliches. Ich kannte bisher noch keinen Mitarbeiter der mit dem Unternehmen wirklich zufrieden ist.

Work-Life-Balance

Man arbeitet öfters um die 11 Stunden täglich. Mit den fast täglichen 2 Stunden Mittag, ist man fast täglich um die 14 Stunden im Betrieb. Freiwünsche (freie Tage) werden nicht gerne gesehen oder bewilligt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden angeboten. Die erhält man aber nur, wenn man bei den Vorgesetzten schleimt.

Gehalt/Sozialleistungen

Für den Stress und den Anforderungen ganz klar unterbezahlt.

Arbeitsbedingungen

Man arbeitet öfters um die 11 Stunden täglich. Mit den fast täglichen 2 Stunden Mittag, ist man fast täglich um die 14 Stunden im Betrieb. Freiwünsche (freie Tage) werden nicht gerne gesehen oder bewilligt.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Der Vorgesetzte ist entscheidend für das Arbeitsklima/Motivation.

3,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Coop in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Team, man unterstützt sich gegenseitig.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

HomeOffice wird kategorisch unterdrückt (Mitarbeiter sollen es sich nicht zu Hause gemütlich machen / zu Hause wird eh nicht gearbeitet / ...)

Verbesserungsvorschläge

Arbeitsbedingungen (Lohn/HomeOffice/persönliche IT-Infrastruktur) überdenken.

Arbeitsatmosphäre

Ist natürlich sehr von der Abteilung abhängig.

Work-Life-Balance

Es wird viel gearbeitet und zum Teil nicht rapportiert. Wertschätzung höchstens beim direkten Vorgesetzten.

Vorgesetztenverhalten

Je höher das Mgmt, desto fragwürdiger ist das Verhalten/Kommunikation/etc.

Kommunikation

Je höher das Mgmt, desto schlechter die Kommunikation.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

eCommerce Entwickler

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Coop in Basel gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die meisten sind 8-17 arbeiter

Kommunikation

Gibt es nicht


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Filialleiter

3,2
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop Genossenschaft in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen
Image

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unterstützung der Vorgesetzten
Fairness
Gute Leistungen schätzen
Kader entlasten
Mehr Stunden zur Verfügung stellen
Als Geschäftsführer bist du normaler Arbeiter du hast keine Zeit für Führungsaufgaben oder administrative Arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

Unterstützung der Vorgesetzten
Fairness
Gute Leistungen schätzen
Kader entlasten
Mehr Stunden zur Verfügung stellen
Als Geschäftsführer bist du normaler Arbeiter du hast keine Zeit für Führungsaufgaben oder administrative Arbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Keine klare linie.
Wird oft etwas verlangt das praktisch nicht umsetzbar ist.

Image

Image ist super für jemanden der bicht im Unternehmen ist.

Work-Life-Balance

Gib es nicht du gehörst am Coop.

Karriere/Weiterbildung

Mit Vitamin B

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt schlecht
Sozialleistungen sehr gut

Kollegenzusammenhalt

Du bist auf dich allein gestellt.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut

Vorgesetztenverhalten

Unfair da er seine Lieblinge hat.

Arbeitsbedingungen

Unfaire Löhne

Kommunikation

Klare Kommunikation. Gute Möglichkeit zur Kommunikation.

Gleichberechtigung

Alle sind gleich wie Frauen und Männer

Interessante Aufgaben

Nein alles Routine. Keine Ideen Freiheit.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ein Unternehmen mit Potential

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop Vitality AG in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

konstruktiver Austausch; Ideen, Anregungen werden umgesetzt
Kollegialität

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

"Alte Zöpfe" vorhanden; dessen ist man sich aber bewusst und nimmt es in Angriff

Verbesserungsvorschläge

Bekanntheitsgrad erhöhen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Barrierefreiheit

Gehalt/Sozialleistungen

Diversität

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sicherheit am Arbeitsplatz

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Herausforderung

Beschäftigungssicherheit

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Um zu leben und Rechnungen zu zahlen gehts noch. Aber alles andere sucht man vergebens bei Coop.

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei coop in Zürich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Lohnauszahlung.

Verbesserungsvorschläge

Etwas höhere Löhne und mehrPersonal.

Work-Life-Balance

Man könnte meinen man lebe nur für denn Coop

Gehalt/Sozialleistungen

Niedrige Löhne. Aufgabenbereiche die eigentlich zu höheren rangstufen gehören.

Vorgesetztenverhalten

Manchmal ganz Oke aber meistens nicht.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Coop Supermarkt: schlechte Work-Life-Balance

3,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen, Lohn, Weiterbildungsmöglichkeiten.
Man gibt auch schulisch schwächeren Menschen eine Chance auf Karriere.
Interne Weiterbildung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeiten, Personalstunden sparen, Work-Life-Balance

Ich würde nie mehr im Verkauf / Supermarkt arbeiten. Die Work-Life-Balance ist einfach zu schlecht! Es war die Hölle.

Verbesserungsvorschläge

Es solle mehr auf das Personal geachtet werden und nicht immer nur auf die Personalkosten die gespart werden können.
Regelmässige Samstagsfreitage sollten vertraglich geregelt werden. 2h Mittag sollte verboten werden.
Es sollte Schichtarbeit eingeführt werden. Des weiteren sollte man im Verkauf weg kommen von der 41h Stunden Woche, der Job ist sooo anstrengend und stressig, da ist das zu viel. Die Präsents-Zeit ist dann leider viel höher als die 41h Stunden Arbeitszeit. Mittag gilt für mich nicht als Freizeit!

Work-Life-Balance

Besteht keine, ein normaler Arbeitstag besteht aus 12h oder mehr, es muss 2h Mittagspause gemacht werden, damit der Arbeitgeber die Leute von 07.00 bis 20.15 im Geschäft halten kann. Mann muss jeden Samstag von 06.00 oder 07.00 bis 17.30 oder länger arbeiten. (je nach Ladenöffnungszeiten)
Mit meiner Ausbildung war ich 6 Jahre bei Coop, ich hatte jeweils 4 Freiwünsche im Jahr, sprich 4x ein Samstag Frei pro Jahr, was überhaupt nicht sozial ist. Die Arbeitszeiten, der Stress durch das Stundensparen machen die Leute krankt!

Kommunikation

Klar und umfangreich.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Der Slogan seit alles für mich gleich Coop und Dich alles andere.

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziale Leistung und Vorsorge

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig Rücksicht auf die Gesundheit

Verbesserungsvorschläge

Bessere Kommunikation von ganz oben und man sollte besser auf das Personal an der Front Schauen

Arbeitsatmosphäre

Im Betrieb selber Dank Geschäftsführerin

Image

Gut da der Kunde nicht weis was Intern abläuft

Work-Life-Balance

Für Gesundheit wird nicht geschaut der Gewinn ist alles in einer Genossenschaft fragwürdig

Karriere/Weiterbildung

Für jünger Empfohlenswert, für älter eher nicht

Gehalt/Sozialleistungen

Gut bezahlt überdurchschnittlich auch im Sozialen bereich überdurchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach aussen gut, Intern Fragwürdig

Kollegenzusammenhalt

Gut man versucht das beste daraus zu machen

Umgang mit älteren Kollegen

Man will die gleiche Arbeitsleistung auch wenn älter und eher noch mehr

Vorgesetztenverhalten

Geschäftsführung gut versucht aus der Lage das beste zu machen, direkter Vorgesetzter schlecht schaut nur auf sich

Arbeitsbedingungen

Wenn man Gesund ist kein Problem

Kommunikation

Kommunikation von Zentrale schlecht

Gleichberechtigung

Frauen sind nicht besser als Männer doch zu einem schlechteren Lohn

Interessante Aufgaben

Leider immer mehr nur noch das gleiche

Bester Arbeitgeber im schweizerischen Detailhandel

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Nr.1 im Schweizer Detailhandel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass ich für meinen Parkplatz 30.- pro Monat bezahlen muss.

Verbesserungsvorschläge

Informationsfluss
Gleichberechtigung
Vorbildfunktion meiner Vorgesetzten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen